Mein Vogel hat was am Ohr

Diskutiere Mein Vogel hat was am Ohr im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Also mal ganz langsam von wegen "Tierquälerei" ... das war natürlich keine Aufforderung Vögel in einem dunklen Zimmer blind, orientierungslos...

Schlagworte:
  1. #21 claudia k., 14. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Also mal ganz langsam von wegen "Tierquälerei" ...


    das war natürlich keine Aufforderung Vögel in einem dunklen Zimmer blind, orientierungslos und panisch gegen Wände und Möbel fliegen zu lassen! 8o

    Das funktioniert, wenn man das Tier sofort mit einem Handgriff hat.

    So macht es z.B. auch mein vogelkundiger Tierarzt. Der Vogel kommt überhaupt nicht dazu einen Flügelschlag zu machen.


    Tina, und alle anderen Anfänger, vergesst das bitte mit dem Abdunkeln!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Le Perruche, 14. Juni 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    1
    Wie machst Du das bei 10 Vögeln in der Voliere? Den einen hast Du, aber die anderen gehen ab. Die fangen schon an zu flattern, wenn ich nur in die Voliere reingehe.
    Zumal das Risiko gar nicht nötig ist. Du bekommst den Vogel doch bei Tageslicht mit dem Kescher genauso schnell.
     
  4. #23 claudia k., 14. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Ich beziehe mich eigentlich die ganz Zeit auf Tina, und zwei Agas im Käfig.
    Alles andere gehört nicht wirklich hier zum Thema.
     
  5. #24 Le Perruche, 14. Juni 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    1
    Sorry, aber in vielen dieser Themen geht es auch darum, wie die Vögel gefangen werden können. Und oft lese ich hier, macht das Licht aus und greift beherzt zu. Als ob die Vögel passend so sitzen, dass der zweite von der Aktion unberührt bleibt. Und das Beispiel TA liegt ja etwas anders. Da hast Du einen Vogel in einer kleinen Transportbox. Ist eigentlich auch unnötig da das Licht zu löschen.
     
  6. Tina017

    Tina017 Mitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Glaubt mir's ich werd sicha nie wieder im dunkeln einfangen...der schock hat mir gereicht...ich kaufe mir einfach einen passenden kescher, und versuch es im hellen... ;-)

    Danke noch mal, ich werde morgen mal die tierärztin fragen ob ich mit ihm zu ihr kommen kann oder ob sie wen kennt der auf vögel spezialisiert ist...

    Lg.
     
  7. #26 IvanTheTerrible, 14. Juni 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Juni 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post 23
    Auch im Käfig fange ich sie mit dem Kescher...dann 2 Nummern kleiner den für die Voliere.
    Meine Käfige haben alle Türen, die das zulassen....den Kescher leicht in den Käfig zu bekommen.
    Also liegen wir doch voll im Thema, oder?

    Tierquälerei:
    Wie würdest du das sehen wenn dir jemand Unbekannter im Dunklen eine Decke über den Kopf wirft und dich von hinten ergreift?
    Wie soll da eigentlich dann so ein ängstliches Tier wie ein Vogel drauf reagieren?
    Also ist es das für mich und zwar 100%ig!!!
    Sicher nennen die "Deckenwerfer" es dann Tierliebe, aber sonst keiner.
    Ivan
     
  8. #27 charly18blue, 14. Juni 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.428
    Zustimmungen:
    170
    Ort:
    Hessen
    Sehe ich auch so und nun ist es gut mit der Diskussion.
     
  9. Tina017

    Tina017 Mitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Danke :-P

    Lg.
     
  10. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wenn es nur ein Käfig ist und keine begehbare Voliere, würde ich es evtl. sogar ohne Kescher probieren. Ich weiß, im Gegensatz zu Kanarienvögeln beißen Agas, aber vielleicht mit Handschuhen...? In einem kleinen Käfig mit dem Kescher zu hantieren ist nicht leicht und macht alle evtl. noch unsicherer.
     
  11. #30 claudia k., 14. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Du vergleichst menschliche Gefühle mit denen der Vögel? Das erstaunt mich jetzt aber.

    Ich wage mal zu behaupten, dass kein Vogel sich gerne gegen seinen Willen in die Enge treiben lässt, egal ob mit Kescher oder Hand, oder im hellen, oder dunklen.
    Somit wäre dann jede Einfangaktion Tierquälerei.

    @Moni,
    Agas, die an Hände gewöhnt sind, würde ich auch so nehmen, bzw. habe ich bei meinen zutraulichen Agas gekonnt.
    Bei scheuen Agas geht es mit dem Kescher besser.
     
  12. #31 Stephanie, 14. Juni 2012
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.519
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich möchte mal anmerken, dass diese ganze Diskussion hilflose und ängstliche Halter dazu führt, evtl. aus Angst um den Vogel diesen gar nicht zu fangen, weil wohl doch besser ist als die ganze Quälerei.
    Vielleicht wären verlinkte Videos zum Fangen (von Züchtern oder Tierpflegern) mal nicht schlecht.
    Oder Tipps zum Üben.

    Ich kann dazu nichts sagen, weil ich meinen Vögel ja beibringen musste, sich greifen zu lassen, anders wäre es bei mir nicht gegangen.
    Vielleicht kann mal jemand, der regelmäßig einfangen muss (Züchter, großer Bestand etc.) davon ein Video machen und mit entsprechenden Tipps ins Netz stellen und das am besten hier in einem festgepinnten Thema "wie fange ich einen Vogel" verlinken?
     
  13. #32 claudia k., 14. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Ich sehe es eben nicht als Tierquälerei. Stress für das Tier ist es, ja. Aber das muss eben manchmal sein, und das nimmt kein Aga nachhaltig übel.

    Das ist eine gute Idee. :zustimm:
     
  14. #33 IvanTheTerrible, 14. Juni 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nun, ein Mensch bekommt einen großen Schrecken, ein Vogel gerät in Todesangst.
    Sollte man aber an Hand dieses Beispiels selbst bemerken. Daher war er ja auch als Vergleich angeführt.
    Das ich es aber extra noch mal erklären muß, verblüfft mich schon......
    Aber ich bin ja im Vogelforum.....
    Ivan
     
  15. #34 claudia k., 14. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Nein Ivan, darum geht es nicht. Ich denke Du hast meine Frage schon richtig verstanden.

    Aber Stephanie hat absolut recht, die User sollen hier nicht weiter verunsichert werden, sondern Hilfestellung bekommen. Wie gesagt, jeder muss mal mit dem Keschern anfangen.
    Welche Technik wenden die Profis an?
     
  16. #35 Le Perruche, 14. Juni 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    1
    Also, das ist jetzt doch eher nicht verunsichernd, finde ich.

     
  17. #36 claudia k., 15. Juni 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Ja aber das ist doch der Kasus Knaxus.

    Ich habe eben mal recherchiert ... da gibt jemand den Rat zu üben, in dem man mit dem Kescher Fliegen fängt. :D

    :~
     
  18. Tina017

    Tina017 Mitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    :-D..das ist eine gute idee mit den fliegen, dass mache ich!

    Lg.
     
  19. #38 IvanTheTerrible, 15. Juni 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Was für eine Prozedur!
    Wir haben doch alle, außer den Deckenwerfern, irgendwann angefangen Vögel mit dem Kescher zu fangen.
    Hat bei jedem scheinbar geklappt, auch ohne Internet.
    Ich war 11-12 Jahre alt, als ich die ersten Vögel mit dem Kescher gefangen habe.
    Nun braucht's auch noch Videos?
    Ivan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Stephanie, 15. Juni 2012
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.519
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Ivan,
    evtl. ja.
    Das Ziel sollte ja sein - wirklich das Endziel, ja? - dass man den Vogel in etwa so fangen kann wie ein Tierarzt, ein oder maximal zwei kurze Versuche und man hat ihn.
    Ungeübte Halter brauchen aber vermutlich mehrere Versuche, müssen den Vogel noch jagen, in der Voliere oder im Käfig oder selbst in einem normalen Zimmer ist oft etwas im Weg, hinter das der Kescher nicht kommt, oder der Vogel fliegt ein paar Mal aus der Hand wieder raus... das ist dann für beide großer Stress.

    Es wäre schön, wenn man das vermeiden könnte.

    Ich dachte auch an bspw. das Video von DeichShaf bzgl. Vogel Meidkament mit der Spritze richtig verabreichen.
    Da sieht man im übrigen einen jungen Vogel, dem es gar nichts ausmacht, mal IN der Hand zu sein, der raus hüpft, wieder aufgenommen wird und dabei ganz ruhig ist.
    Die andere Methode - Vogel langfristig beibringen, angefasst/ kurz gehalten/ kurz hoch genommen zu werden, muss also auch nicht so schlecht sein, erfordert aber natürlich viel Zeit im Vorfeld und Vorausplanung.

    Vorausplanung wäre auch der Sinn hinter so einem Video:
    Dann man weiß, worauf man achten muss, was man evtl. (ohne Vogel) üben kann, und wie man sich darauf vorbereitet, für den Notfall gerüstet zu sein und nicht in Panik zu verfallen.

    Ich habe es hier zur Tagesroutine werden lassen, jeden Vogel einmal an oder in die Hand laufen zu lassen, oder ihm über den Rücken zu streichen oder ihn unter die Hand kriechen zu lassen - alles Übungen, die ihm die Angst nehmen sollen, wenn ich ihn tatsächlich mal fangen und kurz transportieren muss, denn das Hochnehmen haben wir noch nicht üben können/ davor hätten sie noch Angst (außer Finn).
    Die Tagesroutine führt aber dazu, dass ICH und auch die Vögel im Notfall viel (oder doch etwas) entspannter sind, als wenn ich dann zum ersten (oder zweiten, dritten...) Mal versuchen würde, sie mit der Hand oder dem Kescher zu fangen.
     
  22. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.835
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ich darf dir versichern, zähle mich mal zu den Experten, wenn du es schaffst Fliegen mit einem normal großen Kescher zu fangen, also dem kleinen, womit man in Boxen keschert, dann brauchst du in Zukunft keinen Kescher mehr :D
    Der große wird benutzt wie ein Federballschläger, und der Vogel ist der Federball :D, wie passend.
    Nur zudreschen darfst Du nicht!
    Nur "wutschen und wedeln" :)
    Bei großen Keschern die einen steifen/harten Draht haben, ist es sinnvoll einen Schlagschutz anzubringen, oder einen Kescher mit solchem zu erwerben.
     
Thema: Mein Vogel hat was am Ohr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarien vogel hat eine kahle stehle am phr

Die Seite wird geladen...

Mein Vogel hat was am Ohr - Ähnliche Themen

  1. Was für ein Vogel ist das

    Was für ein Vogel ist das: Hallo zusammen, ich habe wiedermal ein Problem dabei einen Vogel zu bestimmen. Es geht um den Vogel der zusammen mit dem Grünfink an der...
  2. Anfang Januar: welcher Vogel singt um 2 Uhr nachts

    Anfang Januar: welcher Vogel singt um 2 Uhr nachts: Hallo und ein frohes neues Jahr in die Runde. Ich komme aus Leimen bei Heidelberg, bin viel draussen mit dem Hund unterwegs und sehe und höre so...
  3. Was ist das für ein Vogel (Limikole, Algeciras, Andalusien, Spanien)

    Was ist das für ein Vogel (Limikole, Algeciras, Andalusien, Spanien): Im Anhang findet ihr ein Foto. War neben dem Hafenbecken in Algeciras. Ein Strandläufer? Wenn ja, welcher? Schon mal danke. :)
  4. Vögel & Mensch Richtige Umgang

    Vögel & Mensch Richtige Umgang: So Vogel Freunde jetzt mal eine richtig gute Frage und zwar wer sieht das so das man Vögel nur durch packen und greifen (zähmen) kann ich frage...
  5. Verhalten bei Vogel Eltern & Vogel Kinder

    Verhalten bei Vogel Eltern & Vogel Kinder: Ich habe mal einen neuen Beitrag gestartet und zwar geht es um mein VogelPaar (Ziegensittiche) was ja die Erste Brut hinter sich hat und es sind...