keine Federn mehr!

Diskutiere keine Federn mehr! im Asiatische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo! Ich poste eigentlich im Aga-Forum, da ich zwei supersüße Agapärchen habe. Zuhause bei meinen Eltern habe ich allerdings noch Finken, die...

  1. #1 Vögelchen22, 01.11.2005
    Vögelchen22

    Vögelchen22 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich poste eigentlich im Aga-Forum, da ich zwei supersüße Agapärchen habe. Zuhause bei meinen Eltern habe ich allerdings noch Finken, die ich bei meinem Auszug nicht mit umziehen konnte und die nun liebevoll von meiner Mama versorgt werden. Unter anderem ist dort ein kleiner Tigerfink, er ist jetzt ungefähr 5 Jahre alt. Bei einer Mauser vor einiger Zeit sind ihm einfach keine Federn mehr nachgewachsen. Seitdem ist er am Kopf total kahl. Es scheint ihm aber gar nichts auszumachen, er ist munter wie eh und je. Ich hatte immer Sorge, dass er friert, aber auch das scheint nicht der Fall zu sein. Nun wird es aber immer schlimmer, er hat nun auch auf der Brust keine Federn! Der arme kleine sieht ganz erbärmlich aus. Der Tierarzt hatte leider auch nichts anderes zu raten, als Vitamintropfen zu verabreichen, was aber nicht geholfen hat.
    Kann mir hier jemand helfen? Bittebitte, ich bin für jeden Ratschlag dankbar!
    Vögelchen22
     
  2. Brillo

    Brillo AZ 14316

    Dabei seit:
    06.12.2004
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin/Brandenburg
    Ist die Haut entzündet / rot oder kleine rote Pünktchen, trocken schuppig ? Ist der Vogel mager (Untersuchungstipps findest Du hier im Forum zB unter Sigg´s alten Postings). Wie fütterst Du die Vögel ? Siehst Du zerschlissene, "alte" Federn ?

    Könnte von Mangelerscheinung über Hauterkrankung (Pilz) bis zu Rupfen oder eher (er hat es ja auch auf dem Kopf) gerupft werden - alles sein.

    Kannst Du ein Photo machen und reinstellen ?

    Bin leider ab morgen 12 Uhr bis Freitag früh offline, also nicht böse sein wenn nicht vorher Antwort. Aber Du wirst hier Leute treffen, die das mindestens so gut beantworten können. Brauchen nur ein paar Hinweise mehr.

    Viel Glück,;)

    Brillo
     
  3. #3 Vögelchen22, 01.11.2005
    Vögelchen22

    Vögelchen22 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Danke Brillo für die schnelle Antwort!
    Die Haut sieht eigentlich normal aus, zumindest nicht schuppig oder auffallend rot. Mager? Mh... ich finde halt, er sieht mager aus, aber ich denke, das liegt daran, dass eben die Federn fehlen. Da finde ich das sehr schwer zu beurteilen... Zerschlissene, alte Federn habe ich nicht gesehen, nein. Der Kleine bekommt Exotenfutter als Grundnahrung, dann natürlich Hirsekolben und diverses Obst und Gemüse. Ich habe nie beobachtet, dass er sich selbst Federn ausrupft, und auch nicht, dass er von jemand anderem gerupft wird. Das halte ich für ausgeschlossen.
    Leider kann ich kein Foto machen, aber ich versuchs ja schon so gut es eben geht zu beschreiben...
    Ich hatte mal an Milben oder ähnliches gedacht, da ein weiterer Vogel (Schmetterlingsfink) ebenfalls eine kleine federlose Stelle am Hals hat (aber längstens nicht so schlimm wie der kleine Tiger!!). Die anderen Vögel waren aber immer alle in Ordnung...
     
  4. #4 finkenfreundin, 02.11.2005
    finkenfreundin

    finkenfreundin Guest

    ...

    hallo vögelchen!

    das problem hatten meine eltern auch mit einem welli-hahn, der hat nach und nach alle federn bis auf den kopf, die schwanzfedern u. ein paar an den flügeln verloren, OHNE dass er oder einer der anderen ihn gerupft hätte. sie waren auch beim tierarzt, der auf alles mögliche getestet hat (ist schon länger her, weiss daher nicht mehr so genau, was alles untersucht wurde), der vogel hatte eine normale rosafarbene haut, war lustig u. vergnügt, hat gefressen, gebadet u. genoss auch "freilauf" wenn die anderen fliegen durften.

    an futter gab es sittichfutter und natürlich obst, gemüse usw. u. alle fühlten sich wohl usw.

    der kleine lebte damit 3 jahre und ist dann im alter von 15 jahren einfach eingeschlafen.

    das ist vielleicht nicht beispielgebend, aber evtl. ist dein vogel auch so ein fall?

    ich hoffe, dass er nichts schlimmes hat.
    liebe grüsse,

    britta
     
  5. #5 Vögelchen22, 02.11.2005
    Vögelchen22

    Vögelchen22 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Britta,
    das erinnert mich sehr an den kleinen Tiger! Er verhält sich völlig normal und macht überhaupt keinen kranken Eindruck... Bei meinem letzten Besuch zu Hause kam er mir etwas ruhiger als sonst vor - allerdings waren sie alle ruhiger. Ich denke, es liegt daran, dass sie nun eben auch schon 5 1/2 bzw 6 1/2 Jahre alt sind... außerdem wird´s Winter...
     
  6. #6 finkenfreundin, 02.11.2005
    finkenfreundin

    finkenfreundin Guest

    ...

    hallo vögelchen,

    na, 5-6 jahre ist für einen finken schon recht alt, wenn sie auch bestimmt nicht so alt werden wie meine ersten wellis, die 20 bzw. 19 jahre alt wurden.

    den rekord hält mein kanarienhahn, den ich bekam, als ich 4 war u. der starb, als ich 27 war. DAS war eine trauer, sag ich dir. er hatte zwar noch alle federn, kontne aber nicht mehr fliegen u. hat im sommer unter aufsicht unseres hundes im garten mit den spatzen im vogelbad gesessen :prima:

    meine exoten sind zur zeit immer noch sehr aktiv, besondersn, wenn ich morgens den rolladen im wohnzimmer aufmache... da wird auch gleich gebadet u. gezwitschert, dass man mitunter sein eigenes wort nicht mehr versteht :mukke: naja, selbstgemachte leiden :zwinker:

    deine eltern behalten den kleinen kerl bestimmt weiterhin im auge u. wie gesagt, wenn er sich weiter wie immer verhält, gehört der tiger evtl. auch zu den vögeln, die aus unbekannten gründen auf ihr federkleid verzichten :traurig:

    liebe grüsse,
    britta
     
  7. #7 Vögelchen22, 02.11.2005
    Vögelchen22

    Vögelchen22 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Nein - sag bloß, Du hattest auch so eine treue Kanarie-Seele?! Ich auch... auch wenn mein Herz nicht ganz so alt geworden ist wie Deiner... Er ist kurz vor seinem 10. Geburtstag gestorben... das ist jetzt ziemlich genau ein halbes Jahr her... Ich habe mein halbes Leben mit diesem Vogel verbracht! Er war die letzten Jahre blind, und fliegen konnte er auch nicht mehr, die letzten Monate konnte er auch nicht mehr auf dem Ast sitzen... er hat viel geschlafen, aber es war so fröhlich, immer wenn die Sonne schien, plusterte er sich auf, badete, zwitscherte sogar! Er liebte es, wenn man sich mit ihm unterhielt, wenn man ihm vorsang... ich hab oft stundenlang für ihn gesungen (bin Musikerin!) Und als es warm war, waren wir zusammen im Garten, mitten im Löwenzahn - da ist mein Herz nochmal richtig aufgeblüht! Er hieß Caruso... Wie schön, dass Du auch so einen treuen Kanarie hattest!
     
  8. #8 finkenfreundin, 03.11.2005
    finkenfreundin

    finkenfreundin Guest

    ...

    ja, der kleine hiess burschi u. war frech wie oskar, hat alle seine kinder u. seine zwei frauen überlebt, seine 3 frau hat sich während der ehe schon in einen welli-hahn verlieb u. nur mit dem geschnäbelt.... wahrscheinlich war burschi ihr schon ein zu alter knacker u. sie auf was jüngeres aus :zwinker:

    vergessen wird man den allerersten vogel wohl nie, das ist immer was besonderes u. ich war sehr, sehr traurig, als er gestorben ist. zum glück ist er einfach eingeschlafen u. wir mussten nicht noch zum ta mit ihm. er hat unseren hund überlebt u. wir haben ihn daneben beerdigt.

    ich denke mal, heutzutage sind alle tiere schon zu überzüchtet, selbst die, die ihrerm ursprung ähnlich sehen u. da werden sie nicht mehr so alt. selbst, wo man heute ja die tiere anders hält als früher, weil man mehr über ihr verhalten, ihre bedürfnisse usw. weiss.
     
  9. #9 Worbast, 04.11.2005
    Worbast

    Worbast Guest

    Bekommt er genug natürliches Licht ?
     
  10. Brillo

    Brillo AZ 14316

    Dabei seit:
    06.12.2004
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin/Brandenburg
    So, bin wieder zurück. Schlage dem Tierarzt doch mal vor evtl eine Klutur aus einer "ramponierten" Feder der Haut anzulegen oder eine kleinen Schuppe o.ä. So machen wir es jedenfalls in der Humanmedizin. Wäre spannend warum dem plötzlich die ganzen Federn ausfallen - so "einfach so" gibts nämlich nicht in der Natur. Häufig sind es bei Tieren wie Meerschweinchen und Katzen zB (und merkwürdigerweise bei den kleinen Besitzern auch) ein Pilz. Und wie wir immer sagen " Vor die Therapie haben die Götte die Diagnose gesetzt".
    Eigentlich müßte ich mir mal ein paar Veterinär-Medizin Bücher kaufen. Kann doch gar nicht so schwer sein...
    Halte uns mal auf dem aktuellen Stand, wenn sich neue Befunde ergeben.

    Brillo
     
  11. #11 Vögelchen22, 04.11.2005
    Vögelchen22

    Vögelchen22 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    @Worbast: Ich denke schon, die Zimmervoliere steht in einem sehr hellen Zimmer, an einem großen Fenster...
     
  12. sigg

    sigg Guest

    Wie wäre es denn Leute, wenn mal eine Frage über Fütterung käme und nicht nur über Licht, bzw. Beleuchtung.
    Man zäumt ein Pferd nicht von hinten auf!
    Zumal diese Spezies auch schon mal ein Alter von 10 Jahren erreicht.
    Gruß
    Siggi
     
  13. #13 Worbast, 05.11.2005
    Worbast

    Worbast Guest

    Naja, da im Eingangsbeitrag schon über die Wirkungslosigkeit von Vitamingaben geschrieben wurde, bin ich mal davon ausgegangen, dass Tierarzt und Hilfesucher das Thema Nahrung schon hinter sich hatte und nach alternativen Ideen suchte. Aber ich war auch müde ... 8)
     
  14. sigg

    sigg Guest

    Wieso sprecht ihr nur von Vitaminen, das hat doch überhaupt nichts mit Ernährung als Hauptgrundlage zu tun.
    Es geht dabei doch um viel andere Sachen!
    Oder wieso meint man, man könnte vielleicht über Jahre einseitige Ernährung einfach mit ein paar Tröpfchen Vitaminen ausgleichen?
    Was denkt man denn , was Vitamine denn so für Wunder bewirken können?
    Denken denn manche, man könnte falsche Ernährung damit kompensieren?
    gruß
    Siggi
     
  15. #15 Worbast, 05.11.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.11.2005
    Worbast

    Worbast Guest

    Unsachlicher Beitrag vom Moderator entsorgt.
     
  16. mamad

    mamad Guest

    Der Kleine bekommt Exotenfutter als Grundnahrung, dann natürlich Hirsekolben und diverses Obst und Gemüse.

    Steht doch drin!
     
  17. sigg

    sigg Guest

    Wenn ein Vogel solch einen Federverlust aufweist, ist eine schwere Stoffwechselstörung vorhanden.
    Ob ich Kolbenhirse oder Seneaglhirse verfüttere, macht gar keinen Unterschied.
    Vitamine können auch nur unterstützend wirken, aber nicht heilend.
    Wie das noch mit dem tierischen Eiweiß?
    Tigerastrilde erreichen bei abwechselungsreicher Ernährung meist ein recht hohes Alter.
    Sie werden älter als die meisten anderen Arten.
    Gruß
    Siggi
     
  18. #18 Vögelchen22, 05.11.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.11.2005
    Vögelchen22

    Vögelchen22 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    @sigg: Und was mach ich jetzt mit dieser Information??? Das hilft mir jetzt überhaupt nicht weiter!

    (zum Teil editiert vom Moderator)
     
  19. #19 sigg, 05.11.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.11.2005
    sigg

    sigg Guest

    (editiert vom Moderator)

    Rein vegetarisch ist bei Astrilden nun mal nicht angesagt.
    Kannst du damit was anfangen?
    gruß
    siggi
     
  20. #20 anja Iwan, 05.01.2006
    anja Iwan

    anja Iwan Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2004
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49757 werlte
    keine federn mehr

    Ich hatte ,oder habe immer noch die gleiche Probleme mit 2 Goulddamen.Das ganze Gefieder im Nacken ist....war weg.Habe sie mal alleine zusammen gesetzt,also ohne die andere Goulds,und beobachtet ob die sich gegenseitig die Federn auszupfen.Anfangs habe sie es indertat getan.Ich bin angefangen sie jeden Tag eierschalen zu geben.Grit bekommen sie sowieso.Ich muß sagen das es etwas besser wird.Kann aber nicht behaupten das es nur an die Eierschalen liegt,aber Sie verschlingen es.Mal schauen wie es in ein paar Wochen aussieht. Anja
     
Thema: keine Federn mehr!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kluturlöwenzahn rot

Die Seite wird geladen...

keine Federn mehr! - Ähnliche Themen

  1. Mein "Kanarienmann" hat am Hals hinten keine Federn mehr

    Mein "Kanarienmann" hat am Hals hinten keine Federn mehr: Guten Tag ! Zunächst einmal, ich bin überrascht über diese feine Forensoftware. Sie ist sehr übersichtlich zu bedienen und auch intuitiv und...
  2. Zebrafink hat unter seinem linken Flügel keine Federn mehr. Woran kann es liegen?

    Zebrafink hat unter seinem linken Flügel keine Federn mehr. Woran kann es liegen?: Hallo, seit letzten Samstag habe ich wieder zwei neue Zebrafinken von einem Händler bekommen. Sie haben sich gut eingelebt,fressen mit Appetit und...
  3. Seit Monaten keine Schwanzfedern mehr, ist das noch eine Mauser ?

    Seit Monaten keine Schwanzfedern mehr, ist das noch eine Mauser ?: Hallo, ich besitze ein Königssittich Paar in einer Außenvoliere der Hahn kam 2017 in der Mitte des Sommers von seinem früherem Besitzer hat er...
  4. Halsbandsittich hat keine Schwanzfedern mehr.

    Halsbandsittich hat keine Schwanzfedern mehr.: Hallo Leute, Ich muss leider sagen das ich mir Sorgen um meinen Blauen Halsbandsittich mache. Lotte ist soweit ich weis von 2009 ist extrem...
  5. Toni geht es schlecht - er schon keine Federn mehr am Bauch

    Toni geht es schlecht - er schon keine Federn mehr am Bauch: Toni geht es schlecht - er hat schon keine Federn mehr am Bauch Hallo! Meinem Toni geht es nicht gut. Er hat keine Federn mehr am Bauch und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden