Hallo. Neues von Charly.

Diskutiere Hallo. Neues von Charly. im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo. Sabine. Du hattest ja mal geschrieben das ihr im August umziehen wolltet. Immer erst die Vögel... :zwinker: Ich weiß jetzt nicht wo...

  1. Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo. Sabine.

    Du hattest ja mal geschrieben das ihr im August umziehen wolltet. Immer erst die Vögel... :zwinker:

    Ich weiß jetzt nicht wo der Drüsenmagen ist (der Muskelmagen lag mittig rechts) aber das kreisrunde Teil war nicht verbunden mit irgendwas.
    Es war ziemlich dicht weiß verschattet. Ich und Röntgenbilder... Die Knochen habe ich erkannt. :D

    Die Leber entgiftet nicht mehr richtig und dadurch werden die Nerven angegriffen. Durch den Leberschaden entsteht ein Juckreiz.
    Das passt eigentlich auch alles.

    Der TA meint der Flügel wird nicht richtig durchblutet. Der andere sieht traumhaft aus.

    Charly war bei uns nie übergewichtigt. Vielleicht davor mal, weil die Haut sich verschieben ließ.

    Gutes Gelingen noch für die Renovierung bzw. Umbau.

    Wir werden erstmal so weitermachen.
    Mitte November sind wir wieder beim TA.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo zusammen.

    Den Anhang Charly 1.jpg betrachten

    Das war letztes WE. Charly hat sich vormittags in die Ecke zurückgezogen. 2 Stunden hat sie dort gesessen. Macht sie sonst nicht.

    Wir haben mit dem Pilzmedikament aufgehört. 15 statt 21 Tage. Charly hat nichts mehr freiwillig angenommen.
    Sie war immer müde und sehr ruhig. Sonntag und Montag hat sie fast nur noch geschlafen.
    Wir hatten kein gutes Gefühl mehr.

    Am Dienstag kam ich nach Hause. Ich stelle meine Tasche im Flur ab und hörte einen „Plumps“. Mir wurde ganz komisch. Ich ins WZ und sah Charly zuerst nicht.
    Sie war abgestürzt und kam mir in der Abtrennung am Boden in Richtung Tür entgegen.

    Dann ging sie auf den Ästen in den Flur. Es machte wieder „Plumps“. Sie fiel wie ein nasser Sack auf den Boden wo ich sie dann aufgehoben habe. Gott sei Dank hat sie sich nicht verletzt. Sind ja immerhin fast 2 m.
    Es schien so als hätte sie Gleichgewichtsstörungen.

    Am Donnerstag hat sie mich nachmittags freudig begrüßt und gleichzeitig geschimpft.
    Charly ist wieder viel aktiver geworden. Sie schläft nicht mehr soviel. Sie klettert mehr und bearbeitet wieder ihre Korkröhren.

    Nur die Gefiederpflege wird immer intensiver. 70 Minuten am Stück hat sie schon geschafft.

    So sieht der Flügel jetzt aus. :traurig:

    Den Anhang Charly 2.jpg betrachten Den Anhang Charly 3.jpg betrachten

    Jetzt ist auch wieder der Zeitpunkt gekommen, wo Charly fast immer den Flügel anhebt.
    Viele Federn sind abgebrochen und der verbliebene Rest piekt unterm Flügel. Der muss natürlich weggeknabbert werden und das knackt und hört sich immer noch gruselig an.
    Heute hatte sie auch endlich mal wieder richtige Lust zum Baden.

    Den Anhang Charly 4a.jpg betrachten Den Anhang Charly 5.jpg betrachten

    Am linken Flügel wachsen die Federn richtig nach.

    Letztes WE hatte ich den TA angeschrieben und nach dem Röntenbild gefragt. Er hat sich bis jetzt noch nicht gemeldet.
     
  4. #143 Thomas Geisel, 29. Oktober 2011
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    14
    ich drück euch die daumen :0-
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Oh Angelika, nach den ersten Zeilen hatte ich schon Schlimmes befürchtet... Das arme Schätzchen ... :trost:
    Nun freu ich mich, dass dein kleines Stehaufmännchen sich wieder gefangen hat.
    Auch ich drücke ganz fest die Daumen, dass Charly stabil bleibt und für den TA-Besuch.

    Wegen des Flügels: Ich hab jetzt nicht noch mal nachgelesen, sorry. Aber knabbert Charly die Schwungfedern ab? Ich frage das, weil sich auch mein Grauer Baby die Schwungfedern an einer Seite bis zur Flugunfähigkeit abgenabbert hatte. Baby hatte ganz schwere Aspergillose.
    Mir ist aufgefallen, dass oft aspergillosekranke Graue an einer Seite die Schwungfedern abknabbern/rupfen....
     
  6. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hi Angelika!

    Freut mich, dass Charly wieder einigermaßen munter ist.
    Ob die Müdigkeit, Lustlosigkeit, Runterfallen usw. Nachwirkungen vom Pilzmedikament waren?!

    Liebe Grüße
    Conny
     
  7. Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Sybille.

    Charly knabbert sich die Federn nicht ab. Die Federn brechen in einer gewissen Länge ab.
    Bei dem jetzigen hektischen Putzen passiert es schonmal, dass sie dabei eine Federspitze abbeißt.

    Hallo Conny.

    Das auf jeden Fall. Jetzt ist sie ja richtig munter gegenüber letzter Woche.
    Obwohl sie trotzdem viel schläft. Die anhaltene Federerneuerung am rechten Flügel schlaucht ja auch.

    Vielleicht hat es ja trotzdem etwas gebracht.
    Müssen wir sehen.

    Heute kämpfen wir erstmal mit der Zeitumstellung. :D
    Charly hat Hunger und es sind noch keine Näpfe da. :+schimpf
     
  8. hannelucci

    hannelucci Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2010
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich
    hallo angelika ! auch wir werden euch die daumen und krallen drücken für euer armes schätzchen :trost:..liebe grüsse die grüne bande:freude:
     
  9. Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo ihr Lieben.

    Alles ist blöd. Die Federn fallen fast täglich aus. Der Flügel wird immer weniger.
    Oft schreit sie auf, weil die Federn am Körper pieken und immer kleiner und starrer werden.
    Ich hoffe immer noch darauf, dass sie mal nicht mehr nachwachsen.

    Charly tut mir so leid. Die Situation ist sehr traurig. :traurig:

    Ich weiß nicht was wir machen könnten. Sie stürzt fast täglich einmal vom Ast, weil sie zu schnell, zu hektisch, zu aufgeregt auf den Ästen läuft.
    Sie will ganz schnell irgendwo hin.
    Nun vergisst sie doch ab und an das sie nicht mehr fliegen kann. :traurig:

    Charly im Käfig einsperren… das geht nicht mehr.

    Seit Anfang Dezember ist sie in „Stimmung“ und will immer ins Schlafzimmer in die Kommode, sucht dunkle Ecken. Sie sitzt im Flur vor der geschlossenen Tür in Abflughaltung...und fällt irgendwann runter weil sie das Gleichgewicht nicht mehr halten kann.

    Die Konstellation Balzzeit, Mensch zu Hause und nicht fliegen können ist nicht gut. :nene:

    Das mein Mann z.Zt. zuhause ist, ist ja auch schon sehr ungewöhnlich für Charly. Etwas kommt sie wohl auch deswegen durcheinander.
    Er lässt sie schon sehr viel alleine und verabschiedet sich, obwohl er in der Wohnung ist, damit sie ihre Ruhe hat.

    Gestern waren wir beim TA. Charly wurde geröntgt. Das Bild sieht besser aus. Es sind allgemein nicht mehr so viele Verschattungen zu erkennen im Vergleich zum 7.10.2011. Das kreisrunde Teil rechts neben der Leber ist fast weg. Es sind nur noch leichte Schatten zu erkennen.
    Das Herz ist noch stark vergrößert und die Niere jetzt auch noch.
    Charly saß und sitzt die letzte Zeit mit abgeknicktem Schwanz auf dem Ast.
    Mal geht es ihr besser, mal schlechter.
    Das Herz-Kreislaufmittel bekommt sie weiterhin. Wenn sie mal wieder schwerer atmen sollte, soll ich ihr Lasix zum Entwässern geben.
    Pilzmittel bekommt sie nicht mehr.

    Wieder zuhause hat sie erstmal die restlichen Bananenstücke von morgens weggehauen, hat getrunken und gepfiffen. Sie war wirklich gut drauf.
    Wenn nichts schlimmeres sein sollte, ist jetzt erstmal Schluss mit den TA-Besuchen. Wir haben alles durch und es reicht jetzt wirklich.

    Jetzt fängt sie gerade an ihre Korkröhre zu bearbeiten. :D

    Das sind die ausgefallenden Federn seit dem 7.10.2011.

    Den Anhang Federn seit TA 07.10.2011 012.jpg betrachten

    Den Anhang Charly 245.jpg betrachten Den Anhang Charly 248.jpg betrachten
     
  10. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Ach man, das ist wirklich alles sehr traurig. Ich hoffe, ihr bleibt erstmal von den ewigen Tierarztbesuchen verschont. Und hoffentlich verletzt Charly sich nie, wenn sie vom Ast abstürzt. Ist denn der Leberschaden auch die Ursache, dass sie sich laufend putzen muss, weil es juckt?

    Liebe Grüße und alles Gute für Charly
    Conny
     
  11. #150 Angelika K., 15. Januar 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    @ conny: es war keine Absicht so lange nicht zu antworten :) Leberschaden wohl auch, überwiegend aber die Federn. Die sind jetzt max. nur noch ca. 5 cm lang/kurz. Sämtl. Federn der Hand- und Armschwingen wachsen jetzt auf kleinstem Raum.

    Das Foto ist schon ein paar Tage alt. Täglich werden es mehr. Heute sind zusätzl. noch 3 Deckfedern ausgefallen.

    Den Anhang Federn seit TA 13.12.2011 003.jpg betrachten

    Grausam das sie nicht mehr fliegen kann. :traurig:

    Den Anhang Charly 284.jpg betrachten Den Anhang Charly 303.jpg betrachten Den Anhang Charly 309.jpg betrachten Den Anhang Charly 314.jpg betrachten



    Heute gab es „Charly extrem“ . :D :nene:

    Sonntags, 8.00 Uhr in Deutschland :D Ihr Mensch fährt/geht weg. Wir machen es uns dann gemütlich bis gegen 9.00 Uhr.
    Heute nicht.
    Charly war so was von aufgekratzt. 8o
    Sonst döst sie immer noch, heute nicht.

    Sie suchte Höhlen, Schubladen und will Aktion. Sie war aufgekratzt und ich versuchte auf sie einzugehen, was
    logischerweise nicht klappte, weil nur "ich" es war. Trotzdem kam sie zweimal auf meine Hand.

    Gegen Mittag habe ich ihr dann endlich einen Ast zu „ihrer Kommode“ in die Schublade gebastelt. Nach 15 Minuten war sie drin. 8)

    Leider hielt das nur einen längeren Moment an. Es ging weiter.
    Sie raste auf den Ästen durch die Wohnung.

    Dann kam ihr Mensch nach Hause und er ging mit Charly an die Höhlen und Schubladen. Auch das brachte nichts.
    Sie weiter bettelnd am Gitter und unruhig durch die Wohnung. 0l

    Ich habe sie dann zwischendurch mit Kochfutter, Bananenchips und Tyrode-Lösung gefüttert. Sie nahm alles an, war aber sinnlos.

    Gegen 14.30 haben wir sie dann in ihrer Abtrennung eingesperrt. Das beruhigte sie nicht wirklich, half aber etwas. :+keinplan

    Dann Charly wieder raus ins WZ und Ast zum Flur ab.
    Ich bin dann weg. Das war um 16.00 Uhr. Beide haben dann wohl gedöst.

    Als ich dann wieder da war, wirkte alles entspannter. Sie nahm dann von mir gekochte Kartoffeln sehr gerne an. (als hätte sie tagelang nichts bekommen).

    Charly hat dann noch mal gegen 19.15 voll aufgedreht. Sie suchte erneut ihre Lieblingsplätze auf, wollte uns locken und achtete auf alles.
    Es hielt sich aber in Grenzen.

    Dann war sie schon vor dem Futter in ihrer Abtrennung.
    Es gab noch mal Kochfutter und Banane, sie „graste“ ihre Ecken ab und hat alles weggefuttert.
    Jetzt schläft sie und ich mache XXX.

    Solche extremen Tage hatten wir in letzter Zeit öfters. Das Schlimme daran ist nur, sie will dann immer fliegen und macht es auch. Sie sitzt auf dem Ast und vibriert mit den Flügeln. Manchmal hebt sie ab bzw. fällt auf den Boden. :k
    Das ist so traurig.

    Außer das sie schon einmal geblutet hat und ich nicht weiß woher, gab es noch keine Verletzungen. *3 mal auf Holz klopf*
     
  12. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo Angelika

    kann das sooooooooooooooooooooooo nachfühlen. Meine kleine Manda will auch fliegen und kann es einfach nicht.
    Jetzt ist sie schon fast 2 Jahre hier - und es wird und wird nicht besser. Sie versucht´s immer wieder - und stürzt jedes mal ab.

    Ich weiß - das sind immer wieder Momente zum heulen - aber da müssen wir einfach durch.

    Drück Dir ganz fest die Daumen.

    LG Maggy
     
  13. #152 Angelika K., 21. Januar 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Seitdem Charly den Ast in "Ihre" Kommode hat, ist sie nicht mehr von Ast gefallen. :beifall:
    Morgens sitzt sie eine Stunde auf dem Ast und döst.

    Wenn wir mal zusammen im WZ sind, geht Charly manchmal raus und setzt sich auf den Ast und bleibt dort.
    Ist zwar nicht optimal, doch für uns ist es zu diesem Zeitpunkt eine Lösung.

    Obwohl sie noch in "Stimmung" ist, ist sie viel ruhiger geworden. Fliegen will sie trotzdem noch. :k


    Den Anhang 5.jpg betrachten Den Anhang 4.jpg betrachten

    Auch zum Kleiderschrank in meinem Zimmer habe ich einen Ast angebracht. Der ist rechts hinter der Tür.
    Das Zimmer nutz sie auch sehr viel. Besonderes wenn es schummerig ist. :D

    Den Anhang 3.jpg betrachten

    Ansonsten machen wir weiter wie bisher. Ihre Niere ist wohl immer noch vergrößert.
    Mal sehen was wir da noch so machen.
     
  14. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Angelika,

    ich freue mich immer, wenn ich wieder von dir und Charly höre/lese. Auch wenn ich nicht immer was schreibe, lese ich doch regelmäßig deine neuesten Berichte über das kleine Schätzchen.
    Mit dem Fliegenwollen, aber nicht mehr können, kann ich gut nachvollziehen. Mein Grauer Baby konnte 3 Jahre lang nicht mehr fliegen. Es war immer so traurig, wenn er seine Flügel bewegte und zum Fliegen ansetzen wollte... Und wenn er abstürzte, brachen die nachwachsenden Schwungfedern wieder ab und es blutete. War echt schlimm und ich weiß, wie du dich fühlst... :trost:
    Ich hatte dann alle Plätze, die Baby besuchte, als er noch fliegen konnte, mit Seilen oder Ästen verbunden, sodass er diese wenigstens trotz Behinderung noch erreichen konnte. Dies wollte ich dir eigentlich schon längst als Tipp geschrieben haben, aber leider ist mir das in Vergessenheit geraten. Du hast ja nun für Charly auch eine Hilfe geschaffen, sodass sie ihre Lieblingsplätze erreichen kann. Du kannst auch dicke Seile als Verbindung nutzen.
    Ich drücke deinem kleinen Schätzchen weiterhin die Daumen und freue mich, wenn du weiter berichtest und Bilder von der Süßen zeigst.
     
  15. Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo zusammen.

    Heute haben wir geduscht. Dabei ist ein kleiner Film entstanden. Den möchte ich euch zeigen.
    Auch nach 10 Jahren weiß ich immer noch nicht richtig, ob Charly das Besprühen mit Wasser mag. Manchmal muss ich ganz
    schnell damit aufhören, sonst haut sie ab. :~
    Sie duscht ja nicht sooo gerne und der Staubsauger (Hintergrundgeräusch) ist Pflicht.
    Draußen sind so viele Vögel rumgedüst, da hat sie sich auch ablenken lassen. :p

    Gestern hatte sie einen extrem schlechten Tag. Noch am Mittwoch war sie sehr gut drauf. Ich hatte Urlaub.
    Sie war ganz entspannt und hat seit Monaten mal wieder gequatscht und gelacht.
    Wir haben hier etwas „umdekoriert“. Sie kann wieder von alleine auf den Vitrinenschrank. :D
    Abends ist sie dann beim Spielen mit der Rolle vom Gestell gekullert.

    Gestern ist sie dreimal abgestürzt. Bereits morgens hat sie schon schlecht Luft bekommen. Wie immer im Ruhezustand.
    Ich habe ja hier das Entwässerungsmittel, aber ich habe doch Angst ihr das zu geben.
    Eigentlich soll ja nichts passieren können, wenn ich die genaue Dosierung einhalte.
    Ich soll nur ausreichend Wasser zur Verfügung stellen.

    Ja, Wasser hat sie genug. Charly hat 3, in Worten: drei Wassernäpfe. :D
    Durch die Größe der Abtrennung und den beiden Charlys haben wir das damals so gemacht…und dabei ist es geblieben.
    Sie nutzt jeden Wassernapf. 8)

    Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und einen guten Wochenstart.
     
  16. #155 Thomas Geisel, 12. Februar 2012
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    14
    ich denke sie mag das baden, meiner duscht ja lieber mit der blumenspritze.
     
  17. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hallo Angelika!

    Ist ja ein schöner Badefilm von Charly.
    Meine beiden mögen lieber die Blumenspritze, gestern vormittag als die Sonne schien, wollten sie auch wieder geduscht werden. Ich merke es immer,wenn sie lautstark brüllen und nicht aufhören, dann heißt es: Blumenspritze mit lauwarmen Wasser füllen und los gehts.

    Weiterhin alles Gute für Charly.
    Liebe Grüße
    Conny
     
  18. #157 Jackismama, 13. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2012
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Angelika,
    das ist ja ein tolles Badevideo! Ich denke auch das Charlie in ihrer Wasserschale sehr gern badet, (das ist übrigens eine sehr schöne grosse Wasserschale, wo hast Du die her?) Ich finde, es sieht aus, als wenn es ihr richtig Spass macht! Klar, wenn dann noch der Staubsauger läuft, macht das Ganze ja auch nochmal so viel Spaß! :zustimm:
    Zum Schluss des Videos ist mir aufgefallen, dass Charlie, als Du sie mit der Blumenspritze am Kopf besprüht hast, immer mit dem Kopf geschüttelt hat. Das hat mein Jacko auch gemacht und ich habe mit der Zeit gemerkt, dass er es garnicht mag, das Wasser in die Augen zu kriegen. Seitdem ich Jacko nur noch von oben und von der Seite besprühe, also mehr zum Rücken hin, macht ihm das richtig Spass und das Kopfschütteln hat aufgehört. Jacki macht das garnicht aus, die lässt sich auch direkt von vorne besprühen.
    Deine Kleine ist total niedlich! :trost:
     
  19. Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo zusammen.

    Schön das euch der Film gefällt. :beifall:
    War gestern etwas kompliziert. Rechts die Kamera, links der Sprüher und mit dem Fuß die Staubsaugerdüse bearbeiten (wegen der Geräusche) :D
    Deswegen gibt es nicht so viele Badefilme von ihr.

    Wenn Charly mir den Rücken zudreht besprühe ich sie, auch die geöffneten Flügel von unten.
    Genau richtig. Das mit dem Kopf schütteln macht sie dann immer wenn ich sie von vorne besprühe. Ich höre dann immer kurz auf und lasse sie in Ruhe.

    Den Kopf taucht sie ja auch ins Wasser. Ich sage ihr dann immer: Der Regen kommt auch von oben. :D

    @ Barbara. Die Schalen sind von Ricos (gibt es bestimmt auch woanders) Ich glaube der fasst 1,3 Liter.
    Ich habe eben mal auf der Seite geguckt und die Flachschalen auf die Schnelle nicht gefunden. Schaue heute Abend nochmal.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Angelika!
    Au Mann, das stell ich mir grade bildlich vor!!!:hahaha:

    Ja, aber bei Jacko ist das wirklich so, dass er das sprühen in die Augen garnicht mag, wenn man den Kopf unter Wasser steckt, spritzt das ja nicht. :+schimpf
    Bei Rico's hab ich die Schale nicht gefunden, die Größte dort fasst 0,9l und das ist zu klein. Ich habe mir jetzt mal eine Edelstahlwanne bei ebay ersteigert, mal sehen, ob meine beiden darin baden wollen. Ach... und zwei von den tollen Leitern, die Du hast, hab ich mir auch ersteigert :zwinker:
     
  22. Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Barbara.

    Das klingt logisch. Ich werde mir beim nächsten Duschen noch mehr Mühe geben, damit sie nichts in die Augen bekommt.

    Die Edelstahlwanne ist doch viel besser. :zustimm: Kleine "Auflaufformen" :D ZUM BADEN habe ich hier auch. Die könnte ich nur auf dem Gestell abstellen, da geht sie aber nicht hin. Charly ist ein ehemaliger "Wassernapfbader". 8)

    Nach der Edelstahl-Flachschüssel 1,5 ltr. mit 25 cm Durchmesser (lt. Rechnung) kann ich im Moment nicht suchen. Mein Notebook hat mit der Seite ein Problem und stürzt immer ab. Habe ich schon bei der Neuanmeldung auf der neuen Seite vom Shop bemerkt.
    Hat sich ja eh erledigt. :zustimm:

    Meine bzw. Charlys 2. Leiter ist heute auch angekommen. :zwinker: Sie braucht noch einen Weg vom Ast auf meine Kommode.

    Wir haben auch eine selbstgebaute Leiter von außen am Gitter angebracht. Die sollte sie mal nutzen. Hat sie aber nicht.

    Heute ist sie rückwärts die Leiter runter (jetzt führt die Leiter ins Leere) An der letzten Sprosse angekommen, wedelte sie mit einem Fuß in der Luft rum und suchte nach einer weiteren Sprosse. :D Da musste sogar ich Lachen.
     
Thema: Hallo. Neues von Charly.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarien röntgenbild

    ,
  2. gefieder von papageien struppig

    ,
  3. pbfd papagei

Die Seite wird geladen...

Hallo. Neues von Charly. - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...