Diskussion zum Thema: Umfrage für nicht futterfeste Papageien

Diskutiere Diskussion zum Thema: Umfrage für nicht futterfeste Papageien im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Klar für die natürliche Entwicklung... in Gefangenschaft. Diese Entwicklung wäre wichtig wenn ich den Geier auswildern möchte. Aber das soll er ja...

  1. #41 tazzy, 20. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2008
    tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Klar für die natürliche Entwicklung... in Gefangenschaft. Diese Entwicklung wäre wichtig wenn ich den Geier auswildern möchte. Aber das soll er ja nicht.
    Also ist es doch wichtiger das er sich so möglichst wohl fühlt!!!

    Und wieder ein Kandidat der sagt das ist so weil das so im Buch steht und die Wissenschaft es bestätigt hat :+klugsche
    Blos keine Freidenker oder eigene Meinungen

    KLar sind sie durch Menschliche Zuwendung und HAZ sozial versaut und können nie alleine in einem Schwarm zurecht kommen. ABER DAS WERDEN SIE DOCH SOWIESO NIE HABEN KÖNNEN!

    Ihr könnt auch unsere Wohnzimmergeier nicht mit Euren Zuchtvögeln in Euren Zuchtschwärmen vergleichen. Ein Stubengeier würde sich nicht wohl fühlen bei Euch und andersrum genauso. Deshalb ist es wichtig den Vogel von klein auf an das zu gewöhnen was ihm bevor seht!



    Die ganzen Erkenntnisse der Tiere und Berichte beruhen auf in Freiheit in ihrer Heimat lebender Tiere!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Wenn man so manchen Beitrag von Euch liest, scheint Ihr Euch für die absoluten Halter überhaupt zu halten.

    Sagt mir mal eines... warum stößt man in Vogelforen auf so viel Feindsehligkeit?

    Ich kenne sowas nicht!


    Ihr begreift nicht das wichtigste oder verleugnet es total. Ihr haltet Tiere in Gefangenschaft und diskutiert da über richtig und falsch.

    Ein Hund ist auch ein Haustier. Stellt Euch mal vor Ihr würdet diesen so distanziert behandeln wie Eure Geier. Der würde kaputt gehen!
    Aber ist klar die Geier dneken und fühlen ja komplett anders als die anderen Lebewesen...
    Ich scheine hier komplett in die falsche Fraktion geraten zu sein. Ihr seit sowas von akkressiv anders denkender gegenüber, das verstehe ich einfach nicht.

    Und bei mir ist der Geier kein Hobby sondern etwas zu lieb haben wie es bei einem Haustier sein sollte. Hobby ist es wohl eher für Züchter!
     
  4. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Genau darum geht es uns ja... dir geht es doch eher darum, dass du dich mit dem Tier wohl fühlst.

    Und manche "Freidenker" halten auch die Erde für eine Scheibe.

    Das ist die widerlichste Aussage zu dem Thema, die ich mir hier vorstellen kann. Mehr fällt mir dazu auch nicht ein.
     
  5. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Warum Wird Eigentlich Nach Der Meinung Gefragt Wenn Man Sie Dann Nicht Akzeptiert Und Total Kritisiert?
     
  6. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Mir fällt doch noch etwas ein: Man kann etwas auch zu Grunde lieben... :nene:

    Hoffentlich nimmt sich niemand ein Beispiel an deinem kruden Geschwätz!
     
  7. sigg

    sigg Guest

    Tja, zum Lieben, Knuddeln und damit ins Kino gehen.
    Kein Hobby..also dein Kindersatz. oder deine Spielzeugeisenbahn?
    "Und bei mir ist der Geier kein Hobby sondern etwas zu lieb haben wie es bei einem Haustier sein sollte. Hobby ist es wohl eher für Züchter!"
    Seit wann gehören Papageien zu der Artengruppe Geier?
     
  8. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Wenn Du alle so angreifen tust wundert es mich nicht das Du keine genauen Daten von Dir angibst. Da würde ich mich auch lieber verstecken.

    Du bist ein typischer Fall von der hat andere Meinung der ist Feind.
    Ausfällig werden und Sprüche wie zu Grunde lieben, sagen mir was für ein Mensch Du bist.

    Kannst Du überhaupt gerne haben oder lieben? Das Du mich gern hast merkt man ja ;-)

    Vergiss nicht, nicht jeder ist Züchter und hat die selben Gründe Geier zu halten. Eher die Wenigsten. Du gehörst mit Sicherheit mit Deiner Meinung der Minderheit an. Nur war ich halt so dumm für die Mehrheit zu sprechen.
    Ich dachte hier geht es um die verschiedenen Meinungen und nicht um das bombardieren derer die andere Meinung haben wie die Züchter.

    Naja so lange man noch beleidigen kann ist ja alles Ok.

    Ich muss ja ein schlechter Mensch sein und quäle meine Geier zu tote mit meiner Zuneigung. Was hab ich mir auch dabei gedacht einen Geier zu holen und den dann auch noch gern zu haben.
     
  9. Tina 12

    Tina 12 Wellibetüddlerin

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Hallo Tazzy,

    Zitat von tazzy
    KLar sind sie durch Menschliche Zuwendung und HAZ sozial versaut und können nie alleine in einem Schwarm zurecht kommen. ABER DAS WERDEN SIE DOCH SOWIESO NIE HABEN KÖNNEN!

    Das verstehe ich jetzt nicht ...:nene: Es geht doch auch anders ? So weit ich hier mitbekommen habe ( bin ja eigentlich bei den Wellis) halten mehrere User hier ihre Vögel mindestens zu zweit oder noch mehreren. Warum also sollten Papageien "das sowieso nie haben können "???:traurig:

    Mit der richtigen Sozialisation geht das alles. :zwinker: Und gerade die richtige Sozialisation von Papageienvögeln ist ja hier unter anderem das Thema. Ich bin mir auch ganz sicher, dass ein Papagei mit einem oder mehreren Artgenossen viel glücklicher ist als ein Einzelvogel mit noch so viel "Zuwendung" von "seinem" Menschen.

    Ich finde, Du vermenschlichst hier ziemlich...ein Papagei ist kein Hund und keine Katze, sondern ein nicht domestizierter Wildvogel. Meine Meinung dazu. ;)
     
  10. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach

    Witzig!!!:zustimm:

    Kein Hobby..also dein Kindersatz. oder deine Spielzeugeisenbahn?
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich schrieb schon das ich Kind habe!
    Aber keine Eisenbahn!

    Seit wann gehören Papageien zu der Artengruppe Geier?
    Ist mir schon klar das Du das nicht verstehst.


    Ich merke schon... Gemeinsam seit Ihr stark, der ist ja alleine den können wir runter machen...

    Ihr begreift nicht den Sinn eines Forums. Hinter dem Monitor und vorallem noch unterstützung von anderen gegen einen da seit Ihr stark

    Ihr werdet Ausfällig und Niveaulos, obwohl ich die ganze Zeit freundlich geblieben bin. Wisst Ihr Euch denn wirklich nicht anders zu helfen? Das ist echt armsehlig.

    Es sollte eine Diskussion mit Fakten sein und was bringt Ihr? Spitze los lasst Euch noch mehr so intelligente Sachen einfallen um mich runter zu machen. Ich habe mir schlieslich erlaubt in Eurer Welt den Mund auf zu machen!

    Guten Morgen Leuts, aber damit müsst Ihr rechnen. Dies hier ist ein Forum! Da gibt es andere! Wenn Ihr nur Eure Meinung akzeptiert setzt Euch in eine Voliere zu Euren Geiern und zeigt diesen Eure Abneigung mit voller härte, das diese auch janicht desozialisiert werden!
     
  11. Tina 12

    Tina 12 Wellibetüddlerin

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Ich glaube, Du verstehst das falsch, Tazzy. Hier geht es nicht um "runtermachen", sondern um sachliche Argumente. Und Deine Argumente sind bis jetzt nicht sachlich, sondern verniedlichend, wenn ich das so sagen darf.

    Man merkt einfach, bitte sei mir nicht böse, dass Du Dich noch nicht richtig mit tiergerechter Papageienhaltung auseinandergesetzt hast, vielleicht hattest Du da einfach die falschen Quellen. Jeder Vogelhalter lernt ständig noch dazu, man sollte aber gut gemeinten Rat nicht einfach in den Wind schlagen, sondern zumindest in einer stillen Minute überdenken:)
     
  12. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Ja da hast Du ja recht. Nur wurde ich nach und nach mehr runter gemacht. Ich bin sachlich geblieben. Man kann mir seine Meinung auch anders klar machen.
    Züchter sehen die Aufzucht nunmal anders. Und ich habe meine Ansicht dazu geschildert. Nur das wurde ja als Beleidigung aufgefasst.

    Man soll doch seine Meinung äussern. Hätte ich gewusst das man hier seine Meinung ausgeredet bekommt hätte ich nie gepostet.

    Ja ich verniedliche schon, weil die Geier ja auch einfach nur putzig sind. Deshalb haben zu 99% der Leute die Geier auch.

    Geier=Papagei =Spitzname= Umgangssprachlich:zwinker:

    Ich habe das Gefühl das ein paar lLeuts hier Ihre Meinung nicht sachlich und ruhig vertreten können. Was ist denn ausserdem so falsch an der Handaufzucht? Es wird so viel gemacht. Warum wird es gemacht? Das hat doch sicher einen Grund!
     
  13. Tina 12

    Tina 12 Wellibetüddlerin

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Ja, sicher hat das einen Grund. Der Grund heisst leider Profit.

    Weil viele Leute einen von Anfang an handzahmen, kuscheligen Papagei möchten, der möglichst am nächsten Tag sprechen lernt, hat sich ein richtiger Markt entwickelt. Nur ganz wenige der handaufgezogenen Papageien sind wirklich Notfälle.:traurig:

    Von den massiven Verhaltensstörungen, die gerade handaufgezogene Papageien mit Eintritt der Geschlechtsreife meist entwickeln, erzählt einem beim Kauf natürlich niemand ewas. Was zählt, ist das Geld. Wie bei vielem bestimmt auch in diesem Bereich die Nachfrage das Angebot...wenn niemand mehr handaufgezogene Papageien wollen würde, würde sich für die Züchter die Arbeit nicht mehr lohnen.

    Und dass Naturbruten nicht zutraulich werden können, ist ein Ammenmärchen, das sich leider hartnäckig hält. Im übrigen müssen Vögel ja auch nicht unbedingt zutraulich werden...wenn sie arteigene Partner, gesunde Ernährung und viel Bewegungsfreiheit haben, sehen viele gar keinen Sinn darin, "zahm" zu werden, sie sind auch so sehr glücklich.
     
  14. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Lassen wir es einfach.Ich verfolge das mal weiter und stimme Euch vielleicht sogar am Ende zu!

    Scheinbar haben wir aneinander vorbei geschrieben oder ich habe es falsch verstanden was ihr geschrieben habt. Wenn es so ist tut es mir leid!
     
  15. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Der Grund sind leider Leute wie du, die aus falsch verstandener Tierliebe sich ein Tier zurechtbiegen wollen ohne an dessen Bedürfnisse (z. B ein artgleicher Partner) zu denken und diese auch überhaupt nicht verstehen wollen. Hauptsache putzig und knuddlig.
    Die wenigsten im Forum sind Züchter und ich kann sagen, dass die Mehrheit hier im Forum nicht deine Ansichten teilt.

    Desweiteren argumentierst du nicht sachlich, sondern denkst dir nur irgendwelchen haltlosen Kram aus, den du in dein Tier hineininterpretierst.
     
  16. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Wie schon gesagt meiner ist nicht alleine. Und es kommt noch ein Kongo dazu.
    Allerdings dann ohne HAZ. Ist zu viel Stress gewesen. Bei meinen Peruas war die HAZ super zahm und bei der NB war nichts zu machen.
     
  17. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Also verstehe ich das richtig?
    Ein Züchter der HAZ anbietet und auch in HAZ abgibt ist unseriös?
     
  18. sigg

    sigg Guest

    Ein Züchter kann nur HZ anbieten, wenn er auch Abnehmer hat. Ohne Abnehmer würde er sich die Arbeit nicht machen. Also bestimmt die Nachfrage das Geschäft. Da die Gewinnspannen wesentlich höher sind als bei NB und Abgabe erst im Erwachsenenalter weniger Geld bringen würde, wären diese Leute schnell vom Markt verschwunden, wenn es nur Anfragen nach fast adulten Tieren geben würde. Sie würden sich wahrscheinlich nach einer anderen und dann besseren Verdienstmöglichkeit umsehen.
    Sicher sind beide unseiös im Sinne der gehandelten Tiere, denn der Markt wird ja auch nur durch die höheren Verdienstspannen am Leben gehalten.
     
  19. tazzy

    tazzy Cocobändiger

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99817 Eisenach
    Mh... das HZ unseriös genannt wird ist schon hart.Würdest Du wenn Dir einer das 3 fache anbietet für einen Papagei die HZ machen?

    Ich persönlich finde es immer komisch, wenn man sagt ich kaufe mir ein Papagei. Ein fremdes Leben zu kaufen?!?! Deshalb sage ich meist nur ich hole mir...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sigg

    sigg Guest

    Nein, ich nicht, aber ich spreche auch nur für mich!
     
  22. #60 owl, 20. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2008
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Genau so ist es. Und die Nachfrage ist da. Und das nicht nur bei so genannten Anfängern, auch "alte Hasen" holen sich nicht futterfeste HZ, wie man leider immer wieder lesen muss.

    Und es sind nicht "nur" Grosspapageien betroffen, vom Welli, Halsbandsittich, Rosella bis zum Nymphen sind alle betroffen:

    Quelle

    verstehen muss ich's ja nicht. Aber als ich für meinen Rudi (nachdem er Witwer geworden war) ein Weibchen beim Züchter geholt habe, sagt mir dieser, unsere Rosi wäre 1 1/2 Jahre alt. War mir gerade Recht, dass die Jungmauser vorbei war, und ich nicht zu befürchten hatte, dass Rosi sich zu einem Robert (nur Bsp.) mausern würde.

    Warum wollen die Leuts eigentlich immer handzahme Vögel ? Zum Knuddeln ? Verstehe ich nicht. Von meinen Vögeln ist keiner handzahm. Deshalb lieb ich sie doch nicht weniger. Ganz bestimmt nicht.

    P.S: Fettformatierung ist von mir
     
Thema:

Diskussion zum Thema: Umfrage für nicht futterfeste Papageien

Die Seite wird geladen...

Diskussion zum Thema: Umfrage für nicht futterfeste Papageien - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...