Katze

Diskutiere Katze im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich denke schon, das man eine Diskussion darüber hinbekommen kann, wenn ALLE beteiligten erst nachdenken und dann schreiben. ...und daß allein...

  1. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hihi, kace63 - das Thema ist fast so konfliktschwanger wie "Jäger versus Natur-und Artenschützer". :D
    Deshalb teile ich Geierhirte´s ungewohnten Optimismus auch nicht.
    Bisher hat sich in keiner Diskussion jemals einer von seinem Standpunkt wegbewegt.
    Meinen eigenen Blickwinkel will ich gar nicht darlegen...nur soviel :
    Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit eines Anderen unverhältnismäßig stark eingeschränkt wird.
    Aber wann ist das der Fall ?
    Wenn sich die Katzen auf dem englischen Rasen erleichtern ?
    Oder wenn sie das letzte Nest im Garten geplündert haben ?
    Irgendwo setzt das individuelle Gefühl von Unverhältnismäßigkeit ein.

    Ich habe an die Katzenhalter nur eine Bitte :
    Versetzt euch doch mal in die Lage eines Vogelfreundes, der die Nester in seinem Garten beobachtet und sich an jeder erfolgreichen Brut erfreut.
    Und dann kommt die Nachbarskatze mit einem Küken im Maul vorbei...
    Das tut einfach in der Seele weh !!!

    Klar...Natur ist das Spiel vom "Fressen und Gefressenwerden"...aber weh tut´s trotzdem !
    Und da mag man dann nicht den Sproch hören "meine Katze tut das nicht, die möchte die Vögel nur retten".

    Trotzdem gönne ich den Freigängern ihr deutlich interessanteres Leben.
    Man kann die Nester im Garten durchaus vor Katzen schützen - da bietet der Markt Einiges.
    Und die Haufen ? :~ Die habe ich hoffentlich gefunden, bevor ich reingetreten bin...:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dread

    Dread Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Plym,

    wie schon gesagt, dann möchte ich mich dafür entschuldigen dir unterstellt zu haben das du nicht den ganzen Thread gelesen hast und für meine angeblich "anzügliche" Bemerkung :bier:

    Viele Grüße,
    Dread
     
  4. Rena

    Rena Guest

    hahaha......ein jeder vogel erkennt durchaus,wo er seine nester für seine brut macht....das gilt auch für mäuse....sie erkennen durchaus ihre gefahren und wissen dort hab´ich nichts verloren....ggg!

    denke auch das wird sofort gelöscht....grumel!
     
  5. #104 lady-li, 18. Juni 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Juni 2010
    lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Rena - manchmal könnte man Dich um Dein Weltbild beneiden...:~
    Wieviele Mäuse mögen ihr Leben gelassen haben, weil sie die Gefahr nicht sahen ?
     
  6. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hätte ich ne Katze wäre sie Freigänger mit Kuhglocke um Hals :dance: und Warnweste :freude:

    LG
    papagilla
     
  7. #106 supernicky, 18. Juni 2010
    supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Ich versuche mich gerade an Katzenabwehr mit Pfeffer und Zitrone - allerdings indoor. Ich werde mal Bescheid sagen, ob es funktioniert.

    (Dieses Freigängerthema -nunja. Bei mir kam auch in diesem Jahr wieder die Marderfamilie durch, die Mama zieht immer mit ihren Halbwüchsigen für etliche Wochen in meinen Garten. Letztes Jahr waren sie zu dritt, dieses Jahr sogar zu viert.
    Bilanz bis jetzt : nachdem auch noch eine Amselmama vor ein Auto geflogen ist (mir ein völliges Rätsel, wie sie das geschafft hat) ist bei mir wohl keine Amselbrut erfolgreich verlaufen, wie in den Vorjahren. Die Spatzen waren aber natürlich besser. Außerdem hatte ich einen schwerverletzten Kater zu beklagen und musste einen Igel mit Bisswunden am Kopf einschläfern lassen. Ah, okay, Auto auch noch. Aber nicht wichtig.
    Und jetzt kommt vermutlich irgendwo ein Spruch, dass das trotzderm alles meine Schuld ist, weil meine Kater den Mardern die Mäuse wegfressen...)
     
  8. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    hält doppel gemoppelt besser?

    Hallo, Ihr LIEBEN-

    wenn Ihr mögt, dann könnt Ihr unter "Pflege und Aufzucht" noch ein paar Meinungen zu genau demselben Thema lesen...

    Hier möchte ich nur sagen, dass ich TINA in ALLEN Punkten recht gebe.

    Ausnahmen sehe ich allerdings für Bauernhofkatzen, die eine, für uns alle nicht unerhebliche Aufgabe erfüllen.

    Eine Katzensteuer lehne ich ebenso ab, wie die Hundesteuer.

    Letztere ist eine nichtzweckgebundene Steuer- kämen diese Gelder wirklich den Hunden und damit auch ihren Haltern zugute,wäre ja nix dagegen einzuwenden.

    Aber wir hier in Hamburg warten immer noch vergeblich auf ausreichende, gesicherte Freilauflächen...
    Statt dessen häuft sich Verbot an Verbot...

    So kann ich mir nicht vorstellen, dass eine "Katzensteuer" in den aktiven Vogelschutz fließt-
    sie würde allenfalls dazu führen, dass die Tierheime, die jetzt schon angefüllt sind von erbärmlichem Katzenelend, gänzlich aus den Nähten platzen.

    Gefragt ist vorausschauendes und verantwortliches Handeln von Tierhaltern-
    egal, um welche Art der Tierhaltung es geht.

    Lieber Gruß von barbara
     
  9. #108 Katzenfreundin, 18. Juni 2010
    Katzenfreundin

    Katzenfreundin Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Hallo liebe Barbara,

    da muss ich Dir in allen Punkten Recht geben.

    LG
    Hanne:beifall::beifall:
     
  10. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt Lebendfallen zu kaufen für marder und Iltisse, die sehr gut wirken. Google mal im ebay.
     
  11. #110 supernicky, 19. Juni 2010
    supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Als Katzenfängerin habe ich natürlich immer eine Lebendfalle im Haus. Aber ich würde mich recht schweinisch fühlen, wenn ich die Marder wegfange. Die können schließlich nichts dafür, dass wir hier wohnen. Und wenn ein Marder sich noch nicht mal am Dorfrand aufhalten darf, wo denn bitte dann.
    Außerdem sind die kleinen Mardre sehr süß. Und ich habe nicht vor, sie in Gefahr zu bringen, indem ich sie sonstwohin verfrachte.

    P.S. : Außerdem deucht mich, dass es illegal ist, wenn Personen ohne weitere Qualifikation einfach so Wildtiere einfangen, oder ?
     
  12. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Sehe ich auch so. Marder unterliegen dem Jagdrecht, das heißt, niemand außer dem zuständigen Jagdausübungsberechtigten darf sie bejagen (auch nicht mittels Falle). Schonzeiten sind einzuhalten.
     
  13. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich hier um Lebendfallen, sie werden nicht getötet. Dann dürften diese Fallen gar nicht verkauft werden denke ich. Dann dürfte man ja auch keine Mäuse fangen oder Wühlmäuse mit Wühlmausfallen. Sind ja alles Wildtiere. Ich lasse mich gerne aber eines besseren belehren.
    Hm, ich weiss nicht, ob ihr anders denken würdet, wenn ihr alle 2 Wochen euer Auto wegen eines Marderbisses in die Werkstatt schieben müsstet :~ Meiner Meinung nach sind die Lebendfallen legal, wer aber einen genauen Gesetzestext mir vorzeigen kann, würde ich mich freuen, denn ich lerne gerne dazu.
     
  14. Tina F

    Tina F Veni vidi violini!

    Dabei seit:
    8. April 2001
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marder unterliegen dem Jagdrecht, fertig. Einfangen darfst du sie um diese Jahreszeit ohnehin nicht (Schonzeit).
    Den genauen Paragrafen des Bundesjagdgesetzes können dir die Jäger hier sicherlich nennen.

    Tina
     
  15. #114 supernicky, 19. Juni 2010
    supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Ich habe das Problem ganz einfach gelöst : alle Teile, die der Marder gerne anknabbert, habe ich hier ersatzweise herumliegen. Und wenn die Karre morgens nicht angeht, weiß ich ja, woran es liegt, tausche das oder die Zündkabel aus und fahre zuallererst zum Boschdienst und hole mir einen neuen Vorrat. So ein Kabel kostet für mein liebes Auto 12 Euro, und damit kann ich gut leben. Ich habe nunmal gerne Natur, deswegen bin ich hierher gezogen. :)
     
  16. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, ich glaube das ja alles, aber ich denke, dann sollte man in solchen Auktionen auch drauf hinweisen, sonst denkt doch jeder Normalsterblicher, er kann damit tun und lassen, was er will. NIcht jeder ist bestimmt so aufgeklärt wie die Leute hier.
    Tja, wenn es immer nur 12 Euro Kabel wären lol...Gut, wenn man sich mit Autos auskennt. Hat ja auch was für sich mit dem Ersatzteillager:D
    Warum sind diese Viecher nur immer so wild auf alles, was gummiartig ist :~
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Motte

    Motte Guest


    Man darf so vieles kaufen und besitzen, aber nicht einsetzen. Man darf z.B. Rattengift erwerben, es als Laie aber nicht benutzen.
    Wie es nun mit Lebendfallen für marder aussieht, weiß ich leider nicht. Aber ich nehme an das sie verboten sind. Ein dem Jagdrecht unterliegenden Tier darf sicherlich nicht so ohne weiteres eingefangen und an einen anderen Ort verbracht werden
     
  19. #117 Geierhirte, 19. Juni 2010
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Zum Thema Marder und Lebendfalle: KLICK


    Geierhirte
     
Thema:

Katze

Die Seite wird geladen...

Katze - Ähnliche Themen

  1. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  2. Wir brauchen Tipps für eine trächtige Katze

    Wir brauchen Tipps für eine trächtige Katze: Unsere Katze bekommt babys wir sind auf dem gebiet neu und unerfahren und haben etwas angst davor ,sie ist dick und rund sonst eher nur am...
  3. Mönchsgrasmücke aus Katzenmaul gerettet

    Mönchsgrasmücke aus Katzenmaul gerettet: Hallo! Ich habe heute nachmittag eine kleine Mönchsgrasmücke aus einem Katzenmaul gerettet. Wir haben es in eine Astgabel gesetzt, die Mutter, die...
  4. Amselästling vor Katze gerettet - und jetzt?

    Amselästling vor Katze gerettet - und jetzt?: Huhu, ich hoffe, ich bin an der richtigen Stelle für einen guten Tipp. Wir hatten einen Amselästling im Garten, der gestern Abend aber fast einer...
  5. Jungtaube geholfen vor Katzen

    Jungtaube geholfen vor Katzen: Hallo liebe Taubenexperten .. Ich habe hier vor unseren Balkon ein Baum wo zwei Täubchen ein nest mit einer jungtaube haben.. Diese jungtaube sass...