Kranke Amazone ?

Diskutiere Kranke Amazone ? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe eine Blaustirnamazone männlich mit einem alter von 5 Jahren. Sie spricht viel, ist sehr lebendig und handzahm. Nun wollte...

  1. LutSch

    LutSch Guest

    Hallo,

    ich habe eine Blaustirnamazone männlich mit einem alter von 5 Jahren.
    Sie spricht viel, ist sehr lebendig und handzahm.

    Nun wollte ich ihm einen gefallen tun und habe bei einem Züchter nach einem Jungtier gefragt. Dieser bot mir aber daraufhin eine Blaustirnamazonenhenne mit einem alter von 6 Jahren an.

    Sie wurde von einem zerstrittenen Paar zurückgegeben, kann leider nicht fliegen und spricht nicht. Auch Handzahm ist sie nicht....frist aber etwas von der Hand.

    Warum sie trotz Gesundheit nicht fliegen könne...sei ihm auch ein Rätzel.

    Was haltet Ihr von diesem "Zweitvogel" für meinen Max ? Das sie mit 6 Jahren noch sprechen lernt ist ja wohl eher ausgeschlossen oder ?? :s
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Hallo Lutz,

    mal ehrlich: hast Du Dir deine Amazone damals nur wegen der Nachahmungsfähigkeit gekauft??
    Das sollte höchstens eine nette "Beigabe" sein, aber kein Prioritätspunkt. Papageien haben eine so interessante und intelligente Persönlichkeit die meiner Meinung nach viel wichtiger ist als jedes nachgeplapperte "Hallo".

    Viel wichtiger ist doch die Frage, wie wichtig dir die Handzahmheit ist und ist der Vogel bei Unverträglichkeit der Beiden wieder zu tauschen? Denn das hast Du wahrscheinlich hier schon öfter gelesen, das die Verpaarung nicht immer einfach ist.

    Wegen Flugfähigkeit: Dazu können wir, die den Vogel nicht einmal gesehen haben sicherlich noch weniger sagen, als der Züchter. Hatte sie überhaupt jemals Freiflug? Möglicherweise ist die Muskulatur verkümmert. Oder sie hatte sich als Jungvogel mal den Flügel verletzt/gebrochen. Aber das sollte sich ein Tierarzt ansehen, einer, der sich auch mit Vögeln auskennt (s. Tierarztliste/Vogeldoktor )

    Komisch ist schon, das sie nie richtig zahm geworden ist, da das bei Amazonen, die allein gehalten werden, sehr schnell geht. Daher könnte man annehmen, das sie sehr vernachlässigt wurde.
    Eine Amazone, mit der man sich viel beschäftigt, wird einem bald hinterherkommen wollen und auch meistens Worte nachsprechen lernen. Gerade flugunfähige Vögel werden oft besonders zahm, weil sie den Menschen als "Taxi" benutzen und sich sicher auf der Schulter fühlen.

    Der Versuch einer Verpaarung muß unbedingt sehr sensibel angegangen werden, da das Weibchen ja im Nachteil ist und im Falle eines Angriffs deines Männchens nicht flüchten kann.

    Ich wünsch Dir viel Glück!
     
  4. LutSch

    LutSch Guest

    Hallo Mona.....

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

    Zum Thema Sprechen : Klar irgendwie ist es natürlich kein Grund einen Papagei zu halten, aber trotzdem ist es in meinen Augen ein Ausdruck von Fröhlichkeit und Zugehörigkeit ( auch wenn einige Stimmen meinen Sprechen wäre eh Verhaltensstörung)

    Meine Amazone habe ich mit 1,5 Jahren bekommen und sie sprach bis dahin nicht ein Wort. Konnte nur Kreischen. Wir haben ihn dann ca eine Woche bei der Amazone meiner Eltern in einem seperaten Käfig stehen gelassen und da hat er fast alles kopiert.

    Somit habe ich ihm eigentlich auch nicht viel "beigebracht". Den Umgang mit anderen Papageien ( andere Amazone und einem Zwergara ) hat er bis vor kurzem stänig gehabt. Ich bin daher fest der Überzeugung, das die Verpaarung schon klappen könnte :o)

    Es ist ja bis hierher eh eine allgemeine Frage, was Ihr machen würdet....anschauen muss ich mir die AMA ja vorher eh noch.



    Jedenfalls hat mir Deine Antwort schon weitergeholfen ...danke
     
  5. Amazone

    Amazone Guest

    Hallo Lutz,

    ein Partner für einen Papagein zu suchen und zu finden,
    ist sicher keine einfache Angelegenheit. Will sagen, auch
    wenn Dir der Vogel gefällt, muß er noch lange nicht Deiner
    Amazone gefallen. Ich denke, es ist mehr oder weniger ein
    Glücksumstand, wenn sich beide verstehen.
    Das die angebotene Henne nicht fliegen kann, kann verschiedene
    Ursachen haben. Vielleicht sind die Flugmuskeln verkümmert,
    weil sie nie die Mögklichkeit hatte zum Fliegen 0l
    Ob der Vogel zahm ist und sprechen kann, ist für meine Begriffe
    nicht wichtig. Mit ganz viel Geduld gewinnt er oder sie auch
    Vertrauen. Deine Blaustirnamazone, die schon bei Dir ist, wird
    Dir sicher dabei helfen;).
    Ich kann nur von meinen Erfahrungen sprechen. Als unsere
    Amazone 18 Monate alt war, bekam er einen Kumpel. Wir
    kauften den Vogel aus Nachweisbar 3. Haltung. Der Vogel,
    so der Verkäufer sei zahm. Aber das war uns ziemlich egal.
    Zu guter Letzt, der Vogel war weder zahm, noch konnte er
    fliegen. Er wußte nicht mal das er fliegen kann 0l .
    Inzwischen kann er/ sie wieder fliegen und freut sich jeden
    Tag über den Freiflug. Allerdings ist er noch sehr tollpatschig
    und es gibt immer mal eine Bruchlandung. Aber der Kleine, unser
    Baby, animiert ihn immer wieder.
    Und so ist mit der Zutraulichkeit. Anfangs total schreckhaft und
    sogar ein "Männerhasser". Futter nimmt er aus der Hand und
    untersucht dabei die Hand. Mein Gesicht, Nase und Mund, er-
    scheinen ihm besonders intersssant, alles wird untersucht.
    Aber er sieht es ja auch von dem Kleinen (Lori) nicht anders
    und versucht nur nachzuahmen.
    Vielleicht konnte ich Deine Bedenken, wegen der Zahmheit ein
    wenig zerstreuen. Wenn alles andere klappt, brauchst Du hierzu
    nur Geduld.

    Liebe Grüße von Kerstin
     
  6. LutSch

    LutSch Guest

    Hallo Kerstin,

    auch Dir vielen Dank für die "Entscheidungshilfe" ;) . Ich werde mir die kleine morgen Abend ansehen.
    Und wer weiss, vielleicht haben wir zum Fest jan wieder ein neues "Paar" :p

    Jedenfalls werde ich mich deswegen noch einmal melden.


    Viele liebe Grüße


    Lutz
     
  7. #6 nikofischer, 19. Dezember 2002
    nikofischer

    nikofischer Guest

    hallo,
    ich würde mir die Neue erst einmal ansehen. Ob sie sich vertragen zeigt sich sowieso erst später. Am besten einen Kauf auf Probe vereinbaren, falls es total schief geht. Den zwei Papageien in zwei Käfigen ist auch nicht unbedingt das Beste.
    Natürlich muss er dir auch sympatisch sein, deshalb erst mal in Ruhe ansehen und den Züchter nach seiner Vergangenheit befragen.
    mfg niko
     
  8. #7 nikofischer, 19. Dezember 2002
    nikofischer

    nikofischer Guest

    hallo Lutz,
    natürlich meine ich SIE nicht IHN. Sie ist laut Züchter ja eine Dame.
    gruß niko
     
  9. LutSch

    LutSch Guest

    Huhu,

    ich habe mir gestern Abend den Vogel angeschaut. Ist die süüüüüüüüüüüüüüüüß ;) Eine ganz ruhige, die aber sehr interessiert meine Frau begutachtete und ihr immer zunickte. Laut des Züchters, hat sie vorher mal geflogen wollte dann aber immer im Käfig bleiben, wo sie ca 3 Jahre drin war. Das war die Begründung.
    Bissig ist sie auch nicht, nur will sie von dem Züchter nicht angefasst werden.
    Ansonsten sieht sie vom Federbild blendend aus und macht auch so einen herrlichen Eindruck

    Morgen werden wir sie mal nach Hause holen und hoffen das unsere Max das auch so empfindet.


    Das wars ersteinmal....und danke für die reaktionen
     
  10. #9 nikofischer, 20. Dezember 2002
    nikofischer

    nikofischer Guest

    Hallo Lutz,
    na dann warten wir mal gespannt ab, was Max zu seiner neuen Freundin sagt.
    mfg niko
     

    Anhänge:

    • klara.jpg
      Dateigröße:
      16,4 KB
      Aufrufe:
      238
  11. Amazone

    Amazone Guest

    Kranke Amazone

    Drücken auch Daumen und Krallen
     
  12. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Huch - ist das spannend, Lutz!!
    Erzähl bloß bald mal!!
     
  13. LutSch

    LutSch Guest

    Hallo,

    also hier ist sie nun endlich. Gestern Abend habe ich sie schon geholt und dann in einem seperaten Käfig neben Max gestellt.

    Komischerweise fing sie schon nach ca. 30 min an Lauto von sich zu geben. Unter andern das obligatorische "Hallo" und "Halllo Chico" ;-)

    Das hat uns besonders gefreut weil der Züchter ja sagte, sie würde nichts sagen. Somit scheint sie bei uns sofort aufgetaut zu sein.
    Danach hat sie eigentlich fast den ganzen Abend gefressen und getrunken. Unser Max ist aufgeplustert auf seinem Stamm mit einem Bein eingezogen und schaut interessiert und schläfrig zu ihr hinüber. Nur wenn Sie mal laute von sich gibt rollen seine Augen und er wir etwas aufgeregter.
    Ich bin mal gespannt wie sich das weiter entwickelt :-)
    Mit dem Züchter konnte ich allerdings nur 5 Tage Probezeit ausmachen. Ich hoffe das reicht ....

    Bis dann
     
  14. LutSch

    LutSch Guest

    Hymmm,

    irgendwie scheint Chico mehr auf meine Frau fixiert zu sein als auf Max oder mich. Den ganzen Tag still gewesen und wenig interesse gezeigt. Erst als meine Frau kam, taute sie wieder auf.

    Max versuchte sich heute ihr zu nähern, aber sie wies ihn mit gemecker ab :D

    Das einzige was mir sorgen macht ist, das ich sie zu dünn empfinde und außerdem meine, das sie beim Kot-lassen extrem stark drücken muss. scheint sehr hart zu sein. Hat damit jemand erfahrung ???

    Alles liebe
     
  15. Amazone

    Amazone Guest

    Hallo Lutz,

    Papagein suchen sich häufig eine Bezugsperson. Bei Euch scheint das offenbar Deine Frau zu sein. Unser Hahn Lori hat auch mich als Bezugsperson gewählt, Coco hingegen mag unseren Sohn mehr.
    Wegen des Kot`s absetzen. Vielleicht hat der Vogel in letzter Zeit zu wenig Obst und Gemüse erhalten und hat dadurch Schwierigkeiten. Eine ausgewogene und abwechslungsreiche Kost schaffen sicher Abhilfe. Du solltest das ganze im Auge behalten.

    Liebe Grüße von Kerstin+ Anhang
     
  16. Addi

    Addi Guest

    toll gelaufen

    nur dem züchter sollte auf die finger gehauen werden.


    von wegen wollte 3 jahre nicht mehr raus, oder 5 tg rückgabe, denke haettste eh nicht getan oder?

    faends ganz toll wenn du zu den lauten der beiden speciel

    brutzeit stimmulation usw was sagen kannst in zukunft,

    wer vor

    welchem laerm flieht und ob es so kommt usw
     
  17. domino

    domino Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kranke Amazone

    Hallo Lutz,

    erst einmal schön daß Du es mit der Henne versuchen willst.

    Zu den Schwierigkeiten mit dem Kotabdrücken, das gleiche hat meine Blaustirnhenne auch. Die habe ich jetzt seit 7 Jahren u. hab' sie mit 3 Jahren aus sehr schlechter Haltung gekauft.
    Davor hat sie als Nahrung nur Sonnenblumenkerne u. ab u. zu ein Stück Banane bekommen. Aber wahrscheinlich auch nicht Papageiengerechte Nahrung.
    Sie ist auch heute noch eher dünn obwohl ich sie wirklich abwechslungsreich ernähre. Jedenfalls nimmt man an daß die Probleme mit dem Kot absetzen u. das Dünne von der jahrelangen Mangelernährung stammt.
    Zusätzlich hat meine Henne etwas mit den Nieren ( könnte auch ein Grund sein für das dünne ) u. muß viel trinken u. Obst essen.
    Frag' doch mal einen erfahrenen Tierarzt ob Du die Kleine vielleicht mit speziellem Futter aufpäppeln kannst.
    Ansonsten wünsche ich Dir viel Glück u. vor allem Geduld, daß die Verpaarung klappt u. falls nicht daß Du die Henne trotzdem behälst u. sie kein Wandervogel wird.

    Liebe Grüße Uschi:0-
     
  18. LutSch

    LutSch Guest

    Hallo Uschi,

    vielen Dank für Deine Berichterstattung.

    Also erstmal kann ich allen hier berichtn das wir Chico in unser Heim aufgenommen haben. Die Entscheidung dafür hat natürlich der Hahn Max getroffen :D Usererseits gab es kein Mitspracherecht.
    Mittlerweile ( auch wenn jetzt einige hier schreien) haben wir beide zusammen im Wohnzimmer in einem großen Käfig, der Tag und Nacht offen ist und jeweils an der linken und rechten Stirnseite einen eigenen Holzstamm stehen hat.

    Max war von Anfang an Neugierig und wollte gleich mal an sie heran, was sie aber unter Meckern ablehnte.
    Das einzige was für unseren alten komisch war, das auch Chico manchmal essen muss. Sobald sie am Napf war...musste er natürlich auch an diesen, obwohl er auch noch 3 andere zur Verfügung gehabt hätte. Nein, es musste aber der von Chico sein ;) Dabei hat er sich wie ein richtiger Hahn afgeführt. : Breite Flügel - schweres gehen mit imaginären rasierklingen daunter.
    Nach diesem Spektakel konnten aber beide jeder auf seiner Seite in Ruhe fressen. Diese anwandlungen hat er bis jetzt aber jeden morgen kurzfristig.
    Was wir abends bemerken ist, das die beiden schon näher aneinander rücken. Die Distanz schwindet schon ein wenig. Und das schon nach einer Woche in unserem Heim.

    Das mit dem Kot muss ich weiter beobachten. Bei uns gibt es viel Obst und außerdem jeden Tag frische über nacht abgetropfte Sonnenblumenkerne unter das Futter gemischt.

    Sie ist uns gegenüber noch sehr scheu, beobachtet aber das kuscheln und behandeln von Max gegenüber uns immer sehr aufmerksam. Ich denke es wir noch eine ganze Weile dauern. Aber jedenfalls bereue ich es überhaupt nicht. Irgendwie schön zu sehen das Max einen gleichwertigen Partner hat.


    Ich werde heute Abend mal Bilder einstellen...

    Für Kritik und Hilfestelölung bin ich allerdings auch immer offen ;-)


    hat jemand auch ähnliche erfahrungen mit der Verpaarung von zwei 6 Jährigen 1,1
     
  19. domino

    domino Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lutz,

    das klingt ja schon ganz vielversprechend mit Chico u. Max.
    Super, nach schon einer Woche.
    Mir gefällt es daß Du sie zusammen in einem großen Käfig hast, zumal ja immer offen ist.
    Da kann Chico notfalls auch mal ausweichen.
    Dieses Angeben beim fressen hat mein Hahn auch immer gemacht, die brauchen wohl das Impniergehabe. Heute noch wenn er nicht will frißt keiner von meinen anderen beiden.
    Ich habe alle völlig frei in ihrem Zimmer, so kommt es nicht zu Streitereien.
    Bei meinen Blaustirn hat es mit der Verpaarung leider nicht geklappt, die Henne wollte u. will nicht.

    Wünsche Dir viel Glück weiterhin mit den beiden!

    Liebe Grüße Uschi:0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Amazone

    Amazone Guest

    Hallo Lutz,

    ich kann das auch nur bestätigen mit dem Imponiergehabe. Unser Hahn Lori verhält sich nach wie vor so, obwohl die beiden schon vier Monate zusammen sind.
    Vielleicht muß es ja so sein ;)
    Es freut mich sehr, daß es mit Deinen beiden so gut klappt. Drücke weiterhin Daumen und Krallen.

    Liebe Grüße von Kerstin, Lori+ Coco:0-
     
  22. LutSch

    LutSch Guest

    Bild
     

    Anhänge:

Thema:

Kranke Amazone ?