Darf ich vorstellen

Diskutiere Darf ich vorstellen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Collin und Chica... [IMG] [IMG] und noch die Voliere.. [IMG] schöner Tag

  1. #1 Fabian75, 15.10.2009
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Collin und Chica...

    [​IMG]

    [​IMG]

    und noch die Voliere..
    [​IMG]


    schöner Tag
     
  2. #2 Margaretha Suck, 15.10.2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    20251 Hamburg
    Guten Morgen lieber Fabian,

    ich kann Dir nur zu Deinen beiden wunderschönen Schätzchen gratulieren. Du hast Ihnen ein ganz großartiges Heim geschaffen und ich bin davon überzeugt, dass sie sich dort sehr wohlfühlen. Magst Du vielleicht mitteilen wie alt die Beiden sind?

    Ich wünsche Euch weiterhin alles erdenklich Gute und Dir ganz viel Freude an ihnen.

    Einen schönen Tag wünschen
    Lottchen und Margaretha
     
  3. #3 Fabian75, 15.10.2009
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Guten Morgen

    bin leider nicht mehr so oft online, oder begrenze mich nur noch auf wichtige Sachen, daher halte ich mich mitterweile sehr kurz in den Foren auf..

    Aber sicher kann ich dir sagen wie alte meine zwei sind.
    SInd vom Jahr 99 und 98 habe ich einem Züchter abgekauft, der bereits 2 Jahre mit ihnen Eiern hatte aber die Eier immer unbefruchtet waren oder gfressen wurden.
    Der Hahn hat leider eine chronische Rhinitis.. die durch bakterien kommt. Nur ein Nasenloch betroffen.
    Sprich ich mache momentan eine 2 Wöchige Inhalier Kur. Pilze wurden bis jetzt keine festgestellt, die Kultivierung der Pilze dauert aber noch 2 Wochen, sprich kann sich immer noch was entwickeln.

    Leider fand es der Züchter nie für nötig den Grauen mal dem TA vorzustellen, so das die Rhinitis jetzt vermutlich eben chronisch ist...

    Mein TA Herr Bartels aus Deutschland "kennt den jemand?" ISt 30 % in einer Schweizer TA Praxis tätig, er hat COllin untersucht. Rachen usw ist auch alles ok.. AB sollten wir noch nicht geben, obwohl ein Ressident Test vorliegt. er sagte zu erst mit Inhaltion versuchen, dan könne man immer noch AB geben.

    DIe Henne ist noch leicht gerupft *Brutfleck* das sie dieses Jahr auch auf 3 Eiern sass,,
     
  4. #4 Margaretha Suck, 15.10.2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    20251 Hamburg
    Hallo Fabian,

    ich danke Dir ganz herzlich für Deine schnelle Antwort. Die Züchter halten es wahrscheinlich immer nicht für nötig, mit den Tieren zu einen vogelkundigen Tierarzt zu gehen, denen ist der Kommerz wichtiger. Das habe ich bei meiner Lotte auch erlebt. Der Leidtragende ist immer das Tier.

    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass bald eine Besserung seines Zustandes eintritt.

    Sei ganz lieb gegrüßt von
    Lottchen und Margaretha
     
  5. #5 Tueddel, 15.10.2009
    Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.03.2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    1
    Die Voliere ist wirklich ein tolles Meisterstück. Gefällt mir :zustimm:
    Selbst gebastelt oder Stecksystem?

    Und deine Viecherl schauen auch top aus! :beifall:
     
  6. #6 Fabian75, 15.10.2009
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo Tueddel

    die Voliere ist teils selber gemacht teils konnte ich die Elemente noch vernwenden wo ich die Agas drin hatte...
    Sprich die ganze Front sind Elemente alles andere wurde aus Holz selber gemacht.
    Das Schutzhaus ist auch aus Fertigelementen, zusätzlich haben wir noch ein Reihe Täfer angebracht so das es etwas höher wurde.
    Dan haben wir alles mit 4cm Styro Platten isoliert und noch mal eine Lage Täfer angebracht...

    Im Hinteren Teil der Voliere wo der grosse Ast ist, habe ich ein Doppelgitter angebracht. Da sie sich oft dort aufhalten. Aber über Nacht sind sie dan immer drinnen...
     
  7. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Fabian, :)

    hast du zu deiner "alten Liebe" wieder zurückgefunden? :zwinker:

    Die Beiden sind sehr hübsch:) und die Voliere ist ebenfalls toll! :prima:

    OT.: Hast du gar keine Aga's mehr...? :~
     
  8. #8 Catweazle, 15.10.2009
    Catweazle

    Catweazle Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart Baden-Württemberg
    Hallo Fabian,

    und herzlichen Glückwunsch zu eurem Familienzuwachs.

    Haben die beiden Süssen deine Einstellung zur Graupapageienhaltung wieder verändert? :)

    LG
     
  9. #9 Fabian75, 15.10.2009
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo Sandra,,,,

    ne keine Agas mehr... hatte einfach keinen Platz wärend dem neubau usw.. daher war ich nun fast 7 Monate Vogellos..

    Catweazle@ ne meine EInstellung hat sich eigentlich nie gross geändert. Ich sagte immer wenn ich wieder mal "Grosspapageien" halte ,will ich nur noch das sie in einer Aussenvoliere leben und nicht auf den Menschen fixiert sind..

    so können sie eben Vögel sein...
     
  10. #10 CocoRico † 2016, 15.10.2009
    CocoRico † 2016

    CocoRico † 2016 † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Fabian,

    ich finde es toll, dass du dir ein Abgabepaar geholt hast und du vor allem mit ihnen direkt zum Tierarzt gefahren bist, was über all die Jahre hinweg, eigentlich der Züchter hätte tun müssen.

    Manchmal frage ich mich, warum man den Züchter nicht nur die Zuchtgenehmigung erteilt und nicht denen mit der Erteilung gleich auferlegt, dass ein tierärztliches Check-up auch sein muss.

    Was genau ist Rhinitis und welche Folgen ergeben sich daraus für deinen Grauen?

    Ansonsten muss ich sagen, deine zwei Grauen sind wirklich hübsche Tiere und haben es mit dir gut getroffen. Die Außenvoliere mit dem Schutzhaus sind wirklich gut geworden und deren Ausblick, ein Traum schlechthin.

    Aber du bzw. ihr scheint ohnehin sehr toll zu leben.
     
  11. #11 Fabian75, 15.10.2009
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Rhinitis ist ein infekt in der Nasenhöle... vergleichbar wie bei uns schnupfen..

    Das können angeblich viele Ursachen haben..
    eben eine chronische Erkältung, Baktereien die man nie versucht hat abzutöten mit AB z.B
    auch könnte es ein Fremdkörper sein. Was man aber fast nicht feststellen könne da dies auf dem Röntgen kaum ersichtlich sei..

    Mit grosser Wahrscheinlichkeit kann man eine Aspergilose auschliessen, da bis jetzt noch keine Pilze im Labor gewachsen sind, wie oben schon beschrieben lassen sie die Kultur noch 2 Wochen länger wachsen, sollte sich in diesen 2 Wochen keine Pilze bilden kann man eine Aspergilose ganz sicher Auschliessen...

    Jetzt muss er noch 1 Woche inhalieren, was auch schon sichtbaren erfolg bringt, die Nase ist viel weniger zu und der Schleim wird flüssiger und kann besser austreten.

    Der TA sagte aber zum vornherein sollte dies chronisch sein, wird es sehr schwer sein es ganz weg zu kriegen...

    AB Kur will ich nur im nötigsten Fall geben, ach Kormivn mit hohem Vitamin a Anteil hat er mir auch noch mitgegeben..

    Inhalieren geht auch super.. gehe immer mit der Katzenkiste ins Schutzhaus, und er sprngt schon fast von alleine rein... Auch muss ihm die Inhalation wohl gut tun, den immer wenn er in der Kiste am inhalieren ist knirscht er mit dem Schnabel was das Zeugs hält!

    Wer musste auch schon mit seinem Geier inhalieren... sie gaben mir drum den Tip ich soll mit ganz normaler Pulmex inhalieren.?? Jemand Erfahrung damit ist dies wirklich für die Tiere nicht schädlich? wohl nicht sonst würde es bei Collin ja die Nase nicht lösen oder?

    Wikipedia sagt dazu:
    Als eine Rhinitis (griechisches Kunstwort ρινίτις aus rhīs, „Nase“ und -itis, „Entzündung“, heute ρινίτιδα), einen Nasenkatarrh, Schnupfen oder eine Koryza (auch in latinisierter Schreibweise Coryza; gelehrtes Griechisch κόρυζα für „Erkältung“; heute Wort für die Bettwanze wegen ihres Saugrüssels) wird eine akute oder chronische Entzündung der Nasenschleimhaut durch infektiöse, allergische und pseudoallergische Mechanismen bezeichnet. Am häufigsten tritt sie im Rahmen einer Erkältung auf.
     
  12. #12 CocoRico † 2016, 15.10.2009
    CocoRico † 2016

    CocoRico † 2016 † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Fabian,

    vielen Dank für deine Aufklärung.

    Ich hoffe sehr, auch wenn es schwer sein wird, dass diese Krankheit bei deinem verheilen wird und es nicht chronisch ist.

    Hm, würde da bei der Inhalation nicht einfacher Kamilletee ausreichen? Ich musste vor Jahren mal mit Lisa 14 Tagen inhalieren und brauchte damals kein Medikament und habe daher Kamillentee benutzt, da es sich bei ihr um einen verschleppten Infekt gehandelt hat.
     
  13. #13 Fabian75, 15.10.2009
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Ich denke nicht das Kamilientee was nuzt..
    Nicht falsch verstehen, ich bin absoluter Fan von Naturprodukten, aber ich denke Kamilientee ist gut um Wunden auszuwaschen oder leichte infekte zu behandeln, z.b endzündete Augen usw..

    Die Ta's sagten mir es muss was sein mit Ätherischen oelen drin, sonst könne es den Schleim nicht lösen...

    mal abwarten... ich hoffe auch das es ein Ende hat, den auf Dauer nur aus einem Loch zu atmen ist sicher nicht lustig..
     
  14. #14 CocoRico † 2016, 15.10.2009
    CocoRico † 2016

    CocoRico † 2016 † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Fabian,

    es war einfach nur ein Gedanke von mir, da es ja letztendlich auch um die Feuchtigkeit geht, um in den Nasenlöchern alles zu befeuchten, damit es besser abfließen kann oder im Falle des Falles, wenn sich Krusten gebildet haben, diese sich lockern.

    Japanisches Heilpflanzenöl wäre da noch etwas, aber ist das nicht zu scharf für die Augen, da es ja dann in der ganzen Katzenbox verteilt wird?

    Ich denke, du machst das schon richtig und weisst, was richtig und falsch ist.

    Ansonsten weiterhin gute Genesung für deinen Grauen.
     
  15. #15 Tierfreak, 15.10.2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    12.856
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Fabian,

    endlich seh ich nun mal deine beiden neuen Grauen :prima:.
    Sind ja wirklich zwei Prachtexemplare :).
    Die Voliere find ich auch sehr schön und gut bemessen, darin können sie auch mal ein Stück fliegen und sich so die Flügel "vertreten" :beifall:.

    Ich wünsch dir gute Besserung für deinen Patienten :trost:.

    Wäre schön, wenn du uns jetzt mal öfters von den beiden berichten würdest und uns weiterhin das eine oder andere Bild spendieren könntest :zwinker:.
     
  16. #16 aramama, 15.10.2009
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Fabian,
    mein Maracanahahn hat eine chronische Sinusitis, ausgelöst von Enterobacter Cloacae. Wir therapieren inzwischen im 5.Jahr,obwohl es ein Zufallsbefund beim jährlichen CheckUp war. Und ja, bei einem bekannten vkTA.
    Diese Biester sind extrem hartnäckig, wir haben auch schon AB ( nach Antibiogramm) gegeben was nix genutzt hat, weil die Nebenhöhlen eben schlecht durchblutet sind, da hat dein TA eine gute Einstellung. Wir behandeln nur noch lokal, d.h. regelmäßig spülen beim TA und ich gebe ihm
    2xwö Nasentropfen und lasse ihn mit F10 in NaCl inhalieren. Damit halten wir die Atemwege frei.
    Der Kleine ist topfit und fliegt wie der Teufel.
    Hoffentlich hab ich dich nicht zu sehr geschockt
    Christiane
     
  17. #17 Annabell, 19.10.2009
    Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Man darf Kamillentee niemals für Augengeschichten verwenden!
    Ein Kinderarzt hat mich darüber aufgeklärt, dass Kamille die Augen stark reizen kann und man heutzutage davor warnt. Googel mal.
     
  18. #18 EinHerZ f.Tiere, 19.10.2009
    EinHerZ f.Tiere

    EinHerZ f.Tiere Stammmitglied

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    eine rhinitis ist bei uns menschen eigentlich ne kleinigkeit, ist schnupfen...eine entzündung der nasenschleimhaut. dies gibt es auch als begleitunerscheinung zu asthma oder andren allergien. könnte dein geier auch eine allergie haben ?


    gute besserung deinem tieren !

    wow deine voli ist ja der wahnsinn, zum neidisch werd echt ! wow :prima:
     
  19. #19 Fabian75, 30.10.2009
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    keine Pilze Nachweisbar...

    So Labor Kultur war nur 4 woCHEN IN Brut, keine Pilze nachweisbar.
    Hab den Ta gestern noch per Mail informiert wie ich weiter machen soll...

    Hier noch ein Antwort meines TA:
    Sehr geehrter Herr xxx,

    bis heute haben wir vom Labor keine Mitteilung bekommen, dass in der
    Kultur der Tupferproben ein relevantes Pilzwachstum aufgetreten ist. Da
    mit dem heutigen Datum auch die 4-Wochen-Frist abgelaufen ist, können
    wir wohl davon ausgehen, dass Pilze als Erreger ausscheiden. Da sich der
    Zustand des Vogels ja nach Ihrer Ansicht kontinuierlich bessert, sollte
    die bisherige Behandlung noch fortgeführt werden. Sie müssen bedenken,
    dass eine über lange Zeit verschleppte Infektion auch eine gewisse Zeit
    benötigt, um auszuheilen. Alternativ könnte ein Einsatz von geeigneten
    Antibiotika versucht werden, jedoch bedeutet dies immer eine Belastung
    für den Vogel (Stress durch das tägliche Einfangen, Belastung der
    Darmflora usw.). Sofern nach wie vor eine, wenn auch in kleinen
    Schritten erfolgende, Verbesserung des Gesundheitszustandes zu
    beobachten ist, würden wir Ihnen empfehlen, die bisherige Therapie in
    gewohnter Weise fortzusetzen und durch optimale Ernährung, Vitamin- und
    Spurenelementversorgung sowie geeignete Hygienemassnahmen (staubarme
    Einstreu etc.) den Heilungsprozess zu unterstützen. Für weitere Fragen
    stehen wir gern zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüssen,

    Kleintierpraxis Chännelmatte
     
  20. #20 Tierfreak, 30.10.2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    12.856
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Westerwald
    Na das sind doch mal gute Neuigkeiten :prima:.
     
Thema: Darf ich vorstellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. volieren schutzhaus

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden