Columbo und Sally, 2 Grauhähne, suchen einen Schwarm

Diskutiere Columbo und Sally, 2 Grauhähne, suchen einen Schwarm im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ärgere dich nicht uber Biancas und Krywaldas ausagen ,ihnen fehlt anscheinend Angie ,und draufhauen tun sie eh gern. wo bitte habe ich drauf...

  1. krywalda

    krywalda Guest

    wo bitte habe ich drauf gehauen und was bitte hat das ganze mit Angie zu tun??
    Deine Aussage finde ich gelinde gesagt daneben.
    8(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallochen Lilian,
    sicher sind manche Wort hart, manche vielleicht nicht so gemeint, manche weil man das Elend anderer Geier gesehen hat und irgendwas damit verbindet.

    Also ich würde dir wirklich raten, egal was passiert, die DNA mal abwarten, dann nochmal alles durchdenken, Geld zählen, Familienrat miteinander die pro und contras abwägen und sich insgesamt viel, viel Zeit lassen.
    Nicht soviel auf andere hören sondern wirklich dich, deine Situation bedenken.
    Dann erst nochmal drüber schlafen und nochmal überlegen.
    Heisst, es wird sicher nicht einfach aber dann lässt sich erst mal eine Entscheidung finden.
    Ist diese gefallen, dann kannst du danach handeln.
    entweder mit Volierebauen anfangen (Gartenvoliere mit Schutzhaus auch schon überlegt, bzw. evtl. möglich?), oder dann einen guten Platz suchen aber auch hier gilt sich viel Zeit lassen, sich austauschen, auf das Bauchgefühl hören, schauen wo sie hinkommen....
    Ein Pflegeplatz für einige Jahre bis die Kinder aus dem Gröbsten raus sind wäre auch eine Möglichkeit, aber ob optimal ist die Frage, auch hier will gut geklärt sein, wielange, Finanzen, wo....

    Ich finde gut, dass du dir soviel Gedanken machst, unsere Anregungen miteinbeziehst... dann wird sich sicher was finden lassen....
    Ich wünsche dir eine gute Entscheidung und wenn man dir helfen kann einfach melden.....:zustimm:
     
  4. #23 Tierfreak, 4. Juni 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Lilian,

    ich denke auch, dass die Worte nicht wirklich böse gemeint waren :trost:.

    Ansonsten kann ich mich auch nur Monis Worten anschließen.

    Ich würde ebenfalls nochmal alle Punkte in Ruhe überdenken und gemeinsam durchsprechen. Nur ihr könnt euch ehrlich beantworten, was für euch persönlich wirklich möglich ist, bzw. wozu ihr bereit seid.
    Ich habe eigentlich schon den Eindruck, dass ihr euch schon sehr viele Gedanken macht und nicht leichtfertig an Abgabe denkt, was ich gut finde :prima:.

    Ich wünsche euch auch eine gute Entscheidung in dieser für euch sicher sehr schwierigen Situation :zwinker:.
     
  5. #24 Bianca Durek, 4. Juni 2008
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Meine Worte mögen brutal klingen, aber hinsichtlich der Papageien kenne ich kein Pardon. Habe ich mir einmal diese Tiere ins Haus geholt, stehe ich für sie auch gerade und das ohne wenn und aber.

    Wir hatten hier schon einmal diese Diskussion, was geht vor, der Partner, die Kinder oder Papageien.

    Ich habe mich für die Papageien entschieden, meine Familie hat dies akzeptiert. Klar ich habe auch keine kleinen Kinder mehr, bei mir was das Problem der Mann, der nicht einsehen wollte, dass ich sein sauer verdientes Geld andauernd in die Papageien investiere.

    Aber schliesslich haben sich die Papageien nicht mich ausgesucht, sondern ich sie und da ist es meine verflixte Pflicht und Schuldigkeit für sie zu sorgen und ihnen das Bestmögliche zu bieten und wenn ich dazu nicht in der Lage bin, dann muss ich für sie einen geeigneten Platz suchen.
     
  6. #25 Kerstin2008, 5. Juni 2008
    Kerstin2008

    Kerstin2008 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe mir eben mal alles durchgelesen... Mir ist es viel lieber, es gibt jemand zu, dass er mit Haushalt, Kindern, Papageien etc. überfordert ist und in Ruhe nach einer Lösung sucht, als dass er die Papageien in den Keller stellt und nur noch versorgt. Es gibt immer wieder Situationen im Leben, mit denen man nicht gerechnet hat. Und wer kann bitte in die Zukunft sehen... Die Tinnitus-Erkrankung ist ja eigentlich auch auf Stress zurückzuführen. Und ganz ehrlich, wenn ich meine Kinder zum Turnen zu meinen Eltern schicken würde, würden diese mich sicherlich :+schimpf

    Also Lilian, meine persönliche Meinung ist, wenn Deine Familie nicht komplett hinter Dir und Deinen Grauen steht (Kinder gehören immer an erste Stelle, auch wenn sie lernen auf Tiere Rücksicht zu nehmen), dann finde ich es gut, dass Du Dich um ein gutes und neues Zuhause kümmerst. Für mich kommt es nicht so rüber, als ob Du die Grauen dem Nächstbesten mitgibst, nur damit sie das Haus verlassen.

    Ich habe durch solch eine Einstellung, einen Grauen zu meiner Sammy erhalten. Die Familie wollte das Beste für ihn, aber eben keinen Zweiten. Jetzt hat er hier eine Partnerin, teilt sich mit ihr eine Voliere und fühlt sich wohl. Die Vorbesitzer bekommen regelmäßig von mir Bilder und Berichte. Vielleicht findest Du jemanden, der Dir auch weiterhin von Deinen Grauen berichtet.

    Mach Dir bitte keine Vorwürfe, es ist keinem geholfen, wenn man aus schlechtem Gewissen und Liebhaben der Grauen, keinem mehr gerecht wird... und irgendwann selber darüber krank wird.

    Liebe Grüße
    Kerstin
     
  7. #26 allekuras, 5. Juni 2008
    allekuras

    allekuras Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Und da haben wir beide eben unterschiedliche Prioritäten. Dass Dein Mann sich hier so tolerant gezeigt hat, ist alles andere als selbstverständlich und dafür gebührt ihm jeder Respekt. Bei uns würde, wenn ich so eigenmächtig handeln würde, Krieg ausbrechen. ;)

    Wie wahr. Und genau deshalb verstehe ich nicht, warum Du mich - so fühlt es sich zumindest an - angreifst, weil ich das (evtl.) tun werde ...?

    a.canus schrieb:
    Gottseidank stehen wir nicht unter Zeitdruck - so etwas zu überstürzen, KANN ja nur im Chaos enden. Meine Eltern werden den beiden Graupis ein Zuhause bieten, solange unsere Entscheidung dauert ... das finde ich großartig von ihnen. :trost:

    Danke für Eure Gedanken ...

    Lilian
     
  8. #27 allekuras, 5. Juni 2008
    allekuras

    allekuras Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    O Kerstin ... Du hast mir den Tag gerettet. Vielen Dank! :trost:

    LG
    Lilian

    (die jetzt endlich mal versuchen wird, ein paar Bilder von den beiden Rackern zu schießen, um die es hier die ganze Zeit geht. Mal sehen, ob ich die Technik überliste oder ob mir meine Blondheit ein Schnippchen schlägt ...;))
     
  9. Rena

    Rena Guest

    oder es wird dafür gesorgt,bei den ämtern,das der halter keinen anderen ausweg sieht,und seine vögel,die harmonisch zusammen lebten,in einrichtungen übergeben werden,wo sie dann verstreut mit immer anderen vögeln ihr leben fristen müssen.
     
  10. #29 a.canus, 5. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2008
    a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Eigentlich antworte ich bestimmten Leuten schon lange nicht mehr, aber wenn sie sooft zitiert werden kommt man nicht drumrum.
    Sei doch mal ehrlich, war es bei dir schon immer so? Hattest du immer alles möglich gemacht, Fachwissen gehabt und vieles mehr? Wie ist das denn bei dir in der Familie? Ich glaube mich noch gut an verschiedenes zu erinnern das auch nicht rund lief. Andere angehen ist so einfach, manchmal wäre es sicher besser sich anders zu äussern, hilfreicher für die Geier auf jeden Fall. Denn was hat man denn davon, wenn andere vor den Kopf gestoßen werden, Tiere beschlagnahmt werden, Dramen ausbrechen,... da schließe ich mich wirklich auch dem hier an:

    Ansonsten wünsche ich dir Lilian, deiner ganzen Familie und auch den Geiern eine wirklich gute Entscheidung mit der es nachher allen Beteiligten gut geht.
     
  11. #30 Shakiraamigo, 5. Juni 2008
    Shakiraamigo

    Shakiraamigo Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    @ Bianca

    BITTE MIT EINEM SCHMUNZELN (!) LESEN:

    Dein Posting liest sich, als ob du zwangsverheiratet wurdest!

    Die gleiche Verpflichtung, die du deinen Papageien gegenüber sehr ernst vertrittst (finde ich übrigens sehr gut!!!), hat man aber auch gegenüber seinem Partner/Ehemann und den Kindern, sofern vorhanden.

    Das kennst du bestimmt auch von deinen Papageien:
    Wendest du dich einem mehr zu als dem anderen, gibt es Eifersucht und Stress!
    In der Familie läuft das nicht anders ab.

    Lieben Gruß

    - Anke -
     
  12. ing

    ing mit Zorro & Zarah

    Dabei seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    sorry, wenn ich eure diskussion unterbreche (die ja mal wieder langsam aber sicher abzugleiten droht), aber ich hätte da auch mal eine frage zu dem eigentlichen thema:

    Hier war die rede davon sich als bezugsperson sich von den vögeln zurückzuziehen... Wie ist das zu verstehen? Meine beiden sind auch sehr auf meine frau bezogen, sie schreien sobald sie das zimmer betritt, wollen immer an ihr rumklettern, -nagen, und so weiter. Ihr wißt ja bestimmt was ich meine.

    Wie soll sie sich verhalten? Sie jedesmal wenn sie angeflogen wird die beiden wieder verjagen? Nicht mehr mit ihnen sprechen? Nicht mehr streicheln? Nicht mehr auf der Schulter putzen lassen?

    Vielleicht hat ja jemand von euch tipps für mich...
    Schonmal Danke

    Ingo
     
  13. #32 Rena, 5. Juni 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Juni 2008
    Rena

    Rena Guest

    das meinte ich damit.....:zwinker: das kanns doch wirklich nicht sein
     
  14. Rena

    Rena Guest

    in erster linie gehts doch dann um die aufsichtspflicht der eltern,wenn ein kleines kind da ist,,,,

    gefahren lauern überall.....:D
     
  15. #34 Jessy und Funny, 5. Juni 2008
    Jessy und Funny

    Jessy und Funny Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64732 Bad König
    Mh, wenn sie frei fliegen, ist das etwas schwieriger.
    Aber mal eine andere Frage, ist das ein Problem, wenn sie beide an deiner Frau hängen?Haben sie sich untereinander als Partner gefunden?
    Es geht hauptsächlich darum, wenn ein Grauer sich den Mensch als Partner ausgesucht hat.Dann sollte man sich schon sehr zurückziehen, um der Vogelpartnerschaft eine Chance zu geben.Wenn sie beide so an deiner Frau hängen, ist es dann nur tiefe Zuneigung von beiden? Das wäre doch nicht weiter schlimm, oder?
     
  16. #35 rettschneck, 5. Juni 2008
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,
    kurze unterbrechung des gemätzel :)

    Ist denn schon was wegen der DNA bestimmung rausgekommen???


    .....so, viel spaß noch beim Hacken,.........8)

    LG
     
  17. Sashto

    Sashto Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich finde es sehr gut das du dir viele gedanken macht, keine einfache entscheidung.

    aber ICH denke DU hast dich entschieden die tiere abzuegeben, für euch ist es besser und ich denke auch für die zwei grauen.

    was haben die grauen davon wenn sie in einen kleinen käfig leben müssen, du überfrodert mit ihnen bist.

    du hast es dir sicher alles anders vorgestellt... die zeiten ändern sich, manchmal passieren unvorhergesehene dinge.... manchmal wird man krank, es wächst einen alles über den Kopf.

    ihr seit auch nur Menschen.

    Lass dir Zeit und such für die beiden Grauen das allerbeste zuhause!
    es ist für alle beteiligten das beste und du musst kein schlechtes Gewissen haben.

    euch geht es dann sicher besser, eine große last fällt ab, ihr könnt wieder mehr "in ruhe" leben.


    und das deine Kinder an erster stelle stehen das ist wohl selbstverständlich!!!

    manche antworten hier sind schon verwunderlich....die Kinder zum toben zu den eltern schicken... sorry, aber das geht einfach zu weit. kann mir nicht vorstellen das die Posterin eigene Kinder hat.

    eigene Kinder sollten IMMER vor gehen (meine meinung)

    euer Familienleben und euer Wohlbefinden ist durch die Grauen sehr eingeschränkt.... das geht so nicht weiter und nimmt kein gutes ende.

    geht den nächsten schritt und kümmert euch um das schönste und beste zuhause...DAS seit ihr euren grauen schuldig.

    im übrigen glaube ich NICHT das eine größerer voliere die probleme löst.ihr habt kein platz für so eine voliere, euer familienleben ist noch mehr eingeschrenkt, die grauen sind im wohnzimmer deplaziert und woanders ist kein platz, die extreme anhänglichkeit wird sich nicht so schnell und einfach austreiben lassen und eine garantie.. das die beiden sich dann besser verstehen, die gibt es noch lange nicht.

    quäl dich nicht weiter, hör auf dein bauchgefühl, steh dazu das dir die grauen zuviel sind und du ihnen kein artgerechtes und optimales leben bieten kannst. auch wenns schwer ist.

    Hoffe ihr findet für beide ein perfektes Zuhause.

    Alles gute für euch!
     
  18. ing

    ing mit Zorro & Zarah

    Dabei seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Die beiden balzen sich schon ab und zu an und putzen sich gegenseitig. Ist aber eher selten. Das Problem ist eigentlich das sie sehr anhänglich sind. Meine frau kann nicht das wohnzimmer verlassen, ohne das gleich einer hinterherfliegen muß. Und wenn der eine hinterhergeht, braucht es nicht lange und der nächste ist auch schon da. Wir sind auch beide berufstätig und wenn dann eben abends der haushalt gemacht werden soll (wenigstens ein bißchen) ist es schon sehr schwierig wenn man ständig "verfolgt" wird.

    Wir würden gerne ihrem Partnerleben, wie soll ich sagen, auf die Sprünge helfen, d.h. sie sollen auch mal auf ihrer Schaukel sitzen, ohne sofort herzukommen und einfach mal für sich sein... Ist das überhaupt möglich?
     
  19. #38 Tierfreak, 6. Juni 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Ingo,

    ich würde dazu die beiden langsam entwöhnen, damit ihnen die Umstellung nicht ganz so schwer fällt.
    Am besten also nach und nach den direkten körperlichen Kontakt runterreduzieren und das Kraueln und Schmusen lieber dem Vogelpartner überlassen.
    Wenn sie trotzdem ständig den Menschen belagern möchten und von sich aus angeflogen kommen, würde ich sie in die Nähe des anderen Vogels wegsetzen, damit sie lernen, dass der Mensch nicht als Partner in Betracht kommt.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo Lilian

    ich möchte Dich auch ermutigen auf Dein Bauchgefühl zu hören. Lass Dich von gewissen Aussagen nicht verunsichern. Die Entscheidung muss NUR für Euch stimmen und nicht für andere User.
    Für mich kommt klar rüber, dass die Situation, wie sie heute ist, für Euch unbefriedigend ist. Wenn Du einen guten Platz für die Beiden findest, wo ihnen in jeder Beziehung gerecht wird, ist Euch und den Geiern besser gedient, als wenn Du sie aus Schuldgefühlen behaltest.
    Ich denke die Geierchens würden dies auch spüren.

    Liebe Grüsse

    Terry mit Kikolino und Bonny
     
  22. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    huhu ingo

    mit dem entwöhnen ist schon ein langwieriger prozess...weiss das aus eigenen erfahrungen....und vor allem wenns denn dann noch beide geierleins auf deine frau abgesehen haben...viel geduld ist angesagt...feingefühl vor allem auch...man möchte die süssen ja auch nicht so vor den kopf stossen...wie manu schon schrieb...wenn sie angeflogen kommen...liebevoll zurücksetzen...am besten dort wo der partner ist...sich nicht anbalzen lassen...auch wieder wegsetzen.... kurze kraulerein...wirklich nur kurz und dann wegsetzen...ist natürlich blöde auch für deine frau...sobald sie das zimmer betritt....vielleicht dann auch öfters hingehen...wenn sie die vögel weggesetzt hat...sollte sie für eine zeit den raum verlassen...ausser sicht und hörweite....natürlich ist dann auch bei dir die geduld gefragt....denn sie werden das nicht so ohne weiteres einfach akzeptieren und lauthals protestieren....habt ihr eventuell die möglichkeit die vögel in ein anderes zimmer zu verlagern? denn dann müssen sie sich hauptsächlich mit sich beschäftigen...und das deine frau ab und an besuchen kommt und wieder raus...

    all das kann sich wochen oder länger hinziehn....aber wenn man es einmal geschafft hat...kann man stolz sein und man hat die geierchen die man haben möchte...glücklich mit ihrem partner schmusend und keine menschenklette mehr....sie sagen dann nur noch ab und zu guten tag aber wissen genau wo sie letztendlich hingehören...

    ich drücke euch auf jeden fall die daumen das euer mut und eure geduld diesbezüglich früchte trägt und ihr sie aufwenden könnt
     
Thema:

Columbo und Sally, 2 Grauhähne, suchen einen Schwarm

Die Seite wird geladen...

Columbo und Sally, 2 Grauhähne, suchen einen Schwarm - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  4. Suche Helmperlhuhneier

    Suche Helmperlhuhneier: Hallo, ich beschäftige mich schon länger mit der Fasanen- und Rebhuhnzucht. Angefangen hatte alles mit einem Stamm Legewachteln. Ich habe...
  5. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...