*Crowbuster*..... oder schieß schwarz!

Diskutiere *Crowbuster*..... oder schieß schwarz! im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hätte ich einen Rebberg und jeden Tag einen Starenschwarm zu Besuch, würde sich die pure Freude wohl eher etwas beschränken. Das ist der Punkt....

  1. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Das ist der Punkt.

    Man muss die Thematik immer aus beiden Blickwinkeln betrachten. Aber meist sind es Menschen, die ihren "Kram" im Supermarkt kaufen und keine Existenzängste hegen müssen, weil sie beruflich nicht davon abhängig sind.

    Das bezieht sich natürlich nicht auf sinnlose Tötungen die jeglicher (rechtlichen) Grundlage entbehren.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Mein lieber Rudy, so klar ist das beileibe nicht! Auch wenn es verlockend ist, sei dennoch gesagt, dass Schubladendenken hier nicht besonders angebracht ist. :+klugsche

    Du bist noch nicht lange hier und kannst in der Kürze der Zeit unmöglich die verschiedenen Charaktere erkannt haben. Es gibt hier durchaus wilde Jäger, die sich aber dennoch gegen die Rabenvogelbekämpfung aussprechen (genauso wie gegen die Fuchsbejagung) und sich gar als Liebhaber der "Geißel des Niederwildes, die ganze Landstriche zu veröden vermag" entpuppen.

    Vermutlich ist Gärtner nicht gleich Gärtner. Ganz sicher ist aber Jäger nicht gleich Jäger! :zwinker:

    VG
    Pere ;)
     
  4. #123 RudyderGärtner, 22. Dezember 2011
    RudyderGärtner

    RudyderGärtner Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Tja, tja,

    da sind wird wieder mitten drinne im verbalen Geballer...@ Pere Wie kommst Du darauf, dass ich den Foren erst seit 2011 angehöre??? Das ist eine Vermutung von Dir.

    Bisher habe ich schon das für mich mögliche getan, um auf Mißstände wie die Bejagung durch die CROWBUSTERS hinzuweisen. ICH finde das so nicht in Ordnung. Andere mögen eine andere Meinung haben, aber ich erlaube mir die meinige zu vertreten.

    @ Mountaineer Bin gespannt auf Deine Briefvorlage und gerne bereit, in meinem Bundesland für die Verbreitung des Anschreibens zu sorgen. Ich hoffe wir sind nicht aus dem gleichen??? Aber dann nehm ich halt ein anderes.

    Vielleicht melden sich noch ein paar Leute bei mir oder Mountaineer (gerne als PN), dann können wir gemeinsam mehr erreichen.

    Rudy der Gärtner
     
  5. eric

    eric Guest

    Da werden ganz höflich ein paar Argumente ins Spiel gebracht und gleich gilt es als verbales Geballer.:nene:
     
  6. Mountaineer

    Mountaineer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    "Alles hat zwei Seiten" ist ein oft benutztes Argument um in einer Diskussion seine eigene Position zu festigen und seine Interessen durchzusetzen.
    Dazu kommen dann im Vogelbereich noch Beispiele, wie hier der Star, den man zwar gerne hört, ihn aber als Weinbergbesitzer unter anderen Gesichtspunkten betrachtet. Eine Äußerung, die bei manchen Leuten dann zum Abnicken von für Stare tödlichen Maßnahmen führen könnte.

    In den mir bekannten deutschen Weinberggebieten wird seit langer Zeit eine intelligente Lösung praktiziert.
    Schon vor Jahrzehnten gab es vor und während der Weinlese sogenannte Wingertschützen. Das waren Leute, die Stare mit Böllerschüssen - also reinem Lärm - von der angestrebten Nahrung vertrieben.
    Die zweite wesentliche Aufgabe war, Menschen vom Diebstahl der Trauben abzuhalten.
    Wingertschützen sind zu teuer geworden.
    Heutzutage hat man normalerweise die Knallerei automatisiert. Die Vögel werden durch den Lärm und Schutznetze von den Trauben abgehalten.
    Nicht aber Menschen, die aus Raffgier die Trauben von kompletten Weinbergen klauen.

    Nun zu der angekündigten Briefkopie an Abgeordnete. Er folgt gleich in meinem nächsten Beitrag. Es wurden alle Mitglieder des Landtages in Rheinland-Pfalz per e-mail damit persönlich angeschrieben.

    Jede(r) kann den Brief als Vorlage für Anschreiben an seine Abgeordneten nehmen. Auch das unveränderte Kopieren in andere Foren ist erlaubt.

    Es würde sicher nicht nur mich freuen, wenn sich diese Initiative auf alle Bundesländer ausweiten würde. Sollte jemand zur Abwicklung Fragen haben, werden sie hier beantwortet.

    Mountaineer
     
  7. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wenn es nur eine Seite gäbe, wäre eine Diskussion unnötig, bzw. es wäre keine Diskussion. Desweiteren ist es nun mal so, dass alles zwei Seiten hat.
     
  8. Mountaineer

    Mountaineer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0

    Brief an Abgeordnete:


    Sehr geehrte(individuelle Anrede),

    bereits vor Jahren haben verantwortungsvolle Bundestagabgeordnete Tierschutzgesetze verbessert.

    Andere Abgeordnete in Bundesländern haben ohne Berücksichtigung der in den Tierschutzgesetzen und -richtlinien enthaltenen humanen Gedanken die Jagd auf Tierarten erlaubt, die auch nach Untersuchung und Gutachten von vielen Wissenschaftlern nicht bejagt werden sollten.

    Mittlerweile gibt es in Deutschland Jagden, die wie Tiermassaker aussehen.
    Anscheinend hat bis jetzt noch niemand aus der Legislative, d. h. im Abgeordnetenbereich, und auch nicht bei der Exekutive etwas dagegen unternommen.

    Ich spreche hier von den Massakern an Rabenvögeln.
    Diese Massaker haben mittlerweile zu einer Petitionsaktion geführt.
    Informationen über die Petition und die Ursache finden Sie in den unten angehängten Internet-Adresse.

    Wenn ich die dort geschilderten Szenen sehe, glaube ich, daß die daran beteiligten Frauen und Männer zumindest eine psychotherapeutische Behandlung brauchen.

    Der Inhalt dieses Briefes wird in Internet-Foren veröffentlicht.

    Sie sind gewählt und Ihre Wähler erwarten von Ihnen ein hohes Maß an sozialer Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt.
    Ich hoffe, Sie setzen sich dafür ein, daß die jetzt auch Ihnen bekannten Tiermassaker beendet werden und die Vogelschutzrichtlien in Bundeslandgesetzen berücksichtigt werden.
    D. h., das Bejagen von allen Singvögeln - Rabenvögel gehören dazu - darf gesetzlich nicht mehr erlaubt sein.

    Mit freundlichen Grüßen

    (Komplette Absender-Adresse)


    Link zur Petition:

    http://www.openpetition.de/petition...r-getroffenen-tiere-erinnert-sie-an-gewaltver

    Link zu Tier-Vernichtungsbildern:

    http://www.vegan-central.info/showthread.php/7922-Krähenvernichtung-durch-Wahnsinnige
     
  9. eric

    eric Guest

    Meiner Meinung nach auch wieder unglücklich formuliert um etwas bewirken zu können.

    Eine sachlich nüchterne Stellungnahme mit aufführen der kritischen Punkte ( wie z.B. Fehlabschüsse ) wäre sicher besser.

    Da sollten schon unumstrittene Facts genannt werden. Ausdrücke wie: "die daran beteiligten Frauen und Männer zumindest eine psychotherapeutische Behandlung brauchen." sind kontraproduktiv.
    Auch der Titel im Link:" Krähenvernichtung durch Wahnsinnige", ist denkbar schlecht gewählt.

    Es ist wieder ein allgemeiner Rundumschlag ohne Differenzierung, der auch uns Beizjäger in eine illegale Ecke drängt.

    Wärs eine gezielte Petition betreffend Crowbusting, wäre es ja wieder etwas anderes.

    PS: Die automatisierte Knallerei in Weinbaugebieten könnte man durchaus als Störung auch geschützer Arten auf grosser Fläche ansehen. Für mich auch eine zweifelhafte Sache. Selbst die Schutznetze können echte Fallen darstellen. Also auch da gibt es mindestens zwei Seiten.
     
  10. tamborie

    tamborie Guest

    Wenn Du möchtest, dass die Politiker vor Lauchen auf dem Boden liegen, nur zu.
    Was kann es menschverachteneres geben wie Vegan-Central?
    Die hier zu posten, also sorry ganz knusper kannst Du nicht sein!

    Zitate aus diesem netten Forum:
    Diese Jägerpisser sollten aufpassen, das nicht eines Tages ein paar gewaltbereite Tierfreunde das Ruder in die Hand nehmen werden! Hass, Wut und Trauer kann sehr schnell zu einer hochexplosiven Mischung werden!
    oder
    Propangasöfen aller Länder, vereinigt Euch!!!
    Propangasöfen, die heimlichen Jagdstörer - sie lauern im Dunkeln um den Tieren zu helfen!
    Zwei Tote in Jagdhütte in Niederösterreich
    10. Dezember 2011 16:42
    Jäger dürften im Schlaf durch Gasofen zu wenig Sauerstoff zum Atmen bekommen haben

    oder
    So was ging mir auch grad durch den Kopf.
    Liebe Waidmänner, es dauert nicht mehr lange, dann erlösen wir EUCH und befreien die Gesellschaft von euch Dreckspack.


    Wie krank muss man sein (und dies sind noch harmlose Dinge aus diesem Forum) sowas hier zu posten.
    Soviel kann man gar nicht essen wie man kotzen könnte.

    Tam
     
  11. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Richtig. Den Link sollte man vielleicht auch in das Rundschreiben an die Politiker aufnehmen. Ist ja schon fast ein Fall für den Staatsschutz.
     
  12. #131 RudyderGärtner, 23. Dezember 2011
    RudyderGärtner

    RudyderGärtner Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @ eric Habe ich hier von Dir mal eine Initiative erfahren, wer wird von Dir eigentlich nicht runtergemacht?

    Und ja wenn Du was hören willst übergezielte Aktionen gegen CROWBUSTERS, ich habe 360 Mails an Kreisjägerschaften im gesamten Bundesgebiet geschrieben. Kennst ja bestimmt eine, die können Dir den Text mal zukommen lassen.


    Und nö eric, ich werde mein Anschreiben hier nicht veröffentlichen.

    Viele Leute warens bisher nicht, die Flagge gezeigt haben und Aktionen unter ihrem eigenen Namen unternommen haben. Leider habe ich bisher nur feststellen müssen, daß alle, die nichts getan haben, es bestimmt besser gemacht hätten.

    @ Mountaineer Melde mich bei Dir via PN.

    Ein schönes Weihnachtsfest und vor allem Erleuchtung zum Feste

    wünscht

    Rudy der Gärtner
     
  13. #132 IvanTheTerrible, 23. Dezember 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nun Eric...ist schon heftig! Einer der wenigen die sich hier um Sachlichkeit bemühen wird hier von Leuten, die Schaum vorm Mund haben, angep....!
    "Petitionen" in diesem Wortlaut sind doch eher nur für den Fall zu gebrauchen, wenn akuter Papiermangel die Republik heimsucht!
    Trotzdem ein Schönes Fest
    Ivan
     
  14. eric

    eric Guest

    Ich mache keinen runter, sondern versuche etwas konstruktive Kritik zu üben und möglichst objektiv zu bleiben..
    Keiner wird von mir beschimpft oder eines psychischen Deffektes beschuldigt.
    Es gibt Dinge, die auch ich beim Crowbusting schlecht finde. Keine Frage.

    Ich finde nur, wenn jemand schon so eine Petition loslässt, dann sollte sie , damit sie auch Sinn macht, entsprechend formuliert sein.

    Und nein, keine Kreisjägerschaft wird mir etwas senden, da ich auch gar nicht in Deutschland ansässig bin.
     
  15. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Sorry Rudy, ich habe noch NIE erlebt, dass Eric irgend jemanden runtermacht.
    Er gehört zu den wenigen Mods, die immer höflich und sachlich bleiben.
    Sein Beitrag beinhaltet eine Kritik, die konstruktiv ist, und dazu beiträgt, das Anschreiben ernsthafter und sachlicher wirken zu lassen.
    Das ist doch eher begrüßenswert, oder nicht?
     
  16. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Ich muß mich leider Eric´s Meinung anschließen. Was bitte soll dieses Schreiben bringen?
    Sätze wie "
    sind da wohl nicht angebracht oder hilfreich. Will man den Politiker damit unter Druck setzen? Soll das eine Drohung sein? Will man nur mitteilen daß dieses, in meinen Augen lächerliche, Schreiben auch in Foren einstellt? Soll man sich deswegen Gedanken machen?
    Erstens muß das heißen "Sie wurden gewählt", zweitens erwartet auch ein Jäger das man sich ihm erkenntlich zeigt, man will ja auch etwas davon haben wenn man schon wählt, oder?

    Ich habe mir erspart auf dieser Veganer-Website etwas zu lesen. Was Tam anführt reicht mir um zum Urteil zu kommen das diese Website eher schädlich als hilfreich ist für dieses Anliegen den Rabenvogelabschuß einzudämmen.

    @Tam. Wenn du schon zitierst, mein Freund, dann bitte ordentlich :zwinker:
    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Zitieren_von_Internetquellen
     
  17. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Keine Bange, um unters UrhG zu fallen, fehlt eindeutig die Schöpfungshöhe :D
     
  18. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Weil in Deinem Profil "registriert seit: Oktober 2011" steht.

    VG
    Pere ;)
     
  19. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Obwohl ich absolut gegen das Crowbusting bin, würde ich weder die Petition noch den Brief unterschreiben.
    Ganz einfach, weil mir der verbale Vortrag des Anliegens nicht zusagt (höflich formuliert).
    Schwarz-weiss-Malerei und Sätze wie "Psychatrische Gutachtenpflicht für Menschen, die Jäger werden wollen" machen es der "Gegenseite" unnötig leicht, das ganze Anliegen ins Lächerliche zu ziehen.
    Deshalb wundert es mich auch nicht, daß nur 2174 Menschen die Petition unterzeichnet haben, obwohl sie im Netz weit verbreitet wurde.

    Der Wildtierschutz Deutschland e.V. hatte ein eigenes Positionspapier verfasst, welches wesentlich sachbezogener formuliert war.
    Allerdings übernahmen sie in das Papier auch die Fotocollage der Gabriele H. (Verfasserin der Petition).
    Gabriele H. hatte ein Foto von den Crowbustern auf das Titelblatt der Zeitschrift "Wild und Hund" geschmuggelt.
    Nun befinden sich wohl viele Verbreiter dieser Collage in einem Rechtsstreit mit der Zeitschrift.
    Ich bin sehr gespannt auf das Urteil - falls der Wildtierschutz Deutschland e.V. das Geld für die Rechtsmittel zusammenbringt.

    Ich persönlich hielte es für sinnvoller, wenn die Anti-Crowbuster eine Liste ins Netz stellen würden :
    Wann und wo werden organisierte Krähenjagden durchgeführt.
    Dann hätten interessierte Bürger die Möglichkeit, mal einen kritischen Blick auf die Jagdstrecken zu werfen.
    Außerdem könnte man vor Ort in ein Gespräch "Pro und Kontra Krähenjagd" kommen.
    Das setzt allerdings voraus, daß man sich früh morgens von der Tastatur loseisen müßte ! :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Drea

    Drea Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Diese Unwahrheiten hätte ich gerne mal erklärt Liane.
    Woher beziehst Du Deine Informationen oder denkst Du Dir das aus?
    LG Drea
     
  22. gaby.h

    gaby.h Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln

    Dazu muß ich mich nun doch noch zu Wort melden....das ist zuviel der Ehre ,meine Liebe.Eine Fotocollage,dazu noch eingeschmuggelt, das geben meine PC Kenntnisse leider nicht her.( Übrigens war diese"Fotocollage" im WuH zu sehen)

    Ich wünsche das dies bitte klargestellt wird.

    Auch wenn dir meine Wortwahl nicht zusagt,man kann es nicht jedem recht machen...ist das deine Sache die ich zu respektieren habe,aber Unterstellungen kann ich so nicht stehen lassen.

    Da du speziell auch die psychatrische Gutachtenpflicht erwähnst...was ist so schlimm daran...zu ermitteln ob jemand die nötige Reife hat.Es geht immerhin um Schusswaffengebrauch.

    LG gaby
     
Thema: *Crowbuster*..... oder schieß schwarz!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. crowbuster

    ,
  2. schwachstellen von nebelkrähen

Die Seite wird geladen...

*Crowbuster*..... oder schieß schwarz! - Ähnliche Themen

  1. Schwarzer Vogel aus Madagaskar

    Schwarzer Vogel aus Madagaskar: Hallo, anbei ein weiteres Bild, bei dem ich mich über einen Bestimmungstipp freuen würde. Ebenfalls aufgenommen in Madagaskar. Vielen Dank schon...
  2. Madagaskar: Was für ein roter Vogel mit schwarzem Kopf?

    Madagaskar: Was für ein roter Vogel mit schwarzem Kopf?: Hallo, um welche Art handelt es sich hier? Aufgenommen in Madagaskar. Vielen Dank!
  3. Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben

    Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben: Hallo Eine Frage an die Profis: Wie kommt man am schnellsten zum Resultat, wenn man weissen Schnabel(so wie bei der weissen Taube) bei schwarzen...
  4. Hilfe ! 4 Pommernenten in schwarz und 4 gescheckte Zwergenten suchen ein schönes Zuhause !

    Hilfe ! 4 Pommernenten in schwarz und 4 gescheckte Zwergenten suchen ein schönes Zuhause !: Suche dringend für insgesamt 8 Enten ein neues Zuhause ! Die Tiere sind sehr zahm . Mit Hunden und Katzen aufgewachsen. Brauchen einen sicheren...
  5. Pummelhahn schwarz/rot/orange/gelb ...

    Pummelhahn schwarz/rot/orange/gelb ...: hallo, ich beobachte seit ein paar Monaten in einer Tierhandlung, wo ich gelegentlich Futtermittel hole, einen Kanarienhahn, unberingt, dürfte...