Der Tüten-Thread

Diskutiere Der Tüten-Thread im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Schön, dass sich der Papi so liebevoll um seinen Nachwuchs kümmert. Find ich auch! Aber es schaut ja so aus als hättest du bald viele kleine...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Find ich auch!

    Abwarten, Cindy hat wieder drei Eier im Kasten und das vierte (falls es ein viertes gibt) müsste heute abend kommen. Die anderen sind weiter hin und her gerissen, aber ich denke, das wird schon. Der Kleine (es ist def. ein Hahn) frisst seit gestern selber ein bisschen.

    Ja, ich hab sie geholt. War ne ganz schöne Aktion. Erst mal die beiden fangen, zum TA schleppen (gut dass ich Handschuhe hatte!!!) dann Umzug zu uns und so weiter und so fort. Die beiden sind aber erst mal auf Probe bei uns gewesen - um zu sehen, wie wir klar kommen. Mit mir harmonisieren die beiden recht gut, nur mit meinem Schatz, dem sie ja eigentlich dann gehören sollen, gibts nur Zoff, die beiden reagieren schon aggressiv, wenn er nur das Zimmer betritt :nene: Also müssen sie leider wieder gehen. Ich allein habe nicht die Zeit momentan, sie "umzuerziehen" und es ist auch keine Dauerlösung so wie es jetzt ist. Morgen werden sie wieder abgeholt und kommen dann vorerst zur jetzigen Besitzerin zurück. Ich wünsche den Geiern von herzen alles gute!

    Zurück zu den Wellis:
    Von der "Ama-Tussi" habe ich einen 12 Jahre alten Einzelwelli in Pflege genommen, der sage und schreibe über 75g wiegt - als HANSIBUBI!!! Er macht bei mir Diät und lernt, wieder Welli zu sein und dann darf er mit 1 bzw 3 meiner Babys zurück. Die Dame, der der Vogel gehört, nimmt alle ratschläge an und wird sich von mir gut helfen lassen, wenn es ans Einrichten und weitere Füttern geht.
    Bazi hat schon gute Fortschritte gemacht - wenigstens kann er jetz wieder waagerecht fliegen, nicht nur nach unten, allerdings leidet er seit heute an Verstopfung, was mir gar nicht gefällt. Grade in seinem Alter. Habe alle Sofortmaßnahmen ergriffen (Rotlicht, Kamillentee mit Vitamintropfen, nur leichte KoHi und den Popo gewaschen, zusätzlich hab ich ihm die Federn um die Kloake gestutzt, denn durch den großen Umfang kommt er da zum Putzen nicht mehr ran und kann sich da nicht selbst reinigen) Hoffentlich wird der Kurze wieder, sit nämlich echt ein lieber Kerl. Am Bauch hat er auch nen weichen Knubbel, wenn man die Federn wegpustet, scheint es ganz gelblich. Ich glaube nicht dass es ein Tumor ist, aber das werden wir erst nach der Diät sehen. (Dazu aber ein Thread im Krankenforum...)

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Puh, ein Schwergewicht !

    Also ich an Deiner Stelle könnte den kleinen Tüte junior ja nicht abgeben, aber da ist hier ja schon lang und breit drüber geschrieben worden ...

    Wann kommen die nächsten Bilder ? Freue mich jedes Mal, wenn Du den Thread wieder ergänzt.
     
  4. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hier
    gibts es neue Bilder.

    Zwischenzeitlich ist die zweite Generation Wellis unterwegs, Lheya hat zwei Eier liegen und Cindy sechs, WENN sie sein siebtes legt, kommt es heute abend. Aber ich denke sechs sind genug.

    Mein Pflegewelli Bazi hat gelernt auch wieder Kurven zu fliegen und auf Naturästen zu sitzen. Außerdem fliegt er auch nach oben :beifall:
    Allerdings wird er wohl nicht mehr lange bei mir bleiben, die Besitzerin will ihn unbedingt schon vor der Zeit zurückhaben und auch doch keine Babywellis mitnehmen. Unter den gegebenen Umständen kann ich auch gut darauf verzichten, dieser Person Vögel von mir anzuvertrauen.

    Am Mittwoch hab ich in der Regionalzeitung eine Anzeige gelesen, in der jemand einen guten Platz für einen jungen verwaisten Wellimann gesucht hat. Nachdem er alle gesundheitlichen Tests bestanden hat, durfte Thorjo heute einziehen. Ich denke er fühlt sich ziemlich wohl und die Vorbesitzerin war mir sehr sympatisch und wird ihn wohl öfter besuchen.

    Bandit und Tüte haben sich ganz schön gerauft, Bandit steht nun doch auf Cindy und ist schlichtweg größer und kräftiger als Tüte und so hatte der arme kleine Kerl keine Chance. :schimpf: Ich musste eingreifen. Das Zwischenspiel ist GSD unblutig verlaufen, aber Bandit musste einen Tag strafsitzen in Einzelhaft. Er macht sich zwar nach seinem Wiedereinzug wieder zaghaft an Cindy ran, aber er macht keine Anstalten mehr, Tüte anzugreifen. Wollen wir hoffen, dass das so bleibt.

    Tüte-junior hat vor wenigen Tagen seinen Fußring bekommen und sich gut an ihn gewöhnt. Jetzt, wo er richtig selbstständig ist, kommt er auch kaum noch länger als zwei Sekunden auf die Hand. Mit ihm werde ich vor der abgabe am 8. März noch ein bisschen arbeiten, um es der neuen Besitzerin leichter zu machen.

    Daisy rupft sich mittlerweile Federn aus und polstert die Nistmulde, aber sie legt noch nicht, und Simba schwankt zwischen den Kästen.
    Ich denke aber, dass sie bald mitziehen werden.

    das wars erst mal wieder

    LG
     
  5. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Also gut, ich führ weiter Selbstgespräche.... :traurig:

    Cindy hat bei 7 Eiern das legen aufgehört und Montag müsste das erste Küken kommen :)
    Lheya hat heute ihr 6. Ei gelegt und sitzt nun auch nicht mehr nur daneben sondern auch darauf. Trotzdem glaube ich nicht, dass aus den ersten drei oder vier Eiern was schlüpft, da sie die nur nachts wirklich bebrütet hat. Außerdem hatte sie mal zwei aus der Kuhle geschoben und folglich waren die bei der nächsten Kontrolle eiskalt. Ich hab sie ihr wieder drunter gelegt und sie lässt sie auch in der Mulde. Für ihre Größe (sie ist recht klein und zierlich) dürfte sie nun wegen mir das letzte Ei gelegt haben, aber da sie nicht nur zum Kacken sondern auch zum Puscheln regelmäßig den Kasten verlässt glaube ich, dass da noch 1 oder 2 Eier folgen werden... Mal sehen
    Daisy hat am Donnerstag auch ihr erstes Ei gelegt und heute abend müsste das zweite kommen. Sie sitzt brav - auch über Nacht. Bei ihr habe ich auch nicht mit was andrem gerechnet, denn sie hat Cindy schon sehr genau beobachtet, um zu sehen, wie die sache mit dem Nachwuchs funktioniert :)
    Allerdings bin ich mir bei ihr nicht mit dem potenziellen Vater sicher, denn sie hat dafür drei (!) Kandidaten. Nemo, Spike und Bandit sitzen städig um ihren kasten rum und füttern sie abwechselnd, allerdings ist Spike der hartnäckigste, daher denke ich dass er der Verursacher ist :)
    Simba hat noch kein Gelege, sie hätte gern Daisys Kasten gehabt und sitzt auch oft davor und schaut hinein, interessiert sich aber auch ein bisschen für den darunter. Kabbeleien zwischen Daisy und simba sind seit der Eiablage aber keine vorgekommen, was mich doch ein bisschen erstaunt.
    Es soll ja Fälle geben, wo sich zwei hennen arrangieren und ihre Brut im gleichen Kasten verrichten. Mal sehen, ob es so ausgeht, oder ob Simba doch eine "zweite Wahl" trifft.

    Den Kerlen geht es allen gut, Tüte-Junior zieht nun am Mittwoch definitiv in sein neues Zu Hause um. Er kommt ganz nach dem Vater. Tüte ekelt sich so dermaßen vor seinem eigenen Kaka, dass er immer den Po gaaaanz weit von der Stange weg hält und angewiedert mit dem Schwanz wackelt wenn er macht. Außerdem verlässt er sofort danach den Ort des Geschehens *lach*
    Tüte hat früher auch meine Hand gepuschelt, Tüte-Junior (ich habe ihm bewusst keinen richtigen Namen gegeben, da ich ihn ja nicht behalte) hat das mit vier Wochen auch schon versucht, da war er noch nicht mal futterfest 8o
    Als Tüte noch kleiner war (jünger) hat er alle anderen Wellis mit einem gezicke vertrieben, dass ich bisher bei noch keinem anderen Vogel gehört hab. So ein ganz spezieller Tonfall. Junior klingt wie sein Vater...
    Außerdem kommt er genau wie Tüte auch ohne Leckerchen auf die hand, wenn er gerade Lust hat :)
    wie sagt man so schön? Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm... :)

    Vorerst genug :)

    LG
     
  6. Chemsi

    Chemsi Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landau/Pfalz
    Hallo Lovie,

    stell dir vor aus allen Eiern schlüpft tatsächlich ein Wellikind, da ist dann richtig was los bei dir: Ein richtig kleiner Wellikindergarten :D

    Ich finds aber wirklich witzig, dass der kleine Tüte so viele Eigenschaften seines Vaters an den Tag legt :D Da hat er schhön von seinem Papa gelernt!
     
  7. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Keine Bange, Lovie, Selbstgespräche führst Du beileibe nicht. Schau Dir doch mal an, wie oft Dein Thread bislang gelesen wurde ... :zwinker:

    Und ich finde es herrlich, Deine Geschichten von Tüte und Co. durchzulesen. Da taucht so viel drin auf, was jeder von uns schon mal erlebt hat, erleben könnte ( oder möchte ), dass ich jedes Mal gespannt bin, wenn Du was Neues einfügst. Vor allem Bilder !

    Du schriebst wegen dem Knubbel am Bauch neulich bei einem Wellie. Klingt für mich nach einem Lipom ( Fettgeschwulst ).
     
  8. NinaS

    NinaS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am schönen Niederrhein ;-)
    Dem kann ich auch nur zustimmen:zustimm: , lese Deine Threads immer mit großer Begeisterung, also immer her damit. Vor allem neue Fotos werden immer sehnsüchtig erwartet :zwinker:
     
  9. SylkeP

    SylkeP Guest

     
  10. #169 Blindfisch, 5. März 2006
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Genial!

    :0-
     
  11. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo zusammen...

    @Kobold, die meißten Clicks stammen wohl von mir *grins*

    Das mit dem Kaka ist aber wirklich so. Als er das das erste Mal gemacht hat dachte ich es wäre Zufall aber wenn er nicht gerade durch seine Frau abgelenkt ist, dann läuft das wirklich immer so ab... Deswegen hat Tüte auch nie nen dreckigen Popo ;)

    Montag war Schlupftag für Cindy´s erstes Ei. Da kam leider nix.
    Dafür gestern sehr überraschend: Ein Loch in Ei 2 und 3 8o
    Ei 3 hat gewackelt und gepiepst und Ei 2 lag ganz reglos, deswegen hab ich mal genauer hingeschaut. Leider war das Küken in Ei 2 wohl zu früh dran und hat den Kampf verloren, es war schon tot.
    Ei3 hat mich ganz nervös gemacht. Eigentlich wäre erst am FREITAG (!) Schlupftermin, das heißt, es ist schon ziemlich früh dran. Ich hab dann natürlich den Deckel wieder zu gemacht und bin gegangen...
    Im Laufe des Abends (NK-Kontrolle war um ca. 17Uhr) hat mich das dann aber nicht mehr losgelassen und ich bin stündlich rüber und hab geschaut. Ein schlechtes Gewissen hatte ich schon, weil ich Mutter und Kind so oft gestört hab, aber die hat das scheinbar nicht gejuckt. Mama Cindy ließ sich von mir kraulen und ich durfte sogar zusehen, wie sie Schlupfhilfe geleistet hat indem sie das Ei vorsichtig am Loch beknabbert hat. Das war wirklich ne einmalige Erfahrung. ich hab die beiden aber dann doch lieber in Ruhe gelassen. Als um 21Uhr das Licht ausging war das Kleine immer noch nicht aus dem Ei draussen und ich hätte wirklich nicht gedacht, dass so ein Schlupf so lange dauern kann...
    Heute morgen war der Deckel des Eis ab, aber das Kleine lag immer noch laut fiepsend im unteren Drittel. Da konnte ich nun wirklich nicht mehr an mich halten und hab ein gaaaanz kleines bisschen nachgeholfen indem ich vorsichtigtigst ein paar Stückchen vom restlichen Ei abgebrochen habe. dann dauerte es nicht mehr lange und das Kleine lag im Nest. Cindy hat den Rest des Ei´s aufgefressen wie schon bei der ersten Brut.
    Allerdings mache ich mir trotzdem Sorgen um das Würmchen. Im Vergleich zu den ersten Küken von Cindy und Tüte ist es einfach viel zu klein... Bin mal gespannt ob es durchkommt. Was schlüpft es auch drei Tage zu früh!?! *schimpf* Drückt mal die Daumen...

    Lheya hat beim 7. Ei das Legen aufgehört und komischerweise lässt auch die eher scheue Henne mich bei der Kastenkontrolle ganz nahe an sich ran, schaut genau, was ich da mache, hockt sich dann wieder ganz entspannt drauf und lässt sich ein bisschen Belohnungskraulen...
    Bei ihr wäre am 15. das erste Ei mit Schlüpfen dran, aber ob aus den ersten Eiern was schlüpft, bleibt weiter abzuwarten, denn ich schiere meine Eier nicht. Irgendwie habe ich dafür kein Auge...

    Daisy hat beim dritten Ei aufgehört zu legen, hätte sie ein viertes legen wollen, wäre es vorgestern gekommen. Umso besser, dann habe ich ein kleineres Gelege, sollten die anderen mit der Fütterung ihrer Jungen nicht hinterherkommmen.

    Simba hat sich nun dafür entschieden, einen eigenen Kasten zu bewohnen und sitzt tagsüber gerne darin. Ein Ei hat sie aber noch nicht gelegt.

    Junior wird heute um 15Uhr abgeholt und ich denke es ist ganz gut, dass Tüte ein neues Baby hat, um das er sich kümmern muss.
    Ich hoffe dass der Kleine, der ja schon seinen eigenen Dickkopf hat, mit dem "neuen" Partnervogel klar kommt... Aber wenns gar nicht geht, kann die neue Besitzerin selbstverständlich den Kleinen zurückbringen.
    Diesbezüglich hat sich mein Freund ja selber überzeugt *lach*.
    Maximal hat er mir ja erlaubt, 12 Wellis als Standardbesetzung zu haben, die Jungen müssen dann weg. Klar, das war von Anfang an so ausgemacht.
    Nachdem jetzt vorige Woche Thorjo aus dem Anzeigenblatt zu uns gekommen ist, wäre damit meine 12 voll. Aber er hat sich schon irgendwie in den Kleinen verguckt und noch bevor ich ihm gesagt hab, dass ich in dem Fall Rückgaberecht ausgemacht habe, war er damit einverstanden :) Zitat: "Aber wenn das nicht klappt, dann bringt die den schon wieder, ODER??? *Besorgter Unterton* Nicht, dass der Hübsche dann ins Tierheim muss...."
    Naja, ich hab ja auch ein neues "Druckmittel" seine Aga´s Die Arbeit hab nämlich größtenteils ich, und das Vergnügen hat er... Aber das war mir ja schon von vornherein klar...

    Bazi, der Pflegewelli, wurde auch vorige Woche abgeholt, die Besitzerin hat ihn zu sehr vermisst. Der Knubbel am Bauch ging nach Diät zurück und bei Abholung war er um einiges vitaler und fitter als beim Bringen. Sie hat ihm nun auch einen größeren Käfig nebst Partnerin besorgt, die Fütterung nach meinen Ratschlägen umgestellt und Landeplätze im Zimmer angeboten, so dass er, wenn er auch nicht weiter abnehmen wird, zumindest nicht wieder zunimmt... Ich denke das ist für alle so weit erst mal eine zufriedenstellende Lösung. :)

    Genug gequatscht...

    LG
     
  12. Chemsi

    Chemsi Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landau/Pfalz
    NEIN - bitte nicht aufhören :zwinker:

    Ich drück dir die Daumen, dass die kleine Frühgeburt durchkommt !
     
  13. #172 purzelflatterer, 8. März 2006
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    ich LIEBE deine Welli-Geschichten!!! :zustimm: Schreib bloss weiter *anfeuer*

    Soo und nun werden Daumen gedrückt für die kleine "Frühgeburt" ich hoffe, dass alles gut geht. Zum Glück ist Mama Cindy ja nun nicht mehr ganz unerfahren und hoffentlich hilft auch Papa Tüte wieder kräftigst mit.

    *gespannte Grüsse*
     
  14. Mümü

    Mümü Mitglied

    Dabei seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ja, bitte nicht aufhören! :gott:
    Deine Geschichten sind immer so toll und kurzweilig geschrieben, da liest man gern!
    Und: ich freu mich schon auf die Baby-Fotos! :zwinker:
     
  15. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Drücke auch ganz fest die Daumen !
     
  16. Jipsi

    Jipsi Guest

    Hallo...

    Ich drücke dir auch die Daumen ganz feste!!! :zustimm:
     
  17. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Update:

    Erst zu den weniger erfreulichen Nachrichten:

    Von Cindy´s Eiern waren alle befruchtet, aus Ei 1 schlüpfte ja nix, Ei 2 starb während des Schlupfes, Ei 3 war die Frühgeburt, starb nach zwei Tagen, Ei 4 wurde aus irgendwelchen mir nicht ersichtlichen Gründen nicht gefüttert, Ei 5 und Ei 6 sind mittlerweile zwei kräftige Welli-Küken geworden und aus Ei 7 schlüpft wohl auch nix mehr.

    Bei daisy habe ich euch eine Fehlinfo geliefert, hatte mich in den Tagen verzählt, die Kleine hat noch weitergelegt, bis sie am Schluss 6 Eier hatte.
    Die betonung liegt auf HATTE... und das ist eigentlich die traurigste Nachricht.
    Als ich vorgestern heim kam und ins VZ ging, lag ihr Nistkasten am Boden, umgekippt, und ich konnte schon das Blut sehen, das rauslief.
    Glück im Unglück: Daisy war wohl, als der Nistkasten von der Wand brach (Warum auch immer...???) nicht im Kasten. vier der sechs Eier waren kaputt, Schlupftag des ersten Ei´s wäre gestern gewesen. Die traurige Aufgabe die toten Embryos und die blutigen Schalen wegzuräumen blieb mir überlassen. Ei 3 und 6 blieben ganz, aber ob nach der Erschütterung noch was schlüpft bleibt abzuwarten. Die Arme ist ganz verwirrt und scheint die restlichen Eier zu suchen, ich hab ihr mal zwei Plastikeier und das siebte Ei von Cindy untergelegt, damit sie nicht gleich nachlegt. Vor dem Unfall saß sie brav im Kasten, aber seit das Teil runterkam hat sie scheinbar die Lust verloren und ich sehe sie immer öfter draussen, allerdings nicht besorgniserregend lange. Die Bebrütung wäre gewährleistet, so dass etwas schlüpfen KÖNNTE...

    Simba hat mittlerweile sechs Eier im Gelege. bei den ersten beiden schien sie Schwierigkeiten mit dem Legen zu haben und zu meinem Entsetzen kamen die Eier blutig raus. Nach eingehender Inspektion meinerseits stellte ich aber fest, dass sie sich wohl nur am Fuß irgendwie aufgerissen hatte (ein Geschwür oder so) und das die Eier blutig gefärbt hat. zu meiner Erleichterung geht es ihr aber sehr gut und die folgenden Eier hat sie ohne Probleme abgelegt. Außerdem sitzt sie auch sehr brav und lässt sich sogar von mir streicheln und kraulen, wenn ich Kontrolle mach.

    Und nun zu den erfreulicheren Nachrichten:

    Wie oben erwähnt geht es den beiden Tütenbaby´s der zweiten Generation gut, man kann sie fast wachsen hören. heute haben sie die Augen aufgemacht :) da wird wohl hoffentlich nix mehr schiefgehen.

    Was mich wirklich sehr sehr freut ist Lheya´s Gelege. Von ihren sieben Eiern sind bisher alle zum ausgerechneten Termin geschlüpft, so dass sie seit heute vier Küken im Nest hat. Allen geht es gut und sie haben immer volle Kröpfe wenn ich schaue. Buster ist ein braver Papa, aber seit das dritte Küken da ist bringt er nicht mehr genügend Futter mit nur Körnern und Frischzeug und nachdem er gestern Prügel bezogen hat, frisst er nun auch Eifutter ;)
    Faszinierend fand ich heute, dass man sehen kann, was sie gefüttert bekommen haben. Heute gabs nämich Möhrengrün und eifutter mit geriebenen Karotten. Folglich waren die Kröpfe gefüllt mit rötlichem Schleim, durchsetzt mit grünen Tupfen. :idee:
    Bin gespannt, ob aus den restlichen drei Eiern auch noch was schlüpft.

    Simba´s Eier sollten Ende März bzw. Anfang April schlüpfen, bis dahin ists also noch einige zeit hin.

    Termin für das erste von Daisy´s übrig gebliebenen Eiern ist morgen bzw. übermorgen. darauf bin ich ehrlich gesagt schon ein bisschen wild...

    die erste generation Tütenbabys hat von der "neuen" Mama den Namen Oskar verpasst bekommen und es scheint ihm prächtig zu gehen. Der 10Jahre-Einzelvogel soll ihn begrüßt haben wie einen alten Kumpel und sie füttern, kraulen, balzen sich an. Der Kleine zeigt dem Alten, dass man durchaus auch Grünzeug fressen kann und stellt alles mögliche an. Dass es speziell diesem Küken gut geht, freut mich besonders. Außerdem bin ich mit der neuen Besitzerin gut bekannt und kann ihn jederzeit besuchen :)

    Ach ja, und natürlich haben wir Konsequenzen aus dem gefallenen Kasten gezogen, 15cm lange Schrauben gekauft und die Kästen in der Wand regelrecht verankert. Wär ja noch schöner, wenn mir am Ende noch ein kasten mit Mama und Küken aufm Boden liegt :schimpf: 8o

    Das wars vorerst wieder

    LG
     
  18. Chemsi

    Chemsi Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landau/Pfalz
    :(
    Ach du Schreck, das sind ja teilweise schreckliche Neuigkeiten.

    Zum Glück gibt es auch positives Neues :prima:
    Und das sind wirkliche schöne Neuigkeiten.
    Auch dass sich Tüte-Junior ähhh...Oskar so gut eingewöhnt hat ist super.

    Ich drück dir weiter die Daumen, dass alles gut geht mit den Minis!
     
  19. #178 purzelflatterer, 19. März 2006
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Oohh mein Mitleid für Daisy, das ist ja schlimm. Ich hoffe, sie hat dennoch ein Erfolgserlebnis. Das muß ja ein furchtbarer Schock gewesen sein!

    Schön, dass deine anderen Bruten sooo schön verlaufen, das wärmt einem das Herz. Ich freue mich schon sehr auf neue Kückenbilder!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Heftig viel los bei Euch!
    Hoffe, es verläuft jetzt wieder alles in besseren Bahnen!
    *Daumendrück*

    :0-
     
  22. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mensch, da ist ja einiges passiert. Hab zuerst einen Riesenschreck bekommen, glücklicherweise gab es ja auch ein paar gute Nachrichten ...
     
Thema: Der Tüten-Thread
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich kurz vor eiablage

Die Seite wird geladen...

Der Tüten-Thread - Ähnliche Themen

  1. Kanarien Henne brütet seit Vier Wochen aber es tut sich nichts

    Kanarien Henne brütet seit Vier Wochen aber es tut sich nichts: kann mir vielleicht jemand sagen, was wäre am sinnvollsten zu tun....das es aufhört . Langsam mache ich mir sorgen um diesen Vogel
  2. Thread-Thema verändern

    Thread-Thema verändern: Hallo, ich bin kein spezieller Vogelliebhaber und besuche die Vogelforen nur zum Zweck der Bestimmung meiner Fotos von Vögeln. Bei...
  3. Zu welchem Vogel gehört der im Thread verlinkte Ruf?

    Zu welchem Vogel gehört der im Thread verlinkte Ruf?: Schönen guten späten Abend liebe Community! Ein blutiger Vogelanfänger betritt die Bühne. Für mich hat der insgesamte Vogelgesang eine sehr...
  4. Und wieder ein "Empfehlt mir was, ich bin Anfänger" Thread.

    Und wieder ein "Empfehlt mir was, ich bin Anfänger" Thread.: Halli Hallo Hallöchen, wie ihr schon lesen könnt ist das einer dieser "Ich hab keine Ahnung von Vögel, möchte aber welche haben." Thread. Ich...
  5. Diskussion aus Beobachtungen "Wildvogel-Foto-Thread

    Diskussion aus Beobachtungen "Wildvogel-Foto-Thread: Hey! Also so oder so ähnlich gibt es: http://www.vogelforen.de/beobachtungen/252192-beobachtungen-maerz-2015-a.html ..und in Fortführung auch...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.