Diskussion zum Thema "Gelbbrustarababy -2-3-Wochenhandaufzucht-brauche ..."

Diskutiere Diskussion zum Thema "Gelbbrustarababy -2-3-Wochenhandaufzucht-brauche ..." im Aras Forum im Bereich Papageien; Nichts liegt mir ferner. Ich weiß auch, daß ich in den Augen einiger hier als Halter von "gewöhnlichen" Sittichen bei den "Großen" gar nicht...

  1. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    @kace63 und Le Perruche,

    eine Hierarchie der Vogelhalter gibt es hier (hoffentlich) nicht !
    Mir persönlich sind Leute viel lieber, die sich aus bewußter Entscheidung heraus die "Kleinen" anschaffen als Leute, die gedankenlos Aras kaufen.
    Es gibt leider nicht so viele Menschen, die selbstkritisch ihre eigenen Grenzen sehen - zum Wohle der Vögel.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Ich finde Deine Gedanken goldrichtig, eric.
    Es wäre schön, wenn es auch in Deutschland Rahmenbedingungen für die Haltung von Großpapageien geben würde.
    Wie sich das Forum meiner Meinung nach positionieren könnte, habe ich schon geschrieben.

    Grundsätzlich ist natürlich zu unterscheiden, ob sich hier Jemand Rat holt bevor er sich Papageien anschafft oder ob schon vollendete Tatsachen geschaffen worden sind.
    Im letzteren Fall sollten ehrliche und offene Worte möglich sein - auch auf die Gefahr hin, daß der User sich beleidigt zurückzieht.

    Das Kükenkino und die Tagebücher sind eine zweischneidige Sache. Aber ich sehe das nicht so eng wie Jens.
    Schließlich soll es doch auch erlaubt sein, die Freude an der Papageienhaltung zu vermitteln.
    Nebenbei erfährt man so auch Einiges über die Aufzucht und den Alltag der Papageien.

    Die Diskussion um die HZ sollte differenzierter geführt werden.
    AHZ = HZ mit artgemäßer Sozialisierung und NHZ = HZ mit nichtartgemäßer Sozialisierung.
    Denn all die Folgeprobleme resultieren ja meist aus der NHZ.
    Logisch, daß eine spätere falsche Haltung auch das beste "Ausgangsmaterial" versaubeuteln kann !

    @eric - es ist doch kein Zufall, daß bei den Greifen friedlicher diskutiert wird.
    Bei euch stimmen die Rahmenbedingungen : Sachkunde - Akzeptanz des Vogels als Wildtier - keine falschen Erwartungshaltungen in Richtung Kuschelvogel.
    Die Falkner hier kommen mir immer als kompetent rüber. Ich habe oft den Eindruck, daß sie mehr über ihre Vögel wissen als die Papageienhalter.
    Wäre ein Sachkundenachweis auch für Papageienhalter Pflicht, dann würden auch bei uns die Diskussionen vielleicht nicht mehr so hitzig geführt werden.
    Deshalb sehe ich die "Aufgabe" dieses Forums hauptsächlich in der Vermittlung von tiergerechter Haltung - ohne Wenn und Aber, ohne Eiertanz.
     
  4. Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Hallo Eric,
    auf dem falschen Gleis bist Du meiner Ansicht nach überhaupt nicht. Du "outest " Dich hier als ein Moderator, der sich Gedanken macht, der nicht "User eingenommen ist", und der willig ist etwas zu ändern. Klasse! Schade, dass Du Dich bei den Aras zurückgezogen hattest.

    Finde ich prima! Gilt das denn nur für Aras und Kakadus? Oder auch für z.B. Graue, Amazonen, usw.?


    Hier mal meine Gedanken zu Deinen Fragen:
    Detalliert: nein


    Ja, die jedoch nicht öffentlich. Es könnte ein Vermerk angepinnt werden, dass es eine solche Liste gibt, und diese bei Bedarf per PN/ Mail zugeschickt werden kann


    Ich glaube, dass da die "Fälle " zu unterschiedlich sind und es keine generellen erste Hilfe Tipps gibt


    Das als "Warnvermerk" noch dazu


    Gruß Gudi
     
  5. #124 Ina, 19. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2011
    Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Gefährliche Sache. Was ist, wenn was daneben geht und der Vogel stirbt? Wer übernimmt die Haftung(egal ob Schuld oder Nichtschuld vom Berater, das sei dahingestellt)? Der Forumsbetreiber, der Berater?

    Alles nicht so einfach :nene:...
     
  6. Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Ja Ina, gebe ich Dir Recht. Aber wer sich in solch einer Liste eintragen lassen würde, dem sollte es auch bewußt sein.
    Die Liste sollte ja auch wirklich nur aus Leuten bestehen die sich selber dort eintragen lassen.
    Das Forum, bzw, der Forumsbetreiber hat damit nichts zu tun, denn nur der Halter wendet sich ja an die Leute. Und zwischen denen wird es dann vereinbart.
     
  7. fisch

    fisch Guest

    Wenn du danach gehst, gibt es nur eine Antwort: gar keine Tips/Hinweise (weder privat noch öffentlich im Forum), außer den Vogel unverzüglich wieder abzugeben.
     
  8. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Und genau das ist in meinen Augen der einzig richtige Weg, Sven. Ich möchte irgendwann mal nicht am Hintern geholt werden mit den Worten: du hast ja angeraten....)

    (sorry, hatte meinen obigen Beitrag nachtäglich noch geändert, aber nicht relevant)
     
  9. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    PS: gehen wir nur mal von dem Tipp von Lady-li mit der Fütterung von Roodybush aus. Was wäre gewesen, die Userin hätte wirklich ein anderes Futter verfüttert und der Vogel wäre an Verdauungsstörungen gestorben? Die Userin wußte wahrscheinlich nicht, daß eine Umstellung lebensgefährlich sein kann.

    Wer hat die nötige Erfahrung, wer nicht? Wer würde das bei einer bestehenden Liste prüfen und auch beurteilen können?
     
  10. fisch

    fisch Guest

    Ja Ina, ich habe damit auch keine Probleme. Nur muss man sich dann auch damit auseinandersetzen, dass man dem Küken bewußt Hilfe verweigert, denn es gibt ja auch die Möglichkeit, dass der Verkäufer nicht erreichbar ist oder auch den Geier nicht wieder zurücknimmt (er hat seine Kohle ja erhalten und das Geschäft ist für ihn gelaufen). Und ein fremder Züchter dürfte auch seine Bedenken haben, so einen Vogel zu sich zu nehmen, der eine potentielle Gefahr sein könnte.
     
  11. Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Hi Ina,
    dann reden wir nun aneinander vorbei. Ich meinte mit der Liste "Leute die sich wirklich mit der Materie auskennen" und die vor Ort Tipps geben könnten. Alles Andere halte ich für unsinnig.
     
  12. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Sven, ich hatte auch schon mit Situationen zu kämpfen gehabt bei jungen Küken.

    Mein nächstliegender Berater war der fachkundige Tierarzt. Und dort soll ein "in Not geratener User" auch hinverwiesen werden, wenn der Züchter nicht mehr zur Verfügung steht.

    Meine Meinung, es ist halt alles sehr heikel.
     
  13. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    PS: vielleicht merkt dann auch der User schneller, daß sein vermeintliches Schnäppchen so gar kein Schäppchen mehr ist.
     
  14. #133 jensen, 19. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2011
    jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi kace 63 ;

    Genau , die dem Halter vertrauen . Jeder der sich intensiv mit seinen Vögeln auseinandersetzt kann seine Vögel sehr gut einschätzen . Daran muß jeder selber arbeiten , " die Fertigprodukte " ( was dem Vogel gegenüber nicht abwertend gemeint ist ) versprechen anfangs viel ----------------meist geht es aber in die Hose .

    Hi Eric ;

    Nein .

    Ja .

    Nein.

    Ja , mittels angepinnten Textes . Wenn dann wiederum doch so ein Vorfall aufkommt -------------an die sich selbst zu Verfügung stellenden Personen / Docktoren / Vogelparks verweisen .

    Genau das hat dich als Mod ausgemacht . Ein Mod muß nicht zwingend von allem Ahnung haben , er soll nur moderieren können ------------------und das kannst Du / bzw. konntest du ganz gut hier bei den Aras .

    Ja , ich weiß . Dein Herz gehört den anderen Hackennasen , die eher den Blick wie Sandokahn haben :D

    [​IMG]


    Hi Liane ;

    Logisch sollen in einem Vogel / papageienforum Bilder der Piepmätze zu sehen . Aber bitte dann schon aussagekräftige . Es nutzt einem Neuuser herzlich wenig , wenn dieser gleich über Kückenkino und Co stolpert ( welche Erwartungen werden diesbezüglich geweckt ) . Sehe dir selber mal die Bilderthemen an . Sag mal ehrlich Liane , was ist das ? Coco von vorne , Coco etwas seitlicher , Coco noch etwas seitlicher als seitlich -----------------und dann Coco ganz von der Seite aufgenommen . Um die Sache dann abzurunden noch einmal das ganze von einer erhöhten Position .
    Was dann alles reininterpretiert wird kann man dann vom TO erfahren :D / in den Tagebüchern sowieso . Der Hang zum Zoomorphismus ist da dann groß :~


    [​IMG]

    Eine kleine Fabel dazu ;

    Als ich hoide mit Mama in der Waschkücke war , ließ sie mich für einen Moment unbeaufsichtigt . Ich nutzte diese Zeit um in windeseile von ihrem Strapsgürtel die Halterungen ( an dem die langen weißen Socken befestigt werden ) abzuoperieren .
    Hat sie geschimpft mit mir , oh war das schlimm . Ich nahm mein Köpchen runter , warf ihr einen schmollenden Blich zu , und kaute verlegen auf meinen Nägeln . Sie konnte mir gar nicht mehr böse sein .
    Wenn Papa nach Hause kommt wird das nicht so leicht mit dieser Art überzeugung . Macht aber nix , der kann sich freuen wenn er hoide nicht angegriffen wird --------------das wäre dann ein Geschenk meinerseits an ihn .


    Sag mal Liane ; das ist die Papageienhaltung des 21. Jahrhunderts ? Na Prost Mahlzeit . Was sollen solche Berichte / bzw. welche Informationen sollen da an User weitergegeben werden . Es wird etwas in den Papageien hineininterpretiert ----------------------------und genau dieser Interpretation laufen viele hinterher ( Schmuseknudelvogel ) .

    Warum kann man belanglose Bilder nicht einfach in die Quasselecke verschieben ? Auch diese gehört zu diesem Vogelforum . Sicherlich kann da auch gelesen werden . Ein Fragender User der sich aber speziell in den einzelnen Papageienforen informieren möchte sollte da infos finden und keinen Düsekram .

    :? Was hast du speziel in dem Kückenkino von klein Hugo erfahren ?

    Es giebt hier wiederum vereinzelt Bilder die wirklich Inhalt haben . Diese gehen aber unter . Genau von solchen kann der Neuuser aber lernen .
    Es ist keinen damit geholfen wenn Bilder gezeigt werden , wo Coco dann in seiner " AV " sitzt und seitenlang Huraschreie kommen . An was soll der Neuuser sich orientieren ? An einem Käfig unter freiem Himmel ? Da kann jeder WZ-halter drüber lachen , da seine Pieper wesentlich mehr an Flugstrecke haben .
    Oder soll er sich an der Inneneinrichtung erfreuen und diese dann als "gut " 1 zu 1 übernehmen ? Ein bischen gebammsel , einen Sitzast zuzüglich Wasserschale ?

    Wäre es da nicht anstrebenswerter in Richtung Foraging zu gehen ?

    Es geht überhaupt nicht darum jetzt WZ-halter an den Pranger zu stellen oder ähnliches . Diese Tiere sind da und denen kann man auch helfen .
    Wir sollten aber langsam mal damit aufhören uns gegenseitig zu bejubeln , wie toll doch alles ist usw.
    Denn : je mehr Neulinge von Ideen der optimalen Haltung gebrauch machen , umso mehr wird das Leiden der Papageien zurückgehen .
    Das ist genau das was wir hier alle wollen , eine Verbesserung der Haltung und ein erkennen was ein Papagei ist ------------------und dazu gehört nun mal nicht der Schmusevogel .

    In diesem Sinne

    MFG Jens

    [​IMG]
     
  15. #134 IvanTheTerrible, 19. Oktober 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Vielleicht wäre doch noch ein Unterforum zu öffnen für eine bestimmte kleine Gruppe von Piepmatzhaltern?
    Mir schwebt da so etwas wie;
    "Kleinkinderbuchautoren und die es werden möchten",
    vor.
    Vielleicht als Unterforum zur Quasselecke??
    Dann wüßten einige doch wenigstens wo sie ihre Fantasiegeschichten ablegen könnten und die Fachforen blieben den Fachbeiträgen vorbehalten.
    Also Modis, was haltet ihr davon?
    Ivan
     
  16. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallöchen Jens,

    das Kükenkino von klein Hugo habe ich nicht gelesen. Aber ich verfolge das Kükenkino von Sven und finde es sehr informativ.
    Auch ich kämpfe vehement gegen die Vermenschlichung von Haustieren jeder Art an.
    Aber deshalb muß man doch nicht alle Schmunzelthemen in die Quasselecke verschieben.
    Die Tagebücher könnte man auch für "Botschaften der Vögel" nutzen.
    Schreib doch mal was aus der Ara-Perspektive über zwei verschiedene Haltungsformen. Ein AV-Ara aus Deiner Haltung könnte sich mit einem Montana-Ara über den Tagesablauf unterhalten.
    Manche Menschen lernen besser über die Emotion, manche lernen aus Fachvorträgen.
    Das geistige Foraging kann ganz unterschiedlich vonstatten gehen. :D
    Vielleicht würde auch Schnuppe die Botschaft besser verstehen, wenn man ihr Araküken "sprechen" ließe ?!

    Bei den Fotos sollte man ebenfalls toleranter sein. Es kann nicht jeder so gut mit der Kamera umgehen wie Du.
     
  17. eric

    eric Guest

    Bei weiteren Vorschlägen, nur zu.
    Wir werden uns das alles dann nehmen und sehen wie man es am besten formuliert und was sich praktishc sinnvoll umsetzen lässt..
     
  18. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Liane, jens meinte diesen Fall Aufzucht-meiner-Kakadus.
    Sven will ja glaube ich genau das Gegenteil erreichen und damit zeigen das auch Naturbruten zahm und ohne Angst beim Menschen leben können
     
  19. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Danke für den Link. koppi.
    Beide angesprochenen Threads sind Kükenkino nach Jensis Definition.
    Nur, daß einmal die NB und einmal die HZ dokumentiert wird.

    Das HZ-Thema wurde vom Modi geschlossen. U.a. mit folgender Begründung :
    "Wir werden in 100 Jahren auf keinen gemeinsamen Nenner kommen, was diverse Aufzuchtformen anbelangt.
    Fakt ist nun mal, dass auch eine HZ zur heutigen Vogelhaltung "dazugehört", was man nicht einfach unter den Tisch fallenlassen kann."


    Dieser Argumentation stimme ich ganz und gar nicht zu !
    Ein Fachforum kann und darf nicht kritiklos bestimmte Fehlentwicklungen unterstützen !
    Die Auswüchse haben wir gerade im vorliegenden Fall mit dem Baby-Ara.
    Soll man sowas tolerieren, weil es "zur heutigen Vogelhaltung dazugehört" ?

    Viele möchten das VF gern mehr als Fachforum sehen. Da gehe ich davon aus, daß man sich für das Wohl der Vögel auf der Basis der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse einsetzt.
    Dazu gehört auch, daß man bestimmte "Auswüchse", die sich negativ auf die Vögel auswirken, systematisch bekämpft !

    Leider wird auch in diesem Forum die menschenfixierte HZ zum Teil noch verteidigt. Das bedauere ich sehr !
    Ich halte diese Form der HZ für einen der bekämpfenswerten Auswüchse. Und da würde ich mir einen breiten Konsens auf der Modi-Seite wünschen.
    Wir würden hier Niemanden beraten, der fragt, wie man einem Papageien am besten die Flügel stutzt.
    Warum also Ratschläge geben, wenn Jemand sich ein nicht futterfestes Küken ins Haus holt und damit bewußt einen Seelenkrüppel produziert ?

    Meine Wunschliste (wofür das VF einstehen sollte) :
    1) Mindestens Paarhaltung bei sozial lebenden Vögeln
    2) Keine Unterstützung für die "Produktion" menschenfixierter Vögel
    3) Kein Kauf von nicht futterfesten Vögeln
    4) Forderung an die Halter nach umfassender Information über die gehaltene Art
    5) Tiergerechte Unterbringung und Versorgung
    6) Basiskenntnisse über Vogelkrankheiten

    Habe bestimmt noch was vergessen. :D

    @koppi - Svens "Kükenkino" ist für mich das beste Plädoyer für die NB. Damit leistet er einen gaaanz wertvollen Beitrag für die Sache !
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. fisch

    fisch Guest

    Ja Liane, das war/ist mein Grundgedanke dabei.
    Da immer noch sehr viele potentielle Halter das Vorurteil haben, dass Naturbruten nicht zahm werden, nur Einzelhaltung zahme Vögel schafft, nur allein gehaltene Geier sprechen können etc., kann man nicht oft genug gegenteilige Beispiele bringen.
    Allein was ich teilweise für Anrufe bekommen habe, in Bezug des Kaufes der Küken....da bin ich schon froh, wenn ich mit solchen Berichten 1-2 Leute zu einem Umdenken anregen kann.
    Letztes Jahr hatte sogar ein Züchter angerufen und nachgefragt, ob es wirklich so ist, wie er es im Internet gelesen hat - er konnte es sich nicht vorstellen, dass es so klappt und wollte nach meiner Bestätigung es dann auch mal so versuchen. Das sind Dinge, die einen einfach nur bestärken. :)

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  22. Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    @Sven: hatte nicht letztes Jahr auch einer angerufen, der die Henne im Hasenstall halten wollte? Ein Salzleckstein wäre doch noch vorhanden...:D
     
Thema:

Diskussion zum Thema "Gelbbrustarababy -2-3-Wochenhandaufzucht-brauche ..."

Die Seite wird geladen...

Diskussion zum Thema "Gelbbrustarababy -2-3-Wochenhandaufzucht-brauche ..." - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  4. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  5. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...