Merle ist da

Diskutiere Merle ist da im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Holger,na und wie alt ist Merle denn jetzt? Sollte sie unter 10 Wochen sein,dann würde ich ihr im Käfig noch so eine Art Höhle bauen,denn...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Holger,na und wie alt ist Merle denn jetzt? Sollte sie unter 10 Wochen sein,dann würde ich ihr im Käfig noch so eine Art Höhle bauen,denn bei den Eltern sitzen sie ja auch zu dieser Zeit noch im Nistkasten. Und läßt sie sich gerne besprühen? Mein Anton war auch erst 7 Wochen als ich ihn bekam,jetzt sag schon wie alt ist sie denn?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Holger33

    Holger33 Guest

    Hallo

    Merle ist am 23.05.07 geboren.:dance:
     
  4. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Mmmh,in diesem Alter müßte sie eigentlich schon richtig fressen,was du ihr gut geben kannst,ist Keimfutter oder Quellfutter,viel weiches Obst und Palmnüsse,die sind auch ganz weich,zumindest das Fruchtfleisch. Brei würde ich ihr trotzdem noch eine Zeitlang anbieten. Viel Erfolg wünsch ich dir!
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Holger,

    es ist zwar nicht richtig, dass du deine süße Merle schon jetzt geholt hast, aber nun hast du sie und musst dafür sorgen, dass sie gut gedeiht.

    Aber ich würde auch sagen, du solltest dir das mit der Spritze doch überlegen und zwar wirklich wegen dem Schnabel. Der Schnabel eines Babies ist einfach noch zu weich und kann dann, wenn du permanent mit der Spritze fütterst, deformiert werden. Man kann eigentlich bei den meisten Handaufzuchten sehen, wenn sie nur mit der Spritze gefüttert wurden, da dann ein Schnabelteil meistens leicht eine Einkerbung hat.

    Gerade auch, wenn man nur Laie ist, können soviele Fehler passieren wie z.b. zu schnell die Spritze drücken. Anstatts in die Speiseröhre in die Luftröhre spritzen und das würdest du hinterher bitter bereuen.

    Also füttere mit dem Löffel, damit er auch für die Zukunft lernt und gebe in das Aufzuchtsfutter Karottensaft bzw. womit rührst du den an?

    Aletegläschen mit Obst oder Gemüse kannst du auch geben, ist ja dann weich. Da gibt es auch extra Karottenbrei.

    Ansonsten kann ich dir nur viel Glück bei der weiteren Handaufzucht wünschen und hoffen, dass du alles richtig machst.

    Habe mich auch etwas gewundert, warum du Merle nun doch geholt hast, obwohl du bereits geschrieben hattest, dass der Züchter nur futterfeste Babies abgíbt. Aber deswegen greife ich dich nicht an.
     
  6. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo Holger!

    Hat Merle da nicht eher Angst, wenn Du sie gleich mit der Blumenspritze "beschießt"? Wieso hast Du sie denn schon so schnell zu Jacko in den Käfig getan? Schließlich ist Jacko gerade im schönsten Flegelalter...

    Du merkst schon, ich mache mir Sorgen um die kleine Maus...:~
     
  7. #26 Naschkatzl, 6. August 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu Holger,

    bis jetzt habe ich mich ja aus dem Thema rausgehalten. Tipps wie Du die kleine Maus am besten füttern kannst haste ja schon bekommen.

    Doch ehrlich Holger nimm die Blumenspritze nicht als Abwehrwaffe. Denn der Tag wird kommen da musste die Beiden vielleicht mit der Blumenspritze duschen und dann haben die Angst vor dem Teil.

    Grüssle
    Corinna
     
  8. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Ich persönlich würde auch so ein kleines Baby nicht zu einem "gestandenen Hahn" in den Käfig stecken.
    Die beiden können sich doch außerhalb des Käfigs näher kommen, natürlich unter Aufsicht.

    Ich würde die beiden erst dann im Käfig zusammen lassen, wenn die Kleine richtig sicher sitzen und klettern (und sicher auf der Stange schlafen) und sicher fliegen kann,
    UND wenn sie sich ausreichend außerhalb kennenlernen konnten, und sich nicht streiten.
     
  9. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Danke... Ich dachte schon, ich wäre mit meinen Befürchtungen alleine. Ich will ihm ja nicht die Freude über seine Kleine verderben und ich selbst habe ja auch keine Erfahrung mit so einem kleinen Fratz. Aber rein gefühlsmäßig krieg ich da einfach Gänsehaut, wenn ich das lese... :+keinplan
     
  10. Holger33

    Holger33 Guest

    Hallo

    Nein ich kenne Jacko ganz gut.Er vertraut mir seit 4 Jahren mag das Abspritzen bis heute nicht...lach....nein im Alter von 10 Wochen sind Graue nach meinem Kenntnisstand nicht futterfest,das kommt erst in der 12/13.Woche wie ich mehrfach gelesen habe.
    Merle ist hübsch,allerdings wie ne Dame "Bitte Rühr mich nicht an".Ich will ehrlich sein:Ich hätte den Vogel noch eine Woche beim Züchter lassen können,dann hätt ich ihn jedoch abholen müssen und hätte trotzdem Babybrei mitgegeben bekommen,was ja heißt das der Vogel auch nicht futterfest wäre.Diese Woche hab ich noch mehr Zeit,nächste Woche auch viel Zeit,aber diese Woche nochmehr...zur Eingewöhnung gut,hab es deshalb jetzt gemacht.

    Merle ist nicht ganz so zahm wie Jacko..greift schon mal mit dem Schnabel in die Hand etwas rein....na ja was solls ...Jacko traut sich an Merle nicht ran,hangelt sich wie ein Affe von der Decke zu ihr hin traut sich dann aber nicht...sie saßen gestern auf einer Stange,er wollte ihn aber er traute sich nicht.
     
  11. MUCKY

    MUCKY Kira

    Dabei seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52531 Übach-Palenberg
    Hallo Holger,
    ich wünsch Dir viel Spass mit Deiner kleinen Süssen.:zustimm:
     
  12. Holger33

    Holger33 Guest

    Hallo Mucky

    Vielen Dank.Ich bin auch glücklich:dance:
     
  13. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    ... na, das ist ja dann die Hauptsache... :nene:

    Sorry, aber ich glaube ich äußere mich zu dem Thema nicht mehr weiter. Mir sind da einfach zu viele Widersprüchlichkeiten in Deinen Aussagen. Erst sprichst Du Dich vehement dagegen aus, einen noch nicht futterfesten Vogel zu holen, tust es dann aber doch. Dann sagst Du, Du beschließt die beiden mit der Blumenspritze wenn sie sich streiten. Kurze Zeit später schreibst Du, Jacko würde sich nicht an Merle rantrauen. Wozu dann die Aktion mit der Blumenspritze???

    Sorry, aber ich kapier's einfach nicht. Ich habe irgendwie ein verdammt ungutes Gefühl und hoffe, dass es mich trügt.

    Ich wünsche Dir trotzdem viel Erfolg bei der Aufzucht und viel Glück, dass die beiden sich gut verstehen.:trost:
     
  14. #33 tobyxschmidt, 7. August 2007
    tobyxschmidt

    tobyxschmidt Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Holger

    Hallo Holger,
    mit keim futter musst du aufpassen wegen den Pilzen,die sich nach 4-6Stunden dadrin bilden.
    Toby hatte noch nie Keim futter bekommen da der Züchter mir davon abriet,
    gibt es in der Natur wo die Grauen leben ja auch nicht.

    Lieber frisches Obst weiche Bananen,Feigen usw. das ist auch leicht verdaulich,
    oder gekochtes Gemüse Kartoffeln,Möhren usw. aber nie Salzen,
    Salz ist Gift für Grauen.
    Können die nicht abbauen und bleibt für immer in den kleinem Körper,aber das weißt du ja sicher.

    Hier noch was von Rico:

    http://www.ricos-futterkiste.eu/cgi-bin/inf_main.pl?sprID=1;mnuID=45


    Merle die kleine Perle

    :trost:
    Merle die kleine Perle:zustimm:
    und
    Jacko der ......:D

    [​IMG]
     
  15. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ein Züchter vom Keimfutter abrät,fällt mir nur dazu ein-der ist doch nur zu faul,2 mal am Tag das Futter abzubrausen und Hygiene walten zu lassen! Keimfutter ist drei mal besser wie trockene Körner.:nene:
     
  16. Holger33

    Holger33 Guest

    Hallo
    Faul kann man nicht sagen,kenne viele Züchter die keins geben:Leben und Leben lassen.

    Merle frisst Körner selbständig seit 10 Minuten!!Keine gekeimten sondern die normalen...und sie ist erstmalig geflogen vor wenigen Minuten!
     
  17. Holger33

    Holger33 Guest

    Merle frisst selbständig und haut richtig rein...Jako ist jetzt auf der anderen Seite geblieben...und hat damit er dort bleibt eine extra portion obst erhalten
     
  18. #37 tobyxschmidt, 7. August 2007
    tobyxschmidt

    tobyxschmidt Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    cedric

    :+schimpf
    Hallo cedric,

    du scheinst ja so schlau zu sein,

    was ist denn besser weiches Obst wie Bananen, Feigen,usw
    Gemüse:weich gekochte Kartoffel, Möhren,usw

    oder keim futter???

    klar keim futter geht schneller und ist billiger,als frische sachen herzurichten
     
  19. Holger33

    Holger33 Guest

    Hallo

    Ich möchte hier Tobyschmidt RECHT geben,es gibt zahlreiche Züchter,z.t auch hochangesehene die noch nie Keimfutter ihren Vögeln gegeben haben...es gibt davon sehr viele.Ich bin auch kein Keimfreund...der Vorwurf der Faulheit ist nur bedingt richtig,denn ich gehe lieber 30 MInuten länger für noch mehr abwechlungsreiches Obst als "schnell" Keimfutter anzusetzen.

    Ein Forum sollte sich durch Toleranz,Leben u Leben lassen auszeichnen..dort wo ich Mod bin ist das eine Selbstverständlichkeit,aber dies ist jetzt hier nicht das Thema.

    Unterschiedliche Meinungen bereichern.

    Cedric ist schlau!!!Tobyschmidt ist aber auch schlau!!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Toby! Was hälst du von beidem?!:D Aber mal davon abgesehen,es kann jeder halten wie er will,ich gebe seit 9 Jahren Keimfutter und alle möglichen Arten von Futtermitteln,meine brauchen den Doc nur zum Routine-Check-up!
     
  22. #40 Naschkatzl, 7. August 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu,

    net streiten wegen Keimfutter oder kein Keimfutter.

    Also meine Beiden lieben Keimfutter, da hauen die mehr rein als wenn ich denen normales Körnerfuttter gebe.
    Nur in den Sommermonaten wo das Obstangebot so reichlich ist bekommen sie das Keimfutter nur 1 x pro Woche. Im Winter bekommen sie es alle zwei Tage.
    Obst natürlich noch dazu täglich.

    Und ich glaube jeder Züchter handhabt das anderst und gibt seine "guten" Erfahrungen weiter. Der eine hat halt gute Erfahrungen mit Keimfutter und der andere Züchter eben nicht.


    Grüssle
    Corinna
     
Thema:

Merle ist da

Die Seite wird geladen...

Merle ist da - Ähnliche Themen

  1. Hilfe es ist Wochenende und Merle(Welli) ist krank

    Hilfe es ist Wochenende und Merle(Welli) ist krank: Hallo zusammen, gestern abend ist mir aufgefallen, dass Merle (eins meiner Welliweibchen) einen dicken Bauch hat, allerdings war sie von ihrem...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.