~Freiflug~

Diskutiere ~Freiflug~ im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hi Ina ; ich beziehe mich wiederum auf Ingos posting bei den Aras . Ingo hatte einen Graupapageien der ziehmlich Menschenfixiert war . Das...

  1. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ina ;

    ich beziehe mich wiederum auf Ingos posting bei den Aras .
    Ingo hatte einen Graupapageien der ziehmlich Menschenfixiert war . Das war ne ehrliche Aussage .
    In den Vogelparks , verhält es sich mit diesen genauso . Mario wird diesbezüglich nicht gegen an reden , genausowenig wie Marlow , die den Pieper suchen mußten ( mehrmals / wiederholt )------------------und nach der zigsten Show wiederum im Wald verschwand .

    Ina , sehs alles locker . FF ist für wenige hier ein Thema ;)

    MFG Jens
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Auch Kiri die Amazone von Spree-Papageier ist nach Jahren FF nicht zurückgekehrt.

    FF ist sicher ein faszinierendes Thema für Vogelbesitzer und viele wollen damit etwas gutes für den Vogel erreichen aber nicht jeder ist ein Papageienflüsterer und bei Graupapageien enden diese Versuche fast immer mit dem Verlust und damit den Tod des Vogels.
     
  4. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Wolfgang ;

    sicherlich sind einige Vögel nicht mehr heimgekehrt .
    An dieser Stelle sollte sollte sich der Halter fragen : an was hats gelegen :?

    Greifvögel ? ( das wären meine größten Bedenken ( Wanderfalke / Habicht -----------------------in dem sein Beutespektrum passt ein Grauer recht gut ) )

    Orientierung wurde in diesem Thema auch schon mal beschrieben , ja , was soll man jetzt noch schreiben :?

    Einige laufen Ideen hinterher ---------andere sehen es realistisch .

    MFG Jens
     
  5. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Geht´s hier jetzt eigentlich um Freiflug im eigentliche Sinn ? Oder um den Aviator, der nix mit Freiflug zu tun hat ? ;)
     
  6. #45 jensen, 6. November 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2011
    jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Moin Olli :D ;

    Beides ! Denn darauf ziehlt dieses " Instrument " ab , den FF zu ermöglichen :~ . Nun ja , wers fast glaubt ist seinem Ziel ziehmlich nah ( ohne nachzudenken ). Wers nicht glaub ( weil er nachdenkt )ist ist ein Realist :~

    MFG Jens
     
  7. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Der Themenstellerin geht es erstmal um den Aviator, den sie bei ihren beiden Grauen ausprobiert.
    Deshalb kann man das Thema hier nicht mit dem FF Thema bei den Aras vergleichen, wo es dem Themensteller darum geht, daß seine Aras frei im Garten rumfliegen.

    Darum bringt dieser Hinweis in diesem Thema nichts :

    Was die Leute von liberty wings mit ihren Papageien machen, ist für mich die wahre Kunst des kontrollierten Freiflugs ! Das sind Könner !!!
    Das hat aber rein gar nichts mit dem Aviator in der Hand von Laien zu tun !

    Ich teile die Meinung, daß Graupapageien für den FF nicht so taugen wie Aras.
    In dem Zusammenhang würde mich interessieren, warum Graue (trotz Menschenbindung) eher dazu tendieren, mal die Biege zu machen.
    Liegt es an der größeren Schreckhaftigkeit oder sind sie selbstständiger ? Oder neugieriger ? Oder kleben sie weniger an der vertrauten Scholle ?

    Der Vergleich hinkt insofern, als Papageien Wildtiere sind ! Du kannst also eher mit einem Löwen an der Leine als mit einem Hund argumentieren.

    Wenn man Daumenschrauben in die Schublade legt, statt sie am Daumen anzulegen, dann richten sie natürlich keinen Schaden an.
    Ich habe bei allen Videos kein einziges gesehen, wo ich das Gefühl hatte, daß der Vogel sich das Fluggeschirr gern anlegen ließ.
    Aber Du hast ja hier die Chance, uns mit Deinen eigenen Videos vom Gegenteil zu überzeugen.
     
  8. #47 papugi, 6. November 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2011
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    In der gleichen zeit sind in volieren und kafigen papageien auch gestorben.:))

    Ich weiss nicht ob es immer mit tod endet. daruber habe ich keine statisitken gesehen...aber Markus behauptet ganz klar nie einen papageiein im freilflug verloren zu haben...er trainiert sie. Hat keine graue aber doch kleine papageien wie meyer und amazonen.

    Was den aviator betrifft, (weiss nicht mehr wie der TA heisst und werde auch nicht nachsuchen da eure einstellung ja in beton eingebaut ist) aber Susanne Ruckemann hatte die bewertung uber den aviator von TA .

    Na ja, ich gebe bestimmt wieder schiessmaterial...
     
  9. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Alles klar, keine weiteren Fragen.
     
  10. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    :D Ja, das ist die Karotte, die dem Halter vor der Nase hängt...
    Bei Aras könnte das funktionieren, aber bei Graupapageien ? Welcher verantwortungsbewußte Halter würde das riskieren ?

    Die Vertreiber der Fluggeschirre argumentieren ja auf mehreren Ebenen :
    1) Verfestigung des Rückruftrainings unter "gesicherten" Bedingungen.
    2) Gewöhnung des Vogels an diverse Außenreize.
    3) Training von Ausdauer und Landesicherheit.

    Punkt 1 und 3 könnte man auch ohne Fluggeschirr in einer großen Halle trainieren (wird ja auch gemacht).
    Bleibt also Punkt 2. Und da bin ich der Meinung, daß man niemals alle Außenreize trainieren kann.
    Es kann immer was Unvorhergesehenes passieren !
    Dann war das ganze Aviator-Training für die Katz.

    Wenn so ein Fluggeschirr aber nicht zum FF führt, sondern die Dauerlösung darstellt, dann sind Aviator und Co. noch sinnloser als sie sowieso schon sind.
    Das hat für mich die Qualität des angeketteten Affen auf dem Leierkasten.
     
  11. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Benutzt M. Fluggeschirre ? Wäre mir neu, papugi.
    M. praktiziert bei sich zuhause doch eher die Variante, daß die Papageien an das Grundstück gebunden sind und für ein Leckerli gern zu ihm geflogen kommen.
    Oder geht er mit seinen Papageien auch outdoors ?

    Uiuiui - den Namen würde ich hier nicht nennen. Das sieht der Forenbetreiber gar nicht gern ! :~
    Ich werde mich auch schwer hüten, dazu etwas Inhaltliches zu sagen...

    Papugi - auch wenn man mal nicht einer Meinung ist, dann heißt das noch lange nicht, daß man den Anderen nicht respektiert.
    So ein Meinungsaustausch kann doch nur bereichern. Wir alle sind Lernende.
     
  12. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Liane ;

    warum wird das ganze an Großaras gezeigt :grin2:

    Warum nicht an Kakadus -------oder Grauen :achja:


    Das ganze Thema ist Quatsch , ich bleibe dabei : man will etwas darstellen mit einem Papageien auf der Schulter ! Mit FF hat dies nichts zu tun :jaaa:

    MFG Jens
     
  13. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Kannst du glaub ich so nicht vergleichen. Mit der Anschaffung der Tiere hat man auch Pflichten übernommen. Wenn man nun dieses Wesen leichtfertig Gefahren aussetzt handelt man meiner Meinung fahrlässig.
     
  14. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Celinne ;

    Das Marcellus Bürkle das unterstützt möchte ich von dir bzw. von der Rückeman beantwortet haben :jaaa:


    Celine ! ,
    ich werde dir Tips geben , was den FF anbelangt . Glaubst du mir alles bedingungslos ? Wenn ich zu dir sage : kommst mit n Wald , ich hab n Stück Schokolade versteckt ------------------kommst du mir dann nach ?

    Jetzt hört mal langsam auf mit diesem hinterhergelaufe .

    Celine , sag . Was soll ich dir verkaufen an "Papageienleistungen" -------------bzw an unveränderlichen Gewohnheiten der Greifvögel . Letztere sind wesentlich schneller und spezialisierter als ein Papagei .

    Sag mal ehrlich ? was last ihr euch alle erzählen :?

    Soll ich dir Bilder von Greifen rauskramen die einen Grauen gleich in der Luft totschlagen ? Heißt auf Doitsch : Pieper kommt tot auf der Erde an .
    Darauf soll man einen Papageien trainieren können ??????? ------------wo er anatomisch gar nicht in der Lage ist , solch einem Räuber auszuweichen ?

    Celine , ich hab mir von dir mehr versprochen ------------------zumindest was deine postings über die letzten Jahre anging .

    Jens
     
  15. kjii

    kjii Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Namibia
    Haustiere sind bestens geeignet, uns ein staendiges, schlechtes Gewissen zu machen ... ich bin in der gluecklichen Lage, eine Voliere zu haben: Aber eigentlich muesste sie noch groesser sein, meine Hunde haben einen Garten zum Toben, aber eigentlich muessten sie jeden Tag mindestens 5 km laufen. Eigentlich muesste fuer die Grauen die Luftfeuchtitgkeit hoeher sein, aber sie betraegt hier momentan nun mal nur 16%, wenn ich sie draussen habe ...
    Freiflug hoert sich toll an, Vogelparks moegen das anbieten koennen, man sagte mir aber auch in einem (nicht Walsrode), dass man die Voegel schon mal suchen muss, weil sie ihren eigenen Flugplan haben koennen.
    Flug an der Leine? Man muss die Risiken kennen und entscheiden, ob man sie eingeht - wenn dem kein Gesetz entgegensteht.
     
  16. Snookie

    Snookie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland
    Hallo zusammen,

    ich steig nicht mehr durch :D

    Also ist der Aviator denn als Trainingshilfe für den späteren Freiflug gedacht, oder zum Dauergebrauch?

    Ich hab im Netz die Verkäufer gefunden (wird das aus den USA importiert? Dort gibts eine Seite von einer Parrotuniversitiy die das Geschirr (?) vertreiben) der mit seinen beiden Aras mit dem Aviator trainiert hat und sie jetzt frei fliegen lässt (sind einige Videos auf der Seite).

    Ob das jetzt Tierquälerei ist oder nicht, naja jeder definiert es anders, jeder nutzt solche Sachen anders.

    OT:
    @papugi: Dir schick ich liebe Grüße nach Kanada :). ich hab dort eine gute Freundin die Papageien züchtet und seit mein Mann 8 Wochen in Kanada war möchte er auswandern :~:D
     
  17. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nescherim

     
  18. Nescherim

    Nescherim Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,


    also für mich rennt das Thema hier in eine völlig falsche Richtung. Wie im Eingangspost beschrieben, geht es nicht um das Für und Wider. Es ist zwecklos mit Papageienhaltern über ein Geschirr zu diskutieren, dass sie noch nie in der Hand hatten.
    Genauso wie der Vergleich mit anderen Haustieren NIE gestattet wird, weil Papageien sind ja "Wildtiere". Hunde waren das natürlich nie, Katzen auch nicht und Wellensittiche haben ihren natürlichen Lebensraum auch in Menschenobhut *ironie*
    Auch Papageien gewöhnen sich an den Menschen, an die "warmen" Innentemperaturen usw. und ich kann da neben anderen Haustieren keinen Unterschied feststellen. Nur ist es bei Hunden, Katzen und Co ein viel offeneres Thema.

    Aber wie gesagt, mir gehts ned darum etwas "cooles" zu machen oder was sich da manche bei denken. Als ich draußen war, war keine Menschenseele dort. Ich find die Vorwürfe die hier so von sich gegeben werden äußerst unhöflich.
    Da wird einfach mal vorweg losgeschossen.
    Ich für meinen Teil probiere es einfach aus und wenn ich merke da wirds nix draus, schliess ich von mir nicht gleich auf andere. Ich weiss nicht wie die Vögel von anderen Haltern drauf sind und kann daher auch niemals beurteilen, ob es für sie keine Möglichkeit wäre.
    Gerade bei Papageien sollte doch klar sein, dass es auch Charaktertiere sind.

    Es wäre einfach schön, wenn sich hier mal die Leute versammeln würden die es vielleicht schonmal ausprobiert haben o momentan auch ausprobieren. Einfach zum Erfahrungsaustausch. Bei Gelegenheit lade ich auch gerne mal ein Video hoch :)


    Bitte nicht falsch verstehen, aber ich find die Diskussion so leidig wie die Frage danach ob man Katzen auch nur drinnen halten darf oder nicht. Ich verstehe eure Bedenken, aber ich habe auch alle Vor-und Nachteile abgewogen und mich für einen Versuch entschieden.


    lg
    Nesch
     
  19. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    wenn sie draussen fliegen, ist es ja outdoors.

    So, censur? egal was da ist und was da war...Ich werde nichts schlechtes uber Suzanne Ruckeman sagen, kenne eure geschichte nicht, sie hat mir nichts getan.


    Natrurlich da hast du recht nur muss der austausch und die benutzten worte auch respektvoll. Ist ja hier eigentlich gar nicht so schlimm geworden wie ublich. :))
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 papugi, 6. November 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2011
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    sorry hab schon gesagt, werde nicht im kakaduforum rumwuhlen um die namen zu finden. Keine zeit dafur. Kann aber jedermann machen den es interessiert.
    Habe schon viel uber aviator gesehen (gutes und weniger gutes), hab schon benutzt, habe im moment mindestens 3-2 kandidaten dafur, hab auch eine meinung und brauche nicht das ein TA alles unterschreibt was ich mache. Ist trotzdem interessant daruber zu diskutieren mit euch.

    ja, dir zu aller zeit.:))



    na, Jens, keine angst, ich wurde hier, 7 km von einer falkenkolonie (faucon pelerin), meine 30 grauen nie frei fliegen lassen. Ich habe vielleicht 2-3 kandidaten fur einen spaziergang mit dem aviator (und es wird mich keiner sehen...:)))




    Jens, das ist psychologisch gesehen manipulation. Konnte dir aeine nalyse machen was dieser kleine satz alles versteckt aber, im meinem alter, kann ich noch solche kleinigkeiten uberleben aber nur beim kaffetrinken...
    ciao
     
  22. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Nescherin,

    ich verfolge dieses Thema nun schon eine ganze Weile und möchte gern einiges dazu sagen. Was den Aviator oder andere Harness-Produkte angeht, lehne ich solche Dinge ganz klar ab, und zwar unabhängig davon, ob meine Grauen sich sowas anlegen lassen oder nicht.

    Selbst wenn man das Harness "richtig" anlegt - spätestens, wenn man den Vogel z.B. in einem baum- und oberleitungsfreien Gebiet an der langen Leine fliegen lässt (und das hast du laut deiner Aussage in Posting #1 ja offenbar vor), besteht jederzeit die Gefahr, dass er sich während des Fluges in der langen dünnen Leine verheddert und wie ein Stein zu Boden fällt. Darauf hast du am anderen Ende der Leine dann keinen Einfluss mehr. Taucht während des Fluges an der Leine plötzlich von irgendwoher ein Greifvogel auf, hat dein Grauer schlechte Karten - er kann nicht mal abhauen und helfen kannst du ihm auch nicht mehr, denn an der Leine zurückreissen geht gar nicht! Mein Fazit: Das Risiko, dass dem Vogel bei solchen Versuchen was passiert, wäre mir persönlich einfach zu hoch.

    Dem Freiflug ohne Leine stehe ich ebenfalls kritisch gegenüber, da es keinerlei Garantie gibt, dass der Vogel IMMER zurückkommt und dass ihm nichts passiert. Immerhin hat man mit der Anschaffung des Tieres auch eine Verantwortung und Fürsorgepflicht übernommen und sollte eher bestrebt sein, den Vogel vor Gefahren zu schützen, statt ihn bewusst solchen auszusetzen.

    Bei vielen Haltern, die das praktizieren, ging es zwar oftmals jahrelang gut, aber eines Tages kam der Vogel halt doch nicht mehr zurück. War es den Versuch für den Vogel dann wirklich/trotzdem wert?? Diese Frage mag jeder für sich selbst beantworten - meine Antwort wäre auch in diesem Fall ein klares Nein.

    Klar - auch in Volieren und Vogelzimmern sterben Vögel aus allen möglichen Gründen, das steht außer Frage. Aber muss oder darf man deshalb bewusst noch zusätzliche Risiken provozieren?

    Ich finde, dass man seinen Vögeln auch durchaus ohne Harness oder Outdoor-Freiflug genügend Anregungen, Abwechslung, Lebensfreude, frische Luft etc. bieten kann, und zwar ohne irgendwelche Risiken für ihre Gesundheit und ihr Leben dabei einzugehen.

    Nicht böse sein, Nescherin - das ist einfach nur meine ganz persönliche Meinung zu diesem Thema. :zwinker:
     
Thema: ~Freiflug~
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Aviator für Papagei verboten

    ,
  2. vogelzüchter geschirr

    ,
  3. vogelzimmer papagei

    ,
  4. aviator für ziegensittiche,
  5. nescherim
Die Seite wird geladen...

~Freiflug~ - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  3. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug

    Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug: Jedes mal wenn ich in den Raum komme hat Eule nur noch intresse für mich. Er würgt Futter hoch und versucht meine Hand zu füttern. Rennt übern...