Eierlegender Ara-Ohne Partner!

Diskutiere Eierlegender Ara-Ohne Partner! im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo, wie man sieht bin ich neu hier. Ich habe diese Homepage zufällig entdeckt und finde sie ganz praktisch, weil man sonst nicht die...

  1. montaban

    montaban Guest

    Hallo, wie man sieht bin ich neu hier. Ich habe diese Homepage zufällig entdeckt und finde sie ganz praktisch, weil man sonst nicht die Möglichkeit hat, so viele Meinungen auf einaml zu hören. Zu meinem Problem:
    Wir nehmen mißhandelte, nicht mehr gewollte und/oder kranke Papageien auf. Sobald wir sie verpaart haben mit einem oder mehreren unserer neuen Schützlingen, quattieren wir sie um in unsere Außenvolieren. Unser Gelbbrustara Coco wohnt noch bei uns im Haus, eigentlich auf seinem Baum. Letztes Jahr im Winter baute sie sich aus Zeitung, Handtüchern u.ä. ein Nest auf dem Boden und legte nach einigen Wochen sogar zwei Eier. Wohlgemerkt, wir haben noch keinen Partner für Sie. Jetzt, im Dezember suchte sie sich unseren Küchenschrank aus und fing wieder an, alles reinzuschaffen, was sie mitnehmen konnte. Im letzten Jahr machte sie sich relativ geringfügig an ihrem Gefieder zu schaffen, was sich auch naach dieser Phase prächtig erholte, jedoch diesmal geht es schon ziehmlich lange und ziemlich erfolglos was das Eier legen angeht. Leider macht sie sich dafür wieder über ihr Gefieder her. Zuerst an den Oberschenkeln und seid zwei Tagen auch am Bauch. Was kann ich tun? Hat irgend jemand hier Erfahrungen damit gemacht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Hallo und willkommen,

    also probier sie doch einfach mal zu verpaaren.
    Ist ja ein w, also GB-m-geschlechtsreif.
    Alles Gute, wird schon, und dann ab in artgerechte Räumlichkeiten...
     
  4. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi montaban

    ja eine verpaarung währe wohl das günstigste für deine henne.

    entnehme daraus, dass du sie aus schlechter haltung oder so bekommen hast.

    wie hier alg. bekannt ist, suche ich für meinen gb - hahn schon seit längerem eine geschlechtsreife henne. es ist jetzt nicht so, dass ich dich drängen will deine henne abzugeben, währe im falle einer abgebe bereit sie aufzunehmen.

    ansonsten wünsche ich dir viel glück, dass du bald einen partner für sie findest. hähner gibt es ja häufiger als hennen.
     
  5. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    habt ihr die Eier ausgetauscht, oder jedesmal gewartet bis sie das Gelege aufgegeben hat?
     
  6. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Montaban,

    ein herzliches willkommen hier bei den vogelnarren :bier:

    wie laeuft es wenn die henne ihre eier gelegt hat, laesst du sie brueten oder nimmst du ihr die eier weg?
    oder wenn sie bruettet fuetterst du sie ab und zu da ihr ja der partner fehlt der dies ueber nimmt?
    ein wenig federn lassen gehoert zum brueten, aber es darf nicht nach rupfen aussehn.
     
  7. Raymond

    Raymond Guest


    austauschen braucht man nicht ohne hahn :+klugsche :D :D
     
  8. Raymond

    Raymond Guest


    oder du gibst den hahn zur henne...8o
     
  9. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Nein, habe mich unverständlich ausgedrückt.:+klugsche

    Meinte auch ob sie ihr die Eier dann wegnimmt, bevor sie von selbst das Gelege verlässt. Es könnte ja sein das das ne Weile dauert und die Eier in der Zeit schimmeln?:idee:
     
  10. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo,

    Alles in allem denke ich, das die Henne unzufrieden ist.

    Sie baut sich ein Nest, legte Eier.........
    Es gibt Vögel die ziehen sich einige Federn (auch mal mehr) aus um so ihr Nest damit auszupolstern.

    Wenn sie nun schon solange zu Gange ist, es nicht zur Eiablage kommt, läuft irgend etwas quer bzw. fehlt ihr was.

    Darf ich fragen, warum sie bisher noch keinen Partner bekommen hat?

    Gab es gar keine Möglichkeit einen hinzu zu holen?
     
  11. montaban

    montaban Guest

    Falsch verstanden?

    Also, zuerst einmal, ist es so, daß unsere Cocobiene bis jetzt noch keine Eier gelegt hat! Das heißt, er polstert zwar aus, aber die Eier dafür kommen nicht. Legenot o.ä. besteht natürlich keine! Bei den vielen Papageien die wir haben, kenne ich mich nun doch wohl ein wenig aus, zudem haben wir einen Papageienspezialist als Arzt hier.
    Da wir die Tiere manchmal aus den übelsten Zuständen heraus holen oder bekommen, tue ich keinem mehr neue Herrchen an, ohne es bitte persönlich zu nehmen! Das ist ein Versprechen von mir an unsere Tiere!!! Aber trotzdem Danke für das Angebot! Aber ich könnte anbieten, Ihren Hahn bei uns aufzunehmen, unsere Cocobiene wäre sicherlich sehr happy. Einen Partner für Sie dazu zu holen, ist aus versch. Gründen nicht sehr einfach:
    1. Gibt nicht gerade täglich einer einen Ara ab, allerdings ist hier anzumerken: Gott sei Dank, man scheint vor dieser Art Papagei mehr Respekt zu haben, wie vor Amazonen o.a.; 2. keiner garantiert dabei, daß Cocobiene auch genau auf diesen Hahn abfährt! und kaufen lehne ich prinzipiell ab, denn es gibt soviele leidende Tiere, die sinnlos und ohne Hirn gekauft werden, um dann festzustellen, daß es wohl doch keine so gute Idee war! Ich wollte nur wissen, ob jemand schon Erfahrung mit so einem Verhalten hat und mir vielleicht ein paar hilfreiche Tipps geben kann.
     
  12. montaban

    montaban Guest

    Hab ich vergessen...

    Wir haben ihr im letzten Jahr nach kurzer Zeit natürlich die Eier weggenommen und haben ihr Ersatzeier drunter gelegt, auf der sie noch ein paar Tage saß und dann wieder völlig normal auf ihrem Baum lebte. Gefüttert haben wir sie natürlich in dieser Zeit, hierbei sollte ich vielleicht anmerken, daß unsere Cocobiene superzahm und verschmust ist!
     
  13. Raymond

    Raymond Guest

    na da kommt doch gleich meine 2te frage :D

    wieso tauscht du unbefruchtete eier aus?
    da ich von den nympfen weiss das sie den unterschied merken denke ich das deine henne frustriert war und deshalb mit dem brueten aufhoerte.
    lass ihr diese zeit, kuemmer dich um sie und wenn sie merkt da tut sich nichts werden die abstaende wo sie ihr gelege verlaesst immer laenger. dann nehme im abstand von ein paar tagen die eier rauss und damit wird sie sich dann zufrieden geben.
    meine vermutung ist das es frust rupfen war oder ist weil sie ihren trieb nicht ausleben kann...oder rupft sie auch ohne gelege?
     
  14. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    und kaufen lehne ich prinzipiell ab, denn es gibt soviele leidende Tiere, die sinnlos und ohne Hirn gekauft werden, um dann festzustellen, daß es wohl doch keine so gute Idee war! [/QUOTE]

    1.) darf ich dann solche Vogelarten nicht aufnehmen, wenn ich auf die nächste Abgabe spekuliere und 2.) gibt es durchaus Aras aus Privathand gegen Schutzgebühren zu erwerben, denen man so auch weiterhilft.


    Mit anderen Worten, bekommst Du keinen Ara mehr übergeben so bleibt der Vogel alleine.

    Kann ich so nicht nachvollziehen:nene:

    Ich habe mich nach der Aufnahme meines ersten Aras auch nicht darauf verlassen, das irgendwann mal ein Zweiter und noch dazu passender Partner hinzukommt.
    Habe dann auch eine arme Seele aus Privathand gekauft, nicht gegen eine Schutzgebühr.

    Tut mir leid, aber solche Argumente lasse ich nicht gelten bzw. sieht für mich so aus, das die ganze Angelegenheit nur halbherzig betrieben wird.

    Nachtrag: Wieso werden unbefruchtete Eier ausgetauscht!?
    Sehe keinen Sinn darin!
     
  15. Raymond

    Raymond Guest

    Hi an Alle

    habe mmal eine ganz banale frage, wieso muss schon wieder ein neuer user angegriffen werden??
    warum kann man nicht erst mal schreiben und sich dann ein bild machen?? diese anfang hier ist alles andere als gelungen..sorry das muss mal rausss.. wir kennen nichts von montaban ausser seine frage nach dem federrupfen, aber nein sofort muss gepoltert werden oder sogar eine abnahme angeboten werden was ich auch nicht gerade der "wahrejackob" ist.
    hier bei uns im vf sind mehr leute die nicht einsehn ein tier so teuer zu erwerben und sich zeit lassen. ihr wisst das all meine tiere einen partner haben und auch ich fuer 2 oder mehr bin...aber doch nicht so..bitte..artgerechte unterbringung und all die anderen vorwuerfe..ich hoffe der user beleibt uns erhalten und schmeisst nicht nach 2 stunden des feritgmachens das handtuch.

    meine bitte an *unsere* user bitte nicht wie pitbull halter zu reagiern..8o
     
  16. Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Wehe wehe, Bitbullhalter sind auch ganz nette ausgeglichene Zeitgenossen:D Immer diese Vorurteile:nene:
     
  17. Raymond

    Raymond Guest


    du weisst aber genau was ich meine ?!?! :D :D :D
     
  18. Karoline

    Karoline Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Hunsrück
    Hallo Montaban,

    es gibt hier einen Thread mein ara ein Höhlentier? Kannst dich ja mal durchlesen vielleicht hat sie ja auch garnicht vor zu brüten und will es sich nur kuschelig machen

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=99219


    Meine Karoline, sie ist ein mischlingsara, tut sich zwei bettlacken immer zusammen drücken mit einer mulde und verschwindet dann darin, ich empfinde es eher wie Spiel,

    Du hast ja geschrieben das du einen Vogelkundigen TA zur Hand hast, falls du dir trotzdem unsicher bist, ist er doch ein guter ansprechpartner.

    Liebe Grüße Sandra
     
  19. Karoline

    Karoline Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Hunsrück
    Hab noch was anzumerken,

    das mit dem Geld ausgeben für nen neuen Ara, kann ich verstehen.

    So wie ich das verstanden habe handelt es sich ja hier um eine Art Auffangstation. (wenn auch der Ara im Moment im Privathaushalt lebt). Aber ein Tierhheim kauft sich ja auch nicht andere Tiere dazu, wenn da ne Katze allein gehlaten wird dann ist es leider gottes so. Deshalb kümmern sich ja Pfleger auch mal privat um die Tiere und ich denke bei montaban ist wohl so.

    Liebe Grüße Sandra
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    sorry, wenn meine Antwort etwas "hart" und "direkt" herüberkam. ;)

    Ich kann trotzdem eine gewisse Einstellung zu manchen Äußerungen nicht nachvollziehen.
    Das man Partnertiere finden kann, wenn der Wille vorhanden ist, die nicht über Züchter oder Händler laufen, das weiß ich aus eigener Erfahrung.

    Der Ara ist ja nicht erst seit gestern aufgenommen.
    Doris, willst Du mir erzählen, das sich da nicht die eine oder andere Möglichkeit ergeben hätte?

    Und der Sinn Eier auszutauschen, die eh nicht befruchtet sind und obwohl der User mitteilt eine gewisse Erfahrung durch die Haltung von Papageien erlangt zu haben, sehe ich auch nicht.
     
  22. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Ich nicht!
    Wie gesagt, es geht nicht um einen Vogel vom Züchter oder Händler.

    Sich darauf verlassen das vielleicht irgendwann ein passender Artgenosse ins Haus "schneit", das für mich nur halb durchdacht.

    Sicher geht so etwas nicht von Heute auf Morgen, aber es ist möglich. Auch über eine Schutzgebühr.
     
Thema: Eierlegender Ara-Ohne Partner!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ara papagei ei legen ohne paare

Die Seite wird geladen...

Eierlegender Ara-Ohne Partner! - Ähnliche Themen

  1. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  2. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  5. Neuen Partner für Kanarienhahn?

    Neuen Partner für Kanarienhahn?: Hallo liebe Vogelcommunity! Meine Henne ist leider verstorben, jetzt ist mein Hahn allein. Er ist zwar recht selbstständig und hat auch irgendwie...