Herkunft der Stadttauben

Diskutiere Herkunft der Stadttauben im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hallo, bisher war ich davon ausgegangen, dass wild lebende Tauben, also die Stadttauben Nachkömmlinge von ehemaligen ausgerissenen Schlagtauben...

  1. #1 gegnerS, 07.04.2007
    gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo,
    bisher war ich davon ausgegangen, dass wild lebende Tauben, also die Stadttauben Nachkömmlinge von ehemaligen ausgerissenen Schlagtauben sind.
    Auf einer Nordseeinsel habe ich beringte Tauben in der Stadt laufen sehen und zwischendurch sind ja auch mal außergewöhnlich gefärbte Tiere dazwischen.

    Nun hat mir ein Taubenhalter soeben im Futterhandel glaubhaft versichert, sie seien nicht aus Schlägen, sondern seit 150Jahren immer schon wildlebende Felsentauben gewesen. Eine Schlagtaube kehre nach einigen Tagen immer wieder zu ihrem Schlag zurück und außerdem seien die Wildtauben ja auch nicht beringt :?
    Sie sind ja nunmal da und stören mich nicht im geringsten, im Gegenteil, wenn es sich ergibt, kriegen die, die am Bahnhof leben, ein paar handvoll verbotenes, echtes Taubenfutter. Sicher weiß jemand genaues über die Flieger. Würde mich freuen.
    schöne freie Ostertage
     
  2. #2 Heinrich H., 07.04.2007
    Heinrich H.

    Heinrich H. Guest

    Hallo Sabine,

    Deine ursprüngliche Idee, war die richtige.
    Stadttauben sind Nachkömmlinge von Haustauben, die sich dann weiter vermehrt haben.
    Die Tauben mit Ring, die Du beobachtet hast, sind Haustauben, die den Weg zum heimatlichen Schlag nicht wiedergefunden haben, oder ihn (aus welchen Gründen auch immer) verlassen haben, um sich dann den Stadttauben anzuschließen.

    Beste Grüße

    Heinrich
     
  3. #3 Steph67, 07.04.2007
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Hallo Sabine,
    es ist durchaus schon öfter vorgekommen,daß Haustauben durch
    Unwetter oder Raubvogelangriffe "vom Weg " abgekommen sind.
    Unerfahrene Tauben können sich somit durchaus trotz ihres
    unglaublichen Orientierungssinnes verirren.
    Erkennen kann man es auch an ihrer extremen Orientierung
    am Menschen.Das wäre nicht üblich für Wildtiere.
    Sie sitzen einem ja förmlich auf den Schuhen ,
    wenn man durch die Stadt geht.:)
     
  4. #4 gegnerS, 08.04.2007
    gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Heinrich und Steph,
    der Taubenhalter war durch nichts zu überzeugen, denn dass sie nicht beringt sind, heißt ja nix. Danke Euch für die Info !
     
  5. #5 Steph67, 08.04.2007
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Na ja,frag ihn einfach mal wie denn die Nachkommen
    an die Ringe kommen sollen.:D
    Bei der regen Legetätigleit sind das jede Menge,alllein
    in einem Jahr.Über die Jahre und Jahrzehnte will ich
    gar keine Schätzung wagen!
     
  6. #6 OR-Michi, 12.04.2007
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Da hat der Taubenzüchter im großen und Ganzen recht,diese auch heute noch wildlebenden Felsentauben,von denen letzlich alleTaubenrassen abstammen,sind als sogenannte "Kulturfolger" in die Städte und Dörfer "eingewandert" !
    Du kennst doch sicher die kleinen Türkentauben,die hat es bis ca 1958 auch nicht in Westeuropa gegeben,mittlerweile findest du sie bis rauf nach Finnland.
    Sicher verirren sich auch die eine oder andere Haustaube zu den Stadttauben,da sie aber ein ganz anderes Futter gewöhnt sind,ziehen sie alsbald wieder ab !
    Gruß
    Michael
     
  7. UliB

    UliB Foren-Guru

    Dabei seit:
    28.11.2001
    Beiträge:
    1.697
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Michael,
    das mag ja in Oberbayern jemand glauben, aber die meisten Stadttauben haben schon viel von Briefern und wenig von Haustauben. Selten gibt es auch welche die den Felsentauben ähneln, selten.
    Ich muss dazu sagen das ich beruflich mit Stadttauben zu tun habe. Von daher kannst du das zumindest in den Metropolstädten schon glauben.
    gruß Uli
     
  8. #8 Fioretta, 12.04.2007
    Fioretta

    Fioretta Foren-Guru

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tasmanien, Australien
    Eben...ansonsten muesste man auch mal erklaeren, wo denn die Stadttauben hier in Australian herkommen ;)
    Wildlebende Felsentauben gibt es hier naemlich nicht und hat es auch nie gegeben. Stadttauben gibt es aber trotzdem jede Menge!
     
  9. #9 OR-Michi, 14.04.2007
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Wenn deine These stimmt,das Stadttauben Nachkömmlinge von Haustauben sind,dann erkläre uns bitte mal,warum die Stadttauben in Deutschland alle blau,bzw.blau gehämmert sind-?
    Du brauchst garnicht soweit zu fahren,um zu sehen,daß die Stadttauben z.B. in Madrid alle weiß sind---
    ----und so könnte ich dir von allen 5 Erdteilen berichten,in jedem Landstrich der Erde sind die Stadttauben entsprechend ihrer Herkunft als wild lebende Felsentaube (als Kulturfolger in die Städte eingewandert)in ihrer früheren Tarnfarbe auftretend !!!
    War über 12 Jahre auf allen Erdteilen beruflich tätig,und als "alter Taubenzüchter" schaue ich da schon mal etwas genauer hin!!
    Gruß
    michael aus Oberbayern
     
  10. #10 Fioretta, 14.04.2007
    Fioretta

    Fioretta Foren-Guru

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tasmanien, Australien
    Entsprechend ihrer frueheren Tarnfarbe????
    Das wuerde dann ja bedeuten, dass die wilden Felsentauben in Spanien weiss sind, oder was willst du damit sagen? :?

    Und nochmal...es gibt in Australien keine wildlebenden Felsentauben und es gab auch niemals welche. Also koennen sie auch nicht als Kulturfolger in die Staedte eingewandert sein.
    Felsentauben (bzw ihre domestizierte Form) sind erst mit den ersten europaeischen Siedlern vor rund 200 Jahren hier angekommen.
     
  11. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Solltest du - schließlich werden auch bei "alten Taubenzüchtern" irgendwann die Augen schlechter. Das würde jedenfalls erklären, warum für dich
    ;)
     
  12. #12 Sirius123, 15.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Hallo,

    am 11.04. lief im MDR ein Film über Tauben von LexiTV, kann ich nur jedem ans Herz legen. Dort wird auch dieses Thema behandelt.

    Ich empfehle den Skeptikern mal den Ursprung der Stadttaube von einem anderen Gesichtspunkt zu sehen.Unsere Stadtauben stammen alle von den verschiedenen verwilderten Haustauben (Rassetauben) ab, das erklärt warum es auch braune und selten weiße, aber recht viele federfüßige Exemplare gibt. Warum es so viele graue gibt, ist doch einfach zu erklären, grau vererbt sich dominant und andersfarbige, die eine Ausnahme bilden, werden meist überlagert. Es gibt für andersfarbige Tauben viele Gefahrenquellen, die Natur hilft sich selbst.
    Zudem wurden meist graue Tauben als Brieftauben genutzt, weil sie viel weniger auffallen. Wenn man sich mal in den Taubenschlägen der meisten älteren Taubenzüchter umsieht fallen einem immer wieder graue Tauben auf, die den größten Anteil stellen. Aus diesem Grund suchen Stadtaube die Nähe des Menschen. Wilde Tauben, so auch die Flesentaube meiden den Menschen weitgehend!

    Zu den Felsentauben: Natürlich ist der Usprung aller Stadtauben auch die Felsentaube, die ja die meisten Taubenrassen als Stammform haben. Aber Stadtauben stammen nicht in gerader Linie von Felsentauben ab und sind schon gar nicht eingewanderte Felsentauben. Wer diese These aufstellt liegt absolut daneben!

    [​IMG]
     
  13. #13 Steph67, 15.04.2007
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Hi Sirius,
    Du hast absolut recht,und ich kann das Verhalten
    im Bezug auf uns Menschen nur bestätigen.
    Ich habe sowohl Wildtauben als auch Stadttauben-
    küken großgezogen.
    Selbst als Handaufzucht ist die Wildtaube unglaublich
    "distanziert" :) möchte ich mal sagen. :D
    Obwohl sie auch handzahm sind ,sind die Instinkte unglaublich
    ausgeprägt.
    ...und einmal die Freiheit gesehen,sind sie nicht mehr zu bremsen! :)
     
  14. #14 OR-Michi, 15.04.2007
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Hallo Petra,
    du brauchst dich nur etwas mit der Geologie befassen,die Stadttauben in Spanien entstammen der wilden Felsentaube vornehmlich aus den "Kreidefelsen",daher also die helle Farbe!-
    In Kalkutta,Indien -Felsentauben aus rötlichen Lavafelsen,sind in dieser Stadt und Umgebung vornehmlich roter und rotfahler Farbe !!
    Es gibt immer mal wieder andere Farben in den Schwärmen,das hat einfach etwas mit Mutationen zu tun--
    ich besitze ein Foto aus dem Jahre 1903(!!)aus Petersburg-Russland,das sind alle Tauben pechschwarz--nach dieser vertretenden These hätt es demnach in Russland um 1800 nur schwarze Brieftauben gegeben!!--??--
    Mit Australien magst du recht haben,aber warum sind sie dort denn auch alle überwiegend Blau,wie bei uns in Deutschland,alles nur deutsche + englische Auswanderer mit blauen Brieftauben --?-- !
    Das ist ein Thema-darüber berichten schon ganze Generationen vor uns-und sicherlich auch noch nach uns---
    Gruß
    michael
     
  15. #15 OR-Michi, 15.04.2007
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Nur so nebenbei bemerkt
    es gibt keine grauen Tauben,das was du so bezeichenst -ist blau !!
    Gruß
    OR-Michi
     
  16. #16 Mausispatz, 15.04.2007
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Dann möchte ich dazu mal meine völlig laienhafte Vermutung äußern. Nehmen wir also an, in Kalkutta sind die Felsentauben vornehmlich rötlich. Wenn dann einer mit diesen Felsentauben Brieftauben züchten möchte, muss er ja doch auch mit den rötlichen vorlieb nehmen. Also nehme ich an, dass auch die Brieftauben in Kalkutta meist rötlich sind... :o Würde für mich zumindest logisch klingen.
     
  17. #17 OR-Michi, 15.04.2007
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Hallo,Sirius

    wenn du schon soviel von Tauben verstehst--nochmal:es gibt keine>grauen< Tauben,die Farbe nennt man>blau>
    Habe mir mal die Mühe gemacht,und die Tauben auf deinem Foto gezählt,bin dabei auf>30< gekommen,2 davon sind nicht blau----alle anderen schon.---mal etwas heller,---mal etwas dunkler,aber eben blau !!
    Im Tierreich gibt es immer mal wieder Mutationen,also das die Jungen aus blauen Eltern,dann rot oder auch weiß sind,meistens hält sich aber hier in Deutschland der weiße Farbenschlag selten,die "fischt" sich der Habicht als erste raus.
    Also dann man tschüss
    michael
     
  18. #18 OR-Michi, 15.04.2007
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Hallo,Mausispatz
    Das "Mutterland" der Brieftaubenzucht ist Belgien,und von hierher haben sie den Weg in alle Welt gefunden,so,wenn überhaupt auch nach Indien---aber da muß ich passen-Brieftaubenzüchterwissen das sicherlich besser-?-
    Aber Brieftauben sind nicht aus Felsentauben "herausgezüchtet" nur weil ihre überwiegenden Farben ähnlich die der europäischen Felsentaube ähneln!
    Du kennst doch sicher die kleinen >Türkentauben>Bis ca. 1955 gab es sie in Westeuropa nicht(!!!)
    Auch diese sind aus der Türkei als "Kulturfolger"hierher eingewandert,mittlerweile bevölkern riesige Schwärme fast alle Hafenstädte,in denen Getreide ungelagert wird.
    Selbst ganz oben in Finnland sind die Türkentauben schon angekommen,diese Türkentauben gibt es bereits auch hier in Zuchtform,in vielleicht 100 bis 200 Jahren wird man sagen,das sind entflogegene Zuchttauben,so wie man heute von den Stadttauben so spricht und denkt......
    ........Schon mal darüber nachgedacht ?
    Gruß
    michael
     
  19. #19 DasTäubchen, 15.04.2007
    DasTäubchen

    DasTäubchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    mir ist nicht ganz klar, woher diese Theorie stammt, Stadttauben könnten wie Türkentauben in unsere Städte eingewandert sein. Die Taube ist ein uraltes Haustier des Menschen. Das unsere Stadttauben von diesen Tieren abstammen, wird, soweit ich weiß, nirgendwo ernsthaft bestritten. Es gibt ja auch durchaus Forschungen zu diesem Thema.

    Dargestellt ist die Geschichte der Taube in: Haag-Wackernagel : Die Taube. Vom heiligen Vogel der Liebesgöttin zur Strassentaube.

    Viele Grüße
    Katrin
     
  20. #20 Steph67, 15.04.2007
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Tja ,manche Leute können sich schwer
    mit der Wahrheit abfinden! :D
     
Thema: Herkunft der Stadttauben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stadttaube herkunft

    ,
  2. tauben ursprung

    ,
  3. tauben herkunft

    ,
  4. peschschwarzebrieftauben,
  5. Herkunft der Stadttauben,
  6. Stadttauben herkunft,
  7. tauben ursprungsort,
  8. herkunft Taube,
  9. Ursprung der Haustauben,
  10. ursprubg tauben ,
  11. tauben her,
  12. ursprung felsentaube,
  13. schwarze stadttauben,
  14. ursprung von stadttauben,
  15. herkunft tauben,
  16. taube herkunft
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden