Jocki gehts wieder gut

Diskutiere Jocki gehts wieder gut im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ARA.BR das ist das vernünftigste Posting,was ich in diesem Thema gelesen habe:zustimm:. Ich würde es auch super finden,wenn der Streit...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #81 Katrin Timneh, 14. Juni 2008
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Hallo ARA.BR
    das ist das vernünftigste Posting,was ich in diesem Thema gelesen habe:zustimm:.
    Ich würde es auch super finden,wenn der Streit endlich mal beendet werden würde und man mal wieder mit Freude die Beiträge lesen oder auch beantworten kann.Da hättem wir alle mehr davon:zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xAndreax

    xAndreax Guest

    Da schliesse ich mich auch an :zustimm:

    Mir steht auch dieser Gang bevor und das alles hier bringt mich auch etwas ins zweifeln *gestehe*
    Meine Jeany soll doch auch einen Partner bekommen :nene:
     
  4. #83 Vogel-Mami, 14. Juni 2008
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Es geht um Jocki, aber auch um seine "Leidensgenossen" und das "Warum" und "Wieso"!

    Hallo,

    und nein, ich finde ganz und gar nicht, daß man hier schließen sollte, denn meiner Meinung nach geht es eben nicht nur...

    ...sondern auch darum, daß er nicht der einzige war -was wohl aus dem kleinen Timneh geworden ist, der ja ebenfalls elendig in einer Ecke hockte? :traurig: - und wie es überhaupt so weit kommen konnte, daß es diesen Vögeln so dermaßen schlecht ging, und insbesondere darum, wie man solche Vorfälle in Zukunft am besten vermeiden oder zumindest stark minimieren kann!

    Und jetzt kommt mir bloß nicht wieder damit, daß man bei Verpaarungsversuchen immer mit sowas rechnen muß!!! :nene:

    Okay, es kann selbstverständlich immer da, wo mehrere Vögel zusammen leben, zu Kabbeleien und damit auch zu Verletzungen, leider auch mal schwererer Art, kommen... :traurig:
    Aber es gehören da zum einen weder Verhungern noch Verdursten dazu, und zum anderen reagiert man dann sofort und verarztet die Verletzungen und trennt gegebenenfalls die betreffenden Vögel oder versucht sonst eine Lösung zu finden.
    Besser noch, man überlegt sich vorbeugend (!), wie sich solche Gefahren möglichst stark reduzieren lassen durch bestimmte Vorsichtsmaßnahmen und geschicktes Vorgehen -was aber eben weder bei Jocki noch bei Püppi der Fall war und wohl in jener Station auch gar nicht vorgesehen ist. :nene:

    Oder, Angie, gibt es inzwischen wenigstens spezielle, nur für eine Vogelart vorgesehene "Verpaarungsvolieren"?
    Ich frage mich eh, wieso solch ein Vorhaben in einer "Mischvoli" stattfinden muß -und wozu überhaupt so eine Vermischung von gleich 7 völlig unterschiedlichen Arten, etwa für`s Auge?! :k -, wo Du mir doch am Telefon versichert hast, Du habest längst weitere, völlig identische Volieren dieser Größe gebaut...? :~

    Und apropos "Hunde"...
    Zum einen hat Angie selber diesen Aspekt hier mit in den Thread gebracht...
    Und zum anderen...
    Stimmt, diesen enormen Stressfaktor habe ich ja bei meiner Aufzählung noch vergessen. :nene:
    Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, daß ein sowieso schon verängstigter und verunsicherter, kleiner Vogel es so entspannend findet, wenn da zwei verhältnismäßig große Hunde mit -nach eigenen Aussagen von Angie- stark ausgeprägtem Jagdtrieb um die Voliere sausen -und am Gitter hoch- und womöglich sogar mit ansehen mußten, wie diese das Huhn (oder mehrere Hühner oder Papageien oder...?) zu Tode beissen! :traurig:


    @ lady-li :trost: : Wie geht`s denn nun Deinem armen Schatz nach dem Tierarztbesuch?
    Konnte die Ärztin bestätigen, daß er sich nach diesem schlimmen Erleben wieder erholt hat? :traurig:
     
  5. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    darum geht es in diesem thema nicht, ich denke du kannst die überschrift dieses threads lesen

    @vogel mami
    das was du jetzt hier zum zigsten mal wieder durchkaust wurde schon zig mal wiedergekaut. alles muss einmal ein ende haben, auch diese farce hier.

    warum meldest du dich nicht ordentlich bei angie an, holst dir einen termin und redest mit ihr über die dinge die du eben wieder angesprochen hast.
    hier wird sowieso keine einigung erzielt, mit nichts, sondern nur durch solche posts wie deine die user verunsichert und hier unnötig wieder streit angezettelt.

    wenn du courage hast machst du das, machst später einen neuen thread auf und lässt uns teilhaben an deinen neuen erfahrungen die du bei angie gemacht hast.
    das ist der richtige weg so etwas zu klären und unklarheiten und offen stehende fragen aus der welt zu schaffen, aber nicht wie du das hier anstrebst.


    du begibst dich hier mit deinen vermutungen( womöglich zu tode beissen) auf ein sehr dünnes glatteis wo man sehr schnell einbrechen kann. ich muss dir ganz ehrlich sagen das ich so etwas nicht dulden würde wenn du solche vermutungen über mich schreiben würdest.
    ich denke du bist entschieden zu weit gegangen mit deinem post und brauchst dich nicht wundern wenn du mit konsequenzen seitens angie rechnen musst.

    @vielleicht sollte sich hier einmal ein moderator einschalten.

    lg ARA.BR
     
  6. #85 Angie-Allgäu, 15. Juni 2008
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Hallo ARA.BR,

    erst mal lieben Dank für Deine Postings.
    Du hast recht ... es wird so und hier niemals etwas geklärt werden können
    sondern nur mit den wirklich betroffenen Personen im direkten Gespräch.

    Grundsätzlich hast Du recht und ich hab das auch schon mit meinem Anwalt besprochen *der Deiner Meinung ist*. ABER... ich weigere mich, mich auf dieses Niveau herunter zu lassen.

    Ich hab nun wochenlang gekämpft und ja, ich war manchmal echt verzweifelt.
    ABER ... den Schaden durch solche Postings wie denen von Vogel-Mami hab nicht ich. Den Schaden hat das Forum, in dem sich kaum mehr ein Neuling traut zu schreiben.
    Den Schaden haben leider aber vor allem die Tiere, die bei durch solchen Dingen verunsicherten Besitzer erst mal "in der Luft" hängen.

    Letztendlich haben mir die letzten Wochen sehr geholfen!
    Ich hab wundervolle Freunde die mir in der schlimmen Zeit beigestanden haben. Ich hab eine tolle Familie die mich aufgefangen hat.
    Ich hab traumhafte Vögel die mir jeden Tag zeigen das sich alle Mühe lohnt.
    Ein super liebes Dankeschön an Euch alle!!!

    Und an die ewigen Besserwisser...
    Nein, ihr habt mich nicht geschafft wie seit Jahren geplant und erwartet. Ihr habt mich ein ganzes Stück stärker gemacht.
    Meine Tiere brauchen mich und diese werde ich nicht im stich lassen... niemals.

    Durch Eure "Aufklärungsarbeit" hat sich NICHTS geändert (ausser das ich erweitere :zwinker:). Es kommen nach wie vor täglich Menschen die Hilfe suchen und bekommen.
    Schon mal erlebt das einem ein Vogel in einer Plastiktüte in die Hand gedrückt wird? Morgens ein Pappkarton vor der Türe steht, mit Papageien :nene: und manchmal auch Greifvögeln drin?
    Nein, ich werd diesen armen Kreaturen meine Hilfe nicht verwehren.

    Auch ich mach Fehler wie jeder Mensch.. auch wir sind ständig am verbessern und verändern. Ich hab die Möglichkeiten... Viele haben diese nicht. Wie wäre es denn mal damit wenn diese Leute unterstützen würden statt zu meckern. Wer ist denn dazu bereit mir Arbeit abzunehmen, in dem er bei der Vermittlung *übers Internet* hilft.
    Nein, ich bettel nicht um Spenden wie es andere tun. Das schaff ich ganz allein mit meiner Familie, Freunden und den TÄ die unsere Arbeit schätzen und unterstützen.
    Nein, geschafft habt ihr mich nicht... ihr habt mich nur stärker gemacht!

    Leider ging das nun total am Thema vorbei und ich würde mir wünschen das man zu selbigem zurück kehrt und nicht Jocki für solche Hasstiraden mißbraucht wird.

    @Liane... man kann alles auf einem vernünftigen, friedlichen Weg regeln wenn man möchte. Dazu muß man sich nicht zum Sprachrohr für andere machen. Ich wünsche mir sehr, das es Jocki wieder besser geht und sie irgendwann ihe große Liebe findet.
    Aber nicht zu dem Preis den Du forderst...nämlich das Glück der mir anvertrauten Vögel, die hier teils seit Jahren glücklich und zufrieden leben.
     
  7. #86 Vogel-Mami, 15. Juni 2008
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Einfach nur traurig...

    Hallo,


    schade, es ist sinnlos..., und einfach nur total traurig... :nene: :traurig: :traurig:

    Nein, es sind keine "Hasstiraden", es ist verzweifelte Wut, die mich schreiben läßt.
    Es kamen und kommen dort wohl auch weiterhin Tiere massivst zu Schaden, und ich fühle mich wahnsinnig hilflos und habe große Angst, dies wohl letztendlich tatsächlich nicht verhindern zu können. :heul:

    Aber wenn nur einige wenige Vogelhalter durch meine und ähnliche postings verunsichert werden, und eben nicht mehr einfach einer "selbsternannten Expertin" -und ich stehe zu dieser Aussage- blind vertrauen, sondern genauer hingucken, wem sie ihren Schatz anvertrauen, dann hat es sich schon ein wenig gelohnt.

    Und @ ARA.BR: Ich halte es nicht "für möglich", daß die Hunde bei Angie ein Huhn gekillt haben, sondern Angie selber hat das in einem der unzähligen Foren, in denen sie unterwegs ist, berichtet.
    Mich hat das ganz gewaltig entsetzt, muß ich sagen! 8o

    Was ich allerdings lediglich "für möglich" halte, ist, daß es eben "möglicherweise" nicht nur ein Huhn war, sondern mehrere und/oder "möglicherweise" es auch einen der Papageien erwischt hat, und daß "möglicherweise" andere Vögel dies mit ansehen mußten.
    Zumindest ist es keinesfalls auszuschließen, auch für die Zukunft nicht...
    Und ein nicht zu unterschätzender Stressfaktor für alle Vögel, die dort leben, ist es auf jeden Fall!!! :traurig:

    Und im übrigen...
    Mit Angie reden hab ich längst versucht.
    Es ist vergeblich, glaubt mir... :nene:
    Im Gegenteil, sie dreht einem bloß noch einen Strick draus, indem sie das Gespräch völlig falsch wiedergibt.
    Und auf ehrliche Antworten hofft man eh umsonst... :nene: :nene: :nene:
     
  8. #87 selinamulle, 15. Juni 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte

    und möglich ist dass morgen die Welt untergeht... und die armen, armen Vögel die in Haushalten mit Kindern leben und dem wahnsinnigen Stressfaktor dabei dann ausgesetzt sind *Ironie off*

    Sorry aber jetzt sind alle Hunde und Papageienhalter aufeinmal dem Risiko ausgesetzt, dass ja der Hund den Papagei in der Voliere wohlgemerkt totbeißt.... Gehts noch???

    Gruß
    Sabine

    @ Angie... Aufnehmen kann ich keine Vögel aber ich höre immer mal wieder von jemandem der gerne Aufnehmen würde... Daher Vermittlungshilfe via Internet kein Problem... Wobei ja dabei vielleicht auch jemand ein Problem damit haben könnte, dass wir selbst züchten...
     
  9. #88 Rena, 15. Juni 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Juni 2008
    Rena

    Rena Guest

    :D:D:D
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  10. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany

    nein, nicht alle. du übertrebst masslos. es gibt zum glück viele verantwortungsvolle hunde und papageenalter.
     
  11. #90 ralkwalka, 15. Juni 2008
    ralkwalka

    ralkwalka Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Gehört zwar nicht zum Thema, aber da kann ich auch nicht widerstehen
     

    Anhänge:

  12. #91 Vogel-Mami, 15. Juni 2008
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Papageien+Hunde

    Hallo Sabine,

    das war ja klar, daß sowas kommen mußte! :zwinker:
    Und weißte, mich kannste einfach ganz normal fragen, wie ich das genau gemeint habe..

    Ich versuch mal, Deinen "Ausbruch" etwas auseinander zu dividieren:

    Sabine, da sagste was! :~
    Angie hat ja zusätzlich noch 4 Kinder -Sabine, Daniela, Werner und Alexander (sind alle auf ihrer HP aufgeführt), mit Markus neuerdings wohl plötzlich 5 (?!), is mir aber wurscht, solange sie selber noch weiß, wer dazu zählt :p - , und da die meisten Vögel dort eben nicht draußen leben, sondern drinnen und einige davon auch noch dauernd ins Wohnzimmer oder in eines der Kinderzimmer geschleppt werden (oder eben auch ständig dort leben), kann ich mir schon vorstellen, daß auch dies ein Stressfaktor sein kann -ich sage nicht muß, denn es kommt immer darauf an, wie man alles händelt, insbesondere wie sorgsam die Kinder mit den Tieren umgehen.
    Doch sorry, auch hier habe ich inzwischen große Zweifel... :traurig:

    Zum einen kann dies durchaus vorkommen, wenn der Draht nicht entsprechend angebracht wurde, zumindest kann ein Vogel auch durch den Draht hindurch verletzt werden, und zu Tode erschreckt sowieso! :traurig:
    Außerdem betont Angie doch immer wieder, bei ihr würde kein Vogel im Käfig leben -obwohl ich ihr das auch nicht (mehr) alles so abnehme und zum Teil sogar weiß, daß es nicht so ist-, wie soll das dann lange gut gehen, mit freifliegenden Papageien und zwei Hunden mit starkem Jagdtrieb im Haus???!!! 8o
    Oder die Hunde erwischen einen der "Freiflug-Aras", die ja auch fahrlässigerweise einfach ohne Training ins Freie gesetzt wurden... :nene:

    Betonen möchte ich jedenfalls, daß ich nicht grundsätzlich gegen die Kombi Papageien+Hunde bin! :+klugsche
    Nebenbei bemerkt: ich liiiebe Hunde, war sogar früher, in unserem Dorf, wo ich aufgewachsen bin, als totaler "Hundenarr" bekannt!

    Aber es kommt eben auch hier, wie bei allem, sehr darauf an, wie verantwortungsbewußt damit umgegangen wird! :zustimm:
     
  13. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Vogel-Mami
    unterste schublade kann ich da nur sagen. pfui
    wer so was als argument in einem forum schreibt ist für mich der letzte dreck.
     
  14. xAndreax

    xAndreax Guest

    Absolut richtig.
    DAS ist unterste Schublade!!!

    So viele Dinge die nichts zur Sache tun werden hier geschrieben.

    In meinem Familienleben sollte mal einer so rumfuschen.
    Da wäre mir kein Weg zu weit um das ein für allemal Auge in Auge zu klären.

    Einen Anwalt mit solch einem Dreck zu belästigen wäre mir zu peinlich.
    Schämt euch.
     
  15. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Einigung mit Angie ?

    Von einigen Usern wurde der Vorschlag gemacht, das sich die Betroffenen, also Samurai und ich, mit Angie an einen Tisch setzen sollten.

    Grundsätzlich hätte ich das auch für den besten Weg gehalten !!!

    Wer meinen Thread "Jockeline und Bobby" gelesen hat, weiß, daß ich von Anfang an zu einem Gespräch mit Angie bereit war.
    Ich habe ihr auch alle Möglichkeiten gelassen, mir privat oder öffentlich die Fragen zu beantworten, die sich mir gestellt hatten.

    Wie hat Angie Allgäu darauf reagiert :

    1) Sie hat sich mit keinem Wort bei mir entschuldigt.
    Sie schrieb zwar kurz "das es ihr sehr leid tut, was da passiert ist" - aber im selben Moment hatte sie eine Ausrede parat "Ich mußte 7 Papageien retten, die meine Hilfe nötiger brauchten" - in einem anderen Forum schrieb sie "Ich habe den falschen Papagei zur falschen Zeit bei mir aufgenommen". Hallo ??!!
    Darf man riskieren, daß ein Papagei zuhause stirbt, während man 7 andere retten will ?
    Abgesehen davon war das, wenn überhaupt, dann doch nur die halbe Wahrheit.
    Denn am Wochenende 17./18.5.08 war Angie bei einem Oldtimertreffen in Gonnesweiler mit Mann und Manta....
    Vielleicht könnt ihr euch vorstellen, daß ich mich da ein wenig von Angie verar...t gefühlt habe , als mir das zugetragen wurde.

    2) Angie hat mich seit dem Vorfall mit Jocki nur einmal angerufen.
    Da hat sie mir mit Konsequenzen gedroht, wenn ich die Fotos von Jocki in meinem Thread lasse.
    Kein Wort zu Jocki, wie es ihr geht oder so. Keine Erklärung, wie es dazu kommen konnte, keine Entschuldigung.

    3) Im Vertrauen auf positive Resonanzen hat Angie dann Folgendes geposted :

    Danke Kati,

    Zitat:(von Kati)
    Ich finde es prima, dass Jockeline jetzt vielleicht als Versuch einen Partner zu sich nach Hause bekommt und hoffe, dass damit auch nicht zulange gewartet wird, bis sie zuhause wieder Oberhand hat. Die Zeit bei Angie wirkt jetzt noch nach und könnte vielleicht ja jetzt auch der richtige Moment für eine Vergesellschaftung zuhause bei ihr sein. (Zitat Ende)

    Wir werden der kleinen Maus nun erst mal etwas Zeit geben (ich denke an ca 2 Wochen) sich zu erholen. Dann wird sobald als möglich Mäxle zu ihr kommen und wir alle wünschen uns das das klappt.
    __________________
    "Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der Unterschied zwischen Hund und Mensch".
    Mark Twain

    Als ich Mäxle 2 Wochen später dann holen wollte, erklärte mir Angie nur frostig, daß sie zur Zeit keinen Papagei abgeben würde.
    Später erklärte sie mir per PN, daß ich Mäxle nicht bekommen würde.

    4) Das nächste, was ich von Angie zu hören bekam, war die Drohung mit dem Anwalt an mich und das Forum.
    Daraufhin wurden die Fotos gelöscht, die Angie nicht genehm waren. Ihr habt das ja vielleicht mitbekommen.

    5) Samurai wurde von Anfang an von Angie bedroht, beschimpft und ins Lächerliche gezogen.
    Der User, der erklärt hatte, daß es Püppi 2 Tage zuvor noch bestens ging, hat diese Aussage mir gegenüber per PN revidiert.
    Schade, daß er es nicht wagt, dies zur Rehabilitation von Samurai auch öffentlich zu tun.

    6) Nun nutzt Angie mein Thema dazu aus, von den wesentlichen Fragen abzulenken.
    Stattdessen schafft sie völlig belanglose "Nebenkriegsschauplätze".

    7) Jetzt schreibt Angie hier Folgendes :

    Mein Thema dient jetzt also der Selbstdarstellung von Angie Allgäu.
    Es mag sich jeder seinen Teil dabei denken.

    Frage an Angie :
    Nach allem, was bisher von Dir kam - wie stellst Du Dir eine friedliche Regelung vor ???????
     
  16. #95 Bennamucki, 15. Juni 2008
    Bennamucki

    Bennamucki Guest

    Das das Bild von Jocki auf dem Boden gelöscht wurde finde ich sehr interessant.

    Warum wurde denn darauf gedrängt?
     
  17. #96 Angie-Allgäu, 15. Juni 2008
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Liebe Liane,

    wenn Du den Thread aufmerksam gelesen hättest, wäre dir aufgefallen das es nicht ich war die von Jocki abgelenkt hat :zwinker:

    Die wird es nicht geben. Den nächsten Timneh-Hahn der hier abgegeben werden soll, werde ich DIREKT an Dich verweisen. Nicht wegen Dir, sondern wegen Jocki.
    Aus meinem Bestand geht kein Vogel zu Dir. Warum?
    Zum einen müsste ich schon Angst haben das sich der Vogel beim Transport ne Feder knickt und Du dann hier wieder von vorne anfängst.
    Zum anderen ... ginge eine Verpaarung schief, würde der Vogel sonst wo landen, wie auch Mäxles Besitzer zu Bedenken gab.

    Und wenn Du schon versuchst in meinem Privatleben rumzustochern um mich unter Druck zu setzen ... such nach aktuellen Dingen und nicht nach Dingen die seit Ewigkeiten Vergangenheit sind. :zustimm: Viel Erfolg!!!
     
  18. Susann

    Susann Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ja Ja Angie , Angriff ist die beste Verteidigung . Du hast immer Ausreden parrat u mit deine Aussage du sammelst keine Spenden , dann schau mal auf deine eigene HP . Deine Arroganz uSelbstverherlichung finde ich echt zum :+kotz: Aber denke dran : Hochmut kommt vor dem Fall . Aber eins will ich dir noch sagen Samurai bekommt nun wirklich kompetente Hilfe .


    Lg Susann
     
  19. Samurai

    Samurai Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Staig
    Angi du warst an diesem besagten Wochenende auf einem Oldtimertreffen, und Lady-li tischst du solche Lügen auf. Du benutzt das Leid der Tiere für deine Lügen. Pfui Teufel, das ist skrupellos und unterste Schublade.

    So viel zum Thema das sich ein 18 jähriger ein Wochenende lang um 80 Papageien kümmern kann.

    Aus deinen Beiträgen liest man ja das dir das Wohl der Tiere am allerwertesten vorbei geht. Es ist dir sch...egal was mit Jocki und Püppi passiert ist.

    Von dir kommen doch nur lügen und ausreden. Und wenn es dir zu brenzlig wird dann beschwerst du dich bei den Moderatoren und Bilder werden gelöscht und Threads werden geschlossen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. janett71

    janett71 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frag mich
    Also dat ist ja wohl die Krönung..... schämst du dich gar nicht auch noch Angie's Kinder mit reinzuziehen ???? :nene::nene:

    Ich würde sagen Angie's Familienangelegenheiten gehen dich einen feuchten Kehricht an.

    Naja manche Leute sind sich für nix zu Blöd.

    So was Freches hab ich noch nicht erlebt.
     
  22. #100 Cheyenne0403, 15. Juni 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Die Oberschlauen hier wissen natürlich ganz genau, dass sich ein Oldtimer-Treffen UND die Abholung der "Notvögel" ausschließen, gelle? :~ Genauso wie sie wissen, dass ein 18-jähriger die Tiere allein versorgt hat. Könnt ich mir bitte mal Eure Kristallkugel ausleihen?

    Ich frage mich, wie lange die Mods hier noch untätig zusehen bei so einer Schlammschlacht...
     
Thema:

Jocki gehts wieder gut

Die Seite wird geladen...

Jocki gehts wieder gut - Ähnliche Themen

  1. Guten Abend

    Guten Abend: Guten Abend, Ich habe mich heute hier in diesem Forum angemeldet da ich „heimlich“schon eine Weile einige Themen mit lese uns sehr informativ...
  2. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  3. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....
  4. Wellensittich geht es nicht gut

    Wellensittich geht es nicht gut: Hallo, Ich habe ein Problem.Meine weibliche Wellensittich geht es nicht gut. Sie ist ständig auf dem Boden und hat etwas grünes unter sich. Sie...
  5. Gute Tat am Wochenende: 9 Hühner und 1 Hahn gerettet

    Gute Tat am Wochenende: 9 Hühner und 1 Hahn gerettet: Hallo, hier mal etwas positives. Eine Nachbarin von uns hat 9 Hühner und 1 Hahn, 2 große Hunde, 1 Katze. Sie hat sich vor kurzem getrennt und...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.