Jetzt dürfen alle raten...

Diskutiere Jetzt dürfen alle raten... im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle Bestimmungsfreudigen :0- Ich habe heute 3 Fotos von Vögeln gemacht, die vielleicht etwas schwerer sind als sonst von mir. Nr....

  1. #1 Tillemann, 13. Juni 2009
    Tillemann

    Tillemann Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle Bestimmungsfreudigen :0-

    Ich habe heute 3 Fotos von Vögeln gemacht, die vielleicht etwas schwerer sind als sonst von mir.

    Nr. 1 dürfte man noch relativ schnell raus finden (habs nicht mehr im Kopf, was es ist)
    Nr. 2 ist auch lösbar denke ich
    Nr. 3 muss man sich mit auskennen (ich weis es nicht)

    Viel Spaß! :+smiley:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bubobubo

    bubobubo Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo. die 2. müsste eine Spaltfußgans sein
    hoffe ich lieg richtig
    lg
     
  4. bubobubo

    bubobubo Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    und der 1. vielleicht ein flammenkopfbartvogel? oder ähnliche Familie?
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    3= Nilgans?
     
  6. bubobubo

    bubobubo Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    neee, Nilgans hat keine Augenstreifen... die isses nicht...müssen wir wohl weiter raten.... :zwinker:
     
  7. bubobubo

    bubobubo Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    warum gehts hier nicht weiter? irgend jemand muss doch die Vögel bestimmen können....
    warte geduldig...
     
  8. #7 Tillemann, 18. Juni 2009
    Tillemann

    Tillemann Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Naja, sagen wir mal so, 1 und 2 ist richtig bestimmt. 3 weis ich leider selbst nicht mehr.
    Aber derjenige, der mit mir dort war, der weis es bestimmt. Warte noch auf Antwort.
     
  9. Stierle

    Stierle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85072 Eichstätt
    Darf man den mal fragen, mit welchem Objektiv du die Fotos geschossen hast??
    Sind ja echt super Bilder.
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Ich denke mal für Ente oder Gans ist der Schnabel nicht passend (zu spitz?) oder liege ich da falsch? :?
     
  11. #10 Tillemann, 19. Juni 2009
    Tillemann

    Tillemann Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Mit dem Sigma 150-500 mm. Ganz schön schweres Teil... :~

    Also eins von beiden muss es sein, weil sonst nichts anderes im Gehege war, ausser den Pinguinen...
    Meine Begleitung sagte etwas von Pfeifenten. Dann waren da noch die Spaltfußgänse, zu denen
    gehörten aber nicht die Küken. Das war schon ne Ente, aber die genaue Bezeichnung weis ich eben nicht mehr.
    Und das Foto, auf dem die Mama mit drauf war, habe ich im Eifer des Gefechts gelöscht, als ich die unscharfen
    und überbelichteten Bilder aussortiert habe. Leider direkt von der Karte, sonst hätte man sie wieder her stellen können... :achja:
     
  12. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Könnte es vielleicht die Augenbrauenente sein? :? Hier noch ein Bild... Hier bei Wiki ....
    Sie hat die beiden Striche im Gesicht, aber die sind halt etwas geschwungen, nicht so gerade wie bei der kleinen Ente auf deinem Bild....
     
  13. #12 Tillemann, 19. Juni 2009
    Tillemann

    Tillemann Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    mmhh... ich würde auch sagen, dass es hin kommen könnte.
    Aber sicher wissen wir es nur, wenn ich noch mal in den Park gehen würde.
    Vielleicht kriegen wir es ja noch raus.
     
  14. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    ............ es gibt hier doch Enten- und Gänsespezialisten ........ wo seid ihr denn?

    Die Augenbrauenente sieht ja nicht schlecht aus - aber das sind alles erwachsene Tiere auf den Bildern. Und junge Entchen sehen nun mal oft völlig anders aus als erwachsene .....

    Das Problem ist ja auch, dass es irgendeine Entenart sein kann - es wäre einfacher, wenn es auf ein bekanntes Verbreitungsgebiet beschränkt werden könnte.

    Die Bestimmungsführer enthalten kaum Abbildungen von Jungvögeln - und im internet kann man sich die Finger blutig suchen, fast nur erwachsene Tiere. Mir ist es nicht mal gelungen, junge Knäk- oder Krickenten-Bilder zu finden. Die sollen laut Beschreibung auch diese Parallelstreifen haben. Bei dem abgebildeten Viech finde ich allerdings auch den Schnabel ungewöhnlich - der Oberschnabel ist sehr hoch für eine Ente.

    Also - Experten, meldet euch doch mal!

    Herzliche Grüße,
    Stefanie
     
  15. #14 Tillemann, 20. Juni 2009
    Tillemann

    Tillemann Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Die Antwort habe ich inzwischen, aber ich möchte den Experten noch eine Chance lassen. :zwinker:

    Als kleinen Tipp: Es handelt sich hierbei um keine Entenart sondern eine Gänseart.
    Wer schon mal in Hagenbecks Tierpark war weis es vielleicht...
     
  16. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    Mähnengans. Womit es eine Ente wäre ......... :zwinker:

    Herzliche Grüße,
    Stefanie
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Tillemann, 22. Juni 2009
    Tillemann

    Tillemann Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Wieso ist eine Mähnengans eine Ente??? :?
    Aber richtig! :zustimm:
     
  19. #17 Geierhirte, 22. Juni 2009
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Weil die Mähnengans zu der Familie der Entenvögel gehört. Ihren Namen erhielt sie, weil die Männchen ihre Federn am Hinterkopf aufstellen können.

    LG, Olli
     
Thema:

Jetzt dürfen alle raten...

Die Seite wird geladen...

Jetzt dürfen alle raten... - Ähnliche Themen

  1. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  2. dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?

    dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?: Hi, ich wollte mal fragen, ob pfirsichkoepfchen Zitrone fressen dürfen, hab mal gelesen : nein
  3. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  4. bitte um Rat! Küken 8 Wochen alt bettelt ohne Unterlass

    bitte um Rat! Küken 8 Wochen alt bettelt ohne Unterlass: Liebe Vogelkenner! Ich hoffe, jemand hat einen Rat für mich. Ich habe zu Hause 3 Zebrafinken Küken, geschlüpft Mitte August. Somit sind sie...
  5. Brauche dringend einen Rat !!!

    Brauche dringend einen Rat !!!: Wir hatten ein Sperlingspapageien Päärchen, beide 5 Jahre alt, und dann ist das schreckliche passiert, unser Hahn " Happy" ist verstorben! Nun saß...