hilfe zu meinen mohrenkopfpapagei

Diskutiere hilfe zu meinen mohrenkopfpapagei im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; habe mir vor kurzem einen ca. 1 jährigen mohrenkopfpapagei zugelegt (mänchen),er ist sehr lebhaft,isst und trinkt gut und klettert viel im käfig...

  1. spider2000

    spider2000 Guest

    habe mir vor kurzem einen ca. 1 jährigen mohrenkopfpapagei zugelegt (mänchen),er ist sehr lebhaft,isst und trinkt gut und klettert viel im käfig rum,
    im käfig ist auch eine papageienschaukel und eine aus echt holz leiter (oder so ähnlich) drin,die er auch benuzt,er hat sich gut eingelebt.
    er ist aber nicht handzahm,er gewöhnt sich langsam an mich.
    wenn ich zum käfig hingehe und ihn angucke dann knurrt er wie eine katze und plusstert sich ein wenig auf und knackt mit seinen schnabel.
    wenn ich ihn eine nuss anbieten möchte mit meiner hand,dann guckt er nur komisch,aber er knurrt nicht und läuft nicht weg,er bleibt einfach sitzen,die nuss war ca. 2 cm vor seinen schnabel,hat aber ein wenig ängstlich geguckt.

    meine frage: wie gewinne ich sein vertrauen,das er keine angst mehr hat,
    (das wird bestimmt eine weile dauern),und wie bekomme ich ihn handzahm.

    für jede hilfe wäre ich dankbar.

    P.S.:das besprühen von wasser zum vogel hat ihn nichts ausgemacht,er hatte keine angst.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.197
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Spider
    herzlich willkommen im Forum :zwinker:
    Es gibt hier ein spezielles Unterforum "Langflügelpapageien", dorthin verschiebe ich deine Anfrage aus dem "Allgemeinen"

    Aber hier schon mal für dich einige lesenswerte Links: click, click, click
     
  4. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Willkommen,

    das Verhalten von wegen knurren usw. ist ganz normal bei Mohren.

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten diese Vögel zu zähmen.
    Eine ist das Clickerträning, wie hier schon von Karin verlinkt.
    eine andere ist, sich einfach Zeit lassen, das Tier an sich zu gewöhnen usw. wie du ja auch schon geschrieben hast.

    Man muss sich entscheiden wie man das machen will.
    Ich selber will keine geclickerten Vögel, das kommt für mich zu dressiert rüber, ich habe mich da schon öfter informiert und bin so zu diesem Schluss gekommen.

    Bei Langflügelpapageien muss man beachten, dass es oft recht ängstliche Vögel sind. Einmal an den Menschen gewöhnt sind sie aber Kerlchen an denen man seine Freude hat.

    Vielleicht hilft dir auch diese Seite weiter.

    Jetzt wünsche ich dir erst mal viel Freude mit dem Mohrchen. ;)
     
  5. spider2000

    spider2000 Guest

    danke für die herzliche begrüssung,das klicken werde ich auch nicht machen,er soll sich so an mich gewöhnen,jetzt kann ich sogar an den käfig gehen ohne das er knurrt oder sich aufplusstert,er knackt auch nicht mehr mit seinen schnabel,ich werde erst mal viel in seiner nähe bleiben,das er sich langsam an mich gewöhnt.
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Wichtig ist bei deiner Nähe eben, dass du ruhig bist, also ruhige Bewegungen machst usw.

    Viel Erfolg und Geduld wünsche ich dir, sie können manchmal ganz schön eingensinnig sein, wenn sie nicht wollen, dann wollen sie nicht.
     
  7. spider2000

    spider2000 Guest

    das mache ich,immer ruhige bewegungen,besonders wenn man in den raum reinkommt,sollte ich auch mit ihm viel reden oder erst später,wenn er mein vertrauen richtig gewonnen hat,er guckt mir auch viel zu was ich so mache.
    sein name ist überings charly,heute ist mir noch was schlimmes passiert:
    ich wollte den käfig richtig sauber machen usw.,da ist mir charly ausgebüchst,
    er ist dann voll gegen die wand geflogen und hat eine leichte platzwunde am kopf bekommen,bin dann sofort zum tierarzt gegangen(nach einer halben stunde einfangen),unser tierarzt hat 24 stunden geöffnet.die ärztin meinte:ist nicht so schlimm,er hat eine spritze bekommen,hoffe nur,das er keine inneren blutungen hat,das würde mich sehr traurig machen,wo ich charly mit den handschuh eingefangen habe und ihn gehalten habe,hat er nur rumgeknabbert,nicht gehackt.
    mal sehen wie er sich so macht,ich überlege mir noch,ein weibchen reinzusetzen oder was meint ihr.müsste aber im selben alter sein,oder?
     
  8. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Mit ihm reden würde ich jetzt schon um ihn auch gleich an deine Stimme zu gewöhnen.

    Und eine Henne, wenn er wirklich ein Hahn ist, dann begib dich auf die Suche, die sind nicht gerade an jeder Ecke zu finden.
     
  9. spider2000

    spider2000 Guest

    wer suche der findet,ich wohne in berlin,da wird es wohl ein wenig einfacher sein,mal sehen,werde mich erst mal umhören.

    gruss spider
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    ich wünsche dir auf jeden Fall Glück dazu........
     
  12. scheffel

    scheffel Guest

    Kopf hoch

    Also ersteinmal Herzlich Willkommen hier im Forum :freude:
    Mein Robby ist auch schnell handzahm geworden, 3 Monate so in etwa hat es gedauert bis er jetzt so zahm ist das ich ihn küssen kann und er sogar intensiv mit mir schmusen will. Desweiteren wollte ich nur mal sagen das das knurren wie eine katze :+katze: und das knirschen mit dem Schnabel mein Robby auch macht und zwar immer dann wenn er kuscheln will und wenn ich ihn streichle.:+streiche Dieses geräusch mache ich ihm nach indem ich meine Fingernägel knacken lasse, so in etwa klingt es mit seinem Schnabel auch. Also viel Erfolg, viel Ausdauer und Glück wünsche ich dir. :D
    Liebe Grüße scheffel
     
Thema: hilfe zu meinen mohrenkopfpapagei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mohrenkopfpapagei gegen wand geflogen

Die Seite wird geladen...

hilfe zu meinen mohrenkopfpapagei - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...