Heute morgen im Karton

Diskutiere Heute morgen im Karton im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Der heutige Arbeitstag ist mal wieder unvergleichlich. Ich war gerade zur Bürotür rein, da rief mich ein Kollege an, ob ich Zeit habe, er hätte da...

  1. #1 DeichShaf, 20. Juni 2008
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Der heutige Arbeitstag ist mal wieder unvergleichlich. Ich war gerade zur Bürotür rein, da rief mich ein Kollege an, ob ich Zeit habe, er hätte da ein Problem.

    Er kam um die Ecke in mein Büro und stellte mir einen kleinen, durchlöcherten Karton auf den Schreibtisch. Da wäre ein kleiner bunter Vogel drin, der auf seinem Balkon Zuflucht gesucht hatte und partout nicht wegfliegen wollte. Ob ich mal schauen könnte...

    Ein ganz junges, keine drei Monate altes, Wellensittichmädchen kam zum Vorschein. Hellblau, normal gezeichnet und vor allem federleicht und mit einem spitzen Brustbein.

    Ich habe sofort alles stehen und liegen gelassen und die Kleine zu mir nach Hause gebracht. Derzeit steht sie dort im Quarantäneraum und frisst ausgiebig von der Kolbenhirse. Außerdem hat sie natürlich auch normales Futter in einer Schale, auf dem Boden lose und Wasser in einer Schale und einem Napf, da ich ja nicht weiß, was die Kleine kennt - nötig hat sie das auf jeden Fall ganz ganz dringend.

    Leider ist das kleine Tierchen nicht beringt und stammt vermutlich aus einer Wildzucht. Hoffen wir mal, dass sie durchkommt. Christo wird (wenn alles klappt) nachher noch zu Dr. Fenske fahren und die Kleine durchchecken lassen (Milben, Trichos usw.), damit der Pieper schnell in Gesellschaft kommt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zwinker

    zwinker mit den Heidjer-Wellis :)

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Ach du dicker Hund,
    na, bei Euch ist er ja in bester Gesellschaft!!

    Alles Gute für das Kleine;
    Zwinker
     
  4. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    na dann mal daumendruecken.
    die kleine war wohl kurz vorm hungertod.
    schoen, dass sie bei jemandem gelandet ist, der sich auskennt.
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hi Deichshaf,

    dann ist die Kleine ja erst einmal in besten Händen.
    Trotzdem wird sie vielleicht von irgendwem vermisst - also bitte nicht einfach behalten, ohne Meldung ans Tierheim, etc.

    Schau mal im Tiersuchdienst, steht leider keine Farbei dabei:
    Hallo alle zusammen, mir ist am Freitag den 16.5.08 mein Wellensittich Weibchen Paulichen in hamburg Rahlstedt entflogen,...​
     
  6. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Ich denke nicht, dass der 16.5 bei der Kleinen hinkommt.
    Ich kann leider heute nicht zum Tierarzt mit ihr, denn wenn ich hier aus dem Büro komme, ist der Tierarzt schon zu....
    Ich hab sie bisher noch nicht gesehen, werde die Kleine aber nachher im Auge behalten und auch mal beim Tiersuchdienst nachsehen, ob es nicht vllt doch Paulinchen ist.
     
  7. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Die Kleine wird erstmal nur abwechselnd fressen und schlafen wollen. Schau mal, dass du ein paar Vitamine in sie hinein bekommst.
    Sofern sie keinen kranken Eindruck macht, ist der TA auch nicht so wichtig. Falls sie sich gerade erst gestern draußen was eingefangen hat, kann der TA das vermutlich ohnehin noch nicht feststellen. Lasst sie lieber erstmal in Quarantäne.

    Warum sollte der 16.3. nicht hinkommen? Man weiß es nicht...
    Meldest du sie dann auch im Tiersuchdienst, bitte.
     
  8. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Die Kleine ist definitiv zu jung um mit dem Datum, der Entfernung etc hinzukommen.
    Den Eindruck den sie grade auf mich gemacht hat, ist das sie noch garnicht sooooo lange von zuhause weg sein kann.
    Sie ist wirklich super zahm und genießt die Nähe zum Menschen.
    Sie kommt auf den Finger, lässt sich ein wenig kraulen, putzt sich ordentlich, hüft durch den Käfig und macht mir den Eindruck, dass sie sich pudelwohl fühlt nun wieder im trockenen zu sein.

    So wie ich das Tierchen nun vom ersten Blickkontakt einschätze, ist sie aus dem gleichen Straßenzug entfleucht, wo sie gefunden wurde und so lieb wie sie ist, muss sie gewiss jemand vermissen. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass sich jemand die mühe macht einen Vogel so zu "zähmen", nur um ihn dann fliegen zu lassen.
     
  9. #8 Zeitungsente, 20. Juni 2008
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Wir (ich spreche einfach mal für alle User des Forums :D) wollen Bilder sehen :freude::freude::p
     
  10. #9 DeichShaf, 20. Juni 2008
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Der Vogel wurde in Wilhelmsburg gefunden. Das war gestern abend. Die Flugküsnte der kleinen Henne sind alles andere als gut. Das kann an Entkräftung und Hunger liegen, kann aber auch daran liegen, dass es ein ganz junges Tier ist.

    Die Kleine macht einen fidelen Eindruck, zwitschert und singt vor sich hin, meckert laut (vermutlich weil sie nicht zu den anderen kann, die sie von da aus hören kann). Sie hat tüchtig gefressen und berappelt sich wohl wieder.

    Was feststeht: Sie kennt die Hand und hat keinerlei Angst. Auch hier wieder: Liegt entweder an viel Zuwendung oder daran, dass es ein ganz junges Tier ist.

    Die Wachshaut ist typisch für junge Vögel noch nicht 100% ausgefärbt (aber Henne steht definitiv fest); das Gefieder ist bis an die Wachshaut heran gezeichnet - bei einem Altvogel wäre die Wellenzeichnung ja erst hinter der Stirn zu sehen.


    Ich habe mit dem Hamburger Tierschutzverein gesprochen: Suchmeldungen für Kleintiere nehmen sie nicht auf, weil das zu viel Aufwand wäre. Die haben da wohl grundsätzlich Probleme, selbst "[...] mal einen Hund oder noch seltener eine Katze zu vermitteln.", was ich mir sehr gut vorstellen kann.

    Da die Kleine in einer Hochhaussiedlung gefunden wurde, wird es schwierig werden, den Besitzer zu finden, zumal kein Ring vorhanden war. Dennoch hoffen wir natürlich, dass sich der Besitzer bei meinem Arbeitskollegen meldet, damit die Kleine zurück kann. Wenn sich aber in den nächsten vier Wochen niemand findet, kann die Kleine in ein neues Zuhause abgegeben werden.
     
  11. #10 DeichShaf, 20. Juni 2008
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
  12. #11 purzelflatterer, 20. Juni 2008
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    huuuuuiiiiiiii....das ist ja eine süsse kleine! Ein echt niedlicher bunter vogel *lach*
     
  13. Andrea70

    Andrea70 Guest

    Toll, dass die Süße bei euch gelandet ist. Besser konnte sie es ja gar nicht treffen.:zustimm:Ob es jetzt so gut war, das Foto zu veröffentlichen? Immerhin kann ja der Besitzer nur durch eine gute treffende Beschreibung des Vogels beweisen, dass er der Besitzer ist, da ja kein Ring vorhanden ist. Da könnte jetzt theoretisch jeder kommen und behaupten es wäre seiner, oder? Ich würde das Foto löschen lassen.
     
  14. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Stimmt. DeichShaf, nimm sie von deinem Web, sicher ist sicher.
     
  15. #14 Zeitungsente, 20. Juni 2008
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Stimmt, verdammt, da hab ich nicht dran gedacht 8o
     
  16. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Wenn Ihr meint, dass sie nicht weit geflogen ist, dann hängt doch in der Strasse in der sie gefunden wurde, und vielleicht noch in den Nachbarstrassen, eine handvoll Zettel auf (z.B. an einen Baum, falls vorhanden). Einfach in so eine Klarsichtfolie stecken und anpinnen (wie gehabt auch dort ohne Bild oder Beschreibung). Kann ja vielleicht der Kollege machen, der dort wohnt.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  17. Richard

    Richard Guest

    Wieso habt ihr den Wellensittich denn nachberingt?
     
  18. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Zettel wurden verteilt und die direkten Nachbarn befragt, aber bisher gehört keinem die Kleine.
    Nachberingt ist sie, um zuküftig den Vogel anhand des Rings identifizieren zu können.
    Zu dem sind wir i.d.R. als Züchter verpflichtet jeden Vogel der in unseren Bestand kommt ins Bestandsbuch einzutragen. Dazu brauchen wir eine Ringnummer, da sie keinen hatte, mussten wir sie beringen. Sollte der Besitzer sich nicht finden lassen, bleibt die Kleine bei mir.
    Sie hat mir quasi das Herz gestohlen =)
    Als wir sie beringt haben, ist sie aus der Hand ausgebüchst und statt wild herumzufliegen oder den Käfig anzusteuern, setzte sie sich dreist auf meine Schulter und lies sich mit der Nase kraulen.

    Mittlerweile hat sie sich richtig gut erholt. Sie fliegt ein wenig im Arbeitszimmer herum (die anderen können hier nicht herein), sie singt, schimpft imd zerlegt alles was ihr vor den Schnabel kommt. Sie ist super neugierig und es macht riesen Spaß ihr beim herumhüpfen zuzusehen.

    Ich glaube sie hat ihre "Freiheit" ganz gut überstanden und hat Glück im Unglück gehabt.
    Hier muss ich mir zumindestens wohl erstmal keine Sorgen machen, auch wenn sie noch recht dünn ist. So wie sie frisst derzeit, ist sie spätestens nächste Woche um die gleiche Zeit Kugelrund ;-)
     
  19. #18 DeichShaf, 20. Juni 2008
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ganz einfach: In dem Moment wo ich ihn abgebe und er nicht beringt ist, mache ich mich strafbar.

    Ich weiß natürlich, dass das auch ein Risiko für mich ist, einen Vogel mit unbekanntem Gesundheitsstaus und vor allem ohne Kenntnis der Anamnese zu beringen. Aber da er nunmal hier ist und somit zu meinem Bestand gezählt werden muss, hat er beringt zu sein, bevor ich ihn abgebe. Und da man sowas manchmal gern vergisst, wenn ein Vogel abgeholt wird, mache ich es lieber sofort.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Warum muss ich einen "Fundvogel" mit meinen eigenen Ringen, mit meiner Züchternummer ect, beringen?
    Was ist wenn er krank ist und der neue Besitzer auf einmal seinen viellt vorhandenen Bestand infiziert?
    Wieso muss ich solch einen Vogel überhaupt bei mir aufnehmen ohne Wissen woher, ob krank, ect ect pp?

    Ich würde ihn nicht mit meinen Ringen beringen!
    Ich würde auch nicht in den Zwiespalt kommen diesen Vogel jmd anderen zu geben und dann daran erinnert zu werden, das ich den nur weiter geben darf, wenn er beringt ist.

    Fakt für mich ist:
    ICH hätte den Vogel nicht zu mir genommen, sondern zB im Tierheim abgegeben. Selbst wenn ich dafür 50Km fahren müsste mit dem Wissen, das der Vogel da gut versorgt wird, würde ich auf mich nehmen ohne zu zögern.

    Die Gefahr ist mir zu groß, das mir ein unberingter Vogel, ohne Wissen von Herkunft ect, meinen mühevoll aufgebauten Stamm in irgendeiner Art infizieren könnte.
     
  22. #20 Zeitungsente, 20. Juni 2008
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Deshalb halten sie den Vogel doch in Quarantäne!
     
Thema:

Heute morgen im Karton