Diskussion zum Thema: Umfrage für nicht futterfeste Papageien

Diskutiere Diskussion zum Thema: Umfrage für nicht futterfeste Papageien im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Das die Züchter hier in Schutz genommen werden nur weil Ihr welche seit ist sehr seltsam. Wer hat denn mehr Ahnung von den Vögeln? Die Züchter...

  1. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Das die Züchter hier in Schutz genommen werden nur weil Ihr welche seit ist sehr seltsam. Wer hat denn mehr Ahnung von den Vögeln? Die Züchter oder die Käufer die sich über hören sagen zu einer Handaufzucht begeistern liesen!?!?! Der Züchter hat nunmal die meiste Ahnung und sollte als Glügerer sowas nicht zulassen, wenn es so gefährlich ist.

    Das hier manche auf die verschmusten, lieben und zahmen Vögel verzichten und sagen, das sie garkeinen Handzahmen Vogel wollen, halte ich für eine Lüge oder eine bemitleidenswerte Einstellung.

    Es ist doch das schönste was es gibt wenn ein Papagei sich freut wenn man nach Hause kommt und gleich zum Schmusen kommt. Ja ich weiss das macht er alles unfreiwillig und er wird nur durch seine Zwangsaufzucht erzwungen...

    Ihr stellt alle Leute die sich eine Handaufzucht wünschen als schlechte Menschen dar. Ich bin der Meinung das die meisten von denen extrem viel Herz für Ihre Vögel haben und diese wirklich lieben. Und sowas merkt jedes Lebewesen und fühlt sich dadurch auch wohler. Ich schliese damit nicht einen Partnervogel aus!!!! Der soll natürlich sein. Aber ein gemeinsam funktionierendes Verhältniss zwischen Vogel und Halter ist extrem wichtig.
    Wenn die Vögel sich beim Anblick Ihrer Halter schon verstecken oder Angst haben würde mir pers. Sorgen machen und das ist auch für die Vögel nicht schön.Klar birgt eine HZ extreme Risiken, aber richtig angewand und alle für den Vogel wichtigen Sachen berücksichtigt finde ich nicht schlimm und sehe es keinesfalls als Quelerei. Auch finde ich den Ausdruck Babyhandel übertrieben. Ich habe Heute den ganzen Tag über diese Sache nachdenken müssen und bin zu dem Entschluss gekommen, das ich bedingt für eine HZ bin.

    Ich hatte bisher Sittiche, wo auch Teilweise HZ dabei waren. Ich habe immer gemerkt das die HZ sich in meiner Gegenwart immer sehr wohl fühlten. Die NB dagegen sahen mich immer mit Vorsicht an und waren froh wenn ich weg war.


    Ihr könnt mich jetzt wieder komplett runter machen, das stecke ich schon weg. Ich habe mich Heute sehr viel im WWW belesen über die HZ und auch mit einem Züchter telefoniert. Ich kenne nun alle Risiken und Nachteile.
    Da ich aber fähig bin mit Herz an die Sache zu gehen und anderen Lebewesen anmerken kann ob sie sich wohl fühlen oder nicht, kann ich meine HZ nicht bereuhen! Die Risiken bestehen nur bei vom Menschen gemachten Fehlern.
    Ich habe auch einen Laborbericht gelesen, wo man einen Papagei mit Brutkasten und ganz ohne Artgenossen aufgezogen hat. Dieser Papagei ist ganz normal gewesen und extrem verbunden dem Menschen gegenüber. Dennoch war er nicht unfähig sich mit Artgenossen abzugeben.

    Dies ist zwar der extrem Fall oder Test gewesen, aber das beweist doch das der Vogel so ein angenehmeres Leben mit dem Menschen haben wird.

    Man hat in dem Test auch erwähnt das man dies auch erreicht indem man zu dem Zeitpunkt sich bei dem Vogel aufhält wo er im Nest ist bis dahin wo er das Nest verlässt. Da nciht jeder Vogelkäufer die Möglichkeit hat ist eine HZ eine nicht so gute Alternative, aber besser wie den Vogel in Angst bei uns leben zu lassen.Die Nestlingszeit und auch noch kurz danach ist nunmal die Zeit wo der Vogel von seinen Eltern lernt wovor man angst haben muss. Und das bleibt bei dem Vogel für den Rest seines Lebens verankert!


    Schreibt jetzt bitte nciht wieder ich würde Müll schreiben der mir im Kopf rum kreist. Ich habe mich belesen!
    Ihr bringt nur die schlechten Seiten an. Da dies aber eine Disskussion ist seit so fähr und lasst auch die guten Seiten erwähnt sein.
    Es gibt immer verschiedene Ansichten und Meinungen. Bis jetzt konnte ich noch nicht ein gutes Argument lesen was mich vielleicht vom Gegenteil überzeugt hätte. Wenn vorhabende HZ ler diesen akkressiven Thread lesen, denken sie sicher nur,"schlecht gelaunte Züchter die da was daher schimpfen" und werde die HZ trotzdem machen.

    Seit mir nicht noch mehr böse, aber ich habe ein Recht eine eigene Meinung zu haben, ohne von ein paar von Euch aufs übelste Kritisiert zu werden.


    Ich weiss ein und das kann mir keiner nehmen... Ich sehe meine Vögel und da sehe ich das es ihnen gut geht und sie mich mögen. Das würde so nie ohne HZ sein. Jedenfalls nicht in diesem Maße. Und das hat nichts mit Spielzeug zu tun! Das ist kein guter Vergleich. Ihr habt die Vögel doch auch um Euch daran zu erfreuen!!!

    So und jetzt Feuer frei!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:schimpf::+klugsche:nene:8(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallochen,
    ich habe ja schon einiges bei den Langflügeln geschrieben.

    Auch bin ich nicht mit den absoluten HZ-Gegnern dacor. In einigem muss ich ihnen Recht geben aber ich sehe auch die andere Seite. Sich darüber auszutauschen bringt nichts, denn es sind hier nun mal Fronten. Es schreiben Leute, die sich auf Sachen berufen aber nicht alles lesen bzw. bestimmtes einfach vergessen, z.B. beim TVT wird klar geschrieben dass differenziert werden muss..... aber das kommt leider oft viel zu kurz bei diesen Streitthemen hier.

    Gerade der letzte Abschnitt unterstreicht das was ich dir schon bei den Langflügeln geschrieben habe, aber das ist eine andere Sache.

    Ich bin halt der Meinung, dass viel, leider viel zu viel falsch gemacht werden kann, vieles zuerst als zu einfach angesehen wird und damit nicht notwendig sorgfältig umgegangen wird.

    Mehr meine Meinung auszuführen bringt nichts, denn sie ist allseits bekannt und würde nur wieder in ewig gleich lautende Streitereien enden.

    Eines möchte ich aber noch klar schreiben, das ist auch der eigentliche Grund warum ich dir hier nochmal antworte. Du hast Unrecht damit dass Vögel die NB hinter sich haben nicht so zahm, vertraut, zutraulich, "unängstlich", werden wie die HZ Vögel.

    Es kommt immer und immer wieder auf die Vogelperson an und wie diese Persönlichkeit mit Menschen und Umgebung umgeht.
    Ich kenne HZ Vögel die zahm sind, aufdringlich, anhänglich, laut, aggressiv, ängstlich, zurückhaltend, scheu,bissig,..... genauso wie NB Vögel.
    Eine HZ ist keine Garantie dafür, dass man einen sagen wir mal schmusigen Vogel hat. Auch gibt es bei NB Vögel genauso welche die schwer verpaarbar sind, bei HZ oft welche die sich schwer verpaaren lassen aber das liegt nicht an der Aufzucht sondern an der Art und Weise, wie diese Vögel gehalten werden. Eine HZ, die lange allein gehalten wird ist einfach deformiert und schwer verpaarbar und es gehört viel dazu sie wieder hin zu bekommmen.
    Leider wird bei den Diskussionen hier immer wieder vergessen zu schreiben wie wichtig die richtige Haltung ist, angefangen von der richtigen Umgebung ( Voliere, Luft, ....) weiter mit der Nahrung( wobei sich hier die selbsternannten Forenexperten wieder in die Haare bekommen) bis hin zum artgleichen, gegengeschlechtlichen Partner und ein "gesunder" Kontakt zum menschlichen Umfeld.
    Die Aufzucht ist ein kl. Splitter im Leben eines Vogels, hier im Forum wird ihr oft solch ein Schwerpunkt zugestanden als ob sie immer und überall für alles Schuld sei und da muss ich immer und immer wieder schreiben das ist zu verkürzt gesehen. Auf Vogelhalter, die gerne zahme Vögel halten loszugehen können manche wirklich gut, aber ich frage mich was es bringt und wem es hilft? Was sind da die Beweggründe?
    Wichtiger wäre wohl wirklich, auch schon oft von mir geschrieben, die sonstige Vogelhaltung zu optimieren und nicht über das Kind zu lamentieren das in den Brunnen gefallen ist.
     
  4. #83 sigg, 21. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Januar 2008
    sigg

    sigg Guest

    Nein, hier werden zu 90% die Babykäufer in Schutz genommen. Ich sorge da etwas für Ausgleich, zudem ja nie der Konsument schuldig ist, sondern immer der Produzent oder Hersteller. Ist wie mit dem Heroinbeispiel. Gäbe es den Konsumenten nicht, gäbe es keinen Heroinhandel, aber das begreifen die meisten nicht. Wohl hat es der Gesetzgeber in einem lichten Moment gemerkt und deshalb auch den Konsum unter Strafe gestellt.
    Bei euch als Gesetzgeber wäre der Konsum sicher von jeder Strafe befreit.
    Der Ausdruck Babyhandel ist sicher eher noch untertrieben, denn was da so an Sauerreien mit den Vögeln laufen ist unbeschreiblich und die Dunkelziffer ist extrem hoch. Schließlich drängen sich die Parallelen zum Drogenhandel ja förmlich auf. Wobei hier der Nestling die Aufgabe der Droge übernimmt.
    Nun ist klar, daß hier eine riesige Menge von Aspiranten herum huscht, die eben diesen Babyhandel maßgeblich ünterstützt haben und auch noch unterstützen.
    Es haben sich in den letzten Jahren genügend geoutet.
    Züchter hatten wir glaube ich nur einen, der dazu stand. Er wurde ziemlich platt gemacht und hat das Handtuch geworfen. Also haben wir hier eine riesige Gruppe Käufer, die entgegen dem vorigen Hernn nicht platt gemacht wurden und uns noch mit ihrer Anwesenheit erfreuen, oder soll ich besser sagen Konsumenten im Forum.
    Damit sind die Mehrheitsverhältnisse ja wohl definiert und weiterhin ist klar, wer hier die Lobby stellt, die Babykäufer!!
    Leider kann ich euch als Züchter aber trotzdem nicht als Feindbild dienen, da ich keine Handaufzuchten praktiziere und auch garkeine Papageien habe. Großsittiche sind out, Agaporniden zu laut. Ich nehme schließlichb Rücksicht auf meine Nachbarn. Grassittiche, die ich jetzt noch halte, werden zumeist so zahm, das sich die Handaufzucht kaum lohnt, wenn nicht sogar ein Verlust ist.

    Euer lieber Züchter Siggi, der aber unschuldig ist, da er den Babyhandel nicht unterstützt, da er weder produziert noch kauft, noch verkauft.
     
  5. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Hallo,
    also ich sehe Dich keinesfalls als Feind. Keinen Hier. Jeder hat eben seine Meinung.

    Zum Thema Drogen, auch die Dealer werden bestraft und zwar härter wie die Konsumenten!

    Mal mein Beispiel: Du suchst ein Auto das klein und sau schnell ist. Der Verkäufer sagt Dir klar habe ich einen Fiat Panda mit 12 Zylinder Ferariemotor.
    Der ist auch sicher und es kann garnichts passieren. Man glaubt ihm das zur Hälfte, hat aber so seine Zweifel, da ja der Verkäufer der profi ist und nicht ich!

    Verstehst Du? Nicht nur die Käufer sind Schuld.Aber sowohl mein als auch Dein Vergleich hinkt.

    Ich halte weder den Züchter noch den Käufer für kriminell oder was auch immer.
    Mein Züchter ist ein über 70 Jahre alter Mann. Er ist Super freundlich, garantiert nicht aufs Geld aus und hat richtig Ahnung. Und mir ging es nie um ein Spielzeug! Es ist aber nunmal so das die HZ Entdeckt und erforscht wurde. Ohne Grund wird sie ja nicht Weltweit praktiziert! Es ist eine Art Trend und Modeerscheinung und noch viele andere Sachen. Aber sie macht auch oft Sinn! Auch bei der NB sterben Vögel, nur wird da kein Theater gemacht. Bei einer HZ wird sofort alles auf die HZ geschoben!


    Ich möchte nochmal sagen das ich hier niemand als Feind sehe, nur sehr festgefahrene Meinungen von Vogelliebhabern.

    Unwiederlegbar ist nunmal, das etwas drann ist an der HZ. Wir bauen und nutzen ja nicht Jahre lang Flugzeuge weil sie garnicht fliegen!

    Klar kann man die HZ so auslegen als würde man den Vogel zur Marionette machen. Aber es kann auch sein das man den Vogel einfach nur von klein auf daran gewöhnt womit er sein ganzes Leben lang klar kommen muss.


    PS. wie meinst Du Großsittiche sind out? Mit den lauten Arten ist klar. Daran muss man denken beim Kauf, wenn man Nachbarn hat. Aber Out???
    Ich finde generell Tiere super, besonders Vögel. Aber ich kann da keine Art outen muss ich gestehen. Jede Art hat Eigenheiten und ist auf seine Art Einzigartig!

    Bei mir hat das so funktioniert. Ich googelte Wochenlang. Ich suchte eine eher ruhige Art wegen Nachbarn.Ausserdem eine Art die schon oft durch ihre zahmheit begeisterte. Ich hatte noch ein paar andere Kriterien aber die will ich nicht alle aufzählen.Und nach vielen Lesen und fragen bin ich auf den Grünen Kongo gestoßen.
    Die HZ hat sich mehr oder weniger ergeben.Das war keine Vorraussetzung für mich!
    Ich hätte auch einen naja höchstens 1 Jahr alten Vogel genommen. Aber es passte eben alles und ich übernahm die HZ. Diese hat mir aber sehr viel Mühe und Feinde in der Familie gemacht. Ich wurde schon ermahnt das es noch etwas anderes gibt auf der Welt als der Grüne Geier :-):+schimpf
    Aber wenn man sowas übernimmt mit all der Verantwortung dann richtig!Und das ist nunmal Stress pur!
     
  6. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ich zitiere...und uns NOCH mit ihrer Anwesenheit erfreuen.... muß ich das jetzt negativ oder positiv sehen? Bin nämlich auch so ein Konsument der hier herum huscht!? Bin übrigens mittlerweile gegen die HZ,aber nicht weil ich es als Babyhandel empfinde,sondern weil viel zu viele Babys in unerfahrene Hände gelangen und auch weil sie offensichtlich anfälliger sind als NB. Mittlerweile gibt es ja schon Züchter die keine HZ mehr betreiben,aber die die Babys ab einem gewissen Alter schon an den Menschen gewöhnen! Wobei das super zahm nur zweitrangig sein sollte,wenn man ein Paar erwirbt,denn die gehören dann sich selbst und der Mensch kann/darf sich an deren Verhalten etc erfreuen! Es sind eben keine Knuddeltiere und das denken viel zu viele! Ich habe ja hier die Amazone meiner Schwiegermutter,die ist fast 30 und hat bis Sep. 07 bei ihr in Einzelhaltung gelebt,war ziemlich auf den Menschen geprägt. Dieser Vogel ist jetzt erst ein Vogel,sie ist garnicht wieder zu erkennen,vorher saß sie nur rum und jetzt zeigt sie erstmal daß Leben in ihr steckt,das macht sich übrigens auch an ihrem Gefieder bemerkbar,sie war vorher ziemlich stumpf und struppig,nun ist es glatt und glänzend!
     
  7. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo,
    jetzt muss ich aber schon nochmal nachfragen, das folgende verstehe ich nicht ....
    Anfangs schriebst du bei den Langflügeln noch so:
    dass hört sich für mich nicht nach mehr oder weniger ergeben sondern nach bewusst den Züchter bequatscht und dann noch keine Erfahrung mit "so jungen" Vögeln in der HZ. Für mich klingt das einfach sehr leichtsinnig und für den Vogel gefährlich, aber das hatte ich dir ja geschrieben. Dass du dir große Mühe gibts, viel für den Vogel tust usw. bestreite ich absolut nicht.
    In deinem Falle bist klar du der Auslöser für die isolierte also nicht sozialisierte HZ, sonst hätte es dir der Züchter sicher leichter gemacht und du hättest ihn nicht beschnappen müssen, oder?
    Wie steht es denn nun mit der Suche nach einen Partnertier, ich hatte dir schon mal geschrieben, wie wichtig es gerade für ein Tier mit dieser Lebensgeschichte ist wie für deinen Coco. Da liegt jetzt deine Hauptverantwortung drauf, nicht mehr und nicht weniger. Wenn dann gefunden und da, dann kommt die nächste Phase, inder du dich ganz zurückhalten musst um die Paarbindung zu ermöglichen,.....es gibt also wieder mehr Zeit für die Familie. ;)
    Ich hoffe das du noch möglichst diesen Monat ein Partnertier findest, das ist viel wichtiger wie überheizte Räume und vieles mehr.
     
  8. sigg

    sigg Guest

    Post 84 u. 85
    Rcihtig ist, das dieser von mir erwähnte Züchter ein exellenter Fachmann, aber sicher nicht unter der Rubrik gieriger und Kohle scheffelnder Mensch einzuordnen war.
    Er gab viele gute Tips, stand aber dazu, das er etliche Handaufzuchten hatte.
    Der wurde von einer bestimmten Fraktion hier, die zwar keine Dunst von Vogelhaltung hat, wohl aber trotzdem "sehr viel darüber berichten" kann, fachgerecht auseinander genommen. Der Fachmann ist weg und die ach "wie süß" Fraktion immer noch da. Es hatten sich auch eine ganze Menge Babyaufkäufer an dieser Aktion beteiligt, da es gerade oportun erschien.
    Darum rede ich hier auch immer von einer gnadenlosen Scheinheiligkeit.
     
  9. #88 tazzy, 22. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2008
    tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Hi,
    mit ergeben meinte ich, dass ich die HZ klar wollte mich hat ja keiner gezwungen. Es passte einfach alles Zeitlich. Der Vogel war soweit, ich hatte 2 Wochen Urlaube und konnte rund um die Uhr da sein und der Züchter wollte mein Coco erst als Zuchtvogel behalten. Ich dachte ehe er es sich anders überlegt und ihn doch icht mehr raus rückt, übernahm ich die HZ.

    Aber wie gesagt ich hätte ihn genauso begeistert genommen wenn es eine NB wäre.Mir war das total wurscht. Nur hatte ich mich in ihn
    "verliebt" als ich ihn sah. Und da der Züchter eben schon beim Telefonat sagte er hat einen aber den bahält er und mich schon das Überzeugungskraft kostete wollte ich kein Risiko eingehen und bequatschte ihn gleich das ich ihn sofort mitnehmen kann und er die HZ erlaubte.Eigentlich habe ich ihn so oft angerufen das er wohl froh war als ich meinen Willen hatte.


    Und zum Thema ach wie süß... ich finde meine Geier auch putzig, nur schmatze ich sie nicht ab. Wenn sie von alleine kommen dann ist gut und wenn nicht auch!
     
  10. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Ich suche nach einem Partner, aber bei allen Züchtern in der Umgebung werde ich auf April Mai vertröstet. Es gibt hier keinen Nachwuchs. Und mein Coco Züchter hatte nur den einen und es war deshalb auch so schwer den Vogel zu bekommen. Er sagte die Leute sind wie die Irren wegen den Grünen Kongos. Er möchte aber dennoch die nächsten zwei oder 4 Geier behalten und erst dann wieder abgeben.

    Ich muss also auch warten bis sie futterfest sind, da mir jetzt wieder die Zeit fehlt für eine HZ. Und mir war es zu viel Stress. Ich glaube die Papageien setzen bei der HZ ihren Kopf noch eher durch wie Sittiche. Er bockt regelrecht manchmal und kaut lieber stunndenlang auf Körnern rum.
    So langsam geht es aber, nur hat er ca. 10 g abgenommen. Aber er fliegt auch seit ein paar Tagen. Kommt eben alles zusammen und deshalb wird er auch 3X am Tag gewogen. Ich versuche hartnäckig noch zu zufüttern, aber er möchte nicht mehr wirklich und ich zwinge ihn auch nicht. Aber ich biete halt noch 3x am Tag an und versuche es.
     
  11. Periquito

    Periquito Poicephalus

    Dabei seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82256 Fürstenfeldbruck
    Auch ich habe einen noch nicht futterfesten Papagei aufgezogen. Bei mir war die Distanz zum Züchter ausschlaggebend, da dieser ungefähr 120 km entfernt in BW wohnt und ich keine Möglichkeit hatte ein zweites Mal zu kommen, vorallem verfügte ich noch über genügend Zeit, um mich mit dem Tier zu beschäftigen (Urlaub). Gott sei Dank habe ich schon etwas über die Handaufzucht gelesen, somit war ich nicht ganz hilflos. Aber im Nachhinein würde ich nicht mehr so handeln, denn wie oft sind die Halter überfordert und wissen einfach nicht, wie sie das Papageienbaby durchbringen sollen. Ich kanns nicht mehr rückgängig machen und ich bin wirklich, wirklich froh, dass nichts während der Aufzucht passiert ist. Beim Tierarzt wurde nichts festgestellt. Der Partnervogel kommt auch bald (wurde vertröstet genau wie tazzy), aber diesmal nur futterfest. Ich bin dennoch nicht gänzlich gegen die Handaufzucht. Ich sehe darin Vorteile, dass der Vogel keinen Stress im Umgang mit den Menschen hat, auch wenn man ein Paar besitzt. :) Aber auf der anderen Seite sind natürlich die Risiken der Fehlprägung, Krankheiten...
     
  12. sigg

    sigg Guest

    Also HZ vermeidet Sreß im Umgang mit Menschen und NB fördert Streß mit Menschen. Das wäre der Umkehrschluß.
    Manche Begründungen lesen sich wie Kinderbücher.
     
  13. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Das ist aber nunmal so. Man fördert unbewusst den Stress bei NB. Wenn man es so aus legt wie Du. Nur ist es nicht ganz so einfach. Mit der HZ kann man dem Vogel etwas erleichtern was bei der NB halt nicht ist.

    Warum gibst Du immer solche Spitzen und fast schon Beleidigungen von Dir?
    Bist Du denn wirklich so akkressiv? Du tust fast so als würden Dich alle pers. angreifen!
     
  14. floyd2010

    floyd2010 Guest

    es tut mir leid, aber der logik, dass handaufzucht gut sein soll etc. kann ich nicht folgen...
     
  15. sigg

    sigg Guest

    Ja, keine Ausrede ist absurd genug, wenn man damit nur von den wirklichen Ursachen ablenken kann. Sicher könnte man die Todesrate auf nahezu Null senken, wenn die Tiere nicht vor einem Alter von 7-8 Monaten gekauft/abgegeben würden.
    Das wäre mal eine Streßbewältigung mit durchschlagendem Erfolg!!!!!!!
    Für beide, den Vogel und den Halter.
     
  16. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Muß halt heute alles schnell gehen:
    Kaufen, auspacken, spielen...
    Die Zeit sich im vorhinein zu informieren ist genauso wenig vorhanden, wie die Muße, das Tier behutsam an den Menschen zu gewöhnen.
    Man will halt was zahmes ( und das möglichst schnell) , unkompliziertes, um das man sich kümmern kann. Auch die Sprache hier teilweise im Forum läßt doch Rückschlusse zu.
    Da wird von Babies gesprochen und man nennt sich Papageienpapa / mama oder ähnliches.
    Das bei solcherart Nachfrage die HZ und die zu frühe Abgabe Konjunktur hat, ist nicht verwunderlich.
     
  17. #96 Raven, 23. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2008
    Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Weil der Nestling seinen Stress durch die HZ nicht zeigen kann? Weil der Halter zu ungeduldig und zu wenig einfühlsam ist, eine NB vernünftig einzugewöhnen? Weil der Vogel sich bitteschön gleich kraulen lassen soll?
    Was ist mit den Alttieren, deren Brutablauf mutwillig abgebrochen wird, kein Stress?

    Meine Güte, dann soll man wenigstens dazu stehen, dass man einen zahmen Vogel wollte, sich selber das Zähmen nicht zugetraut hat, von falschen Voraussetzungen ausgegangen ist oder was immer, aber nicht versuchen, irgendwelche Pseudo-Vorteile für den Vogel vorzuschieben.

    Wenn einer nun wirklich so ängstlich ist und sich nicht zutraut, eine NB einzugewöhnen, dann gibt es immernoch die Möglichkeit, nach Jungvögeln zu suchen, die aus begeleiteter NB stammen, also aus kleinen Zuchten, wo die Alttiere, und somit auch die Jungen, engen Menschenkontakt gewohnt sind. Dass man auch solche lange warten und evtl. weit fahren muss, liegt auf der Hand.
     
  18. #97 tazzy, 23. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2008
    tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Das Wort Babies kam aber nicht von denen die nicht gegen die HZ sind!!!
    Und Papageienpapa ist mehr oder weniger ein Wortspiel! Aber wenn man mit Vorurteilen an die Sache geht und von vornherein die Verurteilt die anderer Meinung sind, versteht man eben auch das was man möchte!

    Wenn Du gelesen hättest was alles geschrieben wurde, hättest Du gewusst das es jedenfalls beimir nicht mit Zeitmangel oder so zu tun hatte. Es ist meine Meinung das sich die Tiere so eher an Menschen gewöhnen und deshalb hatte ich unter anderem die HZ gewollt. Aber mein Vogel war fast bis zum Nestlingsende im Nest geblieben und wurde gerade mal 2 Wochen zuvor rausgenommen!


    Ich habe mich niemals als Papa gesehen und den Vogel niemals als mein Babie! Das ist wiedermal vorsätzlich reininterpretierter Quatsch!
    Bringt doch vernünftige Argumente vor, wo bis jetzt nur wenige kamen. Aber lieber dreht Ihr die Worte den Leuten im Mund rum die nicht gegen HZ sind! Ihr seit doch so extrem gegen HZ. Dann müsst Ihr doch auch Gründe und Fakten haben. Bringt diese doch mal sachlich ein. Mit den bis jetzt "rumgehacke" auf allen die HZ machen oder gemacht haben und auch die die es vorhaben, werdet ihr NIEMANDEN davon abbringen.

    Und ich finde es schade. Denn ich bin anderen Meinungen gegenüber nicht so agressiv und wäre froh wenn Ihr mich mit Fakten eines besseren belehrt, wenn ich wirklich einen Fehler gemacht habe.

    Ihr schimpft wie die Rohrspatzen und redet von Kindergarten und was weiß ich alles. Aber wer benimmt sich denn wie ein bockiges Kind hier? Ihr zeigt auf die HZ "Täter" als wären wir Verbrecher.
     
  19. #98 tazzy, 23. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2008
    tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    So wird es gemacht! Danke für einen wirklcih guten Beitrag.
    An die Elterntiere habe ich nicht gedacht. Da hast Du natürlich recht. Das ist wirklich schei...

    Ja klar möchte ich einen zahmen Vogel! Wer will das nicht?Aber das ich mir ein Zähmen nicht zutraue oder keine Zeit hätte, ist bei mir nicht so. Ich habe gelesen, gehört und auch aus eigener Erfahrung herraus, das NB zwar auch sehr zahm werden können, aber in Schrecksekunden doch extrem beisen. Eine HZ würde wegen solchen Situationen garnicht erschrecken und auch niemals so beisen. Deshalb bin ich auch der Meinung das eine HZ stressfreier leben kann beim Menschen, weil er nunmal lange nicht so viel Angst hat.

    (Ausnahmen bestätigen die Regel)

    Mir ging es nie um ein Kuscheltier! Das ist ein angenehmer Nebeneffekt einer HZ. Mir ist wichtig das der Vogel keinerlei Angst hat vor mir oder Menschen und das er eben auch nicht beisst. Und um das zu erreichen sind die Chancen bei einer HZ nunmal besser.

    Die begleitete NB ist natürlich das Optimum, was ich auch schon erwähnte! Aber wann hat man schon die Möglichkeit wenn man kein Züchter ist. Und welcher Züchter möchte das ich Tag für Tag bei ihm aufschlage und neben seinem Nest hocke?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sigg

    sigg Guest

    Alle diese Verniedlichungen kommen doch nur aus einer Ecke und das ist die, wo Vogelhaltung fast reine Vermenschlichung ist.
    Dabei ist egal ob sie für oder gegen HZ sind.
    Kein Züchter spricht von Babyvogel, sondern von Nestlingen, wie auch die Literatur. Des weiteren nennen richtige Vogelhalter ihre Vogelarten nicht Mopa oder Ziege, weder Geier, noch Ama und schon garnicht Papa.
    Das ist halt Kindersprache oder die sogenannte Verniedlichung, die dann natürlich auch Verhaltensäußerungen von Vögeln durchgängig falsch interpretiert.
    Sicher nennt ein Schäferhundzüchter seine Hunde nicht Wauwaus und ein Pferdezüchter spricht von seinem Hobby/Beruf nicht als Hottemaxzüchter.
    Es kommt halt immer aus der Häkelecke und die hat noch keine Verbesserungen in Sachen Vogelhaltung für sich in Anspruch nehmen können!
     
  22. #100 tazzy, 23. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2008
    tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    @sigg
    Also den Beitrag finde ich mal nicht agressiv und konnte sogar schmunzeln.

    Also Babiehandel kommt ja von Dir. Und selbst wenn ich meinen GEIER Babie nennen würde, ist das OK. Weil wir eben keine Züchter sind so wie Ihr.
    Und wenn man nur zwei oder 3 Geier hat dann schliest man die halt ins Herz, so fern man eines hat.

    Du hast recht kein Pferde, Hunde oder andere Züchter Verniedlichen ihre Tiere. Aber das bringt die Masse eben mit sich. Ein Züchter sitzt auch nicht Stunden da und überlegt sich einen Namen.

    Wie Ihr vielleicht schon wisst, betreibe ich auch RC Modellbau.
    Ich kenne Leute die fahren mit z.B. ihren Speedbooten Rennen. Da kommt es auf Schnelligkeit an. Ich mache das nur zum Spaß als Hobby und von solchen gibt es auch sehr viele. Wir machen halt auch schöne Farbe ans Boot und was weiss ich. Da werden wir genauso kritisiert, weil die es nicht verstehen warum ich das mache weil es das Boot lansamer macht.

    Ich finde das ist ähnlich wie hier. Ihr müsst euch mal in die Lage der Zweiselhalter versetzen. Wir haben die Tiere nunmal lieb.

    In einem Kinderheim sagt auch kein Betreuer komm her mein Schatzi oder was weiss ich. Mein Kind nenne ich aber ständig so!
    Oder hätte ich nicht ein sondern 50 Kinder, dann kann man nunmal nicht mehr auf jedes so eingehen. Allerdings hätten sie alle Namen ;-)

    Ich glaube wirklich das es die Masse der Vögel macht. Die Züchter haben klar andere Ansichten was die Vögel betrifft.

    Versucht doch bitte mal zu verstehen und Euch mal in unsere Lage zu versetzen. Die HZ mal aussen vor. Es geht nur um die Verniedlichung und die andere Art von zuneigung zu dem Tier.

    Ihr müsst doch auch irgendwas haben was Ihr sehr lieb habt!!!

    Ach ja noch was... ich häkel nicht ;-)
     
Thema:

Diskussion zum Thema: Umfrage für nicht futterfeste Papageien

Die Seite wird geladen...

Diskussion zum Thema: Umfrage für nicht futterfeste Papageien - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...