Dörte und Lui sollen Nachbarn bekommen

Diskutiere Dörte und Lui sollen Nachbarn bekommen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo , nachdem wir uns vorgenommen haben das unsere Papas nicht alleine bleiben sollen, haben wir uns umgeschaut nach noch einen paar Papas(nur...

  1. drudini

    drudini Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo ,
    nachdem wir uns vorgenommen haben das unsere Papas nicht alleine bleiben sollen, haben wir uns umgeschaut nach noch einen paar Papas(nur Naturbruten:)) nachdem wir gefühlt das ganze Internet durch telefoniert haben und nur eins bis zwei Menschen (Züchter)bereit waren die Test (die wir ja bezahlen wollten)an ihren Papagein durch zuführen gefunden haben:nene: ,wir haben auch gleich Kontakt gehalten und uns gefreud wie BOLLE... nachdem wir auch gleich das Geld für die Untersuchung überwiesen haben , warteten wir auf das Ergebnis und dann kam der Anruf . Ja, was soll ich sagen der Züchter war kurz angebunden und sagte nur die Kücken haben es nicht geschafft und es wird leider nix:traurig:!" Ich fragte ihn noch mal:,, wie ,es wird nix?". Er antwortete noch mal:,, na ,sie können von mir keine Papas kaufen!" Natoll ,also standen wir wieder da 0l. Ich erzählte es am Abend meinen Zwein (Kind und mein Mann). Nagut, also ich hatte auch kein Bock mehr weiter mit Leuten zutelefonieren ,die mir immer wieder erzählten das ihre Tiere gesund sind , (was ich ja nicht anzweifelte:D ) und wir brauchen diese TEST NICHT:k .Ich möchte es aber schwarz auf weiß sehen .So kam mein Mann die Idee ,wir haben vor zwei Jahren einen Hundezwinger gebaut genau neben(ca.2m Abstand) der Außenvoli von unseren Grauen ,doch leider mag unser Hund diesen Zwinger garnicht:traurig: und so haben wir nach einem Jahr aufgehört ihn darein zustecken .Jetzt würden wir diesen Zwinger in einem Hühnerstall mit Auslauf für 0,4 Hühner umbauen also die Papas und die Hühner würden sich sehen aber sich nicht berühren.:idee:
    Die Außenvoli von Lui und Dörte und die von den Hühnern sollen mit einem Gang von 0,50 m und mit Edelstahlgitter und Plexiglas von einander getrennt werden, zwecks buddeln und scharren von denn Chickens .Müssen wir was beachten ?
    Wer schon die Bilder vermisst hat ! die kommen heute Abend.:freude:
    Für Hilfreiche Antworten danken wir schonmal im Vorraus.:beifall:
    LG Vicki
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    dann hat der nur die Kohle eingesteckt? :?
     
  4. #3 papugi, 13. Februar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2014
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    gleich am anfang deines postings dachte ich mir da ist nicht genug protection fur euch und euer geld denn vieles kann trotz eurem guten willen krumm gehen...
    Denn...auch wenn die kuken es geschafft hatten, was garantiert euch das wirklich die kuken, die ihr kauft, getestet wurden?

    Was garantiert euch das die kuken nach dem testen nicht durch kontakt mit anderen infiziert werden?

    Ich wurde nie, die vogel die ich kaufen mochte, bei dem und durch den verkaufer testen testen lassen...

    In diesem fall...keine vogel, geld musste zu euch zuruck...
    kranke vogel, behalt der verkaufer das geld und die vogel..


    moglichkeiten...

    ihr geht zum zuchter, macht die prelevements von den vogel die ihr kaufen wollt, oder noch geht (mit zuchter) und kuken zum TA, oder holt den ta, und ihr, oder der TAr schickt diese prelevements (blut usw) ins labor...ihr bekommt die resultate durch e-mail und post da ihr zahlt.
    Mit e-mail sind die resutate in 6 tagen da...

    Das sollte die condition des einkaufs sein sollen.

    Irgendwo muss jemand anfangen ein korrektes einkaufsschema in DE zu verbreiten...es gibt einfach zu viel gefahren fur krankheiten da zu wenig zuchter testen lassen und es zu viele "crosseur" gibt...lasst euch das nicht gefallen.


    Ich bin sicher wenn es sich um ein auto handeln sollte ware eurer einstellung anders...:)) ihr wurdet bestimmt ein auto mit fehler nicht bezahlen..?
     
  5. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    ...die zeit fur antworten ist immer zu kurz fur die armen auslander....:))

    hier was ich zufugen wollte:
    Bei kauf gehe ich sogar so weit das, wenn nach dem testen der vogel positiv fur chlamydia testet, man gut den vogel behalten kann nur die medizinischen ausgaben werde3n durch zwei geteilt...aber wenn es sich um etwas wichtigeres, unheilbares handelt, behalt der zuchter die vogel und gibt geld zuruck. ...denn....kein zuchter sollte zuchten ohne das sein bestand richtig getestet ist...

    Zuchter oder verkaufer dessen vogel nicht getestet sind, sollte man boykotieren.

    Was und wie die konditionen der kaufs verlaufen sollen, muss vorher zwischen den zwei parteien ausgemacht werden..
     
  6. drudini

    drudini Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Karin,
    ich hatte nicht den Eindruck das es dem Züchter ums Geld ging ,er klang am Telefon sehr am Boden zerstört,mit anderen Worten ,,,Er tat mir sehr leid,,
    Hallo Ciline,
    in der Theorie ist es immer schneller gesagt als in die Praxis umgesetzt ,glaub mir, nicht mit jeden kann man so offen reden , was ich sehr traurig finde, aber gut,
    Das mit den Papatest ist noch ein Tapu Thema und von sehr viele habe ich am Telefon immer nur eines gehört "es sei Geldverschwendung ",was ich nicht so sehe
    Danke für eure Antworten:freude:

    Kann mir Bitte einer noch meine Frage beantworten kann ich Dörte und Lui neben die Chickens setzten?:zwinker:
    LG Vicki
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    dann wurde also eine Krankheit bei seinen Vögeln festgestellt? 8o
     
  8. drudini

    drudini Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Karin er hat weder ja noch nein gesagt :+keinplan
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    ...er kann es ja nicht offen sagen...schau es ist ja schon auf dem forum...:))
    hoffe nur, er ist klug genug um es richtig zu behandeln...


    ja, du hast recht was testen betrifft und diese aussagen von zuchtern "es ist geldverschwendung "haben wir hier auch gehort meistens von alten zuchtern die sich nicht auskannten... mehrer sind jetzt out of business.

    einen, aus chicoutimi, der sagte es ware zu teuer zu zu testen, hat es geschnappt...jungvogel mit pbfd verkauft und es ist offentlich rausgekommen...

    heute, sagen alle bekannten zuchter in ihren anzeigen: bestand getestet fur dies und das...die kaufer sind viel bewusster geworden....auch fur papageienpension ist es ein "must" geworden zu testen...und das hat sich so in den letzten 7 jahren entwickelt.

    Irgendwo muss man anfangen...jedenfalls wunsche ich es euch und euren vogeln aus tiefstem herzen.

    Einen plus haben wir hier...mehrere nehmen die proben furs testen selbst oder fragen jemanden der es kann und fur sie macht und schicken sie ins labor ( im ausland) ...das ist naturlich billiger....4 dna tests=90 kanadische dollars
     
  10. #9 binie und seppi, 13. Februar 2014
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo Vicky,

    ich weiß genau was du hinter dir hast. Als Jule letztes Jahr gestorben ist hatte ich auch so einen Telefonmarathon hinter mir. Ich saß stundenlang am Telefon und hatte einen Idioten noch dem anderen am Hörer. Es gibt wirklich viel zu wenig zuverlässige Züchter, dass ist sehr ärgerlich. Den meisten ist es anscheinend egal ob ihre Tiere gesund sind oder was aus ihnen wird.

    Bei deiner Frage kann ich dir leider nicht wirklich weiter helfen. Ich würde jetzt mal sagen, eigentlich kann nichts passieren, wenn die Tiere getrennt gehalten werden.
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,
    das kann ich leider auch nur bestätigen, nachdem zwei befreundete Papageienhalter auch enorme Probleme bei der Vogelsuche nach schon getesteten Tieren hatten.
    Letztendlich haben sie notgedrungen passende, aber noch ungetestete Vögel gekauft, sie erst mal in Quarantäne selbst testen lassen. Zum Glück waren die Vögel gesund.

    Was die Hühner angeht, so sehe ich da auch keinerlei Probleme.
    Beide Parteien werden ja sogar mit etwas Abstand separat untergebracht und haben somit auch keinen direkten Kontakt.
    Die Hühner dann immer 1/4 jährig impfen lassen, wie wir schon mal besprochen hatten und wie eh auch vorgeschrieben ist.
    Dann, so wie ich dir schon geraten hatte, den Hühnerstall gleich vorsorglich mit Kieselgur ultra 2 bestäuben/ bzw mit Mikrogur einsprühen und schon mal etwas Kieselgur oder Holzasche in das Sandbad geben. So wirst du eigentlich auch keine Probleme mit Milben und Federlinge bekommen.
    Dann noch einen Lamellenvorhang an die Hühnerluke, damit dir auch die Spatzen nichts in den Stall schleppen können und du solltest bestens gerüstet sein.

    Mit Kieselgur und Lamellenvorhang habe ich jedenfalls wirklich nur beste Erfahrungen gemacht, sodass wir keine fiesen kleinen Untermieter im Hühnerstall haben.
    Der ganze Chemiekram diesbezüglich ist hingegen meist echt für die Katz.

    Hühner sind wirklich einfach nur klasse. Ich möchte meine Gackerbande auf keinen Fall mehr missen :).
    [​IMG][​IMG][​IMG]
     
  12. drudini

    drudini Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Sabrina,
    und ich dachte schon es ging nur mir so:traurig:, danke dir das du es so geschrieben hast,nicht das ich mich freue das du es auch so schwer hattes, NEIN nicht deswegen ,aber ich dachte immer ICH stell mich dumm an , auf der suche nach Papas:?.
    Hallo Manu,
    Danke deine Tipps werden auch so umgesetzt,deine Hühnchen sind ja toll in deinem Beitrag :bier:.Ich denke ,wir werden es so machen, Dörte und Lui bekommen Federballnachbarn :gimmefive .Danke für deine Hilfe :freude:
    LG Vicki
     
  13. #12 vögelchen3011, 14. Februar 2014
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    da wird es einen "Angst und Bange" wenn man das so alles liest, die schönen Seiten der "Vogelhaltung" werden hier einen total vermiest.:?
     
  14. #13 charly18blue, 14. Februar 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Was heißt hier die schönen Seiten werden einem total vermiest, das ist die Realität und die Tiere und ihre Halter müssen darunter leiden. Ich wünschte es wären noch viel mehr Verkäufer (ich schreibe absichtlich nicht Züchter) die Papageien verkaufen zu solchen Tests bereit.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. drudini

    drudini Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo vögelchen,
    es gibt sie (die Papageihalter-Verkäufer) die ihre Tiere Testen lassen man muss sie nur finden. Ich habe sie leider nicht oder besser NOCH nicht gefunden . Wenn wir HIER schreiben, lesen es auch diese Menschen und denken vielleicht auch mal um .Ich glaube immer an das gute im Menschen.Ich denke keiner will ein krankes Tier verkaufen zu mindestens mit Absicht. Dörte und Lui waren auch krank als sie bei uns eingezogen sind,aber nur weil ICH es nicht besser gewusst habe, aber unwissenheit schütz vor Strafe nicht . Heute würde ich es anders machen,
    LG Vicki
     
  17. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Vogelchen,
    es gibt nie, nirgendwo, nur die schone seite ...
    vogelhaltung wird immer eine passion fur vogelliebhaber...
    Nur...die alten methoden mussen sich andern.
    Fruher, noch vor 20 jahren, gab es keine test mit pcr ...anscheinend kapieren mehrere schwer das die modernitat etwas fantastisches den vogelhaltern gebracht hat..nur muss man die neuen methoden benutzen.

    Was uns hier, in Quebec sehr geholfen hat, sind "cours de premiers soins" und kurse uber krankheiten und "manipulation=contention" der papageien...dieses wurde durch eine privatperson, die grosse erfahrung und kentnisse hatte, gegeben...zu preisen die sich die meisten leisten konnten...
    am anfang 60$, dann 25$...

    der erste kurs war in 2002...dann hat sich das alles langsam verbreitet...

    Die meisten Verkaufer testen die angeboten vogel auch nur wenn der kaufer bezahlt...
    wie gesagt, bei kauf, wurde ich es nicht dem verkaufer uberlassen aber vorher ausmachen was geschehen wird wenn der vogel eine oder die andere krankheit hat...

    Aber die karriere der alten zuchter ist zu ende und die neuen testen, weil es sich rumgesprochen hat das man das so macht.

    Auch wenn ich ein kuken aus einer getesteten zucht kaufen wurde, wurde ich es bei mir testen da ich mehrer vogel habe...
     
Thema:

Dörte und Lui sollen Nachbarn bekommen

Die Seite wird geladen...

Dörte und Lui sollen Nachbarn bekommen - Ähnliche Themen

  1. Schalldämmung im Vogelzimmer

    Schalldämmung im Vogelzimmer: Hallo ihr Lieben, ich bin neu bei euch und habe etliche Fragen aber erst ein Mal zum meinem derzeit größten Anliegen. Ich habe im Moment 2...
  2. Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus

    Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus: Hallo ich bin neu hier wie bekomme ich weiß zebrafinken Junge auch weiß heraus kann mir jemand helfen welche muss ich verpassen wenn ich junge...
  3. Herbst und frische Kirschäste vom Nachbarn

    Herbst und frische Kirschäste vom Nachbarn: Wie versprochen. Ich habe gestern die frischen Kirschäste angebracht und meine Geierlein stürzten sich gleich darauf. Nach 2 Std. gab es dann...
  4. Wie bekomme ich meine Sperlingspapageien wieder zurück in die Voliere nach dem Freiflug ?

    Wie bekomme ich meine Sperlingspapageien wieder zurück in die Voliere nach dem Freiflug ?: Habe seit drei Wochen die Sperlingspapageien übernommen sie sind ca. 5 Jahre Alt und wollen, wenn ich sie frei lasse, nicht zurück in die...
  5. Agas sollen einziehen: Fragen über Fragen!

    Agas sollen einziehen: Fragen über Fragen!: Hallo, mein Freund und ich möchten gerne in einigen Monaten zwei Agas "adoptieren". Welche genau, da legen wir uns nicht fest. Wir haben...