Graupapagei in Pflege

Diskutiere Graupapagei in Pflege im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich hab seit September 07 einen Graupapagei in Pflege. Die Familie die er gehört, hatte keine Zeit mehr weil zwei Kinder ziemlich schnell...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Samurai

    Samurai Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Staig
    Ich hab seit September 07 einen Graupapagei in Pflege. Die Familie die er gehört, hatte keine Zeit mehr weil zwei Kinder ziemlich schnell nacheinander zur Welt gekommen sind. Der Papagei mit Namen Püppi saß dann nur noch den ganzen Tag zugedeckt im Käfig. Ihr könnt euch ja selbst vorstellen was er da gemacht hat. Was ich schon furchtbar finde ist das Püppi schon seit zehn Jahren allein lebt. Wir haben Püppi dann bei uns aufgenommen. Bei uns darf er den ganzen Tag frei im Haus fliegen. Mittlerweile ist unser Haus eine Ruine. Er hat alles angenagt. Türen, Fenster, Sofa, Schränke und noch vieles mehr. Ich hab ihm schon Spielsachen und einen Kletterbaum gebastelt, aber da zeigt er keine Interesse. Er hat sogar Angst vor dem ganzen Zeug. Außerdem frisst er kein Obst und kein Gemüse. Wir haben schon alles versucht, aber er rührt es nicht an.
    Püppi hat mich als Bezugsperson ausgesucht und ist zum Teil sehr aggressiv gegen andere Familienmitglieder. Ich bin verheiratet und habe vier Kinder im alter von 6-17 Jahren.
    Unsere Familie hat jetzt entschieden das wir uns nicht länger um Püppi kümmern können, was ich natürlich sehr schade finde, denn zu mir ist er sehr sehr lieb. Ich möchte aber auch nicht das er zu seiner vorherigen Familie zurück kommt, sondern das er eventuell zu einem anderen Graupapagei vermittelt wird. Hier nun meine Frage: Ist es möglich einen Papagei der schon seit zehn Jahren allein ist zu Vergesselschaften? Ich habe mit der Familie noch nicht gesprochen, weil ich erstmal wissen wollte ob das noch möglich ist. Ich hoffe mal das es noch möglich ist, und ich die Familie davon überzeugen kann das Püppi einen Artgenossen braucht und in ein neues zuhause vermittelt werden kann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DerGeier20, 25. April 2008
    DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Erstmal herzlich willkommen hier im VF
    bevor du ihn weggibst würde ich an deiner stelle nochmal überlegen ob es nicht bessere optionen gibt. Es ist normal das Graue vor allem neuen angst haben. spiel mit dem spielzeug das zeigt ihm das es was gutes und nichts schlechtes ist. das hat bei unseren auch immer funktioniert. Bei dem obst und gemüse stell dich doch einfach mal vor den vogel und beiss mit vollem genuss in z.B. den Apfel und halt ihm das obst dann hin, so merkt er eventuell das das lecker ist. Das machen wir bei allen neuen obst und gemüse sorten meistens so. unsere fressen am liebsten ei, weintrauben und apfel. Das der vogel die anderen familienmitglieder angreift ist normal, denn er hat dich notwendiger weise (da er keinen partner besitzt) als partner auserkoren, deshalb versucht er dich auch zu verteidigen. Das beste währe ein partner für ihn, auch wenn es nach solanger zeit sehr schwer sein wird. Hier im VF gibt es leute die Papageien vergesellschaften. Die weden sich hier eventuell noch zu wort melden.
     
  4. #3 selinamulle, 25. April 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo,
    das hört sich stark für einen Fall für Angie-Allgäu an... Die sitzt in Bayern und hat eine Auffangstation... Dort werden Papageien verpaart und ggf. wenn möglich, in ein gutes Zuhause abgegeben. Allerdings müssen das ja die Eigentümer des Vogels wollen...

    Eine Vergesellschaftung sollte kein Problem darstellen wenn es fachmännisch durchgeführt wird. Ruf Angie doch einfach mal an...

    Gruß
    Sabine
     
  5. #4 Tierfreak, 26. April 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Samurai,

    wie Sabine ja schon schreib, ist es in den meisten Fällen auch noch nach vielen Jahren Einzelhaft möglich, zu verpaaren :zwinker:.

    In eurem Fall würde ich auch empfehlen, den Grauen in einer Gruppe verpaaren zu lassen, da so die Chancen auf Erfolg noch größer sind, da der Vogel halt schon länger Single ist.
    Frag doch einfach mal wie schon vorgeschlagen bei Angie-Allgäu nach.
    Auch Uhu und Pico könnten euch diesbezüglich evtl. weiterhelfen, beide wohnen aber allerdings etwas weiter von euch weg.
     
  6. Samurai

    Samurai Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Staig
    Vielen Dank für die schnellen Antworten. Für mich kommt nur eine Vergesselschaftung in frage weil wenn ich denke das Püppi vielleicht noch 50 Jahre allein lebt dann zerreißt es mir mein Herz. Natürlich fällt es mir schwer ihn her zu geben, aber ein zweiter Papagei kommt bei unserer finanziellen Lage nicht in frage.
     
  7. #6 Samurai, 9. Mai 2008
    Samurai

    Samurai Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Staig
    Wir waren jetzt endlich so weit das Püppi am Samstag zu Angi Allgäu gebracht werden konnte. Gestern hat mich dann die Besitzerin von Püppi angerufen und einen neuen Platz für ihn gefunden. Furchtbar. Jetzt kommt er zu einem Wellensittichzüchter. Der hat wohl zwei Blaustirnamazonen, aber keinen Graupapagei. Er wird Püppi in einer Ausenvoliere neben den Wellensittichen halten. Jetzt sitz der Kerl ohne Ansprache in der Voliere ohne Partner. Ich könnt heulen. Bei uns hatte er den ganzen Tag Freiflug, und bei sechs Personen im Haushalt auch ständig eine Ansprache. Ich kann mir nicht vorstellen das der neue Besitzer den ganzen Tag vor der Voliere steht und mit Püppi redet.
     
  8. #7 Angie-Allgäu, 9. Mai 2008
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Ohhh... jetzt bin ich erst mal sprachlos.

    Die Dame hat mich gestern angerufen. Ich bin davon ausgegangen Püppi kommt in eine Voliere zu Grauen und fand das eigentlich sehr gut.

    Neben der Ansprache die ihm wohl fehlen wird, seh ich das grössere Problem in den Wellis. Wellis sind häufig Überträger von Viruserkrankungen.
    Sie möchte doch UNBEDINGT erst mal anfragen ob da bei den Wellis schon mal PBFD und Polyoma getestet wurde.
    Fals er sich da was holt und sich nicht wohl fühlt, kann kaum mehr wer helfen.

    Welches TH hat den Kontakt zum Züchter hergestellt?
     
  9. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Konntest du sie nicht eines besseren belehren
    Hab das Thema grad erst gefunden .

    Das ist ja schlimm 8o

    Schade , ich such nämlich für meinen Rocky ( Witwer ) einen Partner -b.z.w. eine Gesellschaft die er mag .
    Aber leider wohn ich zu weit weg
    Nachdem mein Marcolinchen so lange allein gelebt hat-Umständehalber !
    Möcht ich dieses Schicksal meinem Rocky ersparen !
    Aber es ist nicht leicht eine Henne zu finden , die ihm Paroli bieten kann !:zwinker:
     
  10. #9 Samurai, 9. Mai 2008
    Samurai

    Samurai Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Staig
    Ich kann mir nicht vorstellen das Püppi sich da wohl fühlt. Ich hab ihn jetzt seit September und weiß mittlerweile was er braucht. Einen Graupapgei hat der neue Besitzer nicht, nur die Amazonen und die Sittiche. Ich finds echt schrecklich.
    Eine Dame vom Weißenhorner Tierheim hat ihr die Adresse gegeben. Das sei anscheinend ein Onkel von ihr. Er muß sich auch schon mal bei Ihnen schlau gemacht haben wegen Graupapageien. Er möchte sich auch einen Partner für Püppi suchen. Aber wie lang das dann dauern wird weiß ich nicht. Auserdem hätte sich Püppi bei Ihnen selber einen Partner suchen können.
     
  11. #10 Angie-Allgäu, 9. Mai 2008
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Das heisst wohl Püppi soll als Zuchtvogel dienen.

    Ach menno... und ich hatte echt das Gefühl das der Familie das Wohl der Kleinen wichtig wäre. Vor allem betonten sie auch immer das es ihnen wichtig wäre, das die "Pflegestelle" mit dem Platz einverstanden ist.

    Klar... ansonsten geben Tierheime in der Regel nicht an Züchter ab. :nene:
     
  12. Samurai

    Samurai Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Staig
    Ich weiß nicht warum sie sich jetzt umentschieden hat, aber an das wohl von Püppi haben die noch nie gedacht, sonst hätten sie sich gleich zwei Graue angeschafft. Ich kann mich nur schwer von Püppi trennen, aber als ich wußte das er zu Ihnen kommt war ich glücklich. Wenn ich an morgen denke wird mir schlecht. Der neue Besitzer züchtet Wellensittiche und die Amazonen brüten wohl auch grad.
     
  13. #12 Angie-Allgäu, 9. Mai 2008
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Gibt es denn keine Chance das Ihr Püppi mit Partner zu Euch nehmt?
    Evtl lässt sich ja entsprechend Platz schaffen das die Beiden eine "Voliere" in den Mindestmaßen bekommen. Dann müssten die Beiden nicht den ganzen Tag frei im Haus saussen und eine Ruine hinterlassen.
     
  14. Samurai

    Samurai Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Staig
    Wir haben leider kein Geld für einen zweiten Papagei und auch die Voliere muß ja bezahlt werden.
     
  15. #14 Angie-Allgäu, 9. Mai 2008
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Na mit einem 2. kann ich helfen, da macht euch mal keine Gedanken.
    Evtl kann Dein Mann ja selber eine Voliere bauen. *Meiner macht das laufend und würde bestimmt auch helfen*.
     
  16. Samurai

    Samurai Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Staig
    Wie groß muß den so eine Voliere sein? Und wie hoch wären denn die Kosten?
     
  17. #16 Angie-Allgäu, 9. Mai 2008
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Sinnvoll wären 2 qm Grundfläche und eine Höhne von ca 2 Metern.
    Ich denk mal mit 200 Euro wäre das zu schaffen.
    Teilweise hab ich noch Material hier das ihr haben könntet.
     
  18. Samurai

    Samurai Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Staig
    Das hört sich ja super an, dankeschön. Hab gerade mit meinem Mann telefoniert, und er ist nicht abgeneigt. Auserdem heul ich seit gestern und das kann er gar nicht sehen. Er kommt jetzt extra früher von der Arbeit heim und wir bequatschen das heut mittag noch. Ich meld mich dann einfach telefonisch heut mittag nochmal.
     
  19. #18 Angie-Allgäu, 9. Mai 2008
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Ich muß jetzt mal eben weg. Ruf mich doch am besten heute Mittag mal an.
    Ich hab da eine Idee :idee:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Samurai

    Samurai Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Staig
    Mach ich, danke.
     
  22. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Das ist ja super :beifall:
    Gib deinem Mann einen dicken Kuss von mir :zwinker:
    Seh schon -hat sich alles zum Guten gewendet
    Ganz fest die Daumen drück

    Und Angie -Super
     
Thema:

Graupapagei in Pflege

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.