Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert, Borna positiv)

Diskutiere Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert, Borna positiv) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Und ich für mein Teil habe ein schlechtes Gefühl dabei, Informationen, die vielleicht helfen können, zurückzuhalten und mich weiterhin aufs...

  1. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Dem kann ich voll zustimmen ! :zustimm:
    Leider habe ich keine Infos, die Margaretha helfen könnten.
    Aber ich finde es toll, wenn diejenigen, die solche Denkanstöße geben können, damit nicht hinterm Berg halten.
    Margaretha ist reflektiert genug, um dann zu entscheiden, was sie davon umsetzen kann und will.

    Leitungswasser versus Mineralwasser wäre allerdings ein Thema, das einen extra Thread wert wäre !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. federflügel

    federflügel Vogeldienstleister

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Wendland
    Danke, da stimm ich Dir zu.
    Ich muß allerdings gestehen, daß ich mich ein bißchen scheue, die ewiggleichen unbelehrbaren Klischees zu erwidern, die bei einem "Trinkwasserthread" unweigerlich auf mich zukommen.
    Nicht, weil ich das nicht belegen könnte, eher weil ich es so ermüdend finde die lautstark vorgetragenen gut verinnerlichten Botschaften der Werbung immer wieder zu besprechen.8o
    Ich ermanne mich mal und fang den Thread an.

    Lieben Gruß
    Sabine
     
  4. #643 Flugbegleiter, 8. September 2009
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,
    Lotte kann zaubern - sie lässt mich wieder lachen.
    Dieses so oft leidgeplagte kleine Wesen ist trotz allem so fröhlich - sie ist für uns alle ein Vorbild!
     
  5. Rena

    Rena Guest

    besser hätte man es nicht sagen können......danke flugbegleiter.

    wie ich ja schon schrieb...es gehört sehr viel liebe dazu und das hat lottchen.:trost:
     
  6. #645 Plüschbällchen, 8. September 2009
    Plüschbällchen

    Plüschbällchen Guest

    Das ist echt schön geschrieben,Flugbegleiter!
    Mich auch,lieber Flugbegleiter,uns alle,bringt sie zum lachen!

    Lottchen ist ein Wunder!
    Und so eine süße Maus!;)

    :trost::trost:
     
  7. #646 Margaretha Suck, 8. September 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Liebe Sybille,

    für mich bist Du ein GENIE!! Ich weiß nicht, wie Du es geschafft hast, in das von mir eingebrachte Chaos wieder Ordnung reinzubringen. Habe ganz, ganz lieben Dank dafür. So hatte ich es mir eigentlich auch gedacht aber ich weiß immer noch nicht, wo diese komischen Aufnahmen herkamen. Egal - nochmals danke.

    Liebe chilli, es ist zu schön, zu lesen, dass dir die Aufnahmen gefallen, danke für Deine Zeilen.

    Liebe Heidrun, drei Jahre um das Leben eines Vögelchens zu kämpfen und dann doch zu verlieren, ist so furchtbar traurig. Bis zum Schluß hast auch Du sicher gebangt und gehofft, dass Dein Bienchen siegt. Magst Du vielleicht erzählen woran sie gestorben ist und wie alt sie geworden ist? Falls Du es nicht kannst, habe ich Verständnis dafür.

    Vielen Dank möchte ich auch Dir sagen.

    Liebe Rena, deine Aussage "gemeinsam sind wir stark" finde ich einfach super. Das gibt einem wieder so viel inneren Halt und Freude und Lottchen profitiert davon. Ich danke Dir ganz herzlich.

    Liebe Kati, dass Du die Sternschnuppe meinem "STERNCHEN" gewidmet hast, zeigt mir, wie selbstlos Du bist und welchen Stellenwert Lottchen Hat. Sie hat es bestimmt verdient. Danke dafür.

    Liebe Christiane, es stimmt, ich habe Lottchen von Anfang an mit dem Dr. Harrison Futter ernährt und sie hat das ewige Auf und Ab ihres Gewichtes damit gut verkraftet. Auch hat sie dadurch ein glänzendes Gefieder bekommen. Als ich sie bekam, sie war 4 1/2 Monate alt, waren ihre Federchen stumpf und glanzlos. Das Wasser habe ich schon ausgetauscht. Propolis, Blütenpollen, Gelee Royal sind auf dem Weg zu mir und ich bin dankbar für jeden noch so kleinen Hinweis, den ich in die Tat umsetzen kann und der zum Wohle von Lottchens Befinden beiträgt. Ich werde mir auch Aloe Vera besorgen und versuchen, das noch irgendwo unterzumischen. Eine generelle Umstellung ihres Futters werde ich wohl nicht machen, werde aber mit der Ärztin alles erörtern. Ich danke auch Dir herzlich.

    Liebe Liane, die Idee, der Ärztin auch mal Lottchens Können unter Beweis zu stellen, ist mir noch nicht gekommen. Ich danke für den Hinweis und werde eins bei der nächsten Mail mitschicken. Wo kann ich denn mal den berühmten Alex anschauen, ich kenne ihn bis jetzt noch nicht, will das aber ändern. Ich danke Dir dafür.

    Liebe Sabine, ich finde es toll, wenn Du einen Thread über Wasser oder Ernährung eröffnest. Ich bin sicher, dass es viele User gibt, die, wie auch ich, keine Ahnung haben und sehr dankbar sind. Scheu Dich nicht, auch wenn es ein Für und Wider geben wird. Aber das Gute siegt. Habe herzlichen Dank für Dein Engagement.

    Mein lieber Flugbegleiter, ich danke Dir für die trefflichen Worte. Trotz all ihrer Tiefen -sie hat heute Nacht wieder furchtbar erbrochen, ohne Vorwarnung- ist sie heute wieder ein Sonnenschein, der vergnügt ist und einem sogar das laute Lachen entlockt.

    Ein kleines Beispiel von heute. Genau gegenüber von unserem Haus entstand ein Brand. Polizei, Feuerwehren und ganz viele Neugierige standen auf der Straße. Da ich auch noch mit Barbara telefonierte und dabei aus dem Fenster schaute, kümmerte ich mich nicht um Lottchen. Sie versuchte zwar immer, meine Aufmerksamkeit zu erhaschen, aber vergeblich. Als alles vorbei war, ich meinen Kaffee nahm und mich auf einen Stuhl setzte, flog sie auf den zweiten Stuhl, schaute mich ganz fragend an und sagte: "Sooooo und was machst du nun"?

    Das sind Situationen, die kann man nicht erzwingen, Lotte ist einfach so.

    Liebes Plüschbällchen, ich betrachte es auch immer wieder als ein Wunder, dass dieses kleine Wesen trotz allem Leid so gut davor ist. Ich bin mir nicht sicher, ob ich das je könnte. Dafür kann man dieses kleine Geschöpf nur unsagbar lieb haben.

    Ich sage allen nochmals danke und wünsche einen schönen Abend
    Lottchen und Margaretha
     
  8. #647 mäusemädchen, 9. September 2009
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    NRW
    Guten Morgen Margaretha,


    bis zu dem schrecklichen Tag, an dem ich die Funktion "Herr über ein qualvolles Leben oder Tod" übernehmen mußte, trug ich Hoffnung in mir. Bienchen war an Leber und Niere erkrankt und das Röntgenbild ließ zudem eine Atherosklerose vermuten. Bienchen wurde nur 9 Jahre alt.

    Dabei möchte ich es auch belassen. Der Thread gehört Lottchen und Dir - ich möchte ihn keinesfalls spalten oder phasenweise in eine andere Richtung lenken.

    Mir bleibt, Lottchen und Dir viele entspannte und sorgenfreie Tage zu wünschen mit einem hoffnungsvollen Ergebnis für die Zukunft.

    Liebe Grüße
    Heidrun
     
  9. #648 Margaretha Suck, 9. September 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Liebe Heidrun,

    habe herzlichen Dank. Bei Lottchen sind Leber und Nieren Gott sei Dank in Ordnung. Wenigstens etwas. Sie ist heute Morgen unheimlich verschmust, kann gar nicht genug gekrault werden. Wenn das so bleibt, wird es ein wunderschöner Tag.

    Diesen wünsche ich Dir auch von ganzem Herzen. Nun sei ganz lieb gegrüßt von
    Lottchen und Margaretha
     
  10. supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    Hallo Margaretha. :)

    wie gehts es Lottchen heute?
    Ich hoffe doch sehr gut! :D
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Margaratha,


    ich hoffe ebenfalls das es euch gut geht, grüß bitte das süße Lottchen von mir und weiterhin viel Kraft. Ihr seid einfach ein bewundernswertes Dream-Team :zwinker:.
     
  12. Rena

    Rena Guest

    das hoffe ich auch....grüss mir lottchen....morgen gibts filme,das lottchen und margeretha sich wieder erfreut....

    hab euch´lieb.....:trost:
     
  13. Rena

    Rena Guest

  14. #653 Margaretha Suck, 10. September 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Liebe Chilli, Manuela und Rena,

    danke für die Nachfrage zum Befinden von Lottchen. Im großen und ganzen hatten wir heute einen tollen Tag, bis auf die Mittagsmahlzeit.

    Ich habe heute das Paket vom Bio-Imker erhalten und auch gleich versucht, Lottchen Propolis, Gelee Royale und Blütenpollen unter ihr Mittagsmahl zu mischen. Dieses war ein Schuß in den Ofen. Mit der Zunge wurde erst getestet und dann entschieden, dass man so etwas nicht frißt. Da ich nicht aufgebe, habe ich ihr das mehrmals angeboten, was mir eine Blessur an der Hand einbrachte. Nicht doll, aber sie hat mir gezeigt, was sie will oder nicht. Also gab es nichts, so war der Hunger abends entsprechend groß. Morgen startet nun ein neuer Versuch. Mal sehen, wer stärker ist.

    Liebe Rena, das Betthupferl konnte Lottchen noch nicht sehen, da sie bereits im "Bettchen" liegt. Morgen früh wirds gezeigt. Ich kann nur den gesprochenen Text nicht verstehen. Aber was solls, wichtig sind die beiden Akteure. Irre ich mich, oder hat der Hund Respekt vor dem Vogel? Ich danke Dir auf jeden Fall dafür.

    Nun wünsche ich Euch eine angenehme Nacht.
    Lottchen und Margaretha
     
  15. Rena

    Rena Guest

    hallo,liebe margeretha

    ich kann dir nicht sagen,ob wuschi respekt vor meinen papageien hat,denke aber auch.....wissen tue ich es nicht.

    wie ist es mit lottchen....hatte sie schon mal kontakt mit hund oder katze....wenn ja....wie verhält sie sich dabei....???

    und was macht lottchen heute.....filmchen von meinen zwei rabaucken stell´ich später ein.

    die waren gestern wieder gut drauf....:)
     
  16. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Liebe Margaretha und natürlich auch alle Anderen hier,
    wir geben unseren Grauen auch schon seit vielen Jahren immer wieder Blütenpollen oder Propolis.
    Von dem Propolis geben wir einen Tropfen in etwas Saft und lassen unseren Grauen den Saft sozusagen aus der "Spritze" trinken.
    Um damals Lilly Medikamente zu verabreichen mußten wir uns in der Apotheke ganz kleine Spritzen kaufen aus denen immer nur kleine Tropfen kommen, die sie dann aufgeleckt hat. So machen wir das auch immer mit dem Propolis, so sind wir sicher, dass es auch wirklich im Körper ankommt und wir trainieren halt immer so nebenbei die Medikameneingabe (hoffentlich kommt so ein Fall nie wieder!)
    Die Blütenpollen wurden anfangs auch nicht genommen, wir haben sie dann immer als besonderes Leckerlie mit viel tam tam angepriesen und zwischen den anderen Leckerlies (wie z.B. Weintrauben ...) angeboten und mittlerweile sind sie ganz heiß darauf. Aber es hat auch einige Zeit (2 Wochen???) gedauert bis sie Freude daran hatten.
    Liebe Grüße an Euch und einen schönen fröhlichen Tag
    Kati
     
  17. Rena

    Rena Guest

  18. #657 Flugbegleiter, 11. September 2009
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,
    ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen mit dem Füttern:prima:.
    Meine Gedanken sind bei allen Kämpfern, wir müssen es einfach schaffen!

    Liebe Rena,
    deine fröhlichen Videos tun einfach nur gut, bitte weiter so:zustimm:.
     
  19. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Liebe Margaretha und Lottichen,

    ich kann verstehen, dass die Kleine von den neuen Futterbeigaben nicht sofort begeistert ist. So superlecker fand ich Geschmack und Konsistenz auch nicht. :nene:

    Vielleicht kannst Du sie mit einer ganz kleinen Menge überzeugen.

    Auch wenn´s für Dich schwierig ist, bin ich froh, dass unser Lottichen einen so ausgeprägten eigenen Willen hat. Das zeugt von Kraft. :zustimm:

    Einen schönen Tag für Euch beide.

    Liebe Grüsse
     
  20. #659 Margaretha Suck, 11. September 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. September 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Liebe Kati, Rena, Mariama und lieber Flugbegleiter,

    juhuuuuuuu, sie hat heute Mittag ihre Blütenpollen, vermengt mit gemahlenen Pallets und Mangomus, ganz toll gefressen. Morgens gab es schon Gelee Royale und Propolis, mit Aufzugsbrei und Medikamenten. Auch das wurde sehr gut vertilgt. Selbst das Abendessen war ein großartiger Erfolg. Einfach KLASSE!!!

    Lottchen war heute in ganz besonderer Form. Sie tobte unheimlich, als wäre sie aufgezogen. Die Wohnung gehörte ihr und mich wundert, dass sie immer die Kurven ohne Blessuren hinbekommt. Auch stand der kleine Schnabel nicht still aber immer, wenn ich mit der Camera kam, verstummte sie. Ich habe trotzdem noch einmal drei kleine Filmchen aufgenommen, die ich einsetze.

    Wie gesagt, wir haben heute einen wundervollen Tag miteinander verlebt. Gegen Abend fing sie jedoch wieder an, trocken zu würgen und das Zucken vermehrte sich. Daraufhin habe ich ihr gleich einen Magentropfen mit dem Fressen verabreicht in der Hoffnung, dass sich nichts weiter entwickelt. Wir werden ja sehen.

    Liebe Kati, ich habe eine Menge der kleinen Spritzen von der Ärztin mitbekommen, mit denen ich ihre Medikamente dosieren muss. Das Propolis habe ich in Pulverform, das kann ich gut mit verrühren. Leckerlies nimmt sie keine, alles wird zerkleinert und im Brei verrührt. Ihr bekommt aber alles gut.

    Ich kann mich nur wieder einmal ganz herzlich bedanken für die Hinweise, dem tollen Video mit den Rabauken und den guten Wünschen.

    Allen eine gute Nacht wünschen
    Lottchen und Margaretha

    Kuckuck Nr. 1 :D
    Kuckuck Nr. 2 :D
    Kuckuck Nr. 3 :D
     
  21. #660 Plüschbällchen, 11. September 2009
    Plüschbällchen

    Plüschbällchen Guest

    Freut mich dass ihr so ein wundervollen Tag hattet.:prima:
    Weiter so! Lottchen ist ein so süße Maus!

    Leider kann ich das Viedo nicht sehen ...
     
Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert, Borna positiv)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert, Borna positiv) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Tierarztgeschichten 2-6.01 SWR Fernsehen

    Tierarztgeschichten 2-6.01 SWR Fernsehen: Mit dabei unter anderem Dr Bürkle vk Tierarzt. Heute Teil 1 Graupapagei, Schneeleopardin und Labrador | SWR Fernsehen
  4. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  5. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...