Diskussion zum Thema "Gelbbrustarababy -2-3-Wochenhandaufzucht-brauche ..."

Diskutiere Diskussion zum Thema "Gelbbrustarababy -2-3-Wochenhandaufzucht-brauche ..." im Aras Forum im Bereich Papageien; Ich hatte Dir angeboten, sofern Du mich privat anschreibst, Dir evtl. etwas von meiner Haltung zu erzählen, da es NICHTS in dieser Diskussion zu...

  1. #161 Cheenook, 21. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Oktober 2011
    Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Ich hatte Dir angeboten, sofern Du mich privat anschreibst, Dir evtl. etwas von meiner Haltung zu erzählen, da es NICHTS in dieser Diskussion zu suchen hat. Haste nicht getan.
    Ich habe Dich gebeten mir nur EINEN Beitrag von mir hier zu zeigen wo ich "Hosen runter" fordere. Haste auch nicht.
    Stattdessen kommst Du mit sinnlosen Beiträgen ( läßt sie sich das bestätigen, usw.) und wunderst Dich über entsprechende Antworten?:beifall:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #162 Alexandra86, 21. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Oktober 2011
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    So, habe mir nun den gesamten Thread durchgelesen, da er mir eben erst aufgefallen war....

    Meine Frage: Sollte man nicht den Züchter zur Rechenschaft ziehen? Fahrlässigkeit, Tierquälerei, Betrug, was auch immer?

    Es kann doch nicht sein, dass er damit durchkommt, ein nicht futterfestes, höchstens 10 Tage altes Küken an einen Laie zu verkaufen!!
    Wer weiß wie oft der das noch so macht und wie oft der das schon gemacht hat und wie viele seiner Küken qualvoll sterben mussten weil die Besitzer mit dem viel zu jungen Tier überfordert waren...8(

    Edit: Oh, den Thread hatte ich natürlich nicht gesehen und natürlich somit auch noch nicht gelesen :~

    Sollte die Schuldfrage des Züchters hier bereits diskutiert worden sein dann bitte meinen Beitrag nicht beachten *schäm*
     
  4. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Liane ;

    Was spricht gegen ein Fachforum ? Experten / Biologen wie Ingo werden wir eh nie , eine solide Basis hingegen kann man sich aber schaffen -da spricht nichts dagegen .
    Schmunzelthemen , ja klar . In der Quasselecke sind die sehr gut aufgehoben . Was sollte man aus Schmunzelthemen lernen , mir würde jetzt erst mal nichts dazu einfallen .

    Da ich ja humorlos bin ( und das völlig ) eine kleine Anekdote dazu :

    Als ich gestern meine Aravoliere betreten habe , endeckte ich in einer Ecke wo die GB sich aufhalten Sado Maso Spielzeug von diesen . Ich wollte dies entfernen . Auf einmal bis der eine GB mich derart doll in den Finger , das es stark blutete . Mein Frau sah dies und sagte zu mir : schlag ihn dafür .
    Ich sah meine liebe Frau an und flüsterte ihr leise ins Ohr : Mein kleines Hasenohr , das ist in anbetracht der jetzigen Situation die gänzlich schlechteste Entscheidung .

    Faziet für Neuuser : Vögel schlägt man nicht oder wie soll man das verstehen .

    Sag mal ehrlich Liane , das kanns doch nicht sein . Für die Quasselcke hingegen n prima Schnatterthema .

    Ich denke auch das einige Moderatoren hier im Forum so erfahren sind , das diese auch mal ein Thema " laufen " lassen . Eine Auflockerung ist jedem Thema zuträglich . Aber das Thema kann doch nicht gleich mit Düsekram anfangen .

    Lass uns mal gemeinsam überlegen , was Sinn und Unsinn ist ( also realisierbar ) , was man einem Neuuser leicht vermitteln kann .
    Barbara schrieb auch das einige nicht lesen und denken können . Mit dem Denken das weiß ich nicht , lesen können aber die meisten . Verweise auf festgepinnte Themen sollten hierbei hilfreich sein ( Ingo seins ist ja schon angeschlagen ) . Und das ist das schöne daran , wers nicht gelesen hat -------------dem werde ich es auch nicht ein zwölfundrölfzigstes Mal aufschreiben .

    Es ist in einigen Fachforen wirklich so ( kein Tierforum ) , wenn du da nicht mitmachst unterhält sich kein Mensch mehr mit dir . Fängt man an rumzudüsen ebenfalls .

    MFG Jens
     
  5. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Jens-

    diese Idee war von mir natürlich sehr laienhaft gedacht.

    Aber ich hatte spontan den Einfall, ob es nicht möglich sein könnte, sich neu anmeldenden Usern zunächst mal einen kleinen Fragebogen beantworten zu lassen.

    Inhalt so in etwa:

    reines Interesse- warum, aus welchem Anlass

    Probleme- welcher Art- welcher Vogel, welches andere Tier-
    ....dann gezielte Weiterleitung ins entsprechende Unterforum, wo dann die weiterhelfenden Links schon erst mal gelesen werden müssten.

    Klar ist dies, wenn man in Not ist, erst mal eine Hürde- aber hier gibt es so viele Infos, dass es sich mit Sicherheit lohnt, diese gezielt erst mal durchzulesen, bevor man die Alarmstufe "eins" einläutet.

    Denn hinter all diesen Infos liegt so viel selbst Erlebtes, Gehirnschmalz und
    Leidensdruck, dass so ein Fragebogen, mit Weiterführung über entsprechende Stichwörter bei Anmeldung erst mal gute Antworten parat hält, einschließlich der Adressen vogelkundiger TA's oder hier angemeldeter Züchter.

    Nur mal so'ne Idee-

    barbara
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo zusammen,

    ich habe wieder einen Beitrag entschärfen und folgende (wegen des Zusammenhangs) müllen müssen.
    Ich bitte euch noch einmal: Bleibt friedlich und unterlasst persönliche Beleidigungen (solche waren das, auch objektiv gesehen).
    Ich mag mich nicht aufgrund einiger Stänkereien gezwungen sehen, hier schließen zu müssen.
    Bis heute lief es hier ja eigentlich recht manierlich. :zwinker:
     
  7. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Barbara ;

    so wie du es beschreibst , wird es nicht möglich sein .

    Das tut sich kein Mensch an . Gefragt wird bei Problemen von jetzt auf gleich ----------------ohne Fragebogen .
    Da hat Liane schon recht das ein Forum Spaß machen soll , bzw. Infos parat hat .

    Dazu fällt mir Ingos angepinnte Thema ein . Das hat vom Grundsatz her den Kern der Sache getroffen . Ausschlachten kann man dies noch mittels Bildern , bzw. Erfahrungsberichten und Zahlen . Zahlen aus dem Grunde was die Großarahaltung kosten würde , wenn man diese annehmbar in Gefangenschaft realisieren wollte , dies einfach nur aus Infogründen ohne überheblich zu wirken .


    MFG Jens
     
  8. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Hi, Jens-

    ich dachte auch nicht über etwas Umfangreiches nach- sonder z.B.
    1. Probleme? ja/nein
    2. Welche Vogelart?
    ---dann Weiterleitung in entsprechendes Unterforum

    3. welche Art von Problemen- ankreuzen---diverse Möglichkeiten... z.B. HZ/Aufzucht, Verhalten/ Fütterung/ Krankheit/ Notaufnahme, "Wanderpokal erworben...

    4. Weiterleitung zu entsprechenden links

    Halt so ein Wegweiser, wie die Vorteile der unzähligen Informationen des Forums genutzt werden können-
    einschließlich der Möglichkeit, diesen Einstieg zu ignorieren, um sofort ein Thema zu eröffnen.

    Halt so'ne Idee

    schönen Sonntag
    barbara
     
  9. #168 charly18blue, 23. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Dem schließe ich mich an.

    Gute Idee :zustimm:, wenn da jemand von Euch was dazu hat, Bilder, Zahlen, immer her damit, ich pflege es dann oben in dem festgepinnten Thema ein.
     
  10. #169 charly18blue, 23. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    hab mal ein wenig aufgeräumt und bitte Euch nun wieder zum Thema zu diskutieren. Danke.
     
  11. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Die Probleme sind aber meistens individuell......auch gab es dazu schonmal ein Thema zb zu den Kosten der Arahaltung,da kam auch ganz unterschiedliches raus.
    Mehr als wie in einem Fachbuch steht könnte ,kann man eh nicht anpinnen,und selbst die lesen die meisten Neuen nicht mal!Leider
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage die sich jetzt stellen würde wäre u.a. diese :
    Woraus resultieren die meisten Probleme in der Großarahaltung , bezugnehmend auf das Verhalten .
    Genau an dieser Stelle wäre man dann nämlich bei den Einstellungsmöglichkeiten . Was dies kostet , dazu werde ich mich auch noch seperat äußern .
    Es sollte keinesfalls in die Richtung gehen , das kompensiert werden kann was zu kompensieren ist ( was Gefangenschaftsparameter anbelangt ) .
    Weiterhin sollte klar und deutlich gesagt werden können , das Aras " Lebenslänglich " haben . Da ist Kompensation dieser Gefangenschaftshaltung eigentlich nur noch ein zurechtreden um das schlechte Gewissen zu beruhigen .
    Klotzen statt kleckern kann da eigentlich nur die Alternative sein .
    Ein verstecken hinter Argumenten wie : .................aber die anderen haben ja auch , oder : im Zoo leben die fast genauso , und wenn dann ein Zoo größere Anlagen zu bieten hat ist man schnell bei der Hand mit dem Zitat : ich bin doch kein Zoo .
    Wie du siehst ist Liste des zurechredens lang ----------------ich kann diese noch länger machen wenn du willst .
    Nochmal was zu dem " die anderen haben ja auch " .
    Mein Nachbar fährt Ferrarie . Muß ich deswegen auch Ferrarie fahren ? Nein , ich fahr Lambo :D

    MFG Jens
     
  14. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Hi-

    und nun sag ich- wie früher mein lieb Töchterlein---

    JA- ABER---

    Hm- das Lebenslänglich trifft sie alle, die Vögel, die ihrer natürlichen Umgebung entnommen, hier eingeführt, oder nachgezüchtet wurden.

    Hier im Forum wird sich redlich bemüht, durch Beratung, anschauliche Darstellung und weitere Informationen dieses Defizit, das alle in Gefangenschaft gehaltenen Vögel erleiden, zu minimieren.

    Hab ich "doofer" Neuling ein Problem-
    kann ich ja nicht unbedingt davon ausgehen, dass da jemand am PC sitzt und nur auf mich und mein Problem wartet.

    Also, schreib ich das nächste Forum an und so weiter und so forter...

    ODER ich bemühe die Suchfunktion, die, wie ich meine, hier durchaus erweiterungsfähig wäre.

    Oder, ich pack mein Schätzlein ein, und fahr zum Nottierarzt- der meist nicht vk-kundig ist.

    Klar muss ich mir Fragen gefallen lassen, weshalb ich diesen Wahnsinn ein so winziges Vogelbaby überhaupt nach Hause zu holen, eingegangen bin-

    ZU RECHT

    Jeder Mensch besitzt die Fähigkeit sich zu informieren- BEVOR er seine Wünsche in Taten umsetzt-

    genau dies zeichnet uns Menschen aus- hab ich so gedacht...

    Völlig anders sieht es aus, wenn ich ein verletztes oder todkrankes Tier auf der Straße einsammeln muss- dann ist nichts mehr planbar-
    aber hier wurde das Elend, das ja erst langfristig zum Tragen kommt, bewusst mit herbei geführt.

    Und, wenn Schnuppe schreibt, dieser Züchter hätte bereits 18 Babyaras allein in diesem Jahr auf diese Weise vermittelt,
    dann frag ich mich mit Herzschmerzen, was wohl mit den Eltern sein möge-
    also den unschuldigen Erzeugern der entsprechenden Eier- und WIE diese Küken geschlüpft sein mögen.

    NEIN- das darf und kann nicht sein!

    barbara
     
Thema:

Diskussion zum Thema "Gelbbrustarababy -2-3-Wochenhandaufzucht-brauche ..."

Die Seite wird geladen...

Diskussion zum Thema "Gelbbrustarababy -2-3-Wochenhandaufzucht-brauche ..." - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...