Das erste Mal....Brutbericht von Hugo & Maja

Diskutiere Das erste Mal....Brutbericht von Hugo & Maja im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Noch ein paar "Schnappschüsse" nachgeliefert: [IMG]"][IMG][/URL] [IMG]"][IMG][/URL]

  1. #121 WHasse, 4. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2013
    WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Noch ein paar "Schnappschüsse" nachgeliefert:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Bild zwei ist aber wirklich der absolute Hammer :freude:
     
  4. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Heute:

    "Fräulein Kassandra", 42 Tage, 477g
    "Willi", 36 Tage, 473g

    Es läuft bisher alles nach Plan. Ich überlege gerade, ob ich die ganze Familie nun doch in die Zimmervoliere umsiedle. Mir ist nicht wohl, bei den derzeitigen Temperaturen die Vögel im Schutzhaus der Außenanlage zu lassen. Ich habe in der Zimmervoliere auch einen Kasten. Habe nur Bedenken, dass die Eltern dann die Fütterung einstellen. Dann müsste ich die verbleibende Zeit bis zur Selbstständigkeit die beiden Jungvögel mit der Hand füttern oder zumindest zufüttern.

    Was meint die "Gemeinde"?
     
  5. #124 Tanygnathus, 6. Oktober 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Kannst Du das Schutzhaus nicht etwas heizen?
    Mir wärs auch nicht wohl bei dem Umzugsgedanken.
     
  6. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Ich heize das Schutzhaus auf ca. 15°C. Trotzdem herrscht dort ein für mich "unangenehmes" Klima durch die relativ hohe Luftfeuchtigkeit von 75% (etwa so, wie in einem Gartenhäuschen).
    Bisher dachte ich, es geht noch eine Weile gut:nene: Ich bin unentschlossen, wohl ist mir bei dem Umzugsgedanken auch nicht!
     
  7. Ernstl

    Ernstl Guest

    Ich denke solange sie im Kasten sind, dürfte es kein Problem sein. Ich hatte bis vor ein paar Tagen Aymaras im Nistkasten, dieser war in einer AV, alerding Wind und Wetter geschüzt. Zum ausfliegen habe ich sie reingeholt, da ist alerdinge auch den ganzen Tag das Fenster offen. Die Henne hatt Gott sei dank brav weiter gefüttert.
     
  8. #127 WHasse, 6. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2013
    WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Hallo Ernstl, du hast Recht! So lange sich die Jungen so gut entwickeln und die Alten ihren Job gut machen, ist wohl alles in Ordnung. Ich werde das Geschehen weiter gut beobachten und erst im Notfall einschreiten. Vielleicht mache ich mir zu viele Gedanken.
     
  9. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    ich würde sie auch dort belassen, wo sie sind.
    Im Kasten sind die Küken eh geschützt und können sich auch untereinander etwas wärmen und wenn sie ausfliegen sind sie eh schon gut befiedert, sodass sie mit den von dir genannten Temperaturen dann auch erst mal klar kommen sollten :zwinker:.
     
  10. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Vorerst gehen die Temperaturen ja nochmal nach oben (sagen die Wetterfrösche jedenfalls). Erst gegen WE soll es kühler und unangenehm feucht werden.
    Würde erst mal nicht dran rühren. Sie kuscheln sich ja noch dicht zusammen und kraxeln noch nicht ungeschützt draußen herum. Ein Altvogel wird sowieso immer noch bei ihnen drinnen sitzen? Normalerweise ist das in diesem Stadium noch so. Jeder Tag, den sie dort miteinander verbringen zählt. Werden die Nächte extrem, dann mußt du natürlich was tun. 15. Grad sind doch eigendlich gut. Sehr feuchte Luft, sowieso. Solange du dort nirgendwo Schimmel o.ä. hast. Das wäre natürlich fatal. Kannst du den Kasten eventuell, so wie er ist, drinnen anbringen? Die Kleinen drinnen lassen und die Eltern dazu lassen?
    Umsetzen ist immer so eine Sache.....
    Wirst schon den richtigen Weg wählen. Höre auf dein Bauchgefühl.
    MlG
    Marion L.
     
  11. #130 Moni Erithacus, 10. Oktober 2013
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Huhu,

    alles o.k bei Euch?
    was machen die Küken?
     
  12. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Ja, danke der Nachfrage. Alles in Ordnung. Beide sind über 500g.
    Schreibe vom I-Phone, weil ich auf Dienstreise bin. Zur Zeit hat mein Hilfspfleger Dienst.
    Am WE gibt es neue Bilder.
     
  13. #132 WHasse, 12. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2013
    WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Jetzt habe ich euch lange genug auf die Folter gespannt. Heute gibt es aktuelle Fotos:

    "Fräulein Kassandra", 524g (7 Wochen, 48 Tage)
    "Willi", 507g (6 Wochen, 42 Tage)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Vögel sind immer noch im Schutzhaus der AV. Die Temperaturen liegen Dank "E-Heizung" konstant bei 15°C. Ich habe mich nun damit abgefunden, bis zum Ausfliegen die junge Familie dort unten zu lassen. Sie wachsen und gedeihen ja sehr gut. Der Aspergillose von unserem Hugo scheint das Klima dort unten auch besser zu bekommen als die warme trockene Wohnungsluft. Zumindest habe ich keinen akuten Anfall mehr beobachtet. Ab und zu schnappt er etwas nach Luft, aber das ist bei weite nicht so schlimm, wie in den letzten Jahren. Wenn er die Aufzucht gut überstanden hat, werde ich ihm wieder seinen jährlichen Gesundheitscheck gönnen. Eventuell folgt dann eine "V-Fend Kur". Trotz der gesundheitlichen Beeinträchtigung denke ich, das er und seine Partnerin den Aufzugsstress gut gemeistert hat. Bis heute haben die alles ganz alleine gemacht. Das werden mustergültig sozialisierte Naturbruten.
     
  14. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo Wolf

    Wäre es nicht so weit, müsste ich Deine Hilfe, betreffend Hugo in Anschein nehmen. Die beiden sind zum Knuddeln Süss. Obwohl ich keine Erfahrung habe in Aufzucht, sagt mir mein Bauchgefühl, dass es gut ist, dass Du im Moment nichts veränderst. Solange es geht, von der Witterung her, würde ich nichts verändern.
    Ich habe total in die Beiden verliebt - Bonus Kücken.
     
  15. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Die Kleinen sind einfach knuffig :freude: Danke für die tollen Bilder.
     
  16. #135 E. v. Schlupfan, 12. Oktober 2013
    E. v. Schlupfan

    E. v. Schlupfan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24782 Büdelsdorf
    Hallo Wolf,
    Super wie sich die beiden entwickeln und wie die Eltern das meistern.
    Wir freuen uns über jeden neuen Beitrag von dir und sind schon gespannt, wie es weiter geht.
    Eddi hat für Frl. Kassandra schon ein Willkommenslied einstudiert. Er übt täglich und fleissig den "River Kwai March" Den Anhang IMG_752172013589879.jpeg betrachten
    Weist du schon, wann du planst in Poel zu sein?
     
  17. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    E-v-Schlupfan, du hat eine PN!

    "Ich habe das Bild von Eddi ausgedruckt und Kassandra schon mal in den Kasten gepinnt" :zwinker:
     
  18. #137 E. v. Schlupfan, 20. Oktober 2013
    E. v. Schlupfan

    E. v. Schlupfan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24782 Büdelsdorf
    Moin, kam meine Pn an? Kann irgendwie nicht sehen, ob meine Antwort gesendet wurde...
     
  19. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Hallo,
    ja, die PN kam an. Entschuldige, dass ich nicht gleich geantwortet habe. Es geht alles planmäßig, die beiden Kücken entwickeln sich prima. Aufgrund des derzeit herrlichen Wetters können die Eltern und die Jungen weiterhin in der Außenanlage sitzen. Gerade habe ich gefüttert und das Ausflugsfenster in die AV geöffnet. Die ganze Vogelschar genießt das Herbstwetter. "Fräulein Kassandra" hat jetzt das "Endgewicht" erreicht und pendelt je nach "Kropfinhalt" zwischen 520g und 540g, ihr Bruder "Willi" ist trotz der 6 Tage unterschied noch schwerer. die Eltern füttern sehr gut. Ich warte jetzt darauf, dass die beiden Kücken neugierig au dem Kasten schauen. Demnächst werde ich auch mal probieren, etwas zu zu füttern um Vertrauen aufzubauen. Ich werde heute Abend bei der täglichen Wiege- und Reinigungsakt aktuelle Fotos schießen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Hallo, liebe Papageiengemeinde!
    Hier die versprochenen Fotos von heute.
    "Fräulein Kassandra", 56 Tage (8.Woche), 530g
    "Willi", 50 Tage (7.Woche), 541g

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Fotos habe ich auf der Wiese vor der AV geschossen. Hugo und Maja saßen die ganze Zeit am Gitter, haben das Geschehen mit Geschrei kommentiert und vor Aufregung fast einen Herzinfarkt bekommen8o
    Jetzt ist erst mal wieder "Schmusen" und "Beruhigungsfüttern" angesagt. Tolle Familie! Mir wird jetzt schon mulmig, wenn die Aufzucht zu Ende geht und ich die Tiere trennen muss:heul:
     
  22. #140 papugi, 20. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2013
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo
    die jungen sind wirklich schon im sinne von gesundheitlich und gut ernahrt. Die eltern hatten das alleine nicht geschafft in gefangenschaft..
    Speziel die fotos von post 132 zeigen das schone glanzende gefieder und fur mich ist die gesundheits der kleinen das schonste. Da wird es keine knochenbruche oder knochensplittern geben, keine rachitis,usw..naturliuch wenn im nachsten heim auch gut ernahrt wird...(mit kalzium :)) usw)

    Du schreibst du willst sie zuffutern? Kannst du das bei den manipulationen wie wiegen, saubermachen usw nicht tun?
    Man muss sie ja nicht voll futtern nur soviel geben oder machen das sie das warme futter von menschenhand akzeptieren...das ist schon ein gewinn.
    "Warmes" muss den oder die schnabelwinkel beruhren um den reflex auszulosen. Du kannst auch sehr gut deine finger dazu benutzen.

    sinceres felicitations fur deine gute arbeit mit den kuken
     
Thema:

Das erste Mal....Brutbericht von Hugo & Maja

Die Seite wird geladen...

Das erste Mal....Brutbericht von Hugo & Maja - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Hugo & Maja, die verrückten Hühner

    Hugo & Maja, die verrückten Hühner: Hallo, eigentlich wollte ich Hugo&Maja bis ins Frühjahr Ruhe und Erholung von der diesjährigen Aufzucht gönnen. Aber wahrscheinlich gefällt den...
  4. Erster Beizvogel?

    Erster Beizvogel?: Hallo, welcher Beizvogel eignet sich für einen Anfänger? Ich möchte haupsächlich Hasen, Kaninchen und Raubwild bejagen. Vielen Dank schonmal im...
  5. Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment

    Mein Erster, Schockierenster Sowie wohl rührenster Night Fright Moment: Her Leute ich wollte einfach einen Moment mit euch teilen der mich sehr bewegt hat: Meine (mittlerweile) 4 Wellis, sollte man im Vorraus wissen...