Eigenes Zimmer

Diskutiere Eigenes Zimmer im Kakadus Forum im Bereich Papageien; @Chrissie: Hammer, täuschen mich meine Augen oder haben wir beide den selben "Wandverkleidungsgeschmack"? :zustimm: :D Aber ich geb' dir...

  1. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    @Chrissie:

    Hammer, täuschen mich meine Augen oder haben wir beide den selben "Wandverkleidungsgeschmack"? :zustimm: :D

    Aber ich geb' dir Recht - die Bilder muss man saumäßig klein machen :( Ich krieg' die 12 qm² gar nicht richtig drauf :heul:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Ja, da ist durchaus starke Ähnlichkeit vorhanden :bier: Schön haben es Deine Geierchen, Jeannie sagte gerade zu mir, er wolle sich mal eine Stinkesocke überwerfen und mal bei euch vorbeifliegen :dance:
    Ein wenig OT: Neulich bin ich über einen Link gestolpert, da konnte man mit einem eigenen (natürlich möglichst hochauflösendem) Foto seine eigene Fototapete herstellen lassen, KOstenpunkt ca 79 Euro eine Wand längs, also in etwa dieselben KOsten, als wenn man eine Fototapete außerhalb der Angebote im Baumarkt holt. Die Idee fand ich toll, ich wollte mir das auch verlinken und dann habe ich den Link verloren, grummel.......
    Hoffe, bald noch mehr schöne Vogelzimmer zu sehen :+klugsche
     
  4. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Aber immer gerne - mit Zuwachs haben wir kein Problem :D ;)

    Ja wäre super - man kann doch immer noch Anregungen sammeln....
     
  5. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    ähm, mit Zuwachs...schwitz....ähm ne Stipvisite reicht eigentlich :dance:
     
  6. Ribi 1

    Ribi 1 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leichlingen NRW
    Verschoben- nicht aufgehoben

    Hallo zusammen,
    jetzt muß ich mich aber nochmal melden. Wo Ihr mir soviele schöne Bilder von Euren Vogelzimmern gezeigt habt. Wirklich toll. Aber bei uns ist dann doch einiges schief gelaufen. Am 27.12. hatten wir eigentlich den NOtartermin, kurz vorher ist danndoch noch alles in die Hose gegangen. Jetzt fangen wir wieder von vorne an, mit suchen ... ansehen ... und alles was dazugehört. Schade, aber wie sage ich immer, alles ist für irgendetwas gut. Das nächste Haus wird nochmal so schön.... Nun müssen unsere zwei doch noch ein weilchen im Wohnzimmer wohnen.Ich hoffe wir finden schnell wieder etwas vergleichbares.Mein TRaum jetzt ist ein Gewächshaus am Haus angebaut. Habt ihr das auch gesehen bei Hund Katze Maus, das Papageienschutzzentrum Bremen???? War das nicht schön???:zustimm:
     
  7. triton

    triton Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Bei soviel Einigkeit muß doch auch mal die Gegenseite zu Wort kommen...

    Ich bin gegen Vogelzimmer.

    Ich habe mir meine Tiere gekauft um mit ihnen zu leben, nicht um sie zu besitzen. Bei uns ist sowohl Hund als auch Kakadu ein Familienmitglied. Deshalb besteht ein drittel unseres Wohnzimmers aus einer Voliere.
    Wenn man so will, wir wohnen mit im Vogelzimmer.
    Genial ist natürlich ein kombiniertes Wohn- Vogelzimmer mit Wintergartenvoliere. Mein Traum.
    Und wenn es heißt, der Besuch könnte sich gestört fühlen, dann soll er halt draussen bleiben. Wenn jemand mit mir was anfangen will, muß er akzeptieren, daß ich Vogelliebhaber bin. Ok, die Einrichtung leidet, aber das weiß man ja vorher, das muß man halt akzeptieren.
     
  8. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Hi Birgit!
    Ich drücke euch sämtliche Krallen, dass ihr bald was findet. So Richtung "Tropenhaus" habe ich auch schon mal geträumt, seufz. Auf die Idee kam ich, als ich mal in einer Gaststätte war, was einem riesigen Wintergarten, eigentlich mehr einem Tropenhaus glich. Rundherum riesige Palmen. Darin habe ich mir dann meine 4 Haubenschlümpfe vorgestellt. Seufz...naja träumen darf man ja.....:traurig: :traurig:
    Halte uns auf dem laufenden Birgit!
    Triton, ich denke, jeder Vogel tickt anders. Man sollte ein Vogelzimmer nicht verteufeln, ich kenne viele Halter, die ihre Vögel so halten. Ich hatte meine früher auch im Wohnzimmer, heute kombiniere ich es, morgens 2 Stunden im WZ und abends ca 2 Std. Da sind sie dann mit uns in der "Großraumvoliere WZ". Ich habe aber festgestellt, dass auch zumindest unsere Kakadus auch mal Ruhe (vor uns) haben wollen und gerne mit sich selbst beschäftigt sind. Sie haben so viel mehr Ruhe als im Wohnzimmer, auch abends kommen sie so in ihrem separatem Zimmer mehr zur Ruhe. Ich denke, keiner meiner Vögel würde es wollen, dass ich den ganzen Tag an ihnen pappe. Gesunder Abstand sollte auch sein.
     
  9. Ribi 1

    Ribi 1 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leichlingen NRW
    Hallo Triton,

    ich war ja auch geteilter Meinung, da ich es genauso sehe wie Du. Die Vögel sind wie unsere beiden Katzen auch Familienmitglieder. So lange es harmoniert, ist das auch so weit so gut. Aber wir hatten ja massive Probleme mit dem Zusammenleben. Und ich habe es mir bestimmt nicht einfach gemacht, wie vielleicht viele Andere das täten. Probleme, dann weg mit den Tieren. So bin ich nicht. Aber es mußte eine Lösung her, die uns allen weiterhilft. Das heißt wir können alle zusammen bleiben, keiner muß weg, und das finde ich wichtiger als alles andere. Und wenn mein Besuch etwas gegen die Vögel hätte, stimme ich dir auch wieder zu, dann muß er eben weg bleiben. Aber so war es nicht. Lies dir die anderen Beiträge dazu mal durch, dann verstehst Du es bestimmt auch. Und ich würde es halten wie Chrissie, die Vögel wären sehr oft mit mir im Wohnzimmer oder Küche, oderwo auch immer. Jetzt haben sie auch ein großes Stück vom Wohnzimmer als Voliere abgetrennt, das werde ich bestimmt auch vermissen, aber das kleinere Übel ist für alle mit Sicherheit das Vogelzimmer. Wie alt sind denn Deine Kakadus?

    Hi Chrissie,
    ja, natürlich werde ich Euch hier auf dem laufenden halten, im Moment bin ich ein wenig traurig und habe überhaupt keine Lust wieder von vorne anzufangen. In Gedanken hatten wir das Haus schon fertig renoviert und wohnten schon dort. Aber der Traum von einem kl. Tropenhaus wie Du es nennst spornt mich wieder an. Ich hoffe wirwerden so einen großen Garten daran haben. Alles für den Vogel - alles für den Club!!!:zustimm: :zustimm:
    In diesem Sinne
     
  10. triton

    triton Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Kiwi ist mittlerweile knapp 14 Jahre alt, also weit hinter der Pubertät, falls du darauf anspielst. Hat immer gut geklappt. Glück gehabt?
    Denkanstoß:
    Wenn es schon ein eigenes Vogelzimmer sein soll, kann es nicht vielleicht ein ans Wohnzimmer angrenzendes Zimmer sein, zu dem man eine Wand rausbrechen und mit Volierenelementen verschließen kann? Wenn gewünscht könnte davor noch ein Rollladen, Schiebetür o.ä. montiert werden.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. bella

    bella Guest

    Pros und Contras sind immer gut, letzten Endes bleibt die Entscheidung aber zum Glück jedem selbst überlassen.
    Es kommt auch darauf an, wieviel Papageien man hält, inwiefern sie laut, anhänglich oder gar fehlgeprägt sind und wie groß die Familie ist, ob z.B. Kinder vorhanden sind.
    Wenn ich keine Familie hätte, würde ich sicher auch (schon gezwungener Maßen) mit meinen Kakadus im Wohnzimmer zusammen wohnen und hätte vielleicht kein Geierzimmer. Oft ist das auch eine Frage des Geldbeutels und der eigenen Einstellung.
    Hat man laute oder schwierige Vögel ist es eine Sache von Erfahrungswerten, da wird ganz einfach ein separates Reich benötigt.
    Es gibt ja auch Tiere, die z.B. bei Paar- oder Gruppenhaltung in Brutstimmung geraten. Da ist eine Wohnzimmerhaltung i.d.R. nicht mehr möglich.;)
     
  13. Ribi 1

    Ribi 1 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leichlingen NRW
    Hi,
    ich schließe mich der Meinung von Petra voll undganz an. Es spielen einfach viele Sachen eine Rolle. Und der Denkanstoß ist bestimmt nicht so schlecht, wenn es die Gegebenheiten hergeben. Aber man könnte es sicherlich schöner gestalten als mit Volierengitter, das hat auf dieser Größe für mich echt etwas von - Knast - . :D
    Erst mal wieder was geeignetes finden, und dann sehen was man für Möglichkeiten hat. Fest steht in unserem Fall ganz klar, sie müssen ihr eigenes "Revier" - imwahrsten Sinne des Wortes - bekommen.
     
Thema:

Eigenes Zimmer

Die Seite wird geladen...

Eigenes Zimmer - Ähnliche Themen

  1. Zwergwachtel frisst eigene Eier

    Zwergwachtel frisst eigene Eier: Hallo. Meine Zergwachtelhenne frisst seit kurzem ihre selbst gelegten Eier sofort nach dem Legen auf. Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem...
  2. Graupapagei als Student in 1-2 Zimmer Wohnung

    Graupapagei als Student in 1-2 Zimmer Wohnung: Hallo :) Ich (20) suche nach Rat was die Haltung von Graupapageien in kleinen Wohnungen betrifft. Ich ziehe im kommenden Oktober zum studieren...
  3. Kann ich Zierenten am eigenen See halten ohne dass sie fliehen

    Kann ich Zierenten am eigenen See halten ohne dass sie fliehen: Hallo zusammen, wir haben ein sehr großes Grundstück, am Ende der Welt, also im Prinzip ohne Nachbarn. In der Mitte befindet sich ein ca. 2500...
  4. Welche Erde zum eigenen Pflanzen Anbau

    Welche Erde zum eigenen Pflanzen Anbau: Ich pflanze derzeit mein "Grünzeug" in den Töpfen der angefressenen Pflanzen aus dem Zooladen Ich würde die Vielfalt gerne erweitern. Allerdings...
  5. Profil fürs eigene Tier

    Profil fürs eigene Tier: Hallo liebes Forum, ich weiß nicht ob es das hier schon gibt, aber ich frage einfach mal hier nach.:) Es gibt andere Tierforen, wo dort die User...