Lasse langsam ich auch die Flüchten hängen

Diskutiere Lasse langsam ich auch die Flüchten hängen im Aras Forum im Bereich Papageien; Lasse langsam auch die Flüchten hängen Besitze einen GB-ara(mit Partner),dem vom vorherigem Besitzer die Flügel beschnitten wurden.2 Feder,4...

  1. #1 Langer, 7. März 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. März 2007
    Langer

    Langer Guest

    Lasse langsam auch die Flüchten hängen

    Besitze einen GB-ara(mit Partner),dem vom vorherigem Besitzer die Flügel beschnitten wurden.2 Feder,4 Feder usw.Das Tier ist jetzt schon 1,5 Jahre bei mir. Er knappert sich pernament an einem Flügel,der andere ist dagegen total i.o.Das die Tiere nicht alle Federn innerhalb eines Jahres erneuern ist mir schon klar.Giebt sich dies noch, oder? Er tut mir recht leid, ohne zu fliegen.Hat einer nen Tip?????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raymond

    Raymond Guest

    HI Langer

    bei meinem ara hat es 2 jahre gedauert bis der fluegel wieder "zu" war.
    ich kenne leute die sagen wenn man die geschnittenen federn ziehn laesst wachsen sie schneller und der vogel hoert auf zu knappern. dies musst du gut abwegen ob es sein muss oder nicht. ich fuer mein teil habe lieber gewartet, nur Pele hatte auch keinerlei beschwerden gezeigt so fiel die wartezeit leichter..
     

    Anhänge:

  4. #3 Jens-Manfred, 8. März 2007
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Ich habe ja einen kranken Jungvogel gehabt ->


    [​IMG]


    [​IMG]

    Ich habe spät dann auch alle federn unter Narkose ziehen lassen. es war richtig, denn sie sind schnell wieder nachgewachsen, haben sich gegenseitig beim wachsen stabilisiert und heute ist der Vogel voll flugfähig.

    Es hätte Ewigkeiten gedauert bis das durch normale Mauser behoben worden wäre.
     
  5. Langer

    Langer Guest

    Ich hab sowas von die Nase voll

    Ich hab ja nun gewartet--und es sind auch einige Federn nachgewachsen---er knabbert diese aber nach und nach ab----ich find das sowas von s.......e.Bin echt am überlegen, ob ich ihm diese nun unter Narkose ziehen laß----Jens,wie läuft das ab--kann man das Tier nach der Behandlung wieder mitnehmen??
    Ich finds schade,für meinen "Diggen"-alle anderen fliegen und er is Fußgänger

    [​IMG]
     
  6. #5 Jens-Manfred, 28. Mai 2007
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Hätte ich damals schon auf Roland Adam gehört, dem Lütten wäre es viel schneller viel besser gegangen !

    Ja, Termin gemacht bei der Tierärztin. Inhalationsnarkose und sie hat dann einseitig alle Federreste gezogen.
    Vorteil des Ziehens ist, dass alle gleichzeitig nachwachsen und sich gegenseitig Halt geben können.

    Man soll nur einseitig arbeiten, damit der Vogel noch zu Boden flattern kann wenn denn was pasiert.

    Allerdings,
    die TA sagte, man hätte auch beide Seiten bei meinem auf einen Rutsch behandeln können. Fliegen und flattern konteer eh nicht und dann wäre es nur eine Narkose gewesen.

    Er war danach wieder fit, kaum Blutungen. Ich habe ihn allerdings eine NAcht zur beobachtung dort gelassen.
     
  7. Uhu

    Uhu Guest

    Abgebissene Schwanzfedern

    Hallo,
    wir waren mit einer GB-Henne, der alle Schwanzfedern von einem anderen GB abgebissen worden waren, vor kurzem in der Tierklinik. Uns wurde gesagt, wenn man die zieht, könnte es sein, dass sie gar nicht mehr nachwachsen. da haben wir's gelassen. Weiß da jemand näheres? ist das nur bei den Schwanzfedern so?
    LG
    Susanne
     
  8. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Die Problematik beim Ziehen besteht darin,dass man nicht den Federfollikel verletzen darf,weil sonst keine neue Feder wachsen kann.
    Grade an der äußeren Flügelspitze sitzen die Federn sehr fest und als bei unserem Gb eine Feder dort wegen Abbruch des Kiels gezogen werden mußte,hat meine Ärztin die äußere Hülle stehen lassen,weil es ihr zu gefährlich war.
    Was hälst du denn von einer Halskrause,bis die Federn lang genug sind?Bin ich zwar auch kein Freund von aber bevor ich ihm eine Narkose verpassen würde,die zudem noch recht tief sein muß,weil es sehr schmerzhaft ist,die Federn zu ziehen,wäre dies vielleicht eine Alternative.?
    Übrigens hab ich schon öfters gelesen,dass gestutzte Vögel die nachwachsenden Federn als störend empfinden und an ihnen knabbern.
    Liebe Grüße,BEA
     
  9. #8 Jens-Manfred, 29. Mai 2007
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Keine negativen Erfahrungen !
     
  10. Langer

    Langer Guest

    Tja Pucki

    Bin auch hin und her gerissen---Narkose???---sind auch schon einige Tiere bei liegen geblieben---ich weiß einfach nich----Raymonds rat,abwarten--ja,denke mal is der natürlichere Weg---aber wie lange noch---fast 2 Jahre reichen mir da eigentlich--aber wenn er dann gar nich mehr fliegen könnte???????
     
  11. #10 Jens-Manfred, 29. Mai 2007
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Stimmt, die Narkose wäre das Problem, aber wenn nichts gemacht wird wird die Muskulatur sich zurückbilden, der Vogel wird mehr und mehr zum Fußgänger und Kletterer, wenn man pech hat, eher zu fett werdden und vor allem später auch nicht mehr anfangen zu fliegen.

    Meine "alten" Abgabevögel fliegen nicht. Kriege ich nicht mehr rein. Alles zu Fuß erreichbar und wenn nicht, dann eben nicht.

    Schwierige Entscheidung, aber wie ich schrieb, ich hätte es eher machen sollen. Damals.
     
  12. Langer

    Langer Guest

    Weißt was !!!

    Ich habe für mich,meine ureigentste,Entscheidung getroffen---ich warte noch ab----das Risiko der Narkose ist mir einfach zu groß,sicherlich,er ist noch verhältnismäßig jung--würde das vieleicht besser wegsteggen wie ein älterer---aber auch die TÄ sagte,das es sein kann,das er aufhört zu atmen:traurig: --das is mir einfach zu gewagt--sicherlich spricht hier auch das Argument von Jens dagegen--das er eben ewig Fußgänger bleibt--währe auch nich so mein Ding--aber was währe wenn er wirklich liegenbleibt---ich könnt es mir nich verzeihen----ja,was is nun besser:idee: ewig Fußgänger--oder ein hohes Risiko---mid dem Diggen verbindet mich ne ganze Menge,war der erste den ich besaß---weiß er glaub ich auch(er nutzt seinen "Freifahrts-schein"manchmal ganz schön aus:D )
    Hab ma noch n Paar Bilder mid rangehängt,von diesem Spaziergänger
    So siehts aus wenn er "seine Runde macht"
    [​IMG]


    [​IMG]

    auf die Graue steht er total---hat auch schon mal versucht diese zu "befreien"

    [​IMG]

    und brav is er auch,wenn er dann genug gesehen hat--kommt er nach haus:D

    [​IMG]


    [​IMG]
     
  13. #12 Jens-Manfred, 2. Juni 2007
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Ein pflegegeleichter Vogel !
    Hunde müssen zum Gassigehen immer an die Leine.:D

    Schöne Bilder.
     
  14. Langer

    Langer Guest

    Muß grad an was denken--lach

    das midm Band hab ich schon ma irgentwo gelesen:D
     
  15. #14 sunnyzabou, 2. Juni 2007
    sunnyzabou

    sunnyzabou Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    bin ja leider kein Ara- besitzer, aber mein Ama-hahn konnte auch nicht fliegen, als ich ihn übernommen habe. Er war vermutlich lange in einem zu kleinen Käfig gesessen und seine Flugmuskulatur war anscheinend sehr zurückgebildet.
    Ich hab oft mit ihm "trainiert" d.h. ich hab ihn auf die Hand gesetzt und mich gedreht, so dass er flattern musste..
    Irgendwann hat er dann auch abgehoben. Jetzt fliegt er wieder.. zwar nur ein paar Meter und ziemlich unkoordiniert, aber immerhin.. besser als nichts..

    Ich würde den Diggen auch so oft wie möglich flattern lassen, damit sich die Muskulatur entwickelt, die er zum Fliegen braucht..

    Bei meiner jungen Ama-henne waren die Schwanzfedern ausgegangen -vermutlich durch "Schockmauser" - bei ihr hat es ca. ein halbes Jahr gedauert, bis sie wieder voll nachgewachsen waren..

    Gruß
    Herbert
     
  16. Langer

    Langer Guest

    Hi Herbert

    Mid dem flattern--is was dran. Macht er eigentlich in der Voliere,zumindest was ich abends sehen kann--und wenn er dann mal "freigang" hat,flattert er auf dem Rasen ähnlich wie ein kurz vorm abhebender Schwan--aber das wars dann auch schon.So wie Du es beschrieben hast(auf dem Arm)--würde er keinerlei anstalten machen,um seine Flügel auszubreiten,er weiß--das ihm bei mir eigentlich nicx passiert---er macht sich da n Spaß draus, und hängt Kopfüber an meiner Hand und beobachtet alles aus der "Handstandperpektive"
     
  17. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Langer,
    uns ging's ähnlich, als wir wegen vermuteter Aspergillose unseren Hyas Itrafungol geben sollten - kann unfruchtbar machen!

    Wir haben hin und her überlegt --- was macht man als Mensch, wenn man an einer Diagnose zweifelt?-Man holt sich Rat bei einem kompetenten zweiten Arzt.

    Schau mal hier:
    http://www.vogeldoktor.de/eintrag.php3?plz=76
    Auf der Seite den ersten Arzt anrufen - der macht Hausbesuche, war auch wegen der Hyas bei uns - Ergebnis: keine Aspergillose laut Endoskopie!!!!

    Ruf einfach an, der hat nächsten Monat wieder 'ne Deutschlandtour - und die Kosten liegen - für mich - im absolut "normalen" Bereich (der würde sicher auch gerne wegen deiner Hyas kommen!!!)

    Dann hast du 'ne zweite Tierarztmeinung! - vielleicht hilft's
    LG
    Susanne
     
  18. Langer

    Langer Guest

    Hi Uhu

    Meine Entscheidung is gefallen-----Das Risiko wird mir mit sicherheit kein Artz "schönreden "können--will da auch keinem was unterstellen,denn ---wenn was gegen den Baum geht--unterschreib ich selber den "Beipackzettel"
     
  19. Uhu

    Uhu Guest

    Wegen der Meinungen der User im VF oder wegen der Meinung einer TÄ oder wegen....

    Ein anderer Arzt redet nix "schööööööööön", der macht seine eigene Diagnose!

    Und was haste davon???? Würd mich nie mehr auf die Meinung von nur einem Doktor verlassen!!!!

    LG
    Susanne
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Langer

    Langer Guest

    Man bist Du hartnekig

    Was ich meine is ---es wird mir kein TA eine EV abgeben können,das dies ohne evtl. Komplikationen ablaufen würde---
     
  22. Uhu

    Uhu Guest

    Hartnäckig

    Na, Langer,
    hartnäckig biste auch! - Für das Andere gibt dir auch keiner 'ne EV ab! - O er wieder fliegen lernt oder nich............., weil,....................
    LG
    Susanne
     
Thema: Lasse langsam ich auch die Flüchten hängen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. washilft wenn papa geien alles anknabbern

    ,
  2. darf man greifvoegelfedern besitzen

    ,
  3. was machen wudupuppen

Die Seite wird geladen...

Lasse langsam ich auch die Flüchten hängen - Ähnliche Themen

  1. Verlorene Papiere erneut ausstellen lassen

    Verlorene Papiere erneut ausstellen lassen: Hallo, ich habe ein Problem. Wir haben von unseren verstorbenen Eltern einen Graupapagei vererbt bekommen. Finden aber die Papiere dazu nicht...
  2. kann ich meine beiden Nymphensittiche 4-5 Tage alleine lassen?

    kann ich meine beiden Nymphensittiche 4-5 Tage alleine lassen?: Hey, ich habe ein problem. Ich fahre ab montag Abend in denn Urlaub für 4-5 Tage,und kann meine beiden Nymphensittiche nicht mitnehmen da jmd eine...
  3. Mein Unzertrennlicher will immer aus dem Käfig

    Mein Unzertrennlicher will immer aus dem Käfig: Hallöchen. Ich habe meine Agaporniden 1 1/2 Jahre und einer ist verstorben. Ich habe dem anderen dann schnellst möglich einen neuen Partner geholt...
  4. G'day liebe Vogelfreund , so etwas lassen sich die Vogelfreunde in Australien einfallen

    G'day liebe Vogelfreund , so etwas lassen sich die Vogelfreunde in Australien einfallen: gesehen am Rande eines Zuckerrohr Feld in Queensland.
  5. Fremde Hennen "decken" lassen?

    Fremde Hennen "decken" lassen?: Jetzt halten mich vielleicht viele für total bekloppt Aber alles googeln, hat mir nix gebracht Eine HundeFreundin hat mich heute gefragt, ob...