Garten als Lebensraum für Vögel

Diskutiere Garten als Lebensraum für Vögel im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ja, Insektenbohrungen u.a. für Wildbienen sind ne gute interessante Sache. :zustimm: Hab auch ein Insektenholz an einem...

  1. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo zusammen,

    ja, Insektenbohrungen u.a. für Wildbienen sind ne gute interessante Sache. :zustimm:

    Hab auch ein Insektenholz an einem Baumstamm hängen;
    desweiteren in 2 Totholz-Baumstämme halt einige entsprechende Löcher reingebohrt.
    Bei uns können gewisse Insekten noch am Totholz "lutschen." :D

    VG
    Swift_w
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #142 IvanTheTerrible, 8. April 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Bist willkommen, keine Frage.
    Gruß
    Ivan
     
  4. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Endlich hat der Frühling Einzug gehalten ! Der Garten lebt ! :D
    Hier mal ein paar Frühlingsimpressionen :

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]...[​IMG]
     
  5. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Der Apfelbaum zeigt auch schon erste Blütenknospen :

    [​IMG]

    In die alte Kiefer habe ich Pferdehaare gehängt, die viele Vögel gern zum Auspolstern des Nestes nutzen :

    [​IMG]

    Der Verzicht auf jegliche Chemie im Garten dient allen Lebewesen.
    Ganze sechs Igel tummeln sich hier und nehmen meine Fütterung dankbar an.
    Ab Mai werde ich das Zufüttern dann einstellen. Da dürften die Igel genug zu Fressen finden.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  6. Rud

    Rud Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liane,

    der Sommer ist um, mittlerweile, ... Deine Igel werden sich vermutlich schon das passende
    Winterversteck ausgeguckt haben ...

    DIESE beiden hier sind bei den derzeit herrschenden Temperaturen bei uns im Norden noch
    sehr agil (zum Zeitpunkt des Photos geschätze 15 °C)! Sie waren absolut bewegungslos,
    schienengeradezu lethargisch ... bis sie plötzlich höchst aktiv herumkrabbelten, mich einmal
    umkreisten und abflogen ... puhhhh!

    [​IMG]

    Einfach beeindruckend, die Hornissen, respekteinflößend! Ich sah vor wenigen Minuten wieder
    eine die unteren Äste der alten Buche absuchen ...
     
  7. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    @Rud - da erinnerst Du mich daran, daß ich die Winterquartiere langsam fertig machen muß ! :D
    Hallo Gartenbesitzer ! Denkt an die IGEL !!!
     
  8. #147 Rud, 11. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2010
    Rud

    Rud Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt ist definitiv klar, warum die Hornissen auf den abgesägten Ästen saßen: "Erwachsene Tiere ernähren sich von Baum- und Pflanzensäften ... " Und ich dachte, sie wären ausschließlich Fleischfresser ... Fleischfresser sind sie aber nur bei der Versorgung der Larven: "Hornissen ernähren ihre Brut von fast allen überwindbaren Insekten (z. B. Fliegen, Wespen, Bienen, Heuschrecken, Käfern, Raupen, Libellen, etc.) sowie Spinnen."
    Und weil Hornisssen viele Insekten benötigen, sind sie wohl eine Zeigerart abwechslungsreicher und insektenreicher Lebensräume ... DAS höre ich doch gerne (!), obwohl der Garten zur Zeit vogeltechnisch geradezu verwaist wirkt ... nix

    Zu den Hornissen sagt Wikipedia weiter: "Außerdem fressen sie im Spätsommer
    auch Fallobst."
    Und davon gibt´s im Garten reichlich ... !

    [​IMG]

    Diese sonnte sich gestern Mittag jedoch nur mit drei ihrer Stammesschwestern ...
    Die Äpfel schmecken auch einfach nicht ...
    [​IMG]

    Gruß!
     
  9. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Verstehe!
    Damit hast Du also die Zecke wegbekommen :zwinker:
     
  10. Rud

    Rud Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ne,

    die ... [​IMG] mit Paint

    ... und die im Garten eher, weil die Zeckenmutterschiffe schlechthin ausbleiben: Rehe!
    Seit ich die Zierrosen aus dem Garten verbannt habe, wurden sie nicht mehr gesichtet ...
    ob mit oder ohne Zusammenhang, vermutlich ohne.
     
  11. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Dann kannst Du ja deinen Garten ganz nach deinen Wünschen kreieren...;)
     
  12. Rud

    Rud Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Auf die kleinen Racker nahm ich noch nie und nehme auch heute keine Rücksicht. Wenn ich
    im Wald war, zupfe ich mir eigentlich immer zwei oder drei ... aber das sage ich nur deshalb so
    leicht dahin, weil ich bisher noch keine schwere Infektion er- und überleben musste!
     
  13. #152 Rud, 13. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2010
    Rud

    Rud Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Was mir aber viel wichtiger (und erfreulicher) erscheint: Zwei Jahre ist das Gras jetzt nicht mehr geschnitten, besonders an sonnigen Stellen sind strukturreiche Kleinstbereiche mit niederliegenden trockenen Halmen entstanden, an der einen oder anderen Stelle ist Altholz eingebracht, siehe unten die ausgemusterten Eichenzaunpfähle, von den Bäumen gefallenene Äste bleiben liegen, und so hat die Zahl der Wolfsspinnen unerhört zugenommen ... flächendeckend findet sich an den sonnigen Stellen wenigstens alle 20 cm eine!!! Das ist doch Vogelnahrung pur ... !!!

    Ab Mittag brennt die Sonne auf die alten Zaunpfähle, wenn sie denn scheint ...
    umgedrehte Grassoden bieten zusätzlich Schutz

    [​IMG]
     
  14. Rud

    Rud Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Was ich mit den kahlen Stellen meine (s.u.): Erst langes grünes niederliegendes Gras,
    dann abgestorben und trocken, dann zunehmend zersetzt und schließlich von Moos überwachsen ...
    dann wieder Gras ... mir scheint das ein Wechsel zu sein!?

    Variable Bodenbedeckung mit im Frühjahr gesetzten Habichtskräutern (Juli)[​IMG]
     
  15. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Bei Dir gibt es Spiiiinen :+shocked::+shocked::+shocked:
    Alle 20cm eine 8o
    Gott......
     
  16. Rud

    Rud Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    ... und wenn man einen Schritt macht, huschen sie im Umkreis von knapp einem Meter weg von einem ... versuchen es jedenfalls.
    ... und wenn man sich bei einem Schritt nach vorne auf die schwarz-braunen Bewegungspunkte konzentriert, eben den kleinen Wolfspinnen, ihnen insgesamt mit dem Auge folgt, so bewegen sich nicht die Spinnen, sondern der Boden unter ihnen! Ist witzig ...

    Und: ja ... alle 20 cm; an dem Stoß alter Eichenpfähle sicherlich alle 10 cm. Die Flächen scheinen die notwendige Nahrungsmenge zu bieten, vermutlich Springschwänze, kleine Asseln usw...

    Besten Gruß!
     
  17. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Bei mir herrscht absolutes Spinnenverbot :+klugsche
    Nach dem Motto:
    Was ich nicht weiß macht mich nicht heiß :D
    "Ihr dürft bleiben....aber ich will euch nicht sehen....:+klugsche
    Bei mir hocken bestimmt "tausende" hinter meiner offenen Dämmung 8o
     
  18. Rud

    Rud Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Da schlummert doch eine Phobie! Wenn dem so wäre, hättest Du vielleicht auch von diesen ... (s.u.) Den oberen heute beim Räumen von Bauschutt aufgeschreckt, das liebenswerte Wesen darunter vor etwa 3 Wochen an fast derselben Stelle unmittelbar unter dem Wohnzimmerfenster. Beides Jungtiere ...

    Grasfrosch
    [​IMG]

    Erdkröte
    [​IMG]

    Hier unter dem Mörtelrest hatte die Erdkröte über einige Wochen ihren festen Standort
    und wartete auf die Dämmerung

    [​IMG]
     
  19. #158 Rud, 16. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2010
    Rud

    Rud Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Die Zahl der Amphibien und deren guter Ernährungszustand, die mittlerweile sehr zahlreichen Spinnen (s.o.) - für mich eigentlich Zeichen, dass der Tisch für die vor allem gewünschten Insektenfresser (Rotschwänze, Schnäpper u.a.) reich gedeckt wäre ...

    Stattdessen als (fast immer erfolglose) Brutpaare (nur) Kohlmeise, Blaumeise, Heckenbraunelle, Zaunkönig und Rotkehlchen - immerhin müsste ich vermutlich sagen ... DENN: Die drei Katzen der Nachbarschaft, die den Garten täglich aufsuchen und sich zum Teil überwiegend hier aufhalten, haben reiche Beute gemacht ... von den aufgezählten nachweislich je ein Altvogel, einschließlich eines Zipzalps ... Das passt irgendwie nicht: Singvogel und Katze ... !!!

    Vielleicht sind Gartenrotschwanz und Trauerschnäpper einfach nur vorsichtiger und meiden solch gefährliche Reviere?! Oder es fehlt irgendetwas ...

    Gruß!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Nönö...Frosch & Co. läßt mich kalt, die fass ich auch ohne Gummi an :D
    Ich bin sozusagen der Froschkrötenrettungsumsetzsanitäter im Garten meiner Eltern!


    Bäume
    Ich denke im Bermudadreieck zwischen Tonochsundsand könntest Du fündig werden. Zwar mehr für die Nachtigall geeignet...aber mehr Bäume ;)
    Oder auf der "Rückseite" von Obelix :D
     
  22. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Du möchtest nicht wissen, wieviel Spinnentier IN einem Haus/Wohnung lebt.:D:D

    PS: Ich hatte mal ne Vogelspinne.8)
     
Thema: Garten als Lebensraum für Vögel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bluthasel in der voliere

Die Seite wird geladen...

Garten als Lebensraum für Vögel - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  2. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  3. Eine unbekannte Vogelstimme in meinem Garten

    Eine unbekannte Vogelstimme in meinem Garten: Hallo, heute habe ich in meinem Garten, auf einer Fichte, eine Vogelstimme vernommen, die ich noch nie gehört hatte. Ich bin schnell ins Haus...
  4. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  5. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...