Jocki gehts wieder gut

Diskutiere Jocki gehts wieder gut im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Es sind jetzt genau 3 Wochen vergangen, seit ich Jocki in erbärmlichen Zustand bei Angie Allgäu weggeholt habe. Viele von euch haben rührend...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 lady-li, 8. Juni 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Juni 2008
    lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Es sind jetzt genau 3 Wochen vergangen, seit ich Jocki in erbärmlichen Zustand bei Angie Allgäu weggeholt habe.
    Viele von euch haben rührend Anteil an dieser Geschichte genommen und fragen mich immer wieder, wie es Jocki nun geht.
    Deshalb stelle ich jetzt einen Bericht über Jocki ein - für alle, die es interessiert.

    Zur Erinnerung :
    So hatte ich Jocki am 18.5.08 vorgefunden

    Sie war von 345 Gramm auf 298 Gramm abgemagert,war stark dehydriert und hatte 3 Verletzungen am Kopf, neben dem Schnabel und im Nacken.

    Und so sieht Jocki heute aus - 3 Wochen später. Sie wiegt jetzt 332 Gramm.

    [​IMG]

    Die Verletzung am Kopf vor 3 Wochen :

    [​IMG]

    So sieht´s heute aus. Ein Stück Kopfhaut war weg. Dort ist es immer noch stark verhärtet - mal sehen, ob da jemals wieder Federn wachsen.

    [​IMG]

    Die Verletzung am Nacken vor 3 Wochen :

    [​IMG]

    Langsam schieben sich jede Menge neuer Federn nach. Jocki war von irgendeinem Vogel im Nacken regelrecht kahl gerupft worden.

    [​IMG]

    Die Verletzungen sind also gut verheilt.
    Wesentlich problematischer war ihr Allgemeinzustand aufgrund der Starken Gewichtsabnahme.
    Darüber berichte ich gleich.

    Hinweis von Tierfreak:
    Bitte nicht wundern, dass hier und auch in den vorhergegangenen Themen um Jocki ein paar Bilder fehlen.
    Diese mussten wir rausnehmen, da sie auf Angies Grundstück entstanden sind. Angie ist mit der Veröffentlichung nicht einverstanden und besteht auf ihr Hausrecht als Eigentümer.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rena

    Rena Guest

    hallo,liebe liane

    möchte dich gerne auf die nasenlöcher deines jocki aufmerksam machen....die sind anhand der fotos absolut verstopft.....oder liegt das an den aufnahmen....???

    ein beispiel,betrachtet man die nasenlöcher!
    [​IMG]

    sorry! gehört zwar nicht zu deinen thema,aber es erschien mir wichtig,dir das zu schreiben....:)
     
  4. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Jocki´s Allgemeinzustand

    Eine Gewichtsabnahme von mehr als 13% hat schwere Folgen.

    Ich schildere mal, wie sich das gezeigt hat :
    Am Tag, nachdem ich Jocki geholt hatte, hat sie nur gefressen, getrunken und geschlafen.
    Sie war aber auch ausgehungert nach Zuwendung und bettelte um Kraulieinheiten. Dabei ist sie manchmal glücklich eingeschlafen.

    Wie schwach sie war, zeigte sich vor allem daran, daß sie nicht mehr richtig fliegen und klettern konnte.
    Sie hatte nicht die Kraft, sich an einem Ast mit dem Schnabel hochzuziehen. Sie konnte auf einem Ast noch nicht mal mit den Füßen umgreifen, um sich umzudrehen. Alles machte einen torkeligen und unbeholfenen Eindruck.
    Die ersten Tage hatte ich ihr den Futter- und Wassernapf ganz nach oben gehängt, damit sie nicht klettern mußte.

    Die Schwäche in den Füßchen zeigte sich auch beim Fliegen.
    Am Anfang konnte sie grade mal einen Meter weit fliegen und hatte selbst dann noch Probleme mit dem Anlanden - eben weil ihre Füße zu schwach zum richtigen Greifen waren.

    Ich wußte ja, wie Jocki vorher fliegen und klettern konnte.
    Es hat mir das Herz zerrissen, als ich sie nun erleben mußte !!!

    Mehrmals war sie aus alter Gewohnheit einfach los geflogen und wollte die gewohnten Stellen anlanden.
    Aber sie schaffte es nicht und machte eine Bruchlandung auf dem Boden oder sonst wo.
    Bis sie dann realisierte, daß das, was sie 3 Wochen zuvor mühelos bewältigt hatte, nun nicht mehr gelang.
    Sie wurde sehr vorsichtig und übte jeden Tag ein Stückchen mehr. Den Flug vom Wohnzimmer in die Küche runter hat sie bis heute noch nicht gewagt.

    In 3 Wochen hat sie 34 Gramm zugenommen. Noch 5 - 10 Gramm, dann ist sie wieder die Alte.

    Was das Reden, pfeifen, singen betrifft :
    Das kehrte zuerst zurück - dafür braucht man keine Kraft, sondern nur gute Laune.
    Im Umkehrschluss kann ich deshalb aus eigener Erfahrung sagen :
    Ein Papagei, der munter redet, kann trotzdem einen schlechten Allgemeinzustand haben !!!

    Jocki kann wieder richtig klettern - Hurra !!!!!

    [​IMG]

    Jocki hat ihren 2. Vergesellschaftungsversuch mit Blessuren an Leib und Seele überstanden.
    Jetzt ist sie wieder allein. Aber für einen netten, älteren Timneh-Hahn ist noch immer ein Platz an ihrer Seite frei !!!

    [​IMG]

    P.S.:
    Angie Allgäu hatte mir ja Mäxchen versprochen. Sozusagen als Wiedergutmachung.
    Ich wollte den kleinen Kerl so schnell wie möglich zu uns holen.
    Aber Angie steht nicht mehr zu ihrem Versprechen.....
    Es kann sich nun jeder seinen Teil denken...
     
  5. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Die Nasenlöcher

    Hallo, liebe Rena !

    Das hast Du ganz richtig beobachtet.
    Vorher sahen Jocki´s Nasenlöcher auch so aus wie auf Deinem Foto - eben tiefschwarz und sauber.
    Heute sind da sowas wie graue Ablagerungen drin. Vor 3 Wochen war das noch viel schlimmer als jetzt.

    Aber ich werde sowieso nächste Woche mit Jocki zum Tierarzt gehen.
    Ich will auch den Kot auf Würmer, etc. untersuchen lassen.

    Außerdem muß ich den Test auf Psittakose, Polyoma und PBFD ja nochmal machen lassen. (Wer gelesen hat, weiß, warum...)

    Wie lang dauert die Inkubation bei o.a. Krankheiten ?
     
  6. #5 Bennamucki, 8. Juni 2008
    Bennamucki

    Bennamucki Guest

    Danke, daß Du über Jocki berichtest. Ich habe mich schon die ganze Zeit gefragt, wie es Ihr wohl geht.

    Es freut mich, daß es Ihr langsam besser geht. Weiterhin gute Besserung liebe Jocki.
     
  7. Rena

    Rena Guest

    hallo,liane

    wenn du täglich jocki besprühst,besonders am kopf,ist das problem mit den nasenlöcher in ein paar tagen behoben....probier´s einfach aus!:zustimm:
     
  8. #7 Bennamucki, 8. Juni 2008
    Bennamucki

    Bennamucki Guest

    Das kann ich bei unseren Nymphen nur bestätigen. Nach dem Duschen sind die Nasenlöcher absolut frei.
     
  9. Samurai

    Samurai Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Staig
    Diese, und auch meine Bilder von Püppi werden mir noch lange durch den Kopf gehen. Noch heute habe ich Püppi gegenüber ein schlechtes Gewissen. Noch heute muß ich daran denken was Jocki und Püppi die Tage durchgemacht haben.

    Schön das es Jocki wieder so gut geht. Ich wünsch euch ganz viel glück bei der nächsten Verpaarung.

    Angi hat sich ja, nachdem dein Thread geschlossen wurde, bei mir gemeldet. Sie behauptet das ich das alles nur wegen meinem Geltungsbedürfnis gemacht hätte.
    Auserdem hätte sie und auch ihre Freundin nicht bemerkt das es Püppi schlecht ging. Ich hätte Püppi nur brutal Untersucht um irgendetwas zu finden.
    Ich habe von einer anderen Userin erfahren, das sie einen Tag bevor ich Püppi bei Angi raus geholt habe, bei Angi zu besuch war. Sie hat Angi auf den schlechten Zustand, und auf die Verletzungen bei Püppi aufmerksam gemacht. Angi hat leider nur kurz geschaut und nichts dazu gesagt.
     
  10. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Danke für den Tip

    Ich hatte insgeheim ja schon Schlimmeres befürchtet (beginnende Aspergillose).
    Zwar wird Jocki alle 2 Tage besprüht (mit einem Spritzer Obstessig im Wasser) - aber auf die Nasenlöcher habe ich noch nicht gezielt.
    Werde ich aber nachholen !

    Hallo Samurai !
    Man unterstellt uns zwar, daß wir mit anderen zusammen ein böses Intrigenspiel inszenieren würden - aber wir beide wissen es besser !
    Ich wünsche Deiner Püppi ebenfalls alles erdenklich Gute !!!
     
  11. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo liane
    du kannst den apfelessig auch durch 100%igen aloe vera saft ersetzen.
    der ist rein pflanzlich und hat eine leicht rueckfettende wirkung. tut bestimmt auch seinem gefieder gut.
    1 teil saft und 9 teile wasser.
    ich bin froh, dass es jocki wieder besser geht.
    meine daumen fuer den TA besuch sind gedrueckt.
     
  12. Rena

    Rena Guest

    das mit den obstessig kommt mir ja bekannt vor....ich würde dir raten für sein köpfchen, lauwarmes wasser zu benützen.

    eine frage in die runde......obstessig,trocknet da die haut und gefieder nicht zu sehr aus....?????
     
  13. #12 Bennamucki, 8. Juni 2008
    Bennamucki

    Bennamucki Guest

    Ich habe auch nur gehört, daß man Obstessig mit ins Duschwasser geben kann.

    Aber ich weiß nicht wie viel und wie oft man das machen kann. Der Essig wird aber nicht die Nasenlöcher befreien.
    Ich meine, daß es gut für die Federn sein soll.

    Wir besprühen aber nicht die Vögel direkt, sondern ich ziele über die süßen und lasse sie berieseln.
    Die Nasenlöcher sind dann sofort wieder frei.
     
  14. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    hallo lady li,
    es ist ja wirklich mehr als erfreulich, dass sich jocki so schnell erholt. das war übrigens bei biancas ama genauso. dieser vogel hatte sich innerhalb 3-4wochen, nach seiner zurückholung, aus der selben auffangstation, total regeneriert. allerdings, nur durch intensivste betreuung von banca. der arme kerl war stark abgemagert.
     
  15. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    zum essig,
    es sollte doch apfelessig sein und nicht obstessig. einen halben esslöffel auf ein liter warmes wasser. das soll gegen eventuelle verpilzung hilfreich sein. auch für das gefieder. so hat es jedenfalls adi immer erklärt.
     
  16. krywalda

    krywalda Guest

    Hallo Liane,
    schön das es Jocki wieder besser geht!!
    die Inkubation kann ein paar Monate sein, deshalb wirst Du den Test besser in einem halben Jahr nochmal machen müssen, wenn er jetzt negativ ist. Die verstopfte Nase können auch Bakterien sein, da Du eh zu TA fährst, wird er bestimmt einen Abstrich machen.
    Ich besprühe meine auch mit einem kleinen Schuß Apfelessig im Wasser, allerdings nur am Körper , nicht am Kopf.

    Alles Liebe für Jocki .
     
  17. Rena

    Rena Guest

    hallo,liane

    hast du bilder von jocki,kurz bevor er zur verpaarung weg kam....???
     
  18. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Nochmal danke für die Tips

    Klar, daß Obst- oder Apfelessig nicht gegen verstopfte Nasenlöcher hilft (wollte ich damit auch nicht sagen..)
    Aber der Tip von silleef mit dem 100% Aloeverasaft ist super.
    Werde ich mir gleich morgen in der Apotheke besorgen.

    Hallo Rena,

    ich hatte in meinem Thread "Jockeline und Bobby" laufend berichtet und auch viele Fotos eingestellt.
    Schaue Dir bitte die Bilder an, dann weißt Du, wie Jocki vorher aussah.

    Gerade ist der dicke Schorf an Jocki´s Kopfverletzung abgegangen und es hat etwas geblutet.
    Aber das ist vielleicht ganz gut so - damit keine Verhärtung bleibt.
    Was meinst Du, silleef ?
     
  19. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Zum Thema PBFD

    Zitat: "Der sicherste Schutz vor allen Infektionskrankheiten ist eine Quarantäne von mindestens 6 Wochen für alle „Neuzugänge“."

    und Zitat: "Ein negatives Ergebnis sagt aus, dass kein Virus nachweisbar ist, schließt aber eine Infektion nicht zu 100 Prozent aus. Es wird daher empfohlen, den Virustest mindestens einmal nach 4-6 Wochen zu wiederholen, um endgültige Sicherheit zu erreichen."

    Quelle
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rena

    Rena Guest

    hallo,liane

    danke für den hinweis,diese bilder hatte ich nicht gesehen......ist ja auch ein ellenlanger thread.....;)

    kann aber anhand dieser bilder,bevor jocki dann zur verpaarung ging,ebenso die verstopften nasenlöcher sehen....wie ich dir ja schon schrieb,tägliches duschen mit oder ohne apfelessig und jocki wird in kürze wieder freie nasenlöcher haben.

    lebt jocki nur in der wohnung,oder hast du auch einen balkon wo er raus kann an die frische luft.....????
     
  22. #20 papageienmama1, 8. Juni 2008
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo liane,

    ich freue mich, das jockys allgemeinzustand sich so enorm gebessert hat.
    vielleicht wird sie diesen schlimmen 16 tage irgendwann einmal vergesen können
     
Thema:

Jocki gehts wieder gut

Die Seite wird geladen...

Jocki gehts wieder gut - Ähnliche Themen

  1. Gute EVG Leiste und Röhre

    Gute EVG Leiste und Röhre: Hallo, ich habe mich extra hier angemeldet, da ich dringend auch Mal Beratung zu Leuchten brauche. Ich hatte Ingo privat angeschrieben aber er...
  2. Frohe Weihnachten und alles Gute im Jahr 2018 !!!!!

    Frohe Weihnachten und alles Gute im Jahr 2018 !!!!!: [ATTACH]
  3. Guten Morgen von einem neuen :)

    Guten Morgen von einem neuen :): Guten Morgen zusammen :) bin neu hier heiße Marc und komme aus der nähe von Dortmund kann mir vielleicht jemand helfen und mir ein paar Vogel...
  4. Gute Züchter für Graue ? ( Gegend Leipzig)

    Gute Züchter für Graue ? ( Gegend Leipzig): Unser Grauer (9 Jahre) ist aus schlechter Haltung, verlaesst nur selten sein Kaefig,fliegt nicht und das nach 14 Monaten in unserer Obhut. Am...
  5. Guten Abend

    Guten Abend: Guten Abend, Ich habe mich heute hier in diesem Forum angemeldet da ich „heimlich“schon eine Weile einige Themen mit lese uns sehr informativ...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.