Maximilian PAPAGEIEN: nette Gefährten?!

Diskutiere Maximilian PAPAGEIEN: nette Gefährten?! im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; Hi, bin seit heute neu hier. Mein Freund und ich überlegen gerade uns einen Papageien anzuschaffen. Da dachte ich frag ich mal nach eurer...

  1. jen

    jen Mitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hi, bin seit heute neu hier. Mein Freund und ich überlegen gerade uns einen Papageien anzuschaffen. Da dachte ich frag ich mal nach eurer Meinung... Da wir momentan noch in einer Mietwohnung wohnen soll es ein/ (zwei) Vogel sein, der nicht soviel Krach macht. Aber ein Papagei sollte es schon sein. Habe gelesen, dass Maximilianpapageien recht ruhig sein sollen, im Gegensatz zu Amazonen und so. Wäre supi, wenn ihr mir (am besten aus Erfahrung) dafür eine Bestätigung geben könntet.
    Werden uns morgen wohl mal ein paar Papageien anschauen fahren, aber ich weiß nicht, ob die da auch Maximilianpapageien haben. Wenn jemand zufällig noch einen Züchter oder Zooladen in der Nähe von Hannover kennt, Bitte auch Bescheid sagen!!!

    Danke schonmal für euren Rat, jen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo jen,

    ich bin seit ca einem halben Jahr stolzer Besitzer eines Maximilianspapagei.
    Er (Oskar) kam aus schlechter Haltung (hab ich in einem älteren Thread schon geschrieben).
    Oskar war sehr scheu und traute wohl keinem Menschen.
    Mittlerweile geht er brav auf die Hand, quasselt gern eine bißchen papageiisch und schreit fast nie. Er ist sehr ruhíg und absolut pflegeleicht. Er verträgt sich mit allem und jedem und ist das dankbarste Tier das man sich überhaupt wünschen kann. Er liebt es gekrault zu werden !!!
    Aber trotzdem kann ich dir nur raten, dir ein Pärchen zu kaufen, denn trotz aller Liebe werden wir ihm irgendwann auch noch einen Partner kaufen.
    Wir haben auch noch zwei Amazonen, da sieht man erst, wie schön es ist, wenn sich zwei gefunden haben.
    Hoffe dir geholfen zu haben.

    Liebe Grüße Christine :0- :0-
     
  4. #3 Maximama, 12. Mai 2005
    Maximama

    Maximama Maxi-Taxi

    Dabei seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Jen,
    auch ich kann nur positives berichten, mein Maxi ist ein absoluter Schatz :beifall: . Er hat so ca. 2 mal am Tag seine 5 Minuten, in denen er auch mal kreischt, aber dann isses auch wieder gut. Ab und zu jagt er seine Freundin mal durch die Voliere, aber beißen tut er sie nie. Alles in allem würde ich, wenn ich vor der Entscheidung stehen würde, immer wieder Maxis nehmen. Am besten natürlich gleich ein Paar, dann ersparst du dir den Stress einer Verpaarung.
    Viele Grüße
    Maximama
     
  5. jen

    jen Mitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich ja supi an. kann man richtig neidisch werden...

    Dann darf ich euch gleich nochmal ne frage stellen oder?!
    wielange am tag darf man einen oder zwei Vögel denn alleine lassen? Der im Zooladen hat gesagt nicht länger als 2 Stunden.?! (hatte leider keine Papageien da, dass ich mal richtig gucken konnte) Und wie groß sollte der Raum sein in dem er Freiflug hat? Wollen nämlich erst nächstes Jahr umziehen....
    Der hat mir auf jedem Fall von nen Papageien abgeraten, und wollte mir nen Ziegensittich andrehen. Ich möchte aber nicht so gern nen Vogel, der nur 10 Jahre macht. Hab ja auch Schildkröten und die werden auch nen bissel älter!!!

    Finde es aber gut, dass sich nen Verkäufer so um seine Tiere sorgt, sollten sich einige die nur Geld machen wollen mal ne Scheibe von abschneiden.



    jen :zustimm:
     
  6. #5 Maximama, 12. Mai 2005
    Maximama

    Maximama Maxi-Taxi

    Dabei seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Also, wenn du ein Paar hast, ist es nicht so schlimm, wenn die beiden mal etwas länger alleine sind, sie haben sich ja gegenseitig. Am besten wäre dann natürlicheine große Voliere, in der sie auch mal fliegen können (also mindestens 1x2 Meter Grundfläche).
     
  7. jen

    jen Mitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    ach, ich weiß auch nicht so genau. wir wollen ja, das es den Piepsi gut geht. Sind beide ca. 8 stunden am Tag weg....weiß nicht, ob ich da bedenken haben muss.....würden auf jeden fall ne webcam zur Überwachung einrichten! damit wir alles unter Kontrolle haben :zwinker:

    Kann man denn den Käfig auch offen lassen? hatten mal nen Welli, der hat ab und an nen paar runden gedreht und sich aufs sofa gekuschelt oder mit seinem Püppchen gespielt....oder haben die Papageien dann nur Blödsinn im Kopf?!
     
  8. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo jen,

    also mein Oskar geht eigentlich nur zum Fressen in den Käfig, deswegen hab ich ja auch nur einen Käfig, er ist den ganzen Tag draussen, also das heißt im Wohnzimmer. Er fliegt eigentlich gar nicht so viel, am liebsten sitzt er auf dem Käfig und beobachtet meine zwei Amazonen oder er sitzt zwischen den Balken und schläft. Am Lebhaftesten ist er morgens ca. 1 Stunde, wenn wir frühstücken und abends, wenn wir alle daheim sind. Ansonsten ist er ein ruhiger Geselle. Er stellt eigentlich auch gar nichts an (im Gegensatz zu den Amazonen, die kann man keine Minute alleine lassen). Aber ob man das auf alle Maximilianspapageien beziehen kann, glaub ich auch nicht.
    Wenn ich täglich so lange nicht zu Hause seid, würde ich an Deiner Stelle auf jeden Fall ein Pärchen nehmen, dann wird den beiden nicht so langweilig !!!

    Liebe Grüße Christine

    P.S. Hier ein paar Fotos von meinem Oskar
     

    Anhänge:

  9. jen

    jen Mitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    nein ist das ein süßer Fratz!!!!
    sieht mit seinen süßen Augen ja echt ganz brav aus!!!!

    Echt schnuckelig!! Hoffe nur 2 Maxis kommen nicht auf dumme Gedanken *lol*
     
  10. #9 Maximama, 13. Mai 2005
    Maximama

    Maximama Maxi-Taxi

    Dabei seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    also meine dürfen nur raus, wenn jemand zuhause ist, weil wir noch 2 Katzen haben. Aber wir haben ja eine große Voliere, in der sie fliegen können, deshalb genügt ihnen abends ihre 4-5 Stunden Freiflug. Anknabbern tun sie schon ab und zu mal was, aber wenn man dann bissl schimpft :+schimpf hören sie auch schon wieder auf damit.
     

    Anhänge:

  11. jen

    jen Mitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    was futtert der denn da?! :freude:

    Aber dANKE an euch für die süßen Bilder, hab im Netz nicht so viele gefunden beim googlen!!!


    schöne Pfingsten!!!!

    Jen
     
  12. Maximama

    Maximama Maxi-Taxi

    Dabei seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Er futtert Mais, und versucht dann mit der Kamera zu flirten (oder reinzubeißen) :dance:
    Leider ist das Bild total pixelig geworden, ich stell mich immer noch an, was das verkleinern betrifft.

    Wünsch auch allen frohe Pfingsten!
     
  13. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Jen,

    wollte mal hören, was aus Deinem Vorhaben geworden ist ???

    LG Christine
     
  14. jen

    jen Mitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    hi.

    hab schon vorab bei etlichen Züchtern angerufen und nach nem weibchen gefragt,....sieht ganz schön schlecht aus....

    fahre morgen mit meinem Freund den vogel...erstmal unverbindlich anschauen. Damit wir uns das nochmal überlegen können...sind doch immer noch recht unentschlossen...vor allem wo es mit dem Vogelpartner schlecht aussieht...vielleicht kann man ja auch 2 männchen zusammensetzen, wäre aber auch schade....

    berichte auf jeden fall weiter wenn sich was neues ergib!!!!

    viele liebe Grüße, jen
     
  15. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hi Jen,

    haben, wie es schein, das Glück, eine Henne für unseren Oskar zu bekommen.
    Im Tierschutz war "Mogli" zu vermitteln gewesen, haben natürlich sofort Verbindung aufgenommen, und wie es scheint, bekommen wir sie auch. Leider hat sie sich gestern wohl ein Beinchen gebrochen und wir müssen noch einige Zeit warten, bis wir sie bekommen.... :traurig:

    Aber zu Deinem Problem.

    Wir haben uns vor ca. 2 Wochen auch einen Ama-Hahn gekauft, im guten Glauben, wir hätten ein Mädchen daheim sitzen. Unser Züchter gab sie uns damals als Henne. Aus Spaß haben wir dann letzte Woche einen DNA-Test gemacht, und..... jetzt sitzen zwei Männchen bei uns.
    Im Moment gibt es kleine Machtkämpfe, aber sonst ist es total friedlich. Im Ama-Forum gibt es wohl noch mehr "schwule" Pärchen.....

    Aber ich will Dir ja Mut zusprechen, denn Amazonen sind ja sehr aggressiv, ich weiß nicht, wie Maxis reagieren auf gleichgeschlechtliche Partner.
    Bestimmt gibt es auch Menschen, die da Erfahrung haben.

    In den Kleinanzeigen kannst Du auch mal schauen, oder wenn Du da keinen Erfolg hast, schau doch mal in der "Sperrmüll" unter den Tieranzeigen, vielleicht hast Du da Glück...

    Also, berichte fleißig weiter, ich machs auch, dann wird dieses Forum endlich mal etwas belebt !!!

    Liebe Grüße Christine
     
  16. Richard

    Richard Guest

    Ajnar hat einen kl. Vasapapageien in der Vermittlung. Vielleicht schreibst du ihr mal eine Pn.
     
  17. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Richard,

    habe Ajnar schon kontaktiert,werde die kleine Maus ja auch bekommen, aber leider hat sie ein Beinchen gebrochen und jetzt muß das erst wieder heilen, aber dann..... krieg ich sie !!! :freude: :dance: :zustimm:

    LG Christine
     
  18. Richard

    Richard Guest

    Na, da warst du eher ;)

    Gruß
    Richard
     
  19. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Richard,

    hab ja meinen Oskar jetzt auch schon ein halbes Jahr daheim alleine sitzen,
    das arme Tier .....

    Grüße Christine
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Denea, 19. Mai 2005
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2005
    Denea

    Denea Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38100 Braunschweig
    Liebe Maxi-Freaks,

    vielleicht kann ich euch einen Vorschlag machen.... ich hoffe eigentlich sogar sehr drauf! Bislang habe ich noch gezögert, bei den "Vögeln aus dem Tierschutz" zu inserieren, weil es mir auch verdammt schwer fällt, mich überhaupt von einem meiner Schützlinge zu trennen.... :traurig:
    Aber es bleibt mir definitiv nichts anderes übrig und - jetzt vielleicht die gute Nachricht für einen von euch - ich muss mein Maxi-Mädchen leider weggeben.

    Aber - bevor die Euphorie hier Sturmwellen schlägt, muss ich eins dazu sagen: Maxi ist (leider!!) ein Wildfang, der 1992 nach Deutschland importiert wurde (CITES-Bescheinigung und geschlossener Ring sind natürlich vorhanden). Sie ist, obwohl ich mir in den vergangenen 5 Jahren wirklich redliche Mühe gegeben habe, SEHR scheu, immer noch. Da hat es auch nichts genützt, daß meine bereits vorhandene Cora auf Menschen sehr zutraulich reagiert (die stammt aber auch aus einer deutschen Nachzucht, da sind die Unterschiede.... leider!).

    Aber die beiden hatten ja auch einander - und ich "schrumpfte" zu sowas wie dem Körnchen-Lieferanten... *g*. Aber ich tat das gern, denn ich konnte jeden Tag aufs Neue beobachten, wie schön das ist, wenn sich erstmal zwei Papageien gefunden haben! :)
    Und trotz allem blieb Cora (die Erste) genauso lieb und zutraulich zu mir, wie sie es war und natürlich immer noch ist.

    Knappe vier Jahre lang haben sich meine beiden Maxis trotz allem super verstanden. Wir hatten die Zweite - sinnigerweise heißt sie "Maxi" - als Partnervogel hinzugekauft. Cora hatte ich mal als Notfall aufgenommen - und dann nie wieder hergegeben! :)
    Und dann eines Tages, plötzlich und völlig unerwartet, ging Maxi auf Cora los. Sehr aggressiv und widerborstig und wir waren alle total geschockt (incl. Cora), weil wir das alle nicht verstanden hatten. Vorher ein Traumpaar - und plötzlich fliegen die Fetzen, im wahrsten Sinne des Wortes.

    Seither hat es ein paar vorsichtige "Wiederverbrüderungsversuche" gegeben, aber es bleibt, wie es ist - Maxi kann Cora nicht mehr leiden. Leider!! Ich war so froh, daß sie sich verstanden und beide auch so lieb zueinander waren.... wie gesagt, verstanden habe ich es bis heute nicht. Sei's drum, es ist so.

    Und nun suche ich eben für meine kleine Maxi ein SEHR liebes und vor allem geduldiges Zuhause, am besten natürlich mit einem schon vorhandenen oder zumindest nahezu gleichzeitig angeschafften Partner. Ich weiß natürlich nicht, wie sich Maxi in neuer Gesellschaft verhalten würde. Aber ich wäre natürlich immer bereit, sie notfalls wieder zurückzunehmen - ist ja klar, oder? Man weiß ja schließlich nie, ob sich zwei Papageien verstehen, auch wenn es so liebevolle und tolle Vögel sind wie Maximilianpapageien (die ich im Übrigen nur jedem empfehlen kann!!! :))

    Also... falls sich einer von euch berufen und bereit fühlt, das vielleicht mal anzutesten, ob meine Maxi etwas für einen eurer Racker als Partnerin wäre - dann wäre ich wiederum gern bereit, sie herzugeben. Auch wenn ich mir dann wahrscheinlich dabei die Augen ausheule, denn eigentlich ist sie eine ganz Liebe, auch wenn sie sehr ängstlich ist.

    Ich hatte auch schon in älteren Threads von der leider "gescheiterten Liebesgeschichte" geschrieben. Bei Gelegenheit suche ich am kommenden WE mal die Links dazu raus. Vielleicht darf ich auch ausnahmsweise mal meine eigene HP verlinken, da gibt's die traurige Story auch zu lesen.
    http://www.deneas-welt.de/story.htm

    Uff, jetzt ist es fast ein Roman geworden - entschuldigt, aber ich wollte das gern ausführlich beschreiben und es liegt mir SEHR am Herzen, meine Maxi in liebevolle Hände und natürlich auch (Vogel-)Gesellschaft zu geben!


    Falls also jemand von euch ein ernstgemeintes Interesse hegt - und bitte nur dann, ich hatte auch schon andere Fälle, leider -, dann mailt mir bitte unter der angegebenen Adresse!

    Wie gesagt, ich bin zu sämtlichem Entgegenkommen bereit, wenn ich nur weiß, daß es klappt und Maxi ein schönes neues Zuhause findet. Und wenn dabei sogar noch jemandem geholfen wäre, wär das natürlich noch viel besser! :)

    Ich gucke in den nächsten Tagen mal wieder öfter rein und hoffe sehr, daß sich jemand findet - wenn nicht einer von EUCH beiden, dann vielleicht bald jemand anders. Mittlerweile ist es wirklich dringend!

    Bis bald, ihr Lieben, und habt ganz viel Spaß und Freude mit euren Maxis, den liebsten Papageien der Welt!
    (Und die Amazonen-Besitzer hauen mir jetzt auf den Kopf.... *g*)

    Liebe Grüße aus Braunschweig,
    Denea

    P.S.!!! "Cora" ist übrigens eigentlich ein Hahn, wie sich später rausstellte - aber wir wollten den Namen dann nicht mehr ändern.... ;) Maxi ist natürlich ein "echtes Mädchen"! Sie wurde beim Import endoskopiert.
     
  22. jen

    jen Mitglied

    Dabei seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    hi

    mensch, das ist ja echt traurig. war auch schon auf deiner hp...

    hoffe auch ganz doll für dich, jemanden zu finden, der die kleine nimmt...am besten in deiner Nähe, dann kansst du sie ja wenigstens mal besuchen!!!

    Drück dir und der kleinen MAXI ganz dolle die DAUMEN!!!
     
Thema: Maximilian PAPAGEIEN: nette Gefährten?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verhalten maximilianspapageien

Die Seite wird geladen...

Maximilian PAPAGEIEN: nette Gefährten?! - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...