Neu hier; zweitvogel bekommen!:)

Diskutiere Neu hier; zweitvogel bekommen!:) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo manuela, Danke für deine antwort,all das beruhigt mich soo sehr! Ps;aber es war kein "fenster" sondern der fernseher wo sie vorher...

  1. Sara81

    Sara81 Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Hallo manuela,

    Danke für deine antwort,all das beruhigt mich soo sehr!
    Ps;aber es war kein "fenster" sondern der fernseher wo sie vorher nebendran standen;)
    Ecke hatten sie vorher genauso:)
    Aber zu seinem verhalten gegenüber charly-
    Das er ja nur am/im käfig zeigt,
    Denkst du das könnte durch die umstellung auch besser werden?

    Hoffe es ,da ich es mir ja soo wünsche,gerade für charly,das sich sich richtig kraulen können und alles:)
    Werde berichten wenns positives neues gibt(wenn ihr das wollt)
    Glg.Sara
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82 Cyano - 1987, 9. November 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Nur Geduld!
    Die Beiden sind jetzt erst 23 Tage zusammen.
    Da brauchen die Vögel erst mal Ruhe und müssen sich orientieren.
    Je unruhiger da die Menschen sind, umso schwieriger wird es.
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Oh, da hatte ich wohl Tomaten auf den Augen :D.

    Mach dir ansonsten mal echt keinen Kopf. Deine beiden verstehen sich im Großen und Ganzen doch schon echt gut nach so kurzer Zeit.
    Andere wäre froh darüber, wenn ihre Gräulinge sich gleich auf Anhieb so gut verstanden hätten.
    Nicht wenige müssen sich 1 Jahr und mehr gedulden, bis sich die Tiere so angenähert haben, wie es bei euch jetzt schon der Fall ist :zwinker:.
     
  5. #84 papugi, 10. November 2014
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2014
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Sara,
    kein vogel sollte am fernseher stehen..niemand weiss bestimmt welche wellen da ausgestrahlt und ungut und stressierend fur den vogel sind...
    Die ausdrucke von stress bei deinen konnten sogar einfach davon kommen

    Ich kenne einen fall wo der vogel (perruche moustache) am fernseher stand....und rupfte und anscheindend sich nicht wohl fuhlte...
    als man den vogel von da wegnahm, horte das rupfen direkt auf...also vogel weg vom fernseher und eine gute distanz.
    ...
    ausserdem kann ich mir nicht vorstellen wie die vogel sich ausruhren konnen da die meisten menschen abends fernschauen...

    Nur als beispiel um besser zu verstehen (obwohl du bestimmt es nie tun wurdest)...aber wurdest du dein baby im bettchen neben dem fernseher stehen lassen? wovor hattest du angst? (brauchst nicht antworten...:)))
    vogel sind womoglich, wegen ihrer grosse, noch sensibler als menschenbabys fur verschiedene austrahlungen


    meine papas lieben es am fenster zu stehen..sie beobachten alles, erkennen mich, den hund und andere bekannte draussen,. schauen auf eichhornchen, die blatter, den schnee der fallt usw
    und manche haben die schanze in der abendsonne zu stehen und geniessen es sichtlich.

    Manchmal mussen sie sich nur ein bisschen an den standort gewohnen und ich denke, es ist ein "enrichement" in der langeweile der gefangenschaft.
     
  6. Sara81

    Sara81 Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Oh ihr lieben,
    Danke euch soo sehr!:)

    Bin jetzt auch endlich entspannter geworden,auch dank eurer hilfe und tipps;)
    @papugi; das mit dem fernseher wusste ich leider schon,da wir aber so wenig platz hatten,fiel mir nicht ein wie wir es anders hätten machen können,
    Mein mann hat es nun doch geschafft:))

    Hoffe sehr das es auch mit am fernseher lag..
    Es wird aber von tag zu tag besser zwischen den beiden;
    Es ist jetzt immer deutlicher zu sehen,das
    Er es scheinbar wirklich nur noch nicht gelernt hat wie man andere "krault".

    Charly ist aber sehr gut im "beibringen",sie geht immer wieder zu ihm,wird er zu grob,wird er allein gelassen,daraufhin konnte ich heute beobachten wie er sie kurz sanft gekrault hat!

    Heute mittag wollte ich das mit der "spielzeugbox" auf dem tisch machen,
    Charly ist gleich drauf los und alles am ausräumen ,oder die kartonbox am zerknabbern,
    Aber der sonst soo mutige coco,hat es lieber noch vom stuhl aus beobachtet;)
    Hab heute auch endlich die zweite oberste schlafsitzstange gegenüber der alten angebracht,und auch den käfig ein wenig umgestaltet,er freut sich über jedes für ihn neue spielzeug!
    Und Charly findet plötzlich ihre "alten" sachen auch wieder interessanter:)
    Er lässt sich noch nicht richtig am kopf kraulen,aber dafür sogar an den füssen anfassen!
    Charly lässt sich ihre krallen(wenn es muss),ja sogar mit der kunstnagelfeile feilen!
    Denke dank euch hab ich einige fehler vermieden!
    Werde weiter fragen wenn ich was nicht weis,wenn das ok ist für euch?
    Glg.Sara
     
  7. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    morgen...
    solange du kein nagellack auf die krallen tust ist alles im grunen (wie die deutschen das so lustig sagen:)))

    Ich kann wohl im namen aller sagen, du kannst fragen soviel du brauchst, wir antworten gerne solange es hilft...

    schonen tag
     
  8. Sara81

    Sara81 Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Haha(nee den nagellack bekommt sie erst zu ihrer "hochzeit";))
    Nein ,es hat mir mal jemand empfohlen das es sehr gut geht damit,das stimmt auch:)

    Wir haben nach 3tagen die trennwand wieder raus;
    Sie hat ihn dauermd durchs gitter gefüttert,und er sass auch dauernd am gitter bei ihr,
    Im freiflug lief auch alles glatt,und mein mann meinte probeweise könnten wir es ja mal rausmachen.

    Da wir ja auch die voliere jetzt vom fernseher weg haben,und beide endlich auf gleicher höhe jeder seinen eignen "schlaf"-sitzast haben,ist es soo viel friedlicher!
    Klar,sie ist auch vorsichtiger geworden,geht halt auch rechtzeitig aus dem weg,aber sie ist auch viel entspannter und kuckt sich nicht mehr ständig um,sondern frisst auch in ruhe:)!

    Ein sitz/ecktau haben wir noch weg,da wurde sich noch drum gestritten.
    Jetzt ist komplett ruhe!
    Er spielt,und sie ist grad ruhig am fressen.

    Man merkt aber jetzt auch das er sie sehr wohl auch kraulen will/bzw. anstalten macht mit ihr spielen zu wollen,
    Es ist viel entspannter jetzt,
    Er wird zwar immernoch ab und zu bisschen grober,aber sie lässt das auch garnicht mehr zu das er ihr was rupft,oder hängt sich so geschickt ans gitter das er garnicht dran kommt,sondern nir ganz oben am kopf "kraulen" kann,
    Sie geht aber auch nicht weg,obwohl sie könnte,

    Denke so bringt sie ihm das bei - das man "sanft" kraulen muss??
    Er ist auch etwas zurückhaltender geworden,und sie sitzt auch öfters wieder auf dem gleichen sitzast:)
    Bin sehr erleichtert umd glücklich jetzt!

    Sie flüstert/redet jetzt wieder(aber ganz leise noch;)
    Bin doch gespannt ob sie nicht doch trotzdem wieder zum plappern anfängt,und sie dann gemeinsam quatschen?
    Ist das möglich? Oder eher nicht?
    Glg.Sara
     
  9. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sara,
    die Chancen stehen sogar sehr gut, dass sie bald schon wieder wie gewohnt plappert.
    Wenn man zwei unbekannte Vögel zusammenführt, kann man ein vorübergehendes Verstummen sogar häufig beobachten. Ist ja auch aufregend und man weis ja nicht, mit wem man es da zu tun hat und so macht sich zunächst erst mal halt auch Unsicherheit und Zurückhaltung breit.
    Wenn die erste Anspannung und Aufregung sich dann aber gelegt hat und die Tiere sich schon ein wenig kennen, gibt sich das aber in der Regel wieder :).
     
  10. Sara81

    Sara81 Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manuela,

    Na das hört sich doch vielversprechend an,bei der quasselstrippe die sie vorher war,wird sie glaub ich auch nicht lang still sein können:)!
    Nach leckereien piepen klappt jedenfalls schon wieder;)
    Es scheint ihnen richtig gut zu gehen ,neben unsrer couch wo sie jetzt stehen:)
    Charly ist wirklich soviel entspannter jetzt,
    Und coco komischerweise etwas zurückhaltender geworden,
    Kann jetzt auch wieder in den käfig greifen,ohne drohgebärden,
    Beide bleiben entspannt sitzen!

    Die zwei oberen sitzstangen nebeneinander sind jetzt echt die superlösung für beide!
    Glg.Sara
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Schön, dass es nun noch besser mit den beiden funktioniert :).

    Ja manchmal sind es echt Kleinigkeiten, die deutliche Entspannung bringen könnnen ;).
     
  12. Sara81

    Sara81 Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Das freut mich auch soo sehr,mit den beiden jetzt;
    Manchmal wird er noch bisschen frech,aber sie weiss jetzt wie sie damit umgeht,oder korrigiert ihn.
    Er ist nun einfach "nur" noch frech manchmal,aber ohne rupfen,denk er will auch manchmal einfach nur spielen mit ihr,er zeigt da so richtiges spielverhalten dabei,
    Aber sie ist halt vorsichtig noch.

    Dafür hat sie heute wieder endlich angefangen mehr von sich zu geben!
    Lg.Sara
     
  13. Kirsten63

    Kirsten63 Daumendrücker für Lotte

    Dabei seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten
    Liebe Sara!
    Lese hier die ganze Zeit begeistert mit:)
    Freu mich, wie es sich nun bei dir entwickelt:zwinker:
     
  14. Sara81

    Sara81 Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Danke Kirsten,mich freut es ja auch riesig!
    Er hat jetzt gestern auch das erste mal pellets gefressen!
    Zudem geht er auf kommando auf die hand jetzt(wenn er nicht am oder im käfig ist;)

    Er lässt es sich richtig gut gehn ; geht erst zum futternapf fressen,wenn die charly ihn nicht mehr weiter füttert,
    Ist das normal für männchen?
    Es ist jetzt meisstens frieden,
    Nur wenn er am turnen ist und sie zu nahe kommt,beisst/hackt er nach ihr,
    Aber es sieht wirklich eher so aus als wolle er einfach nur spielen,und kapiert noch garnicht das das weh tun kann mit dem schnabel?

    Kann das sein? Oder denkt ihr es steckt absicht dahinter?
    Er krault sie ja immer wieder auch ganz sanft,
    Allerdings hab ich ihn noch nie sie füttern sehen,nur sie ihn?
    Er wird auch immernoch(aber viel seltener)-grob beim kraulen,aber es fliegen keine federn mehr,
    Sie hängt sich aber währenddessen meisst unter ihm an die gitter,und haut schnell ab wenn er zu grob wird.

    Und sie wird aber inzwischen jedesmal ein "federball"- wenn ich an den käfig komme,oder gar zu coco;)
    Er ist jetzt viel ruhiger was das angeht..

    Immerhin bleibt es weiter spannend:)
    Oft sitzt charly auch wieder neben ihm auf der stange,
    Aber man merkt einfach das er noch "manieren" lernen muss?
    Und sie bleibt dementsprechend vorsichtig,aber trotzdem total auf ihn fixiert(im positiven sinne):
    Bin mir nur noch nicht ganz sicher ob sie sich jetzt als seine mama fühlt ,oder als partnerin..
    Aber sie fängt das sprechen wieder an!(hat heute tschüss gesagt);))

    Wir trainieren jetzt wieder mit dem clicker,
    Und er geht auf kommando auf die hand(zumindest wenn er nicht am käfig ist).
    Er lässt mich seinen rücken und flügel streicheln,und auch seine füsse!
    Aber ich bleibe auch weiter vorsichtig,der schnabel ist doch viel grösser als der von charly:)
    Ps;sein früheres frauchen hat geschrieben;er ist am 11.11 2j geworden;)
    Glg.Sara
     
  15. #94 Cyano - 1987, 15. November 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Hallo Sara,
    das liest sich doch sehr beruhigend.
    Wenn Sie Ihn nicht anbettelt, dann wird er sie auch nicht füttern.

    Das Streicheln von Rücken und Flügel (unterm Flügel) sollte man besser lassen. Das sind bei Vögeln erogene Zonen und evtl kommen dann die Hormone in Wallung. Dann wird er zu stark an Dich gebunden.
     
  16. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sara,

    auch ich freu mich, dass es sich weiterhin so schön bei euch einspielt und dass auch das auf die Hand nehmen schon so gut klappt :freude:.

    Das ist völlig normales Papageienverhalten, was man selbst bei gut harmonierenden Paaren immer wieder beobachten kann.
    Er wollte in dieser Situation einfach nur in Ruhe spielen/bzw turnen und nicht von ihr gestört werden. Sowas machen Papageien ihrem Gegenüber dann genau mit dem von dir beschriebenen Verhalten deutlich.
    Wir möchten ja auch manchmal in Ruhe ein Buch lesen oder konzentriert an was arbeiten oder ähnliches und wollen dabei evtl. nicht unnötig von unserem Partner gestört werden und sagen es ihm dann. Genau sowas hat dein Hahn auch hier für sich beansprucht.
     
  17. Sara81

    Sara81 Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cyano;das mit dem flügel streicheln weis ich,wollte nur einmal testen wie weit er mir schon vertraut(praktisch wenn man später zb beim tierarzt den flügel heben kann;)

    @Manuela;danke dir nochmal,es beruhigt doch jedesmal wenn ich höre das es doch ganz normal ist alles:)

    Hatte mir ja doch wieder bissl gedanken gemacht,richtig verletzt hat er sie noch nie,obwohl er hätte können,nur an der nase gestern bisschen erwischt,aber glaub das war eher aus versehen,sie hat da nur so eine mini macke,
    Wie wenn sie sich selbst irgendwo anhaut,wenn ihr das kennt? Oder beim wilden spielen zb.

    Wenn sie wie ein federball(drohend)sofort auf mich zukommt ,sobald ich an den käfig geh,oder am käfig coco begrüssen will;ist das dann beschützen ihres lieblings/babys,oder eifersucht weil sie denkt das ich zu ihm gehe?

    Wär es eifersucht könnte ich sie ja ab und an auch allein aus dem käfig zu uns holen,zudem sie ja eh meisst drin bleibt wenn eigentlich freiflug wäre.

    Aber wenn sie es aus territorialverhalten macht,bzw. Ihn beschützen will,dann müsst ich sie ja eher erst recht in ruh lassen?
    Wie könnte ich das herausfinden?
    Ps;unser vogeldoc ist erst am dienstag wieder da,dann kann ich endlich mal kucken lassen,obwohl ich nach wie vor, ausser das nicht immer aus dem käfig kommen,keinerlei anzeichen sehe das sie was haben könnte:)

    (Augen,gefieder glänzt ,guter appetit/spielt,und ausscheidungen auch normal):)
    Bin froh das ich das auch mal gelesen habe wie man es erkennen kann(alles ja nicht)..
    Glg.Sara
     
  18. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sara,
    dazu müsstet man die Situation unter Betrachtung allen Beteiligten wirklich ganz genau bis ins kleinste Detail sehen und schauen, was wirklich unmittelbar vor dem "Dickmachen" passiert.
    Oder wie schon gesagt mal ein Video für uns davon einfangen.
    Das eine muss nicht unbedingt mit dem anderen zusammenhängen, eben daher müsste man das genauer aus einanderdividieren ;).
     
  19. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.354
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Kanada, Québec
    guten morgen Sara,
    war schon ein kleines video wenn moglich...
    ich denke schon sie will dich verjagen..

    Kommt drauf an was du von deinen papageien erwartest aber ich wurde dieses benehmen vorlaufig respektieren...

    Ich weiss nicht ob du es schon beschrieben hast aber wie war sie mit dir vor dem kommen von dem hahn?
    was konntest du, oder nich,t mit ihr machen?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sara81

    Sara81 Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben,und danke euch wieder für die tollen antworten:)
    Ok,werde dann morgen früh oder heute noch,ein kleines video machen:)
    @papugi; ich durfte(und darf)- nach wie vor noch immer alles mit ihr machen(auch sie auf den rücken drehen,ihre nägel feilen ,sie kraulen,dürfte wenn ich es wollte sie auch überall anfassen)-
    Aber das letzte hatten wir mal trainiert wg artztbesuch:)

    Auch wenn sie sich zum federball macht tut sie mir nichts,als wenn sie ne "beisssperre" mir gegenüber hätte.
    Aber ich respektiere es sowieso,und geh gleich vom käfig weg,wenn sie wieder drohend ankommt.
    Coco macht es nur morgends wenn ich den überwurf zurückschlage,der allerdings ein alter vorhang ist,und gerade so über die schlaf-sitzstangen reicht:)

    Ps; hab jetzt glaub ich entdeckt das coco garnicht frech ist zu charly,sondern;
    Sie ist ihm oft zu "aufdringlich"!
    Heute war es ganz deutlich;er hat sie dann eben kurz gekrault weil sie soo gebettelt hat,und dann gleich nach ihr gehackt(mit geschlossenem schnabel);)
    Dann ist sie weg gegangen.
    Aber er hatte ihr vorher schon durch wegdrehen des kopfes/weggehen gezeigt das er grad ruhe haben will:))
    Absonsten sind beide viel lieber zueinander jetzt,und auch zu uns!
    (Aufjedenfall ausserhalb des käfigs),wobei sie innerhalb(hauptsächlich charly),ja nur drohen und sonst nichts.

    Er will mir immer wieder den kopf zum kraulen hinhalten wenn freiflug ist und ich mit ihm rede,aber braucht noch bisschen denke ich),dafür will er jetzt nicht mehr nach mir hacken,und bleibt ganz ruhig wenn ich in seiner nähe was mache,er sucht ja auch unsere nähe wenn er draussen ist.
    Charly will nicht mehr so oft gekrault werden wie vorher(das kann ja jetzt coco schon ganz gut).

    Freu mich jeden tag mehr für und über die beiden:)
    Lg.Sara
     
  22. Sara81

    Sara81 Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Charly(rechts)&Coco - YouTube

    So,es war zwar etwas dunkel ,aber hoffe man sieht etwas.
    Wenn es noch nicht eindeutig ist,kann ich versuchen ein neues zu machen(aber mit handy in der hand reagieren die ja immer anders;)
    Lg.Sara
     
Thema:

Neu hier; zweitvogel bekommen!:)

Die Seite wird geladen...

Neu hier; zweitvogel bekommen!:) - Ähnliche Themen

  1. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...
  5. Neue Vögel

    Neue Vögel: Noch 4 Tage dann ist es soweit. Ich bekomme drei Paare Blauflügel-Sperlingspapageien Unterart Flavissimus. Die habe ich schon sehr lange nicht...