Hallo an alle....

Diskutiere Hallo an alle.... im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Also, wollte mich mal kurz vorstellen. Bzw.meine beiden Amazonen. Und deren Geschichte hier erzählen. Desweiteren folgen dann auch noch einige...

  1. #1 sirsmokalot, 31. Juli 2007
    sirsmokalot

    sirsmokalot Guest

    Also, wollte mich mal kurz vorstellen. Bzw.meine beiden Amazonen. Und deren Geschichte hier erzählen. Desweiteren folgen dann auch noch einige fragen und ich hoffe das ihr mir da weiter helfen könnt. Also. Ich komme aus Grevenbroich, das liegt bei Neuss in Nrw. Bin 23 Jahre alt, und habe jetzt seit circa4 Monaten 2 Amazonen. Die ich quasi "vererbt" bekommen habe da mein Dad vor kurzem verstorben ist.

    Meine Mutter wollte meinem Vater einen Papagei schenken, weil wir früher schon einmal einen "grauen" hatten den mein Vater aber traurigen herzens aus zeitmangel abgeben musste.Also wir in der Zeitung geschaut, und siehe da in Erkelenz war eine Amazone abzugeben.Laut besitzer "lieb,handzahm,einfach" :) so in etwa zumindest.

    Wir also los,Vogel plus Käfig gekauft.Ohne zu wissen was da auf uns zukommt.(Ja ich weiss, dummer gehts nicht.)Die kleine Tat mir von anfang an leid.Weil sie so traurig geguckt hatt.Sie heisst übrigens Rico und ist jetzt 5 JAhre alt.Und leider ein Wildfang was ich aber auch erst kürzlich rausgefunden habe.Die Vorbesitzer meinten er würde mit dem kleinen Kind nicht klarkommen.Was auch verständlich war, denn der kleine hat als wir Rico holen waren auch wie bekloppt vor den Käfig geschlagen usw. echt schlimm.Die Leute waren vermutlich komplett überfordert.Die kleine kann nämlich auch echt Laut schreien wie wir ganz schnell mitkriegen durften.Er hatte woll auch schon mehrere Vorbesitzer...Wie so oft bei Papageien.An meinem Vater hatte Rico jedoch einen NArren gefressen.Und mich mochte sie nach anfänglichen Schwierigkeiten, und etlichen leckerlis dann schließlich auch zu schätzen.
    http://www.vogelforen.de/images/smilies/mukke.gif:mukke:


    Naja.NAchdem wir denn Vogel dann bei uns aufgenommen hatten habe ich mich dann natürlich informiert,und dann als erstes rausgefunden das einzelhaltung mal gar nicht klar geht.Das musste ich Eltern dann erstmal beibringen das halt noch ein zweiter Geier zu uns muss damit Rico nicht so allein ist.Das hat mich auch etliche Diskussionsstunden gekostet.Naja, Rico war ja auch nicht mein Papagei sonder Vaters.Als Dad das dann eingesehen hatte.Was macht er? :) Genau schaut in die Zeitung. Siehe da Amazone abzugeben. Ich komm vom Festival nach haus. UNd wer ist da? Der Charlie :D

    Charlie ist jetzt ca.4 Jahre laut Aussage des BEsitzers männlich (Was ich jedoch mittlerweile irgendwie bezweifel?Konnte noch keine Analyse machen lassen....)Charlie ist eine Handaufzucht wie man am Zutraulichen und auch absolut Angstfreien Verhalten erkennen kann.Und er ist Blaustirnamazone.Hat woll auch mehrere Vorbesitzer gehabt haben. Und wurde uns mit den Worten überreicht "der is irgendwie komisch" Aber er hat sich mittlerweile auch schon sehr gut eingelebt.

    Hab mir jedenfalls geschworen das ich dei beiden nicht wieder weiterreichen werde, weil mir beide auch so ans Herz gewachsen sind und jetzt hab ich halt beide Papageien hier bei mir.Sie wohnen ins 2 getrennten Käfigen, wobei eigentlich meiste Zeit Freiflug hier in der Wohnung angesagt ist.Habe 2 Zimmer die den beiden zur VErfügung stehen. Mit ZAhlreichen Kletterbäumen (wobei die beiden am liebsten den schrank zerlegen...) und Sitzästen etc.Stelle später oder die Tage auch mal Bilder von den Beiden hier rein...Hmmm.Soviel erstmal zu der Geschichte wie ich zum Amazonenbesitzer geworden bin.Hoffe das das alles nicht zu verwirrend geschrieben ist und sich die rechtschreibfehler in grenzen halten ;)

    So jetzt zu meinen Fragen (ist nur ne kleine Auswahl,hab erstmal genug geschrieben):

    Punkt 1: Wie erkenne ich ob die beiden ein paar sind?ODer sich wenigstens mögen?Kraulen tuen die sich eher selten.Also Charlie will eigentlich immer Von Rico gekrault werden aber Rico ist meistens super abweisend und dann wirds hier immer laut.Die beiden Schlafen auch manchmal dicht aneinander gekuschelt auf nem Schlafast hier bei mir.Und dann am nächsten Tag ist das geschrei wieder gross und Charlie muss in seinem Käfig schlafen weil Rico in verjagt.

    Punkt 2: Ist jemand hier aus der Nähe, also grevenbroich. Der mir nen Tierarzt empfehlen kann der sich mit Amas auskennt? Habe nämlich das Gefühl das Rico krank ist.Aufgrund seines schlechten gefieders.UNd dem ständigen gähnen. Wollt mal einen Rundumcheck machen lassen.Habe hier schon soviel über die verschiedensten Krankheiten gehört.Da wird einem ja Angst und bange.PRoblem ist auch ich muss alles allein bezahlen und bin Student da ist das Geld knapp.Welche Tests würdet ihr mir empfehlen?

    Punkt 3: Treffen sich manchmal ein paar Leute von euch hier ausm Forum um quasi zu "fachsimpln" :) Weil ich würd mich echt gern mal mit ein paar amazonenbesitzern unterhalten.Habe noch soooooooo viele offene Fragen und würd einfach mal gern mit gleichgesinnten quatschen....Hasse schreiben, auch wenn dieser forenbeitrag so lang ist.... ;) Naja ich geh jetzt was grillen.Hoffe das hier war jetzt nicht zu langweilig für euch :) und ihr antwortet mir--daniel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rico wolle, 31. Juli 2007
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    hi daniel

    tierärzte hier in der nähe sind fr. dr. köhnen in düsseldorf und dr pieper in leverkusen .... preiswerter wird fr köhnen sein für dich und auch was näher :zwinker: die adressen findest du hier in der tierarztliste dort gibt es auch eine checkliste für die untersuchungen ... eine röngenuntersuchung und ein blutbild wird vonnöten sein und je eher du das machst um so besser
    so um die 150,- € must du schon rechnen
    einen stammtisch oder ähnliches kenne ich nicht in der nähe hier .... komme aus dormagen ....

    liebe grüße gabri :)
     
  4. MELODIE

    MELODIE Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    huhu,

    nicht all zu weit dürfte auch dieser TA / klinik von dir sein:

    Dr. Jens Straub
    Münsterstrasse 359
    40470 Düsseldorf
    Sprechzeiten: Mo-Fr 9-21 Uhr
    Tel. 0211/626868

    facharzt für vögel & reptilien

    LG MELODIE
     
  5. #4 thorstenwill, 1. August 2007
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda

    Hallo Daniel,

    ob die beiden ein Paar sind kannst Du mit einer Geschlechterbestimmung herausfinden. Dazu musst Du den Tieren eine Feder ziehen, (Schwanzfeder) und jeweils in eine saubere Tüte stecken gut beschriften und an ein DNA-Institut schicken. Schau heute Abend mal, ob ich die Adresse finde. Benutze mal die Suchfunktion bezüglich des Federziehens. Und ob es dann ein echtes Paar ist bzw. wird zeigt die Zeit. Am günstigsten wäre ein männliches und ein weibliches Tier, aber es gibt auch gleichgeschlechtliche Papageien die sich bestens verstehen, solls geben :zwinker:

    Ich habe selbst eine männliche Handaufzucht als Jungvogel bekommen und ein Jahr später ein Weibchen dazu gesellt. Leider verstehen sie sich bis heute nicht sehr super. Sind seit 2 Jahren zusammen, aber es wird besser.

    Die Kosten für einen Rundumcheck würde ich auch so mit 150 - 200 Euro pro Tier ansetzen, für meinen Neo habe ich ca. 180 Euro gezahlt.

    Wegen dem Würgen solltest Du unbedingt nachschauen lassen, könnte ein Hinweis auf Aspergillose sein.


    Viele Grüße

    Thorsten
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Daniel,

    herzlich willkommen hier unter den Grünenfans!
    Das mit deinem Dad tut mir Leid... :trost:
    Ich finde es super, dass du die beiden Amazonen übernommen hast und dich um deren Wohl sorgst!
    Das, was ich dick hervorgehoben habe, deutet eigentlich darauf hin, dass die beiden zumindest keine Abneigung gegeneinander hegen. Ob sie sich nun selbst als Pärchen ansehen/verstehen, kann ich dir nicht sagen. Aber es deutet zumindest darauf hin, dass sie sich mögen. Rangeleien und Schreierei ist bei Amazonen nichts Außergewöhnliches, denn gerade für Amazonen trifft Folgendes zu: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich.:zwinker:
    Hier muss ich Thorsten widersprechen, denn eine Schwanzfeder zu ziehen ist für diesen Zweck nicht nötig und für den Vogel auch zu schmerzhaft. Für die DNA-Analyse sind z.B. Deckfedern des Bauchgefieders ausreichend.
    Adressen und Vogehensweise findest du hier.
    Hierzu hast du schon Tipps bekommen. Ansonsten gibt es noch Tierarztliste des Vogelforums. Hier ist es ratsam, vorhandene Kommentare zu den TA durchzulesen, denn nicht jeder TA kennt sich mit Vögeln aus.
    Das ständige Gähnen könnte durchaus ein Hinweis auf bestehende Aspergillose sein.
    Auf alle Fälle würde ich dir raten, den Vogel röntgen zu lassen (Aspergilloseverdacht). Ansonsten würde ich eine Blutuntersuchung sowie Kropf- und Kloakenabstriche machen lassen.
     
  7. #6 thorstenwill, 3. August 2007
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Hallo Sybille,

    diese Stelle wurde mir als mit am unempfindlichste Stelle beschrieben. Bei meinem Neo musst ich damals gar nicht groß ziehen, die Feder ging recht leicht raus.

    Gruß Thorsten
     
  8. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi Thorsten,
    ich wage nicht, darüber nachzudenken, was mein Ännchen mit mir gemacht hätte, wenn ich auf die Idee gekommen wäre, ihr eine Schwanzfeder zu ziehen.... :~ :zwinker: =:)))
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  9. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Stimmt - das hätten meine auch ganz toll gefunden.
    Bei größeren Vögeln (Nymphen und aufwärts) reichen
    dem Labor Federn aus dem Nacken oder Brustgefieder,
    die man beim Kraulen auch mal schnell stibitzen kann.

    Hauptsache der Kiel ist intakt und die Feder frisch.
    Daher zum Versand am besten in normale Frischhaltefolie
    wickeln, damit der Kiel / die daran anhaftende DNA nicht
    austrocknet. :+klugsche

    Grüße aus dem Labor (es gibt gar keinen Smilie mit Kittel)

    Sandra
     
  10. #9 thorstenwill, 3. August 2007
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Hallo Ihr,

    habe es Eure Papageien toll gefunden, als Ihr ihnen eine Brustfeder gezupft habt? Bestimmt doch auch nicht. Mir wurde es damals so empfohlen, ich kanns ja nun auch nicht ändern. Und wie gesagt, meinem Neo hat es scheinbar nicht viel ausgemacht, er ist nach wie vor zu mir auf die Hand und hatte nach dem Eingriff ebenso wenig Angst wie vorher.

    Das war meine Erfahrung.

    LG

    Thorsten
     
  11. #10 sirsmokalot, 16. August 2007
    sirsmokalot

    sirsmokalot Guest

    auf jeden fall schonmal danke

    für eure antworten...Nächste woche gehts mit den beiden zum TA...hoffe echt das es nichts ernstes ist.Ach...und übrigens, die frage mit dem paar hat sich geklärt.Hab die beiden gestern "In flagranti" erwischt... :D Bin leider noch immer nicht dazu gekommen mal bilder von den beiden zu machen, bzw die aufm pc zu schmeißen.Aber die tage auf jeden Fall.ähm...die frage ist jetzt vielleicht blöd, aber legt rico jetzt eigentlich ein ei??Ich mein da die zwei ja am ******* sind? :) Muss ich ein nest bauen oder so?
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Daniel,

    dass die beiden sich so super verstehen und sich als Pärchen gefunden haben, ist eine super Nachricht! :beifall:
    Nun bräuchtest du eigentlich keine Geschlechtsbestimmung mehr, denn wenn die beiden sich so klasse verstehen, ist es egal, ob sie ein "echtes" Pärchen sind. Da wäre ja eine Trennung der beiden, wenn sie gleichgeschlechtlich wären, schon fast strafbar.:zwinker:
    Ob Rico ein Ei legt, kann dir keiner beantworten. Vögel können auch unbefruchtete Eier legen, wenn sie keinen Partner haben.
    Eine Nistgelegenheit würde ich nicht anbieten, denn
    1. würdest du damit den Bruttrieb fördern
    2. benötigst du, wenn du züchten möchtest, eine Zuchtgenehmigung...
    Und die Amazonen bauen sich kein Nest, sie nisten normalerweise in Bruthöhlen.:zwinker:

    Für den bevorstehenden TA-Besuch drücke ich ganz fest die Daumen!
     
  14. Koroschetz

    Koroschetz Guest

    hmmmm

    ja dann ist ja gut :) Bin auch total froh das die beiden sich so gern haben! aber naja...Jetzt das blöde....Komme gerade vom TA. Der hat als erstes eine Kotanalyse von den beiden machen lassen. Also der befund:
    Parisitologische Untersuchung
    1.Makroskopisch : negativ
    2.Mikroskopisch : Flotationsverfahren=positiv
    (Untersuchung auf Cestoden, Nematoden u. Kokzidien)
    mittelgradiger Gehalt an Ascaridia-Eiern
    Kultur auf Darmpathogene Keime:
    Serratia plymuthica (in hoher keimzahl!)

    so....Mein TA hat mir jetzt zur gabe von antibiotika gerraten. Und zwar im speziellen Tetracyclin. (da man dieses mit einem Mittel gegen Kokzidien mischen könnte) Hat irgendjemand von euch erfahrungen im Umgang mit diesen Krankheiten? schonmal danke
     
Thema:

Hallo an alle....