Hallo. Neues von Charly.

Diskutiere Hallo. Neues von Charly. im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Angelika, ja, früher haben wir im Wohnzimmer im oder auf dem Käfig geduscht und ständig stand alles unter Wasser, dann haben wir Jackis...

  1. #181 Jackismama, 1. April 2012
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Angelika,

    ja, früher haben wir im Wohnzimmer im oder auf dem Käfig geduscht und ständig stand alles unter Wasser, dann haben wir Jackis alten Käfig hervorgekramt und ihn auf die Badewanne gestellt und die beiden Vögel tragen wir dann ins Badezimmer. Das ist prima und nix wird nass! :zwinker:Jacko findet das echt lustig, Jacki ist da ein bisschen zurückhaltender, wenn sie Lust hat, macht sie aber auch fleissig mit. :dance:
    Dass es Charly wieder bessergeht finde ich ja supertoll! :freude: Hoffentlich geht es aufwärts und es geht ihr wieder richtig gut!!!!:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #182 Angelika K., 19. April 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Schock am Nachmittag.

    Hallo.

    Soweit ist eigentlich alles ganz okay. Mal besser, mal schlechter.
    Nur heute Nachmittag habe ich einen großen Schreck bekommen. 8o

    Ich habe Urlaub. Alles entspannt. Nachmittags kommt Charlys Mensch nach Hause.
    Pfeift im Flur. (wie sonst auch)
    Charly dreht sich auf dem Ast um 180 Grad und hebt ab. Toll. :k

    Sie landet auf dem Boden. Ich halte ihr meine Hand hin und sie steigt auf. Ich setzte sie auf einen Ast und sie geht auf dem Ast in Richtung Tür.

    Inzwischen ist ihr Mensch im WZ und setzt sie auf seine Schulter. Nach kurzer Zeit streckt sie ihr linkes Bein gerade nach hinten. Für Minuten. Bewegt sich nicht.
    Ich inzwischen etwas in Panik. Transportbox – TiHo…. :?

    Dann war auf einmal alles vorbei. Sie fing wieder an zu pfeifen, putzte sich. Der Spuk dauerte ca. 20 Minuten.

    Sie ging auf den Ästen hin und her, saß dann völlig entspannt vor dem geöffneten Fenster.
    Ich habe dann nur noch beobachtet und war froh, dass nichts Schlimmeres passiert ist.
    Nach dem Vorfall hatte Charly Durchfall.

    Jetzt schläft sie die zweite Nacht wieder auf ihrem Lieblings-Schlafplatz. Auf dem war sie seit anderthalb Jahren schon nicht mehr war.

    Das war mein erster Urlaubstag. Mal sehen was noch kommt. :D
     
  4. Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Angelika,
    au Mann, das kann ich mir denken, dass Du dich da ziemlich erschreckt hast! Vielleicht hat sie sich aber nur beim "Sturzflug" was eingeklemmt oder so? Wenn es ihr danach wieder besser ging, hoffe ich, das es nichts Schlimmes war!
    Ich drücke Dir doll die Daumen das Dein weiterer Urlaub entspannter verläuft! :trost:
     
  5. #184 Angelika K., 20. April 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Barbara.

    Ich hoffe auch das es nicht Schlimmes ist. Meine Urlaubstage verlaufen komischerweise leider öfters so. 8)

    Charly humpelt seit heute nachmittag stark. Tagsüber hatte sie sehr viel geruht und geschlafen. Sie war ruhiger als sonst.
    Beim Schlafen hat sie auch das linke Bein benutzt.

    Ich komme beim Humpeln eigentlich immer durcheinander, welches Bein/Fuß nun schmerzt. :? Eigentlich sieht es so aus, als wenn Charly den rechten Fuß schont. Ihre Fußsohlen sind leider wieder etwas gerötet. Sie hat damit auch Probleme.

    Ich habe ihr heute schon Traumeel gegeben. Wir werden erstmal abwarten. Ein Zerrung des Oberschenkels hatte sie vor Jahren schonmal.
    Da sollten wir auch erstmal abwarten.
    Abends müssen wir sie jetzt leider einsperren, damit sie nicht durch die ganze Wohnung läuft. :+schimpf Das mag sie nicht.
    Sie schont sich nämlich nicht. :p
     
  6. #185 Gruenergrisu, 20. April 2012
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    HAllo Angelika,
    Charly ist immer für Überraschungen gut- hält sie das Bein gerade und sind beide gleich lang? Oder steht das Bein im Vergleich anders als das gesunde?
    Wie ist es mit dem Greifreflex?
    Was hat eigentlich die Federanalyse ergeben?
    Jedenfalls gute Besserung für Euch.
    Grüße
     
  7. #186 Angelika K., 21. April 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Sabine.

    Das linke Bein hält sie gerade, die Zehen zeigen nach vorne und es ist wohl auch gleichlang. Sie klettert auch normal Leitern hoch und runter.
    Heute morgen hat sie mit dem Fuß ihr Frühstücksbrötchen gehalten. Nur beim Laufen auf Ästen und gerader Fläche humpelt sie.
    Sie schläft auch einbeinig auf diesem Bein.

    Wenn es ausgekugelt wäre, sähe das bestimmt anders aus. Denke ich. Das wunderliche war ja nach dem Sturz nur, dass sie normal auf die Hand und dann zur Tür gegangen ist. Auf der Schulter streckte sie das Bein plötzlich nach hinten und es blieb erstmal so.

    Auch in der Abtrennung ist sie schon beim Klettern auf den Boden gestürzt. Um das alles zu vermeiden, käme nur noch ein Käfig in Betracht. Mehr nicht.
    Wenn ich die Laufäste wegmache, würde sie wieder vermehrt fliegen wollen und das ist blöd.

    Die Tests auf Polyoma- und Circoviren waren negativ.

    Heute Morgen.

    Den Anhang Charly.jpg betrachten
     
  8. Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Angelika,
    ich hoffe, Charly geht es schnell besser, Du hast ja recht, wenn es wirklich eine Zerrung des Oberschenkels ist, dann hilft nur Geduld und das Traumeel ist ja auch gut! Dadurch das sie nach dem Sturz erstmal ganz normal gelaufen ist und dann nachdem sie auf der Schulter war das Beinchen erst weggestreckt hat, scheint der Schmerz ja nicht direkt nach dem Fall gekommen sein sondern erst etwas später, (oder sie hat ihn durch den Schreck nicht sofort bemerkt) das würde meiner Meinung nach auch zu einer Zerrung oder einem eingeklemmten Nerv passen.
    Mit den Fußsohlen haben meine Zwei auch ab und zu Probleme, ich hab ein Sitzbrettchen im Käfig, da können sie sich dann mal drauf ausruhen, aber das kommt nicht oft vor.
    Du schreibst, Du kommst mit Charlys Humpeln durcheinander, vielleicht liegt es garnicht am Beinchen sondern am Rücken?
    Auf jeden Fall finde ich es gut, wenn irh sie erstmal abends einsperrt, so kann sich das Füßchen besser erholen.
    Ich drück die Daumen das es schnell besser wird und Charly wieder durch die Wohnung rennen kann.... und Du natürlich Deinen Urlaub noch ein bisschen geniessen kannst! :trost:
     
  9. #188 Angelika K., 27. April 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo zusammen.

    Der Urlaub ist zu Ende, der Nächste steht an. Geändert hat sich nichts. :~

    Charly humpelt immer noch. Seit gestern kam dann auch noch verstärkt der rechte Fuß dazu. Das heißt, sie humpelt beidseitig. :?
    Irgendwie sah das die Tage schon so anders aus.

    Gestern Abend zog sie den rechten Fuß ein und belastete ihn fast gar nicht. Ich dachte gleich wieder an ein Sohlenballengeschwür,
    weil sie ja die letzten Tage den linken Fuß/Bein entlasten musste. Die Fußsohlen sind leider sehr rosafarben.

    Heute war arbeitsmäßig ein total ungünstiger Tag um in die TiHo zu fahren.
    Wir haben dann für nachmittags einen Termin bekommen.

    Freitagnachmittag, Frühlingsfest, Messeende und dann quer durch die Stadt. Was für ein Chaos. :+schimpf

    Charly wurde begutachtet. Fand sie nicht toll. Charly und ihre Füße.

    Die sind zwar gerötet, aber es ist nichts offen oder so. Es wurde dann geröntgt.

    Ihre Knochen sitzen da wo sie hingehören. Keine sind angebrochen oder verrutscht oder irgendwie beschädigt. Alles okay.
    Alles so wie es sein soll.

    Nur ist die Niere dermaßen vergrößert, dass sie auf die Nerven drückt. :k

    Charly sitzt ja immer mal wieder mit abgeknicktem Schwanz da. Die Niere war ja vor Monaten auch etwas vergrößert.
    Sie wollte auch die letzten 3-4 Wochen nicht so viel trinken wie sonst.
    Ich hatte zwar mal daran gedacht, trotzdem habe ich das alles auf den Absturz letzte Woche geschoben. :?

    Wir sollen ihr jetzt 1 Woche ausschließlich Tyrode-Lösung geben. Nichts anderes mehr.
    Zwischendurch bekommt sie das ja schon seit Jahren täglich.
    Das Wasser trinkt sie ja sehr gerne.

    Sie hat alles sehr gut weggesteckt. Wir hatten eine „Na“-sagende Transportbox auf dem Rückweg. Zuhause hat sie erstmal die Banane vom Mittag weggehauen und etwas getrunken.
    Dann hat sie die Wohnung unsicher gemacht, sich etwas geputzt, gedöst und jetzt schläft sie. Heute früher als sonst.

    Es war ein langer Tag für Charly. :trost:
     
  10. Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Angelika,
    da kannst Du mal sehen wie schnell der Urlaub vorbei geht. :nene: und dann so ein Stress mit der armen Charly. Das die Knochen alle dasitzen wo sie hingehören und nichts gebrochen ist, finde ich jetzt erstmal absolut erfreulich. :)
    Das die Niere auf den Nerv drückt ist allerdings überhaupt nicht schön. :traurig:
    Ich drücke ganz feste die Daumen dass die Tyrode Lösung helfen wird!!!! :trost:

    Da musste ich erstmal ganz dolle lachen, das hörte sich zu niedlich an! :freude:
    Ich hoffe doch sehr, dass die starke Charly auch das wieder einmal gut wegstecken wird! :trost:
     
  11. #190 Angelika K., 29. April 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Barbara.

    Lieben Dank für die guten Wünsche an Charly. Ich habe es weitergegeben. :)

    Sie mag nur nicht trinken. Sonst war das überhaupt kein Problem. Aber jetzt, verweigert sie das Trinken zwischendurch. :nene:

    "Na" sagt sie sehr gerne, in allen Situationen und es hört sich immer anders an.

    Ich hoffe wir bekommen das geregelt. :traurig:
     
  12. Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Angelika,

    kannst Du es nicht mal mit Orangensaft oder Möhrensaft versuchen? Oder darf sie das nicht trinken wegen der Nieren oder geht das nicht mit der Tyrode Lösung und Obstsaft? Vielleicht könntest Du es mal mit einer Spritze versuchen, ihr die Lösung ins Schnäbelchen zu träufeln? Mein Jacko trinkt supergerne frisch gepressten Orangensaft. Ich drück weiterhin ganz dolle die Daumen dass es der Süßen schnell wieder bessergeht! :trost:
    Bitte schreib, wenn es Veränderungen gibt! (Hoffentlich nur gute Veränderungen) :trost:
     
  13. #192 Angelika K., 30. April 2012
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Barbara.

    Charly ist anders. :D Säfte mag sie nicht. Ich bin ja schon froh, dass sie überhaupt "gefärbtes Trinkwasser" (Tee, Vitamin B) trinkt.
    Das Salzwasser bekommt sie aus einem Glas und jetzt auch in ihren Näpfen.
    Eigentlich soll sie ja davon Durst bekommen. Bekommt sie aber nicht! 8o
    Ich gebe ihr Körner...sie mag nicht trinken. Ich gebe ihr Weißbrot...sie mag nicht trinken. Sonst stippt sie grundsätzlich alles ein.
    Nur jetzt nicht. Wenn sie was nicht will, will sie das nicht. Sie bekommt jetzt auch keine Weintrauben.

    Jetzt hat sie gerade ihre 5 Minuten. :D

    Mit einer Spritze dürfen wir ihr auch nicht kommen. :+schimpf

    Die Alternative wären Infusionen in der Klinik. Und das wäre blöd.

    Das einzige was ich noch versuchen kann, sie bekommt keine Banane und keine Süßkartoffel mehr. Dann futtert sie nur Körner und trinkt dazu. Sie mag das andere Obst und Gemüse was im Napf liegt nicht besonders. 8)
     
  14. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Ach man, immer dieses Problem wegen Trinken.
    Meine rühren auch keinerlei Wasser an .... sie holen sich (hoffentlich genug) Flüssigkeit aus dem Obst. Coco sollte auch mal eine Woche Tyrode-Lösung nehmen, hat sie so gut wie gar nicht angerührt, hab ihr dann auch wieder Obst gegeben.
    So ganz verstehe ich das auch nicht mit dieser salzhaltigen Lösung ... Salz greift doch auch die Nieren an?!

    Warum bekommt Charly keine Trauben? Wenn diese gern genommen werden, so bekommt sie doch wenigstens etwas Flüssigkeit.

    Liebe Grüße
    Conny
     
  15. #194 Angelika K., 1. Mai 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Conny.

    In der Tyrode-Lösung sind ja ganz andere Salze enthalten. Das ist nicht wie Kochsalz. Schau mal hier.

    Weintrauben bekommt sie nicht mehr, weil sie dadurch noch weniger trinkt, denn sie hat ja genug Flüssigkeit aufgenommen.

    Sonst hat Charly immer übermäßig viel getrunken. Seit ein paar Wochen wurde es aber immer weniger. Ich habe gelesen, dass Vögel bei Problemen mit der Niere sehr wenig trinken.
    Sie belastet das rechte Bein, humpelt aber noch sehr stark.

    Dazu kommt ja noch, dass sie tagsüber sehr viel ruht und schläft und deshalb nicht trinkt. Tagsüber futtert sie auch fast gar nichts.
    Ganz egal ob ich zuhause bin oder nicht.

    Wenn sich bis zum WE nichts ändert, müssen wir nächste Woche wieder zum TA.
     
  16. #195 Jackismama, 1. Mai 2012
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Angelika,

    Jaa, das hab ich schon gemerkt, sie ist genau wie meine Jacki, ein echtes Mädchen, zickig und dickköpfig wie es nur Mädchen sein können. :+schimpf
    Was Mädchen nicht will, das WILL Mädchen eben nicht. :p
    Das ist ja normalerweise auch nicht schlimm, aber Charly MUSS doch trinken, damit die Niere sich wieder erholen kann! Du schreibst, sie belastet das Beinchen schon wieder ein bisschen, auch wenn sie noch hunpelt, das werte ich jetzt einfach mal als gutes Zeichen! :trost:
    Infusionen in der Klinik sind wirklich blöd!! Ich drücke weiter meine Daumen das es ihr doch langsam bessergeht!!!:trost:
     
  17. #196 Angelika K., 1. Mai 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Barbara.

    Genauso ist es. :D
    Manchmal wenn ich mit ihr rede, vor ihr stehe und etwas erzähle, dreht sie den Kopf nach hinten und döst. :p
    Ich interessiere sie nicht die Bohne. :zwinker: Daran hat sich in den letzten 10 Jahren nichts geändert.

    Danke fürs Daumen drücken. :)
     
  18. #197 Jackismama, 10. Mai 2012
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Angelika,
    ich wollte doch mal nachhören wie es Charly geht? Ist das Humpeln besser geworden?

    So ähnlich ist es bei uns auch, Jacki mag mich nur wenns eine Belohnung gibt, aber die will sie natürlich haben, ohne etwas dafür zu tun. :+schimpf
    Jacko springt jede Woche freiwillig auf die Waage, wenn ich die auf den Tisch stelle weil er weiß, dass es danach ein Leckerchen gibt. :beifall:
    Jacki rennt um die Waage rum und versucht mich zu beißen, weil sie das Leckerchen nicht einfach so bekommt. :D
     
  19. #198 Angelika K., 11. Mai 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Barbara.

    Lieb das du nachfragst. :trost:

    Charly humpelt immer noch. Es geht ihr unverändert. Ich leide mit.
    Mal sitzt sie da wie ein Häufchen Elend und mal wandert sie pfeifend durch die Wohnung.
    Ob sie Schmerzen hat, weiß ich nicht. Sie sitzt auch einbeinig auf dem rechten Fuß, den sie sonst anhebt und schont.
    Die Niere arbeitet, da sie Harnstoffe ausscheidet. Mitunter riesige Wasserpfützen, die nach dem Trochnen schneeweiß sind.
    Eine bakterielle Infektion liegt nicht vor.

    Das mit dem „viel trinken“ machen wir jetzt noch eine Woche. Dann soll sie ein Schmerzmittel bekommen um zu sehen ob
    das humpeln aufhört. Das wiederum belastet die Nieren. Ein Kreislauf. :k

    Vor Jahren wurde auch schon mal über Arthrose gesprochen. Vielleicht ist es Gicht? Die Knochen waren ja okay.

    Eben hat sie nach den Körnern 25 x getrunken. Salzwasser. Trotzdem bekommt sie jetzt auch normales Wasser.

    Jetzt ist erstmal WE und ich habe für sie wieder richtig Zeit. :freude:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #199 Jackismama, 12. Mai 2012
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Angelika,

    na klar frag ich nach, das interessiert mich doch auch, ob es Charly ein bisschen besser geht! :trost:

    Das ist ja blöd, dass sie immer noch humpelt, das ist ja jetzt schon ganz schön lange. :traurig: Das Schlimme an unseren Vögelchen ist ja, dass sie uns eigentlich nie richtig zeigen, ob es ihnen schlecht geht, sie sind eben gute Schauspieler.

    Das sie zwischendurch mal auf dem kranken Beinchen sitzt kann ich mir schon vorstellen, sie muss wahrscheindlich das andere Beinchen auch mal ein wenig entlasten.

    Das die Niere arbeitet ist doch super! :zustimm: Klar, dieser Kreislauf mit Schmerzmittel gegen das Humpeln und dafür die Nierenbelastung ist schrecklich, aber irgendwie muss sie doch mal wieder richtig laufen können. Gibts denn kein Schmerzmittel welches die Nieren nicht so doll belastet??

    Arthrose kann natürlich auch sein, Gicht? Ich weiss nicht, müssten dann nicht die Gelenke ziemlich heiss sein?

    25x trinken? Wooow, ich dachte schon, wenn Jacki das Schnäbelchen 8-10 Mal in den Nassernapf taucht, das wäre viel. Da ist Charly ja eine brave Patientin, die weiss, dass ihr das Salzwasser gut tut. :beifall:

    Ich denk an Euch und drück weiter feste die Daumen dass es Charly (und damit auch Dir) wieder besser geht! :trost:
     
  22. #200 Angelika K., 14. Mai 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Barbara.

    Du hast recht. Charly humpelt schon fast vier Wochen. :k Gestern war es schlimmer als sonst, obwohl sie auch sehr viel geruht hat.
    Teilweise sah es so aus, als würde sie auf dem Ast auf dem Bauch liegen.

    Sie stolpert auf den Ästen auch viel. Klar sind da auch viele Abzweigungen und Übergänge vorhanden, verschiedene kleine Äste sind mit Kabelbindern befestigt.
    Es sah manchmal so aus, als wenn das rechte Bein stehen bleibt bzw. nicht mitkommt.

    Sonst ist sie fit. Futtert und trinkt gut. Ist in ihrer Kommode und bearbeitet die Korkröhre.

    Mein Mann ist jetzt mit ihr zum TA. Mal sehen was dabei herauskommt. Das dauert eigentlich alles schon zu lange. Alles was die Nieren belasten könnte, hat sie schon lange nicht mehr bekommen. U.a. Kochfutter, obwohl sie da nur die Körner und die kleinen Nudel futtert.

    Vor 5 Jahren hatte sie mal an den Füßen kleine weiße Ablagerungen unter der Haut. Die sind dann aber schnell wieder verschwunden.
    Da hatte sie auch eine Nierenentzündung.
    Die Füße sind jetzt nicht heiß oder gerötet. Es gibt auch eine Nierengicht.
    Ich habe zu viel gelesen. :?
     
Thema: Hallo. Neues von Charly.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarien röntgenbild

    ,
  2. gefieder von papageien struppig

    ,
  3. pbfd papagei

Die Seite wird geladen...

Hallo. Neues von Charly. - Ähnliche Themen

  1. hallo mein Kanarienvögel verliert federn am kopf und sm schnabel

    hallo mein Kanarienvögel verliert federn am kopf und sm schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federe am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...