Darf ich vorstellen? Unser neues Vögelchen.

Diskutiere Darf ich vorstellen? Unser neues Vögelchen. im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Ich finde es soooo spannend, sowas zu lesen! :prima: Und ich bin auch immer hin und her gerissen, was meine Amas angeht. Bisher hab ich immer...

  1. GeierEla

    GeierEla Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich finde es soooo spannend, sowas zu lesen! :prima:
    Und ich bin auch immer hin und her gerissen, was meine Amas angeht. Bisher hab ich immer gesagt, dass ich nicht "züchten" will, aber wenn ich die süßen Fotos dann betrachte...aber wiederrum lese, wie gemein die "alten" dann sind....:+schimpf:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Hallo GeierEla,
    nur um hier mal was klarzustellen: wir "wollten" auch nicht züchten. Die Entscheidung wurde uns "abgenommen". :zwinker:
    Ich will übrigens immer noch nicht, aber langsam komm ich ganz gut damit klar.
    Gemein sind die Eltern ja auch nicht wirkich. Nur sooooo besorgt. Manchmal, wenn Lupine mich wieder in meiner "Nistkastenkontrollkleidung" attackiert hat, krieg ich auch einfach einen Lachanfall.
    Und falls es bei Euch "einschlagen" sollte ... hier gibts immer Rat und Hilfe. Ich wüsste nicht, was ich ohne dieses Forum machen sollte. Denn, egal was man vorher alles gelesen hat, im eigenen Nistkasten ist es etwas völlig anderes!

    Viel Spaß!
    Ich berichte weiter
    Grüße von
    Ute : )
     
  4. GeierEla

    GeierEla Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Deshalb hab ich Züchten auch in "" gesetzt, weil das schon mal irgendwo gelesen hatte, und weil es bei mir ähnlich wäre. Ich hab das Pärchen, den Platz und einen Kasten, den ich nicht rein gehängt habe bisher.....und ob ich das je mache, weiß ich halt noch nicht.:zwinker:
     
  5. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Wie lange hast Du die Pieper denn schon und wie alt sind sie?
    Lupine hat ja vor etwa 6 Jahren angefangen, die Federn an Bauch und Brust abzubeißen. Da es keine gesundheitlichen oder haltungsbedingten Probleme gab entschlossen wir uns, einen Nistkasten in die Voliere zu hängen. Das mit dem Rupfen hat sie zwar nicht ganz aufgegeben, aber wir denken, dass es ursprünglich mit nicht ausgelebtem Bruttrieb zusammenhing.
    Inzwischen sieht sie nach der Mauser für einige Wochen schön befiedert aus, dann geht das Geknabber wieder los. Phönix wird übrigens auch benagt. Er bekommt immer eine "Tonsur". Glücklicherweise darf der Nachwuchs seine Federn behalten!!!

    Viele Grüße von
    Ute : )
     
  6. GeierEla

    GeierEla Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Perry ist so um die 18 Jahre und seine Rocky mmhhhhh....auch so um den Dreh. Hab Rocky noch nicht lange und die beiden liebten sich zum Glück fast sofort. Mehr kannst Du hier lesen http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=169094
    Nun müssen sie sich ja erst mal noch richtig aneinander gewöhnen, bevor überhaupt ein Kasten in Frage käme, aber wie gesagt will ich das ja eigentlich auch gar nicht. :D
     
  7. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Minipieps erster Ausflug ... und die Folgen

    Hallo!
    Was sollte ein Amazonenmensch nie tun? In Urlaub fahren! (Ironie!!!)
    Wir haben’s doch getan. Gebucht wurde, als wir uns noch sicher waren, dass die Eier unbefruchtet sind.
    Am Samstag sind wir dann für fünf Tage an den Gardasee gefahren. Mama und Schwiegermama waren für alle Notfälle und Eventualitäten instruiert und wir sind mit schlechtem Gewissen losgefahren, mit der Bitte um Nachricht, wenn Minipiep aus dem Nistkasten kommt.
    Erste Panne: Das Handy hatte, warum auch immer, keinen Empfang. Wir haben aber trotzdem erfahren, dass Minipiep am Dienstag Morgen flügge geworden ist.
    Zweite Panne: Gestern sind wir gegen 17 Uhr zurück gekommen und ein Blick auf den zuckersüßen „Kleinen“ hat gezeigt: Mit dem langen Zeh am rechten Fuß stimmt was nicht. Oh Mist!
    Erst den vogelkundigen Tierarzt in Augsburg angerufen: Rat: bis morgen warten und dann gleich um 8 ohne Termin kommen.
    Klinik in Oberschleißheim angerufen: Rat: bis morgen warten und zur vogelkundigen Tierärztin in Augsburg gehen.
    Tierklinik in Gessertshausen angerufen: gleicher Rat.
    Tierarzt hier um die Ecke angerufen: gleicher Rat.

    Also heute um 7 Uhr aus dem Bett und den Minipiep gepflückt. (Gebrülle und Attacken von den Eltern inklusive). Als der Kleine dann raus war sind die Eltern „erstarrt“. Es hat mir fast das Herz gebrochen sie so zu sehen.

    Fahrt nach Augsburg. Jippie, ein Parkplatz genau vor der Türe. Das muss ein gutes Omen sein! Nach nur 10 Minuten zu Frau Dr. Steinke reingekommen. Sehr sympathisch, wirkt sehr kompetent, nimmt einem die Angst und erklärt sehr viel.
    Vorläufige Diagnose: Ausgerenktes Zehengelenk, nichts gebrochen.
    Röntgen (ohne Betäubung, meine Hochachtung! Minipiep hat gebrüllt wie ein Ara!). Nix gebrochen. Knopelschaden im vordersten Gelenk des langen Zehs. Die Linke Sehne funktioniert noch, die rechte nicht. Drum steht die Kralle auch nach links ab. Idee von Fr. Dr: tapen und 6 Wochen so lassen. Das Gelenk wird versteifen, aber die Kralle in die richtige Richtung zeigen.
    OK, den Versuch wagen wir. Mein Mann hält Minipiep, ich die zweite Zehe und Frau Dr. tapet. Was für ein Gebrüll!
    Wir haben Schmerzmittel (für den Fall der Fälle) mitbekommen und einen Termin in drei Wochen. Wenn der Fuß anschwillt oder irgendwas sein sollte ist dann doch Oberschleißheim dran. Auch eine Tierärztin hat mal Urlaub.
    Zu Hause den Minipiep zurück in die Voliere gesetzt und ein bisschen nachgeschlafen.
    Vorhin dann der Schock.
    Minipiep fliegt ans Türgitter, Lupine klettert zu ihm und beißt zwei mal in den Verband. Neiiiin! Das soll die nicht!
    Anruf bei Frau Dr. Meine Befürchtung ist, dass wir den Verband entfernen müssen, sonst amputiert Lupine vielleicht den Zeh. Beratung, wie wir das Pflaster anlösen und entfernen und was im Fall einer Blutung getan werden kann. Dann bin ich losgefahren und habe Alkohol gekauft (nicht als Schnäpschen zwischendurch, sondern zum Pflasterkleber anlösen). Eisen 3 Chlorid ist über die Apotheke in 4-5 Werktagen zu bekommen. Cool, und jetzt? Fahrt zum Tierarzt um die Ecke. Sind die nett!!!! Haben mir „Blutstillwürfel“ und, falls ich mich traue, ein Skalpell verkauft (dieses aber nicht gerne und nur auf meinen ausdrücklichen Wunsch!).
    Inzwischen hat mein Mann ein lustiges Spiegelsystem aufgebaut, mit dem man Minipiep vom Wohnzimmer aus beobachten kann.
    Lupine hat noch mal am Verband geleckt und sich geschüttelt. Das war’s.
    Vom Garten aus kann ich Minipiep auch beobachten. Er putzt sich intensiv, benutzt dabei beide Füßchen. Er kann auf jedem Fuß gut stehen. Lupine hat ihn gerade intensiv mitgeputzt und den Verband in Ruhe gelassen. (Dafür knabbert Minipiep gerne an ihren Füßen rum : )).
    Ich glaube für den Moment gibt’s Entwarnung. Hoffentlich bleibt’s so.
    Ach ja, Thema Urlaub. Mein Mann bummelt gerade alleine durch die Stadt, ich gehe jetzt dann zum Frisör (natürlich erst wenn er wieder da ist). Das wünscht sich doch jeder für seinen Urlaub, so eine lückenlose Amazonenfußüberwachung. Oder?

    Viele Grüße von
    Ute : )
     
  8. #27 Angelika K., 21. August 2008
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Was für ein Geschichte. 8o :? :beifall:

    Wenn die Eltern den kleinen Minipiep in Ruhe lassen kann es nur besser werden. :trost:
    Also, das kenn ich auch !!! Unseren Urlaub verbringen wir auch fast getrennt. 8)
     
  9. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Hallo Angelika,
    leider hat's nicht wie gehofft geklappt. Lupine und Minipiep haben ständig am Verband gepult (Minipiep mehr als Lupine). Als die Kralle dann so schief stand wie am Abend und vorne am Verband Blut zu sehen war, hat mein Mann spontan 15 Minuten vor meinem Frisörtermin beschlossen: runter mit dem Tape.
    Ich muss sagen, wenn ich spontan unter Stress feinmotorisch arbeiten muss, klappts. Hab den Verband relativ zartfühlend abgewickelt und dann den blutigen Krallenrand mit den Blutstillwürfeln behandelt bis alles trocken war.
    Minipiep wieder in die Voliere gesetzt und ... ab zum Frisör.
    Jetzt wünsch ich mir, dass endlich Ruhe ist, der Zeh gut verheilt und ich morgen einen ENTSPANNTEN, RUHIGEN Tag verbringen kann. (Die Pieper natürlich auch!)

    Grüße von
    Ute (die jetzt Extremcouching vor hat!)

    Ach ja, Angelika, warum verbringt Ihr Euren Urlaub fast getrennt? Keine Urlaubsvertretung greifbar, oder immer im Urlaub Amadrama?
     
  10. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    das war ja wirklich nen aufregender tag :zwinker:

    drücke die daumen dass der zeh gut verheilt ...
    und für morgen nen entspannten ruhigen tag :)
     
  11. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Hallo!
    Alles war weitgehend entspannt heute! Uff! Um 6 Uhr bin ich wie eine Rakete aus dem Bett "geschossen" weil ich dachte, Minipiep würde irgendwo festhängen und nicht mehr wegkommen. So stark hat er mit den Flügeln geschlagen. Aber ... falscher Alarm... nur Flügeltraining an der Volierentüre ; )).
    Vorhin habe ich ein paar schlechte Fotos vom Eingang der Voliere aus gemacht. Näher habe ich mich mit der Kamera nicht hingetraut. Lupine hat mich auch so schon gemaßregelt.
    (Die Gerupfte ist Lupine.)

    Viele Grüße von
    Ute : )
     

    Anhänge:

  12. #31 Angelika K., 22. August 2008
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Ute.
    Das letztere war/ist hier öfters der Fall. Krankheit, Vergesellschaftung, Krankheit usw. Wir fahren eh nicht in Urlaub. :)
    Nur der Garten kommt viel zu kurz.

    Der Kleine wird halt flügge. :zustimm:
    Drücke die Daumen für einen zweiten entspannten Tag. :zwinker:
     
  13. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Angefasst!!!!

    Hallo!
    Dem Minipiep geht es gut. Der Zeh ist halt nicht in Ordnung und die Kralle steht schief, aber sonst ... ein toller Kerl!
    Irgendwie hat er was von einem Fledermauspapagei. Mit Vorliebe hängt er nämlich kopfunter in den Knabberzweigen. :D
    Eben habe ich die Türe zur Außenvoliere geöffnet, da ich finde heute ist super Amazonenwetter. Feucht, warm und keine direkte Sonne. Also, die Tür war auf und wuuuusch ... der Kleine draußen. Versehentlich, das wollte er eigentlich gar nicht. Er saß dann etwas verwirrt draußen und Mama und Papa haben solange die Nachbarschaft zusammengebrüllt. Wahrscheinlich sollte er wieder reinkommen, hat aber den Weg nicht gefunden.
    Ich bin dann mit raus und hab die Situation schamlos ausgenutzt. Erst mal ein paar Fotos geschossen (die kommen später noch). Dann hatte ich Mitleid mit ihm und wollte ihn reinbringen. Dreist wie ich bin hab ich einen seiner Füße auf meinen Zeigefinger gesetzt und dann die Hand gehoben. Und .... tätätätäääää ... er hat sich auch mit dem Zweiten Fuß draufgesetzt. Jippppie! Ein wirkliches Highlight! Amazone auf Finger ... das hatte ich noch nie! :):):) Hab ihn dann zur Zimmertüre gelupft und er ist ab nach drinnen geflogen. Jeah!
    Mein Tag ist gerettet!

    Viele Grüße von
    Grinseute : )
     
  14. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Und jetzt mit Bild

    Hallo
    ... wie versprochen ...
    Grüße von
    Ute : )
     

    Anhänge:

  15. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    na .... nen süßes kerlchen .... und noch so unschuldig :zwinker:

    das glab ich dir dass das ein cooles gefühl war ihn auf der hand zu haben :)

    schön
     
  16. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    yep, Minipiep hat ja solche süßen Kulleraugen...wie die Unschuld vom Lande...einfach süß:zustimm:! Nix gegen meine Killerbienchen....:D
    ..und das Gefühl einen Geier auf dem Finger zu haben...wundervoll!
    Lg
    iris
     
  17. osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    och...minipiep sieht ja noch aus wie ein baby *schmacht* ist der süß...
    ein hübsches kerlchen :)
     
  18. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Danke für die Komplimente!
    Ich werd's an den Pieper weitergeben (und natürlich die Eltern).
    Seit zwei Tagen fängt er an zu "fressen". Wie viel davon in seinem Bauch landet weiß ich nicht, aber Obst und Gemüse zerraspeln macht ihm so viel Spaß wie den Eltern die Silberhirse zu fleddern.

    Lieber Gruß
    Ute : )
     
  19. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Mal wieder Bilder

    Hallo!
    Heute gibt es mal wieder ein paar Bilder. Sie stammen vom letzten Sonntag beim Duschen. Alle vier hatten wir großen Spaß, wie Ihr sicher sehen könnt.
    Der Kleine wohnt immer noch hier, es hat sich auch leider noch kein Interessent gemeldet. Seufz! Wie lange das wohl noch gut geht mit den dreien?
    Jedenfalls ist der Kleine ein zuckersüßer Kerl. Er hat das Temperament seiner Mutter mit einem Hauch Charme und Umgänglichkeit dazu. Mit Vorliebe brüllt er Gemüse oder "Luft" an. Das mit seinem hohen Stimmchen ... zum quieken!
    Bis vor Kurzem war ich auch davon überzeugt er hätte eine ausgeprägte Beißhemmung. Mich hat er nämlich noch nie angeknabbert, egal was ich mit ihm angestellt habe. Jetzt weiß ich aber ... die Beißhemmung funktioniert nicht bei Jedem. Michael (mein Mann) hat einen Biss abbekommen, als er das Futter "zu spät" brachte. Kicher! Aber ... nur die Haut gequetscht. Ohne Blut oder so.
    Da die Pieper seit ein paar Wochen wieder Diät leben müssen (Phönix' Federn werden wieder gelb) kriegt der Mini ab und zu ein Leckerlie. Dachte ich. Nüsse brüllt er nur an. Heute habe ich einen Versuch mit Bananenstückchen gestartet. Er hat sie aus meiner Hand angeknabbert. So süüüß!

    So, genug geschwärmt.
    Wie gesagt ... er ist noch zu haben ...

    Viel Spaß mit den Bildern!
    Ute : )

    Und hier die Erklärung von links nach rechts:
    Minipiep alleine
    Minipiep stellt die Federn ab damit die Wassertropfen auch jedes Stückchen Haut treffen
    Minipiep mit Mama Lupine
    Minipiep alleine (weil er so hübsch ist)
    Die ganze Familie: Phönix, Lupine und Mini
     

    Anhänge:

    • 1Okt.jpg
      Dateigröße:
      15,1 KB
      Aufrufe:
      38
    • 6Okt.jpg
      Dateigröße:
      11,1 KB
      Aufrufe:
      39
    • 9Okt.jpg
      Dateigröße:
      22,2 KB
      Aufrufe:
      38
    • 12Okt.jpg
      Dateigröße:
      9,6 KB
      Aufrufe:
      35
    • 13Okt.jpg
      Dateigröße:
      25,5 KB
      Aufrufe:
      48
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Hallo Familie Mini-Piep,

    ihr seht alle drei ziemlich süß und harmonisch aus!:zustimm::beifall:
    Vielleicht kann Mini noch ein bißchen Zeit mit Mama und Papa-Piep verbringen...wär doch schön !
    lg
    iris
     
  22. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    und wie vornehm er seine kralle abstreckt ... :zwinker:

    ist das die verletzte ??

    warum ist die mama so zerzaust ... ?
     
Thema:

Darf ich vorstellen? Unser neues Vögelchen.

Die Seite wird geladen...

Darf ich vorstellen? Unser neues Vögelchen. - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...