Jocki gehts wieder gut

Diskutiere Jocki gehts wieder gut im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Liane, ich freu mich auch riesig, dass Jockis Wunden schon so schön am abheilen sind und dass sie schon wieder so toll zugenommen hat...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #21 Tierfreak, 9. Juni 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Liane,

    ich freu mich auch riesig, dass Jockis Wunden schon so schön am abheilen sind und dass sie schon wieder so toll zugenommen hat :zustimm:.

    Ich wünsch dir auch alles Gute für den bevorstehenden Tierarztbesuch.
    Dort würde ich auch mal sicherheitshalber die Nasenlöcher ansprechen, da auch bei Aspergillose die Nasenlöcher evtl. etwas belegt/verstopft sein können. Sicher ist sicher :zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Shakiraamigo, 9. Juni 2008
    Shakiraamigo

    Shakiraamigo Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liane,

    wegen der verstopften Nasenlöcher solltest du unbedingt auch auf die Luftfeuchtigkeit achten! Wenn keine Erkrankung vorliegt, kann die mangelnde Luftfeuchtigkeit schon die Ursache für dieses sein. Wenn die Luftfeuchtigkeit nicht hoch genug ist, kann dieses schnell den Boden für Krankheiten ebnen.

    LG Anke
     
  4. #23 rosenträne, 9. Juni 2008
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe heute die Bilder gesehen und mir danach auch den Rest (Jockeline und Bobby) durchgelesen, ich war bzw. bin schockiert 8o mir liefen die Tränen als ich Jocki dort sitzen sah. Ich suche auch für meine Kongo Henne 1 jährig einen Partner aber wenn ich das sehe, :? kommt glaube ich eine Partnervermittlung für mich nicht in Frage . Das möchte ich meiner süßen nicht antun. Finde es klasse Liane das es Jocki besser geht und du sie wieder bei Dir hast.
     

    Anhänge:

  5. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Nasenlöcher

    Jocki kommt ab 15 Grad Außentemperatur immer ein paar Stunden in den Garten.
    An der Luftfeuchtigkeit kann es im Moment nicht liegen.

    Ich habe mir die Bilder von Jocki daraufhin nochmal angesehen.
    Das soll jetzt keine blöde Ausrede sein :
    Meine Kamera gibt das nicht richtig wieder. Auch die Nasenlöcher von Bobby, Witch und Flipper sehen auf den Fotos verstopft aus, obwohl sie es in Natura nicht waren.

    Das mit dem Obstessig im Sprühwasser wird tatsächlich kontrovers diskutiert.

    Am Donnerstag habe ich den Termin bei Frau Dr. Reball in Unterhaching. Da wird dann alles gecheckt. Drückt mir die Daumen !!!

    An Rosenträne :
    Es gibt auch "gute" Auffangstationen !!!
    Lasse Dich durch meine Erfahrungen bitte nicht generell abschrecken.
    Wenn die Vergesellschaftung mit dem nötigen Sachverstand und den nötigen Vorsichtsmaßnahmen durchgeführt wird, dann hat die Vergesellschaftung in einem Schwarm artgleicher Vögel durchaus Vorteile !
     
  6. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    Das mit dem Obstessig im Sprühwasser wird tatsächlich kontrovers diskutiert.

    Echt ich geb auch immer was in meinen Sprüher,hab das hier gelesen.

    Bin echt froh das es Jocki wieder besser geht, und hoffentlich vergisst er seine schrecklichen Erfahrungen bald wieder.
     
  7. #26 rosenträne, 9. Juni 2008
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Liane , ich kenne hier in Berlin leider nur Fr. Ohnhäuser und diese sagte mir das es SEHR schwer ist für so ein junges Tier einen Partner (Abgabetier) zu finden :( allerdings bin ich schon mit Züchtern in Kontakt getreten doch was ich da teilweise erfuhr hat mich auch nicht gerade begeistert :?, bin im Moment total hin und her gerissen weggeben möchte ich sie nicht das ist klar !!! Partnervermittlung :D HILFE meine süße :D sie fehlt mir jetzt schon !! Was ganz junges ???? was wenn sich sich jetzt verstehen und wenn sie geschlechtsreif werden nicht mehr ? Wieder einen weggeben ?Fragen über Fragen :?
     
  8. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Rosenträne,

    Du bist ja noch ganz neu hier im Forum.
    Es gibt hier viele Threads zum Thema Vergesellschaftung.
    Vielleicht kann Dir Manu (Tierfreak) ein paar Links geben.
    Lies Dir alles mal in Ruhe durch !
    Wenn Du dann spezielle Fragen hast, machst Du dafür am besten ein eigenes Thema auf. Wir sind hier eine nette "Gemeinde" - Du wirst sicher gute Ratschläge bekommen.
    Ich wünsche Dir viel Glück dabei.
     
  9. #28 rosenträne, 9. Juni 2008
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Danke ,ich wollte dir auch deinen Thread nicht verpfuschen sorry
     
  10. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    So war das doch nicht gemeint, Rosenträne !!!:nene:

    :bier: Lass uns so miteinander umgehen :D
     
  11. #30 Vogel-Mami, 10. Juni 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Juni 2008
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    "Fingerspitzengefühl" oder "brutale Methode" ?

    Hallo,

    auch wenn es sicherlich Vögel gibt, wo die Nachteile überwiegen -grad bei unseren grauen Mimöschen- :+streiche , und bei denen dann eben andere Möglichkeiten gefunden werden müssen, kann ich mich dem nur anschließen! :jaaa:

    Schwieirg wird es halt, wenn jemand nur vorgibt, Sachverstand zu haben, und sich ausgibt als erfahrene Expertin, obwohl das mitnichten so ist, und der hilfesuchende Vogelhalter verläßt sich -verständlicherweise :traurig: - darauf...! :nene:
    Ich hoffe jedenfalls von Herzen, daß keiner mehr auf solche selbsternannten und selbstverliebten Gurus hereinfällt und kein weiterer Vogel so leiden muß! :heul:

    Ich habe mal allgemein anerkannte "echte" Fachleute um Stellungnahme gebeten.
    Hier Auszüge aus der Antwort-mail, die Hervorhebungen sind von mir:

    >> ... möchte ich ein paar allgemeine Anmerkungen zur Verpaarung von Graupapageien machen:

    Graupapageien gehören für mich nach meiner Erfahrung zu den sehr sensiblen Papageien, ... kommen oftmals nur ganz schlecht mit neuen Situationen zurecht und die psychische Belastung dieser Tiere ist damit enorm.
    Deshalb muss man solche Projekte mit sehr viel Fingerspitzengefühl angehen. Ein aneinander gewöhnen ... halte ich für angebracht ... es gibt unterschiedliche Methoden Tiere in eine artgleiche Gruppe oder zu einem artgleichen Partner zu bringen.
    Einen zuvor allein gehaltenen Einzelvogel in eine gemischte Papageiengruppe
    auf relativ begrenzten Raum direkt und ohne Gewöhnungsprozess
    einzusetzten, halte ich für eine ziemlich brutale Methode, die der
    Psyche eines ängstlichen Graupapageis, als Neuankömmling, in keiner
    Weise gerecht wird.
    <<


    :nene: :nene: :nene:
     
  12. #31 rosenträne, 10. Juni 2008
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten, aber das hier ist Lianes Thread :D
     
  13. #32 selinamulle, 10. Juni 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Juni 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Huhu,

    ich glaube da kann Liane aber wohl mit leben :zwinker: Mach doch dann mal einen eigenen auf und erzähl von Deinem Vogel

    Gruß
    Sabine

    Hinweis von Tierfreak:
    rosenträne hat nun hier ein eigenes Thema :zwinker:.
     
  14. Susann

    Susann Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liane , toll das es Jocki wieder besser geht dank deiner Pflege. Was ich aber an deiner Stelle machen würde ,wäre folgendes. Ich würde die TA kosten Angie in Rechnung stellen , denn schließlich ist Sie dafür verantwortlich. Ich hoffe das niemand mehr einen Vogel zu Ihr bringt .

    Lg Susann
     
  15. #34 Silberreif, 11. Juni 2008
    Silberreif

    Silberreif Jenny

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dissen a.T.W.
    Auch wenn dem vielleicht so ist, dies hier nochmal ins Forum zu schreiben finde ich nicht gerade sinnvoll, da es schon genug Streit gab.

    Schön zu hören, das es dem Grauen gut geht. :)
     
  16. #35 selinamulle, 11. Juni 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Gehts denn noch? Also mal ganz ehrlich, wenn jemand seinen Vogel in eine Voliere gibt in der ander Vögel sind, so sind Verletzungen nie ganz auszuschließen! Das habt Liane vorher gewußt. Ob die Gewichtsabnahme dazu gehört sei dahingestellt, aber wenn ein Wohnungsvogel in eine Voliere kommt und daher ja (bisher als Einzeltier gehalten) eine große Umstellung mitmacht sollte ja wohl auch klar sein... Ich will hier keinen in Schutz nehmen und mir tut es leid, dass Püppi und Jocki verletzt wurden, aber solche Äußerungen wie diese zeigen doch, dass man schön blöd sein muss wenn man sich im Sinne der Vögel darum bemüht Vögel zu verpaaren und nicht mehr gewollten Tieren ein neues zu Hause gibt. Ich habe in letzer Zeit mit einigen gesprochen die in der Hinsicht tätig sind und die meisten sind gerade durch solche Angriffe so weit, dass sie das nicht mehr weiter machen wollen um endlich Ruhe zu haben. Komischer Weise wurden die Vögel ja dagelassen... Obwohl die Verhältnisse vorher bekannt waren... Ich meine damit den Besatz der Volieren...

    Gruß
    Sabine

    P.S. Liebe Liane, ich will hier wirklich keinen in Schutz nehmen oder Dich angreifen, aber ich habe unsere Lisa in einen andere "Verpaarungsstelle" gebracht und da kam es auch zu gewissen Rangkämpfen, die meiner Meinung nach aber zu einer Gruppe dazu gehören...
     
  17. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    @susann
    ich denke du solltest dich etwas beruhigen was angie betrifft, und ihren namen hier nicht immer nur im negativen sinne in den mund nehmen.
    denn offensichtlich bist du ihr ja seher feindlich gesinnt.

    sicher ist es besser das thema angie - jocky -lady-lie nicht wieder an die oberfläche hier zu ziehen, nicht das noch der lange arm des gesetzes wegen RUFMORD dich oder einen anderen erfasst.
     
  18. Samurai

    Samurai Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Staig
    Ich muß ganz ehrlich sagen das ich mir auch schon Gedanken gemacht habe Angi die Tierarztkosten in Rechnung zu stellen. Das es bei einer Verpaarung zu Verletzungen kommen kann das ist schon klar. Aber das ein Papagei dabei fast Verhungert.....
    Und wenn es zu Verletzungen kommt, ist es dann nicht Angis Pflicht auch einen Tierarzt aufzusuchen, oder zumindest dem Besitzer bescheid zu sagen.
     
  19. Susann

    Susann Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Also mit Rufmord hat dies nun wirklich nichts zu tun . Aber wenn ich einen fremden Vogel zur Pflege habe dann muss ich auch sicherstellen das er Ordnungsgemäß versorgt wird u keinen Schaden nimmt . Soetwas mit diesem Ausmaß darf nicht pasieren , dies hat sie Sicherzustellen. Außerdem hätte Sie die Besitzer informieren müssen u ggf den Vogel zum TA bringen müssen. Beides wurde ja laut Samurai nicht getan . Außerdem steht es schon im Tierschutzgesetz das jeder Schaden vom Tier abzuwenden ist . Wenn ihr dies immer noch zu entschuldigen habt ,dann solltet ihr eure Vögel gegen welche aus Plüsch tauschen . Sorry aber ich muste mir mal Luft machen . Ich bin jedenfalls froh das es der kleinen wieder besser geht .

    Lg Susann
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 selinamulle, 12. Juni 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Vielleicht solltest ja gerde Du dir mal lieber welche aus Plüsch holen, denn die kann man ja eher in Watte packen... *ironie an*Dann lasst sie doch weiterhin in den Wohnzimmern ohne Partner, denn dort ist die Gefahr einer Verletzung geringer *Ironie aus*

    Gruß
    Sabine
     
  22. Samurai

    Samurai Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Staig
    Ich habe lieber einen gesunden Papagei ohne Partner im Wohnzimmer, als einen der bei der Partnersuche verhungert ist.
     
Thema:

Jocki gehts wieder gut

Die Seite wird geladen...

Jocki gehts wieder gut - Ähnliche Themen

  1. Gute EVG Leiste und Röhre

    Gute EVG Leiste und Röhre: Hallo, ich habe mich extra hier angemeldet, da ich dringend auch Mal Beratung zu Leuchten brauche. Ich hatte Ingo privat angeschrieben aber er...
  2. Frohe Weihnachten und alles Gute im Jahr 2018 !!!!!

    Frohe Weihnachten und alles Gute im Jahr 2018 !!!!!: [ATTACH]
  3. Guten Morgen von einem neuen :)

    Guten Morgen von einem neuen :): Guten Morgen zusammen :) bin neu hier heiße Marc und komme aus der nähe von Dortmund kann mir vielleicht jemand helfen und mir ein paar Vogel...
  4. Gute Züchter für Graue ? ( Gegend Leipzig)

    Gute Züchter für Graue ? ( Gegend Leipzig): Unser Grauer (9 Jahre) ist aus schlechter Haltung, verlaesst nur selten sein Kaefig,fliegt nicht und das nach 14 Monaten in unserer Obhut. Am...
  5. Guten Abend

    Guten Abend: Guten Abend, Ich habe mich heute hier in diesem Forum angemeldet da ich „heimlich“schon eine Weile einige Themen mit lese uns sehr informativ...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.