Lissy & Lui Brut?

Diskutiere Lissy & Lui Brut? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Nur für die betreffende Saison. :roll:Auch nicht so der Hit, oder?

  1. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    :roll:Auch nicht so der Hit, oder?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    3 Minuten Arbeit pro Saison.
    Ich habe damals unser erstes Küken 3 Jahre bei den Eltern behalten. Es hat in der Zeit immer alle Eier seiner Mutter aus dem kasten geworfen, sich ansonsten aber gut mit beiden vertragen (war ein Hahn).
    Insofern kann das durchaus eine Option sein.....Kommt aber auf dei Individuen an.
     
  4. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Ja, Arbeit ist das nicht. Trotzdem sitzt die Henne aber dann einen Monat im Kasten. Für nichts. Hhhmmmm.
    Klingt ja schonmal gut. :) Und nach den 3 Jahren?
     
  5. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    Nein, kannst du nicht.
    Du kannst es aber behalten, eine andere voliere bauen, ihm einen gegenschlechtlichen partner finden, ihn auch bruten lassen...und dann wirst du gross und urgrossmutter und willst noch mehr kuken behalten.:D

    Nach ein paar jahren ist der stress fur das erwachsene kind das mit den eltern lebt und kein eigenes revier und partner hat, zu gross...der junge will dann die mutter haben, den vater verjagen usw...was ganz normal ist wenn die hormone an die arbeit gehen...so ist es bei meinen kakadus gewesen. Und, wenn du da noch geschwister, junge und madchen behaltst, dann machen die ein paar...zwar werden sie sich moglicherweise zanken und zoffen aber hormone sind starker und schalten ein.

    :zwinker:
     
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Brüten ist für die Vögel kein Stress....eher der Versuch, das zu unterbinden.
    Länger als bis zur Geschlechtsreife hätte ich mich in der Dreierkonstellation nicht getraut. Es ging zwar alles gut bis dahin, aber zwei geschlechtsreife Hähne mit einer Henne?
    Ich habe ihn daher dann doch noch abgegeben.
     
  7. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Hallo Celine,

    Au mannnn. :) Kann gut sein, dass es jedesmal so wäre, dass ich min. EINS behalten wollen würde. Als "Trennungsentschädigung". :D

    Was tu ich bloß? Wir haben doch letztes Jahr erst die neue Innen- und Aussenvoliere für die Zwei bauen lassen. Die zwei anderen hätten dann garkeinen Durchgang nach draußen und sowas alles. Abgesehen davon, dass ich dafür einen großen Schrank entsorgen müsste.:?

    Und die Kosten...... :roll:


    Ja, das ist doof, das sehe ich ein. :traurig:
     
  8. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Okay. Das dachte ich mir schon. Hhhmmmm.
    Die Geschlechtsreife. Ja. Klar, die Henne hätte sich nicht retten können und die Hähne wahrscheinlich gekloppt.

    Mannnn. Ich dachte, die Grauen sind so wählerisch in der Partnerwahl und müssen sich erst verlieben um sich zu vermehren. Hab echt angenommen, so eine Brut wäre Glückssache weil sich ZUFÄLLIG Zwei gefunden haben, die eine Paarverbindung eingehen.

    Nach 3 Jahren den Kleenen abzugeben ist bestimmt noch schwerer.
     
  9. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Könnte man Graue auf dem Dachboden halten?

    Da wäre ein Zimmer frei. Aber die Isolierung ist nicht gut. Da ist es im Sommer heiß und im Winter saukalt. Trotz Heizung.

    Das Zimmer wäre cool. Das könnte man schön als Papageienzimmer gestalten.

    Aber die Temperaturen?!?!?
     
  10. #229 Hamsterbällchen, 21. Juni 2015
    Hamsterbällchen

    Hamsterbällchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    08547 Jößnitz
    Hi Ilona,

    genau diese Gedanken hatte ich 2013 auch.
    Es haben etliche Leute angerufen und irgendwie waren nicht die dabei denen ich bedenkenlos so ein wertvolles Tier hätte anvertraut.

    Ich habe 2 von 3 Jungtieren 15 Monate behalten bis die richtigen kamen.

    Man kann ja nicht alles behalten oder man darf einfach nicht züchten!
    Das letztere wird wohl meine Entscheidung werden.

    Gruß Ina
     
  11. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.193
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Von den drei Jahren habe ich ein dreiviertel nach einem neuen Besitzer gesucht....
     
  12. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Hallo Ina,
    Kann ich seeeehr gut nachvollziehen.

    Also ich hätte ja am liebsten Leute, die das bieten, was ich nicht kann.:D

    Am besten junge, wohlhabende Pärchen, die lange gesund bleiben und sich nie trennen. Mit einem großen Aussenfreifluggehege plus Innenvoliere aus gesundem Material und ganz viel Pagageienverstand und -verständnis incl. Liebe zu den Grauen.

    War's das schon?:D Ich glaub ja.

    Bin gespannt, wann sich die Bewerbermassen bei mir melden.:D


    Ich weiß nicht, ob ich dazu in der Lage wäre.
    Ich glaube auch, dass man sich da entscheiden muss. Einen Kompromiss wird's wohl nicht geben.

    Wie verhinderst Du die Zucht? Eier raus?
     
  13. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Oha. Auch so lange. Ich seh schwarz.
     
  14. #233 Manfred Debus, 21. Juni 2015
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Oh je.
    Ich bin eigentlich schon bedient.
    Ich habe zwar keine Grauen sondern Mohren.
    Nur wenn ich das hier alles so Lese werde ich Lucy und Chicco wohl
    nie die Gelegenheit zum Brüten geben. Ich hatte es eigentlich vor, habe
    auch einen Kasten gekauft. Aber ich denke:
    Das lass ich lieber.
    Das ist erst einmal eine Nummer für sich.
    Ilona: Ich wünsche weiterhin alles Gute.
    Du packst das.

    LG.
    Manni
     
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Manni,

    ich weiss nicht wie die situation in DE fur mohren ist aber hier, ist sie unmoglich fur diese vogel.
    Mohrenmannchen werden ziemlich agressiv in einzelhaltung auch wenn der besitzer alles beste (nach seiner meinung gemacht hat)...sie werden fast immer (wenig ausnahmen) ihre familie los werden und wandern.

    Graue haben auf ihrem kopf so eine geldsumme stehen...also einen gewissen wert...aber auch diese enttauschen immer wieder besitzer die erwartungen auf "einen freund oder kumpel" haben und eenden fast immer in kleinen kafigen...speziel die dominanten hahne (also die biologisch beste ware :D) ...hennen dagegen werden ofter behalten weil "susser"
     
  16. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Hallo Manni,

    Naja Manni, es ist ja eine Frage der Einstellung. Nicht jeder Mensch hat Probleme mit dem Loslassen.

    Ich denke, dass so Mancher das absolut nicht nachvollziehen kann, was ich hier für'n Hype mach. Auch in Ordnung.

    Jeder muss für sich entscheiden.


    Danke.:) Lieb von Dir.
     
  17. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    @papugi

    Das ist ja interessant und traurig.
     
  18. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ilona...meine Glückwünsche zum zweiten Baby:beifall:

    Ich hab da mal ne Zwischenfrage: Warum kann man nicht ein Baby behalten und ihm einen entsprechenden Partner besorgen?
    Ist das prinzipiell so, dass die Kinder irgendwann nicht mehr akzeptiert werden? Weil Platz für 4 Vögel hätte Ilona ja, so wie ich das verstehe...wenn alle 4 zusammenleben könnten....

    Brüten Graue denn auch ohne Nistkasten?? Ich kenn mich da nur mit Ziegensittichen aus...die legen auch auf den Boden. Aber Graue?

    lg, Angie
     
  19. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Hallöchen Angie,:0-

    danke.

    Wie gesagt: Ich hätte da auch zur Not noch den Dachboden. Aber der ist nicht mehr gut isoliert. Aber da könnten sie ohne Voli leben. Allerdings ohne Zugang nach draußen.

    Ich grübel und grübel nach Lösungen. Aber alles hakt und hinkt irgendwie.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kirsten63

    Kirsten63 Daumendrücker für Lotte

    Dabei seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten
    Hallo Ilona!
    Ich weiß ja nicht wie bei dir die Gegebenheiten sind. Der User jungkoch hat für seine Grauen kalle und Gina, zwischen 2 Dachgauben eine Voliere gebaut, so das die Grauen vom Dachbodenzimmer aus in die Aussenvoliere kommen können. Er hatte auch Bilder reingestellt, wenn ich mich recht erinnere.
    Wäre das eventuell eine Option für dich ?
    Ansonsten würde ich den Dachboden dämmen, und die Fenster vergittern.
     
  22. Malou

    Malou Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Hallo Kirsten,
    Ich kenne zwar die Bilder nicht; aber ein Zugang zu einer Aussenvoli wäre hier vom Dach aus nicht möglich.

    Danke Dir aber für den Tipp!!!!

    Ja. Das wär wirklich toll; aber ich weiß nicht, wie kostenintensiv sowas wäre. Der Dachboden ist von innen komplett holzvertäfelt. Das müsste alles raus. Und dann isoliert werden. Ich denke, das würde teuer. Zu teuer.
     
Thema:

Lissy & Lui Brut?

Die Seite wird geladen...

Lissy & Lui Brut? - Ähnliche Themen

  1. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  2. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  3. Zu welcher Jahreszeit brüten pfirsichkoepfchen

    Zu welcher Jahreszeit brüten pfirsichkoepfchen: Hallo, mich würde es mal interessieren wann genau pfirsichkoepfchen brüten. LG pfirsichkoepfchen:zustimm:
  4. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  5. Wann brüten Pfirsichkoepfchen?

    Wann brüten Pfirsichkoepfchen?: Hallo, ich würde gerne mal wissen, wann pfirsichkoepfchen brüten. Es wäre schön, wenn jemand antwortet. LG pfirsichkoepfchen :zwinker: