Jagd

Diskutiere Jagd im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; @Volker, du nimmst deine Zitate aus einem Jägerforum oder? Das Internet brütet viele Gerüchte aus. Man kann auch hier nicht den Menschen hinter...

  1. #601 Milvus Milvus, 11. Januar 2006
    Milvus Milvus

    Milvus Milvus Guest

    @Volker, du nimmst deine Zitate aus einem Jägerforum oder?

    Das Internet brütet viele Gerüchte aus. Man kann auch hier nicht den Menschen hinter den Usernamen erkennen.
    Keiner kann wissen wer oder was sich dahinter verbirgt.

    Jeder Depp kann irgendwas irgendwo schreiben. Aber du hast diese Zitate doch nicht aus erster Hand oder von einer
    vertrauenswürdigen Zeitung oder?

    Nur mal so ne Frage.

    @aday. Bist du aus der Schweiz? Ich schon und ich kenne so einige Jäger hier.
    Die "Wildhüter" die die Tiere zrotz Verbot dezimiren sind nicht irgendwelche Menschen aus dem Fussvolk die mal eben ne hightech Waffe führen und die Tiere regulieren im Fantasieland...
    Kein Mensch darf einfach so Tiere abknallen, dafür gibts hier Gesetze. Auch wenn die Typen nicht "Jäger" heissen-dürfen, sind es Wildhüter des Kantons Genf, die im Auftrag des Kantons oder gar Staats ihre Arbeit machen.
    Ich denke auch die müssen eine Ausbildung haben. Wie hoffentlich alle Jäger-Tierpfleger (Zoos, uw) und Tierärzte. :zustimm:

    Hat eitgentlich mal Jemand überlegt, dass Jäger eine "Lehre" und "prüfungen" ablegen müssen, Tierschützer aber nicht??
    Wer sind nun die Idioten?? Ich kenne keine Tierschutzprüfung wo man das RICHTIGE schützen von Tieren, ihre Biologie, ihr Verhalten lernen müsste !!

    Desshalb gibts auch schwarze Schaafe, die zB Eisbären in Europa aus dem Zoo schleppen oder Pinguine... die könnte man ja in der Nordsee auswildern

    LOL :D

    Ich bin selbst in einer Tierschutzorganisation, ich sammle fleissig Unterschriften und helfe der Vogelwarte in der nähe. Ich will die Tierwelt schützen und ich achte sie. Durch meine Jägerlehre weiss ich nun viel mehr von den Tieren in meiner Umgebung. Ich erlebe die Natur viel intensiver! Ich weiss nun wenn die Kitze zuer Welt kommen, ich weiss wenn der Hirsch seine reisigen Waffen(Geweihe) abwirft, ich weiss einfach viel mehr über diese Geschöpfe die hier leben. :freude:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Na, dann hoffe ich mal, du hast auch alle die von dir zitierten Benutzer hierher eingeladen, damit sie eine Chance haben, sich zu äußern!
     
  4. VolkerM

    VolkerM Guest

    -

    Hallo Milvus,

    Du schreibst:
    "Volker, du nimmst deine Zitate aus einem Jägerforum oder? Das Internet brütet viele Gerüchte aus. Man kann auch hier nicht den Menschen hinter den Usernamen erkennen. Keiner kann wissen wer oder was sich dahinter verbirgt. Jeder Depp kann irgendwas irgendwo schreiben. Aber du hast diese Zitate doch nicht aus erster Hand oder von einervertrauenswürdigen Zeitung oder?"

    Da gibt es kein "oder"? Diese Zitate stammen (wie von Dir richtig angemerkt) aus einem "Jägerforum"; und zwar nicht aus irgendeinem Jägerforum, sondern aus dem grössten deutschen Jägerforum. Dieses Forum wird vom renommierten Parey-Verlag (der auch das gleichnamige Jagdmagazin herausgibt) betrieben. Natürlich kann in diesem (wie in den meisten anderen Foren auch) "jeder Depp irgendwas schreiben". In den VF ist es ja grundsätzlich nicht anders. :D Und ebenfalls natürlich stammen "diese Zitate nicht aus erster Hand". Es sind Forenbeiträge. Mehr nicht. Weniger nicht. Aber solche Beiträge ergeben (wenn man/frau die Diskussionen längerfristig verfolgt) ein ganz brauchbares Teil eines Gesamtbildes.

    Natürlich soll (darf und kann) man/frau eine Meinungsbildung nicht ausschließlich von Forenbeiträgen abhängig machen.

    Hierzu zitiere ich mich selbst:
    "Ich lege Wert auf die Feststellung, dass ich nicht wenige Jäger/innen kenne, denen sich bei solchen Äußerungen alle vorhandenen Haare sträuben würden."

    Schöne Grüße
    Volker
     
  5. VolkerM

    VolkerM Guest

    -

    Raven:
    "Na, dann hoffe ich mal, du hast auch alle die von dir zitierten Benutzer hierher eingeladen, damit sie eine Chance haben, sich zu äußern!"

    Ich habe nachprüfbar (nachlesbar) keine dortigen User/innen falsch zitiert. Wozu sollten sie sich äußern ?

    Was sollten sie dazu sagen (schreibseln)? Die betreffenden "Wild-und-Hund"-User/innen haben doch dort schon gesagt (geschreibselt), was sie zu den jeweiligen Themen wohl sagen (schreibseln) wollten.

    Wenn Du die dortigen User/innen zum "Streitgespräch" in die VF einladen möchtest - dann mach es einfach. Kein Problem. Registrier Dich dort und bitte um Beteiligung an der VF-Diskussion.:D

    Schöne Grüße
    Volker
     
  6. Dagmar

    Dagmar Guest

    st68 schrieb:
    Parallelen zur Menschheit!


    Milvus schrieb:
    Um diese wunderschönen Erfahrungen zu machen, muß man aber ja nicht jagen.

    Dagmar
     
  7. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Und welches Gesamtbild, von wem, willst du uns hier vermitteln, indem du dir gerade diese Gesprächsfetzen zum Zitieren herausgesucht hast?
     
  8. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    1
    Milvus ,nur weil Du zur Zeit gerade eine Jägerausbildung machst ,musst Du nicht davon ausgehen das alle anderen völlig Blöde sind und keinen blassen Schimmer haben. Das ist ja sehr schön für Dich das Du einige Zusammenhänge verstehst aber lass doch nicht ständig in jedem 2 Post diese Jägergrütze raushängen. Nur weil Du Mit Jagd zu tun hast zählt doch nicht nur Deine Meinung.Ich habe nichts gegen Jäger - wenn es vernünftig nachvollziebar ist .Ist nicht in jedem Fall so.
    Übrigens das mit den Füchsen ist wirklich so-je mehr sie bejagt werden ,umsomehr Junge werden produziert.Bestätigt mein Bekannter -
    Jäger aus Leidenschaft.
    Soll kein Angriff auf Dich als angehende Jägerin sein.
    Gruss Hoki
     
  9. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    1
    und zum Schluss- nur weil Du einen PC bedienen kannst, musst Du noch lange nicht wissen wie man ihn zusammenbaut.
    Gruss Hoki
     
  10. #609 Milvus Milvus, 11. Januar 2006
    Milvus Milvus

    Milvus Milvus Guest


    Ohh sehr nett, ich verteidige hier nur etwas. Könntest auch ein wenig weniger beleidigend schreiben, danke 8(

    Ich habe das mit den dummen Tierschützern sarkastisch gemeint weil hier mal gesagt wurde, jeder Idiot kann die Prüfung bestehen. Vielleicht alles mal lesen!
     
  11. #610 Milvus Milvus, 11. Januar 2006
    Milvus Milvus

    Milvus Milvus Guest

    Ich will Falknerin werden und hier gehts nicht ohne diese Prüfungen. Ich werde aber mit der Büchse oder Flinte glaube ich nie ein Tier schiessen.

    Ausser es haltet sich um Fallwild.

    Man befasst sich einfach viel intensiver mit den Tieren. Ich denke nicht, dass ein *einfacher* Mensch so viel über die Tiere in unseren Wäldern weiss, wenn er sich nicht so damit beschäftig...
     
  12. tamborie

    tamborie Guest

    Man tut es aber!!!!!!!!!!!!
    Man tut es mit Leidenschaft und Liebe zur Natur.
    Mensch komm endlich damit klar, es ist ja nicht mehr zum aushalten diesen Blödsinn hier Tag für Tag zu lesen.

    Tam
     
  13. #612 Milvus Milvus, 11. Januar 2006
    Milvus Milvus

    Milvus Milvus Guest

    @Tam, ich denke wir nehemn lieber mal was von deinem Stoff :D
     
  14. #613 tamborie, 11. Januar 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Januar 2006
    tamborie

    tamborie Guest

    Wie gesagt, ich muss es nicht mehr nehmen weil ich ja als kleiner Junge in den Topf fiel. :D :D

    Is doch aber wahr, die eine spricht Leute an weil Hundi mit dem Po auf dem Boden sitzt und das ja ach so kalt ist und fragt die Leute ob das liebe Hundi sich nicht erkälten könne, während die andere hier fast in Tränen ausbricht was für Unmenschen wir doch seien, weil wir totes Tier essen und manche jagen. (da wohl noch lebend :D )
    Der Partner im Wald oder Stall wird doch seinen Partner vermissen bzw. seinen Boxennachbarn.
    Also wenn dies das Resultat von fleischloser Ernährung ist, sollten die Ernährungexperten dringend davor warnen.


    Tam
     
  15. #614 Milvus Milvus, 11. Januar 2006
    Milvus Milvus

    Milvus Milvus Guest

    @Tam, stimmt du hast recht, aber das ist irgendwie doof, Dauertrip, das hört doch irgendwann mal auf wizig zu sein oder? :D :dance: :+party: :bier:

    :beifall:

    Und es gibt Leute, die essen sehr gerne Rehrücken, schimpfen aber über Jäger!

    Und nein, sie essen WILD nicht Zuchtreh :nene:
     
  16. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Volker,
    meine Motive zur Jagd?
    Das wird wohl etwas länger.

    Wie bin ich zur Jagd gekommen:
    Es war einmal ein Geflügelzüchter, der züchtete Jagdfasane die früher in seiner Jugend noch Wild im freien Feld umherliefen. Die Tiere die zum schlachten zu schade waren, wurden von ihm im heimischen Revier in Absprache mit dem Jagdpächter unendgeltich ausgewildert. Dafür durfte ich gelegentlich mit unserem Jagdaufseher bei der ein oder anderen Pirsch mitgehen, wo er mir so ein paar sachen zeigte wie Fährten, Schlafplätze und auch verbiss.
    Genau beobachtete ich die Entwicklung, was mit den Fasanen geschah, die ich auswilderte und fand immer mal wieder deren Reste. Die Frgae war damals für mich, warum der großteil der Tiere meist vom Fuchs geholt wurde und so versuchte ich es herauszufinden. Ergebniss: seit beginn der Tollwutimunisierung stiegen die Bestände beim Fuchs.
    Schwarzwild gab es damals fast keines. Erst als es auch bei uns in Mode kam vermehrt Mais für Silo anzubauen, erhöhte sich der Bestand, was an den immer häufigeren Schäden deutlich zu erkennen war auf den landwirtschaftlichen Flächen die damals noch meine Vater Bewirtschaftete und heute ich. Auch nahm der Verbiss in den Wäldern (habe ich auch ein wenig) zu, im Gegensatz dazu sah man vorallem am Wochenende im Feld immer weniger Rehwild.
    In Erkenntis dieser Erfahrungen, hat mich der bei uns heute noch Jagende Pächter dazu leicht überreden können, den Jagdschein zu machen und ich mache sogar seit einigen Jahren die Jagdaufsicht bei uns, incl. der Betreuung von fast zwei Km Wildschutzzaun an der Bundes- und Kreisstrass, was nicht gerade wenig Arbeit ist.

    In unserem Revier kenne ich fast jedes Stück Rehwild mit "Vornahmen" und steuere dadurch weitestgehend, wo welches Stück Rehwild geschossen werden soll vom Pächter und seinen Gästen. Dies ist wichtig, um evtl. Widunfälle und zu starken verbiss möglichst zu verringern. Selber, da ich noch etwas besser auf den Beinen bin, schieße ich meist in den nicht mit Hochsitzen ausgestatteten Bereichen.
    Schwarzwild und Fuchs wird gem. der Jagdzeitenverordnung bejagt, wobei wir bei uns streng Leitbachen schonen und führende Fähen geschont werden, allerdings die Welpen werden schon mal gefangen oder geschossen, wenn der Bau bekannt ist.
    Selbst die scharfe Bejagung auf dem Fuchs konnte diesen bei uns niemals ausrotten, wie auch. Allerdings haben wir es erreicht, das der Bestand in etwa auf ein mittleres Maß vor der Tollwutimpfung zurückgeführt wurde und seitdem steigen auch wieder die Bestände an Feldhase, Fasan und Rebhuhn.

    Du fragtest nach dem Motiv:
    Meine Erfahrung in der Natur, nicht zuletzt durch die Landwirtschaft. Das erlegen macht mir keine Problem. Es ist notwendig und dadurch das ich in der Landwirtschaft schon immer Tiere geschlachtet habe und diese nicht mit den Augen unserer "Bambifreunde" sehe auch ganz normal.

    Schießen?
    aus dem alter bin ich schon lange raus. Als Sportschütze habe ich schon mit ca. 10Jahren damals angefangen. Beim Militär habe ich auch genug geschossen. Oft sitze ich auch auf dem Hochsitz und Beobachte einfach nur Tiere und genieße die ruhe und frische Luft. Auch schlafen (meist im Sommer) tue ich schon mal auf dem Sitz, um am anderen Morgen mit der Dämmerung und dem Vogelgezwitscher wach zu werden.
     
  17. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich dir nur teilweise recht geben. Richtet sich wohl eher nach dem Nahrungsangebot. Wenn für 5 Welpen nur Futter da ist, so können für 2 Fähen mit vielleicht 10 Welpen halt nur 5 selbstständig werden und der rest verhungert oder stirbt aufgrund des schlechten Ernährungszustandes, im gegensatz dazu wenn im selben Bereich nur 1 Fähe 5 Welpen hat und diese alle hochbringt. Auch kann es vokommen, das aufgrund eines geringen Nahrungsangebotes wegen zuviel Füchse, der ein oder ander Welpe bereits vor der Geburt (im z.B. Eistatium) abstirbt, oder einfach weniger befruchtungsfähige Eizellen zur Verfügung stehen. Auch spielt das alter der Fähe eine nicht unerhebliche rolle an der Anzahl der Welpen.
    Das es immer mehr Füchse, trotz Bejagung gibt, liegt auch mit daran, das Füchse aus Gebieten wo keine Bejagung stattfindet, oder aber stattfinden darf auswandern. Die Natürliche Seuchenreduktion mit Tollwut ist aber sicherlich der Hauptgrund.
     
  18. #617 Milvus Milvus, 12. Januar 2006
    Milvus Milvus

    Milvus Milvus Guest

    @aday, danke für deine PM

    Und ich war noch nie im MC in Zürich, obwohl ich 20 min davon lebe :D
     
  19. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Deswegen kann es der "ein oder andere" Jäger aber dennoch als solches betrachten, oder ?

    Mancher Jäger ? Warum kenne ich nur solche ??? Selbst die, die ich vom Internet her kenne, scheinen in diese Kategorie zu fallen.

    Gesellschaftlicher Auftrag ? Wer ist denn bitteschön die Gesellschaft. Ich z.B,. habe niemanden darum gebeten, in der Landschaft rumzuballern.

    Vielleicht war das zu einer Zeit, wo sie nicht schiessen dürfen ??
    Aber wie auch immer, es ist wohl die Ausnahme, dass ein Jäger niemals schiesst, sondern das Wild nur verscheucht :D

    Was ist denn das für eine Logik ???

    Das ist die Krönung aller Logik !!! :D

    Aber die, die es tun, sind die, die eine Menge Einfluss haben. Ich rede hier nicht von Aday und seinesgleichen.

    Das sagte ich schon.

    Das würde dieses Thema sprengen. Auf jeden Fall grundlegend anders, als heute, aus völlig anderen Gründen.

    Weisst Du wieviele Landwirte gleichzeitig Jäger sind ?? Sicher mehr, als Tierärzte drunter sind *gg*

    Nee,ich sagte schon was passieren wird.

    ich rede nicht von Dir
    Man kann aber nicht immer und für alles den "unwissenden" Verbraucher verantwortlich machen, denn nur ein Bruchteil sieht, wie diese Tiere tatsächlich "leben". Wenn die Landwirte alle verantwortungsbewusste Menschen wären, dann würden sie sich weigern ihre Tiere derart zu behandeln.

    Ach ja, es ist so einfach immer den anderen die Schuld zu geben ...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0

    Ich war schon immer dafür der Jägerprüfung einen psychologischen Test vorangehen zu lassen :zwinker:
     
  22. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Die Frage "Wer ist denn bitteschön die Gesellschaft" zurück an dich!
    Du bist es jedenfalls nicht, und irgendwelche Grüppchen von "Weltverbesserern" zum Glück auch nicht!
     
Thema: Jagd
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. forentami

Die Seite wird geladen...

Jagd - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Adler im Wohngebiet erlaubt

    Freiflug Adler im Wohngebiet erlaubt: Hallo ich wollte fragen ob Adler in der Nachbarschaft also im Wohngebiet überhaupt Freiflug erhalten dürfen. ??? Die Vermutung und Beweislage...
  2. Greifvögel ohne Jagd/Falknerei-schein

    Greifvögel ohne Jagd/Falknerei-schein: Hallo, ich habe hier gelesen, dass es möglich ist einen ,,ausländischen,, Greifvogel ohne Falknerei/Jagd-schein zu halten. Wie ist das genau...
  3. Jagd auf eigenem Land darf verweigert werden

    Jagd auf eigenem Land darf verweigert werden: Hallo! Eventuell für Landbesitzer und Jäger interessant: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat das deutsche Jagdrecht...
  4. Grünzügel auf der Jagd =)

    Grünzügel auf der Jagd =): Meine beiden Kleinen jagen ihre ersten Fliege.... [video=youtube;56WctbmBfus]http://www.youtube.com/watch?v=56WctbmBfus[/video] .... sie hat...
  5. Brutale Jagd auf seltene Singvögel

    Brutale Jagd auf seltene Singvögel: Brutale Jagd auf seltene Singvögel !! ...gab es bei der letzten Sendung Stern TV hier der Link zum Beitag (mit Film)