Ich muss Kalle und Bibo abgeben

Diskutiere Ich muss Kalle und Bibo abgeben im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Bilder von heute Und wie ich euch immer geschrieben habe, lernt Kalle ganz viel von den Grauen. Hilfe bekommt sie hierbei von Pauli. [IMG]...

  1. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Bilder von heute

    Und wie ich euch immer geschrieben habe, lernt Kalle ganz viel von den Grauen.

    Hilfe bekommt sie hierbei von Pauli.

    [​IMG]

    Ich bin der Pauli und bringe der Kalle was bei!

    [​IMG]

    Und jetzt schaue ich mal, ob ich das auch alleine kann.

    [​IMG]

    na, das abzoppeln klappt schon einmal

    [​IMG]

    Alle vier nach dem Johannisbrot-Frühstück

    [​IMG]

    Kalle und Bibo

    [​IMG]

    Bibo auf der "Flucht"

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Spätmahlzeit

    Und als Spätmahlzeit gab es Griesbrei mit Cranberries und wieder nur mit Sojamilch.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    und während die anderen mit Breifuttern beschäftigt waren, hat sich Pauli on Tour gemacht. Entdeckt hat er eine volle Fantaflasche und nun darf ich heute Fanta trinken, da er sie wieder aufgemacht hat. P'auli ist ein Schlitzohr und hat einen echten Flaschentick.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    so und nun kenne ich auch das Problem zwischen Kalle und Bibo. Die zwei haben eben wieder miteinander geschnäbelt und ich stand direkt davor. Sobald aber Kalle damit anfängt, ihm am Flügel zu packen, damit er nicht mehr weggehen kann, dann fängt er mit "brüllen" an. Lässt sie ihn einfach gewähren, dann sind sie ein richtiges Liebespaar.

    Diese "Flauseln" werde ich ihr wohl nicht abgewöhnen können.

    Das ist zumindest das, was ich eben live beobachten konnte. Denn sonst harmonieren sie ja miteinander.
     
  5. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Huhu Moni,

    wie immer tolle Fotos von deinem süßen grau-grünen Quartett!! Du musst Dir auch schon denken, die schreibt aber auch immer dasselbe...:D Ich habe eben schon ganz verzweifelt nach anderen Adjektiven gesucht, aber letztendlich will ich ja nur sagen, dass ich so gerne über dein Quartett lese und deine schönen Bilder bewundere!! Und weißt Du was? Bei unserem Grün-grauen Quartett läuft es auch ganz toll. Die Vier verstehen sich ganz prima und es gibt keine Rivalitätskämpfe mehr zwischen Gizmo und Dayo. Die Zwei scheinen sogar Freunde zu werden. Wir hatten die Tage so einige süße Situationen...Na, ich glaube, ich berichte darüber mal in einem Extra-Thread (ich hatte an anderer Stelle schon liebe Glückwünsche zu unserem Graupi-Nachwuchs!), will mich ja nicht in euren Thread drängeln...:p
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Nina,

    das macht doch nichts, dass man oftmals die gleiche Wortwahl schreibt und ich denke mir dabei auch nichts.

    Und es freut mich sehr, dass sich deine viere auch supertoll verstehen und endlich der "Konkurrenzkampf" zwischen Dayo und Gizmo der Vergangenheit angehört.

    Hier ist es eher ein wenig anders. Sobald Coco bei mir ist, kommt Kalle sofort angeflogen, sie könnte ja etwas verpassen. So habe ich auf der einen Schulter Coco sitzen und auf der anderen Seite Kalle und muss beide verwöhnen. Obwohl ich mir ziemlich sicher bin, dass die zwei mir nichts machen würden, denke ich dennoch "hoffentlich fallen sie sich nicht an und mir passiert etwas". Bin ja ohnehin einäugig, sodass es mir letztendlich nur um mein Augenlicht dabei geht.

    Aber dies ist bis dato nicht passiert, habe auch noch keine Schramme im Gesicht - zumindest nicht von meinen Papageien. Eher von einem Golfschläger, der mich mal auf der Unterlippe getroffen hat und schön weit auseinander klaffte und meine Narbe auf der Stirn, weil ich im Kindergarten durch die Glastüre geflogen bin. :D
     
  7. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    Mögen sie das? Das Johannisbrot? Sollte auch bei uns etwas ankommen - kam aber nie....:+keinplan
    Ja, Nina, die Adjektive bei Monikas Fotos suche ich auch .... einfach schön!!!!!
    Wenn sie Plastikflaschen lieben - schau dir mal das Foto an - ist einer der Aras von pARAnormal, der letztes Jahr hier mit seinen Aras und seiner Blaustirnhexe hier Urlaub gemacht hat.... (Die Blaustirn ist jetzt zur Verpaarung hier - steht aber woanders im VF! Und auch dass "Perle" ein Stück Draht im Muskelmagen hatte steht hier im VF irgendwo....)
    Paul, der DR Ara liebt auch Pet-Flaschen, besonders die, in denen O-Saft ist...
    LG
    Susanne
     

    Anhänge:

  8. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Susanne,

    oh ja, die lieben dieses "Stinkerbrot", da haut es einem echt aus den Latschen.

    Im Internet habe ich mal einen Anbieter entdeckt, der eben auch ganzes Johannisbrot verkauft und war nicht mal so teuer. Glaube, es war sogar bei Ebay. Brauche nämlich bald Nachschub.

    Der Ara ist echt schön. Mittlerweile habe ich mich ja in die Aras verliebt und habe ja auch schon ganz viele Bilder von Balou und Möhrchen (Katjas Aras) und bin hinundweg.

    Soso, die lieben also den O-Saft und wie ich sehe, hat der Ara auch Selbstbedienung gemacht. Der hält doch die Flasche selbst oder?

    Pauli macht ja schon seit längerem die Kartonagen auf und schlürft dann immer davon. Und mit neuen Petflaschen aufmachen, hat er nun auch keine Probleme mehr. Frage mich immer wie er das nur schafft.

    Seit einigen Tagen ist Pauli dauernd mit den Flaschen beschäftigt und entsprechend häufig fallen sie vom Tisch. Meine Nachbarn denken vermutlich, dass ich das dauernd bin, die da permanent etwas fallen lässt. Warte dauernd darauf, dass sie etwas zu mir sagen. Machen sie aber wohl nicht, lästern dann eher auf der nächsten Eigentümerversammlung über mich und weisst du was, ist mir total egal. Habe eine Klingel und diese ist funktionstüchtig. :D

    Heute stand eine Flasche neben dem Couchtisch. Pauli entdeckte sie vom Kletterbaum aus und kroch über Umwege auf den Boden. Als er dann so um den Tisch herumgeschlichen ist, habe ich schon bewusst meine Fußzehen eingezogen, weil ich dauernd damit rechnete, dass er mir in die Füße beißt. Aber dem Pauli war die Flasche weitaus wichtiger :D

    Kalle dagegen ist ein Fussfetischist. Wenn die zu Fuß unterwegs ist und man kommt in deren Nähe, dann muss man rennen, um seine Füße zu schützen und die rennt einem dann hinterher so schnell es geht. Ich ziehe dann immer ganz rasch meine Schlappen aus und rette meine Füße aufs Sofa. Kalle kennt da aber keine Rücksicht und schwupps ist sie auch auf dem Sofa. Da heißt es echt aufpassen, sonst hängst sie einem an den Zehen :nene::zwinker:

    Aber heute hatte ich so einige schöne Momente mit den Grauen und den Grünen. War alles so harmonisch und hier wurde richtig viel bei beiden Arten geschmust, unheimlich schön miteinander oder auch alleine gespielt. Es war ein richtig ruhiger Tag, da alle irgendwie beschäftigt waren.

    Wie ich heute schon bei den Graupapageien geschrieben habe, ist es echt so, dass ich seit einiger Zeit wieder richtig Zeit für mich habe, weil sie sich miteinander beschäftigen oder einfach Dinge alleine machen. Das hatte ich zu Lisas und Cocos Zeiten nicht. Da war Lisa immer bei mir. Ich musste sie zwar nicht beschäftigen, man gab ihr einfach etwas zum spielen oder knabbern in die Füße, aber man konnte nichts mehr ohne Begleitung von Lisa machen. Mit ihrem Tod änderte sich soviel. Eine absolut tiefe Trauerphase, aus der ich wohl nie herauskommen werde, der Einzug von Pauli und mit ihm eine richtig lebensfrohe Coco (ja, die zwei lieben sich richtig intensiv und jeder Tag bestätigt mir das. Auf der einen Seite unheimlich schön, auf der anderen Seite unheimlich traurig. Aber ich muss an Coco denken und von daher nur schön, denn sie lebt weiter und hoffentlich noch über Jahre hinweg) und dann wurde mein langer Wunsch erfüllt, ein Quartett zu haben, wenn dies auch mehr von heute auf morgen passierte und eigentlich zum damaligen Zeitpunkt absolut ungeplant. Nur, ich bereue diesen Schritt in keinster Weise, denn ich bin überglücklich, dass ich mein Quartett habe. Sie geben mir tgl. soviel von meiner Liebe zu ihnen zurück.

    Alleine sie zu beobachten, macht mich glücklich und eben auch diese Harmonie die sie ausstrahlen.

    'PS: Den Thread von pARAnormal um Perle habe ich damals verfolgt und auch dort geschrieben gehabt. Damals ging es ja um Leben und Tod und Perle hatte es ja geschafft und ich war darüber richtig froh.
     
  9. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Monika,
    ich weiß eigentlich gar nicht, worauf ich zuerst antworten möchte ... und das "Zitieren" finde ich bei dieser Antwort total unpassend!
    Am meisten hat mich das berührt, was du zu Lisas Tod geschrieben hast ....
    da weine ich, wenn ich an Perso (GB-Ara) und Pheebie(HR Ara) und Ludwig (GB-Ara) und Rocky (Goffin-Kakadu) und Jaco (GW-Kakadu) und .... denke - an Maja, an Gonzo oder .....
    Ich glaube, helfen wollen - und nicht können - dieser Schmerz lässt mich nie los! Das kann aber auch nur jemand nachvollziehen, der Gleiches / Ähnliches schon erlebt hat, unabhängig von der "Anzahl" der gehaltenen Papageien!

    Zu Paul und seiner Pet-Flasche:
    Die hält er ganz alleine. Die kann er selber aufmachen (gut, pARAnormal hilft ihm nach dem Öffnen und trinkt einen Teil des O-Saftes selbst, damit die Flasche nicht so schwer ist .... beim Ankippen!)
    Aber auch den Rest: das Ankippen und trinken macht DR Ara "Paul" selbstständig - ohne Hilfe.....

    Hätte ich letztes Jahr schon eine Videokamera gehabt - ich hätte es gefilmt! Aber vlt. kommt ja pARAnormal noch einmal mit Paul und Perle hierher, macht hier Urlaub - dann filme ich das...
    Dass sich deine Nachbarn über die Geräusche der PET-Flaschen gewundert haben, kann ich nachvollziehn! (Gut, dass wir hier endlich keine "direkten" Nachbarn mehr haben....)
    LG
    Susanne
     
  10. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Susanne,

    als ich gestern die Zeilen zu Lisa geschrieben habe, habe ich hier gesessen und nur noch geweint. Lisa war für mich mein Einundalles. Ich habe sie total geliebt und vermisse sie bis dato. Wenn ich könnte, würde ich die Zeit am liebten zurückdrehen.

    Pauli ist 1:1 mit Lisa vom Körperbau her gesehen, der Kopf ist total identisch. Richtig aufgefallen ist mir das als ich das Bild von Pauli hier eingestellt habe, wo er auf dem Fußboden läuft und in die Kamera reinschaut. So ein ähnliches Bild habe ich von Lisa und als ich es gesehen habe, schoss mir sofort alles vom 27. Mai 2007 in den Kopf wie Lisa gestorben ist.

    So schlimm ihr Tod war, so sehr bin ich dankbar, dass ich beim Abschied von der ersten Sekunden bis zur letzten Sekunde dabei war und ich sie nicht tot vorgefunden habe.

    Und ja, nur wer wirklich in so einer Situation war, kann nachvollziehen wie schmerzhaft so ein Verlust sein kann. Ich dachte auch immer nur, die armen Halter, das arme Tier bis ich selbst Lisa verloren habe.

    Sorry, dass ich mich hier wieder ausgeweint habe, aber hinundwieder brauche ich das einfach.

    Oh ja, sollte der süße Paul und Perle mal wieder auf Besuch bei euch sein, dann mach unbedingt ein Film von Paul wie er die Flasche hebt und trinkt. Ich finde das ja schon bei Pauli so toll wie er das macht und wie er auch Flaschen heben kann, aber ansetzen, indem er sie hoch hebt, kann er nicht oder noch nicht. Nein, ich denke, dass er dazu zu klein ist und auch die Kraft dazu nicht hat. Aber er weiss schon wie er an den Inhalt kommt und wenn er Stunden dazu benötigt (aber da kann er wenigstens nichts anderes dabei anstellen :D).
     
  11. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Heute morgen wollte ich meine Spülmaschine laufen lassen und mitunter alle Näpfe reinstopfen. Wie ich dann den Napf von gestern abend vom Balkonkäfig weggenommen habe, dachte sich Pauli, er bekommt nun eine neue Portion reingefüllt und flog mal direkt in die Küche, um sich auf den Freisitz zu platzieren.

    Nun saß er da und ich dachte mir, ok, dann muss ich den schraubbaren Napf eben doch mit der Hand spülen. So geschah es dann auch und danach war ich erstmal mit Obst waschen, schälen und kleinschnippeln beschäftigt. Währenddessen kam auch schon Kalle angeflogen und wartete förmlich darauf, dass endlich etwas im Napf landet. Wer Kalle noch nicht live gesehen hat, muss sich vorstellen, die hüpft dann ganz hektisch hinundher und würde am liebsten den Obstabfall futtern, wenn es nicht schnell genug geht. Coco kam dann auch angeflogen und wartete auf meiner Schulter auf das "Gericht".

    Nachdem ich dann fertig war, habe ich erstmal dem wartenden Pauli den Napf angeboten. Er hat sich für einen Apfelschnitz entschiéden und futterte auch schon los.

    Dann kam Kalle an die Reihe. Sie wollte lieber ein Stück Banane. Weiter ging es mit Bibo, der sich für eine Feige entschieden hat und zuletzt Coco, den ich aber erstmal habe absteigen lassen, denn das Gematschte wollte ich ehrlich gesagt nicht auf mir kleben haben. Er schmiss dann erstmal etwas Obst durch die Gegend bevor er sich dann für Banane entschieden hat. Klar doch, die fast ganz unterste ist ja auch besser wie die ganz oben liegende :nene:

    Während die drei am Futternapf beschäftigt waren, hat Pauli aus der Küche gerufen "SO", was in diesem Fall zu bedeuten hatte "ICH WILL NACHSCHUB". Damit die anderen drei brav weiteressen, habe ich ihm nochmals einen Apfelschnitz gebracht. Das ganze machte ich dann viermal mit und dann war er anscheinend erstmal gesättigt.

    Pauli saß also weiterhin auf dem Freisitz und schaute aus dem Fenster raus. Irgendwann meinte er dann, jetzt müsste er doch die ganzen Nachbarn unterhalten und fing zu singen und zu quatschen an. Dadurch kam ich auf die Idee, das ganze doch einfach aufzunehmen ohne, dass er mich dabei sieht (sonst hätte er sofort damit aufgehört).

    Und wie unterhaltsam es hier zugeht, könnt ihr hören, wenn ihr die Filme abspielen lässt.

    Auf einem der Filme macht Pauli die Geräusche von Ziegen nach. Dazu sollte man wissen, dass Paulis Vorbesitzer Ziegen gehalten haben und zwar direkt an deren Haus. Pauli hörte daher bei warmen Wetter die Ziegen live. Als er diese Ziegengeräusche das allererste Mal bei mir nachgemacht hat, musste ich richtig lachen. Dann hat er es ganz lange nicht mehr gemacht und heute das allererste Mal seit Monaten und ich hatte das Glück es aufzunehmen. :dance:

    http://video.google.de/videoplay?docid=-2475125025721285665&hl=de

    http://video.google.de/videoplay?docid=8978937859335841950&hl=de

    Nachdem dann Pauli keine Lust mehr hatte den Unterhalter zu spielen, habe ich halt meine Kalle als Fotomodell auserkoren und das war das Ergebnis:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ach Moni, lass dich mal knuddeln :trost:.
    Jeder, der schon mal ein geliebtes Tier verloren hat, wie ich auch, der hat absolutes Verständis dafür:trost:.

    Auch wenn Jahre vergehen, so trägt man die Süßen doch im Herzen immer bei sich und auch ich kenne Momente, wo man zurückdenkt und zwangsläufig traurig wird. Ich selbst bin auch sehr nah am Wasser gebaut und kann sehr gut nachvollziehen, wie es dir in solchen Momenten geht.

    Lisa war bei euch sicher sehr sehr glücklich, auch wenn eure gemeinsame Zeit leider begrenzt war. Sie wurde von euch auch von Herzen geliebt, nicht jeder Vogel hat das Glück, sowas erleben zu dürfen und dafür ist Lisa dir sicher sehr dankbar :).

    Das schaut sicher ulkig aus :D.

    Die Bilder von Susanne dazu sind auch klasse :zustimm:.

    Ist immer wieder erstaunlich, wozu die Geierlein so fähig sind.

    Hihi, mir geht es da ähnlich, was will man auch anderes schreiben ? Die Bilder sind halt einfach immer wieder toll, super, klasse, niedlich, drollig .... :D.

    Wie süß sogar das Ettiket abgelöst wird. Ich glaube, ich muss meinen auch mal ne Petflasche zum spielen geben :~.
     
  13. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    das mit Lisa hat mir damals echt die Füße weggezogen, sie war, nein sie ist, mein Einundalles. Ich bin nur froh, dass ich ziemlich viele Erinnerungen an sie habe und ich mir sie dadurch auch "live" ansehen kann, auch wenn es weh tut.

    Unser Leben musste weitergehen und vor allem dem Coco seines und dafür setzte ich damals meine letzte Energie ein und was daraus wurde, ist euch ja bekannt.

    Seit dieser Zeit habe ich soviele schöne und lustige Momente erlebt, die ich genauso nicht mehr missen möchte.

    Und genau solche Momente kommen so häufig vor, sodass ich wieder ein fröhlicher Mensch geworden bin.

    So zum Beispiel heute. Nachdem sich meine drei Flieger um den Esstisch herum versammelt hatten und nur noch Bibo abseits war, holte ich ihn und setzte ihn auch auf den Tisch. Ringe wurden an dem Freisitz gehängt, damit er auch auf den Freisitz klettern konnte, wo Kalle bereits drauf saß. Bibo war schnell wie der Blitz bei Kalle oben. Irgendwann ist er dann wieder auf den Tisch zurück und spielte dort. Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass er die ganze Zeit darauf gespielt hat, doch als ich mich zu ihm umdrehte, um mal wieder nach dem Rechten zu sehen, entdeckte ich ihn auf dem Esszimmerstuhl. Wie er da hochgekommen ist, weiss ich nicht, denn es lagen keine Hilfen dort, wo er hätte draufsteigen können. Vermutlich hat er sich einfach am Rande nach oben gezogen. Ich dachte nur "Der hat es echt drauf, wenn man ihn machen lässt".

    Wie ich so bei Bibo gestanden habe und mit ihm gesprochen habe, kam Kalle angeflogen (sie ist schon ein klein wenig eifersüchtig, wenn ich mich intensiv mit anderen beschäftige) und landete auf dem Kletterbaum. Ich nahm dann Bibo und habe ihm auch auf den Kletterbaum abgesetzt und schaut mal, was die zwei dann gemacht haben:

    [​IMG]

    [​IMG]

    http://video.google.de/videoplay?docid=-7434228467373178102&hl=de

    [​IMG]

    [​IMG]

    Katja: Du erinnerst dich an dein Weihnachtsgeschenk? Das kommt hier total gut an und Kalle hieft sich da richtig durch. Schau mal:

    [​IMG]

    Aber auch Bibo fühlt sich da oben ganz wohl.

    [​IMG]

    Und zum Abschluss noch Pauli.

    [​IMG]

    Kalle kann wohl nicht vergessen, dass meine Mutter bei einem ihrer letzten Besuche in Rot erschienen ist. Kalle mag meine Mutter nicht und flüchtet mehr oder weniger vor ihr. Wann immer meine Mutter hier zu Besuch ist, bekommen die Papageien von ihr eine halbe Nuss. Es hat richtig lange gedauert bis Kalle diese angenommen hat und selbst direkt nachdem sie sie im Schnabel hatte, flog sie weg. Tja, die Farbe ROT war der Kalle ein Dorn im Auge. Mich wundert es, denn ich selbst kann diese Farbe tragen, bei mir verhält sie sich total normal. Auch Michael darf rot tragen, "Fremde" anscheinend nicht.
     
  14. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Monika,
    deine Fotos beeindrucken mich immer wieder....
    Für die von dir verlinkten Videos hatte ich (heute) keine Zeit ... bin müde.....
    aber diese Sätze:
    wären eigentlich einen Kommentar Wert.....
    Da beschreibst du die "Probleme".....
    LG
    Susanne
     
  15. #694 Mohrenköpfe4, 31. Oktober 2009
    Mohrenköpfe4

    Mohrenköpfe4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Moni,

    lange nichts mehr von Euch gelesen...

    Ich krame den Thread mal wieder hoch:

    Wie geht es Bibo und Kalle, sowie Deinen Grauen???

    LG
     
  16. #695 kleiner-kongo, 31. Oktober 2009
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    schaut mal bei den grauen nach, da gibt es viel über die 4 zu lesen.
    vor allem wunderschöne bilder., leider aber auch trauriges


    lg. kleiner-kongo
     
  17. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Constanze,

    es ist richtig, ich habe hier bei den Langflügeln schon lange nichts mehr von meinem Quartett geschrieben, aber viel bei den Graupapageien. Warum, kann ich dir nicht einmal sagen.

    Am besten gehst du auf mein Profil und schaust einmal bei meinen erstellten Threads nach, da wirst du so einige Beiträge, Bilder und Videos finden.

    Uns allen geht es soweit ganz gut. Nur leider musste ich gestern mit Bibo zum Tierarzt fahren, da er gestürzt ist und dann sein Auge angeschwollen war und von ihm permanent geschlossen gehalten wurde. Dabei ist mir auch eine Hiobsbotschaft mitgeteilt bekommen, dass Bibos linkes Auge, eben die Seite, wo er auch seine Narbe sowie den mehrfach gebrochenen Flügel vom Babyalter noch hat, getrübt ist. Sprich, er hat einen grauen Star.

    Diese Nachricht hat mich gestern geschockt, heute geht es uns wieder besser, da der erste Schock vorbei ist.

    Leider ist mir die Linsentrübung erst klar geworden, nachdem ich mit ihm bei meinem Tierarzt gewesen bin. Aber direkt im Anschluss wurde mir manches Verhalten von Bibo klar und er muss schon seit einiger Zeit diese Linsentrübung haben. Ob die bereits bei Katja schon da war und es eben auch vom Babyalter und seinen damaligen Angriffen von den Grauen herkommt oder, ob das eben überhaupt mit seinen Behinderungen zu tun hat, ist mir unbekannt. Letztendlich ist es auch egal, da ich für Bibo alles mache, was in meiner Macht steht.

    Constanze, du hast mich in meinen Beiträgen sehr gut kennenlernen können und ich war immer darauf bedacht, dass es allen meinen Papageien mehr als gut geht. Nur leider habe ich das mit der Linsentrübung niemals wahrgenommen, ich dachte immer, wenn ich mal ein Bild von ihm angeschaut habe, dass der Schatten vom Blitzlicht kommt. Leider war dem nicht so. Nur das wurde mir erst gestern richtig bewusst je mehr ich über die Tagesabläufe von Bibo drüber nachdenke. Z.b. wie er hinundwieder seinen Kopf hält, wie er läuft, aber niemals hätte ich vermutet, dass mit seinem Auge etwas nicht stimmt. Und keine Sorge, ich mache der Katja keinesfalls einen Vorwurf, ich denke einfach nur, dass es uns beiden nicht wirklich aufgefallen ist, da wir beide nur immer wieder von seinen Behinderungen ausgegangen sind und da halt sehr darauf geachtet haben, dass es ihm gut geht. Katja, ist in meinen Augen eine sehr vorbildliche Papageienhalterin, nicht,, dass man jetzt denkt, weil ich mir Gedanken darüber mache, ob er es schon bei ihr gehabt hat oder nicht. Ich halte die zwei nun auch schon mehr als zwei Jahre und bis gestern habe ich davon nichts, absolut nichts mitbekommen.

    Behandelt wird er derzeit mit flüssigen Traumeel, was bei ihm sehr gut anschlägt. Sein Auge ist wieder auf und er läuft auch wieder und futtert auch ordentlich.

    Ansonsten kann ich wirklich nur sagen, Bibo hat sich hier supertoll entwickelt, macht auf mich einen glücklichen Eindruck und Kalle ist ohnehin eine kleine freche Göre, die absolut den Pfeffer im Hintern hat. Landeplätze, die sie anfliegt, wusste ich nicht einmal, dass man diese wirklich anfliegen kann. Schlüsselbords, Garderobenhaken, Türklinken gehören zu ihrem Landeanflug.

    Ja und Coco und Pauli sind weiterhin ein Traumpaar schlechthin. Soviel wie die knutschen und sich miteinander beschäftigen ist schon toll, das alles live miterleben zu dürfen.

    Coco kann nun auch einiges von Paulis Wortschatz sprechen, was er zuvor sogut wie nie getan hat und Pauli selbst, quatscht, was das Zeug hält und wird immer mehr zu einem Tänzer. Will er tanzen, gibt er irgendwelche Töne von sich und dann fängt er auch schon an und wartet darauf, dass ich ihm etwas vorjaule oder über Youtube seine Musik laufen lasse. Derzeit mag er "Born in the USA" von Bruce Springsteen oder Reggae.

    Im Übrigen, ich fand es sehr nett von dir, dass du diesen Thread wieder hervorgeholt hast. Ich lese ihn immer wieder einmal und sehe dann auch Katjas Abschied immer wieder vor meinen Augen. Diesen Anblick werde ich wohl nie wieder vergessen.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #697 Mohrenköpfe4, 1. November 2009
    Mohrenköpfe4

    Mohrenköpfe4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Moni,

    vielen lieben Dank für Deinen ausführlichen Bericht.

    Ich versuche mich in Foren immer auf das Wesentliche zu beschränken, sonst wäre ich nur noch im Internet :D,
    dementsprechend lese ich fast ausschließlich bei den Langflügeln.

    Aber, jetzt, wo ich weiß, dass es Dich noch gibt, werde ich bei den Grauen auch mal reinschneien.

    :freude:
     
  20. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Constanze,

    ich lese auch nicht in jedem Unterforum, da ich eigentlich nur dort lese, womit ich selbst zu tun habe. Naja und hinundwieder auch bei anderen Papageien, wo ich eben auch näheren Kontakt zu dessen User habe.

    Aus diesem Forum bin ich eigentlich kaum wegzudenken, da ich hier gerne bin und hier eben auch sehr viel Wissenswertes zu der Papageienhaltung gelernt habe und dies auch gerne weitergebe, wenn ich helfen kann.

    Mal schauen, evtl. mache ich mal wieder einen Thread bei den Langflügeln rein, da ich doch die meiste Zeit bei den Grauen schreibe. Kalle und Bibo haben sich sehr in die Herzen von den Graupapageienhalter eingeschlichen :zwinker:
     
Thema: Ich muss Kalle und Bibo abgeben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich kletterbaum selber bauen

    ,
  2. biboderes

    ,
  3. landeplätze für wellensittiche

Die Seite wird geladen...

Ich muss Kalle und Bibo abgeben - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  2. laufente abgeben?

    laufente abgeben?: Hallo habe drei laufenten. Eine der weibchen hat sich zum brüten entschieden und ich würde das auch gerne zulassen. Nun meine frage da ich schon...
  3. Bremen: 2 Nymphensittiche suchen ein gutes Zuhause

    Bremen: 2 Nymphensittiche suchen ein gutes Zuhause: Hallo, ich habe mich nach langer Überlegung entschlossen, meine beiden Nymphensittiche abzugeben. Es fällt mir nicht leicht, da ich sie sehr...
  4. Darf ein Züchter ein reserviertes Tier einfach abgeben??

    Darf ein Züchter ein reserviertes Tier einfach abgeben??: Hallo liebe Vorenmitglieder, hier sind ja auch einige Züchter die mir vlt helfen können. :-) Es geht darum das mir ein Züchter eine grünschecken...
  5. Ziegensittich abgeben?

    Ziegensittich abgeben?: Guten Abend! wobei, leider doch kein so guter Abend. Nun ist sind es 3 Monate die vergangen sind, seit mein Ziegensittich Jones gestorben ist....