Multivitaminsaft als Vitaminersatz?

Diskutiere Multivitaminsaft als Vitaminersatz? im Forum Agaporniden Allgemein im Bereich Agaporniden - Hallo, ich habe mir von einem Züchter sagen lassen, dass ich Multivitaminsaft als Vitaminersatzt nutzen kann, da meine Vögel noch kein Gemüse...
Ficheri

Ficheri

Neuling
Beiträge
22
Hallo,
ich habe mir von einem Züchter sagen lassen, dass ich Multivitaminsaft als Vitaminersatzt nutzen kann, da meine Vögel noch kein Gemüse, Obst, etc. essen. (Ich lege immerwieder Paprika, Bananen, Äpfelschnitz,... in den Käfig, dass sie daran gewöhnt werden.) Ich habe es bis jetzt 1x ausprobiert und habe Multivitaminsaft mit Wasser verdünnt und es ihnen in den Napf gegeben. Was ist eure Meinung dazu?
 
Warum denn immer Gemüse? Stückchen Gurke, selbst ein Salatblatt hat schon seinen Effekt.
Sind doch auch Körnerfresser und keine Gemüsekonsumenten.
Und unterversorgt sind sie auch nicht bei Körnerfutter.
Das war wirklich ein Züchter?
Gruß
 
Würde ich auch sagen. Auf jeden Fall zu viel Zucker, zu viel Verarbeitung und evtl. auch noch Zusatzstoffe. Und ob die Menschendosierung für einen Vogel nicht zu hoch oder falsch ausgewogen ist, da hätte ich auch Bedenken. Schau doch mal nach einem Pülverchen, das extra für Vögel konzipiert und zusammengestellt ist wie z. B. Prime.

LG Evy
 
Das ist ein Multivitaminsaft mit nur fruchtzucker
Würde ich auch sagen. Auf jeden Fall zu viel Zucker, zu viel Verarbeitung und evtl. auch noch Zusatzstoffe. Und ob die Menschendosierung für einen Vogel nicht zu hoch oder falsch ausgewogen ist, da hätte ich auch Bedenken. Schau doch mal nach einem Pülverchen, das extra für Vögel konzipiert und zusammengestellt ist wie z. B. Prime.

LG Evy
ok danke für eure antworten
 
Kaufe eine Flasche VISPUMIN von Backs. Kostet 4,50 €..
Damit versorge ich meine Papageien schon seit Jahrzehnten, auch die Zuchtpaare.
 
Multivitaminsaft ist auch für den Menschen nicht gesund.

Sowas würde ich keinem Vogel geben.
 
Hallo,

Das ist ein Multivitaminsaft mit nur fruchtzucker

Ich frag mich halt folgendes, von dem Saft brauchst du ja täglich nicht mehr als ein Schnapsglas voll, viel länger als 3 Tage soll man so einen Saft nach dem Öffnen in der Regel aber nicht lagern, also was machst du mit dem Rest? Trinkst du den selber?

Multivitaminsaft ist auch für den Menschen nicht gesund.

Wieso das denn?

Viele Grüße
 
Hallo,



Ich frag mich halt folgendes, von dem Saft brauchst du ja täglich nicht mehr als ein Schnapsglas voll, viel länger als 3 Tage soll man so einen Saft nach dem Öffnen in der Regel aber nicht lagern, also was machst du mit dem Rest? Trinkst du den selber?



Wieso das denn?

Viele Grüße
Ich mische den saft mit leitungswasser und ja den rest trinkt meine familie dann selbst
 
Hallo,



Ich frag mich halt folgendes, von dem Saft brauchst du ja täglich nicht mehr als ein Schnapsglas voll, viel länger als 3 Tage soll man so einen Saft nach dem Öffnen in der Regel aber nicht lagern, also was machst du mit dem Rest? Trinkst du den selber?



Wieso das denn?

Viele Grüße


Ganzes Obst ja ( in Maßen), Fruchtsäfte nein.
Der Organismus ist nicht darauf ausgelegt, Fruchtsäfte ohne Schäden zu verarbeiten (natürlich rede ich nicht von gelegentlich).
Obst am Stück hat ganz andere Auswirkungen.
Abgesehen davon ist Fruchtzucker der schädlichste Zucker den es gibt.
Er macht alt und eine Fettleber.
 
In den Foren kann man ja wirklich "interessante" Sachen lesen.
Manchmal....
Gruß
 
Moin
ich trinke mit meinen Papageien reinen Karottensaft. Ansonsten hab ich täglich die Gurke den Paprika und n Stück Apfel Birne oder hier hängen , denn geschnitten fressen sies nicht . Aber der Hit ist nur Obst . Als Saft würde ich das nicht geben , ist doch auch alles viel zu Säure Haltig ? Oder nicht .
 
Warum sollte es das sein? Der Unterschied zwischen einer Frucht und deren Saft ist einfach nur fehlende Zellulose. Und selbst wenn als Haltbarmacher Ascorbinsäure drin wäre, wäre es nicht schlimm, denn das ist nichts anderes als reines Vit C
 
Hallo,

gibt doch auch säurearme Fruchtsäfte. Wobei ich nicht sehe, warum Fruchtsäure schaden soll, die haben ja keine Zähne.

Soll jetzt aber nicht heißen, dass ich Fruchtsaft empfehlen würde, ich finde den einfach unnötig, gibt ja genug unbehandelte Obst-Alternativen. Aber schädlich halte ich auch für Quatsch, solange man eine gute Qualität wählt.

Gibts denn reinen Karottensaft, ich finde immer nur welchen, da ist entweder Salz oder Honig mit drin?

Viele Grüße
 
Hallo,
ich nehme Karottensaft der auch für Babys geeignet ist. Dieser enthält weder Salz noch Honig.
 
das klingt für mich aber auch nicht so gut:

Na ja, wenn wir mal ehrlich sind.....dann dürften wir gar nichts mehr essen und trinken bei diesem Mist, der in fast allen Lebensmittel enthalten sind.

Der von Rossmann ist tadelos....steht zumindest in dem Bericht....und preiswert noch dazu.
 
Hallo,

nee, ich seh das schon so, dass man sich halt informieren muss und dann entsprechend auswählen kann. Man muss ja nichts aus Tüten und Dosen irgendwelcher Lebensmittelkonzerne kaufen oder Obst aufgrund von Schönheit und Makellosigkeit auswählen.

Interessant fand ich halt den Punkt, dass speziell der Karottensaft für Babys zum Schutz der Babys offenbar besonders hoch und besonders lange erhitzt wird, also das ist für mich ein Verarbeitungsschritt, mit dem ich so nicht gerechnet habe. Da würde ich dann für meine Vögel doch lieber direkt zur Biokarotte greifen.

Viele Grüße
 
Thema: Multivitaminsaft als Vitaminersatz?

Ähnliche Themen

Mauer--segler
Antworten
30
Aufrufe
6.238
DeichShaf
DeichShaf
D
Antworten
6
Aufrufe
996
NicoleJ
N
cococarmen
Antworten
17
Aufrufe
1.597
cococarmen
cococarmen
D
Antworten
3
Aufrufe
971
Rappy
R
Zurück
Oben