Neuzugang Graupapagei Nr.2

Diskutiere Neuzugang Graupapagei Nr.2 im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo erst mal heute abend alle zusammen, wir haben jetzt endlich nach langem suchen für unsere Nelly ein passendes Männchen gefunden.Wir haben...

  1. Ktinchen2

    Ktinchen2 Guest

    Hallo erst mal heute abend alle zusammen,

    wir haben jetzt endlich nach langem suchen für unsere Nelly ein passendes Männchen gefunden.Wir haben ihn heute vom Züchter abgeholt.Unsere Nelly ist jetzt 16 Monate alt und er ist 12 Monate alt.Wir hoffen natürlich das sie sich beide aneinander gewöhnen.Wir haben ihn jetzt erst mal in einem Käfig vor ihr hingestellt.Sie fanden sich schon beide sehr interessant.Unsere Nelly ist ja sehr Zahm und schmuse bedürftig.Sie hat nicht schlecht geguckt.Wie sie draußen war ,ist sie nach einiger Zeit auch an den Käfig rangegangen und sie haben beide durch den Käfig geschnäbelt. Wann könnte man es wagen die beiden zusammen zusezten? Unsere Nelly spricht ja mittlerweile sehr viel.Man sagte uns mal ,wenn sie zu Zweit sind hören sie dem sprechen auf.Stimmt das? Müssen wir jetzt zwei Futterstellen vorbereiten oder reicht eine.Nelly hat jetzt einen großen Futternapf. Vieleicht könnt ihr uns ja ein paar Tipps geben,wie das Zusammenleben mit zwei Graupapageien ist.
    Liebe Grüße Ktinchen2 :zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Hi! Schön, dass ihr Zuwachs habt - Glückwunsch! Photos sind willkommen :freude:
    Wenn die beiden schon schnäbeln und neugierig aufeinander sind, ist das schon mal ein prima Zeichen und ein super Start! Jetzt gibt es versch. Theorien: die einen würden sagen, einige Tage beobachten oder ihr geht einfach schon bald den ersten gemeinsamen Freiflug an und guckt, was passiert...
    Zum Käfig: wäre schön,wenn ihr die Einrichtung umgestalten könntet, bevor beide einziehen, dann ist alles neu und ihr vermeidet Revierkämpfe,weil sich jeder seinen Lieblingsplatz neu suchen muss. Mehrere Futternäpfe wären generell schon gut.

    Zum Sprechen: Ist bei jedem Vogel anders - allerdings ist es typisch und verständlich, dass sie sich, sobald ein Partner da ist, vermehrt auf ihre eigene Sprache konzentrieren - aber Hauptsache, den kleinen Stinkern gehts gut! :zustimm:
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Hallo Ktinchen2,

    Glückwunsch zu Neuzugang :bier:
    Wenn die 2 schon durchs Gitter schnäbeln: lass sie zusammen raus :zustimm:
    Auch ist es ein Märchen, dass sie mit dem Sprechen aufhören, wenn ein Partner/in da ist. Wenn sie sprechen wollen, lassen sie sich vom Partner nicht davon abhalten :zwinker:
    Meine 2 haben z.B. erst angefangen zu sprechen, nachdem sie zusammen waren.

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  5. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Herzlich Willkommen und Glückwunsch zu einem zweiten Grauen.

    Ja, laß Beide ruhig raus.
    Vielleicht werden sie ein paar Machtkämpfe haben aber auch wenn es manchmal heftig aussieht, ist es in Wirklichkeit gar nicht so schlimm.

    Papageien verletzen sich eigentlich sehr selten gegenseitig.
    Meistens ist es nur ein Gerangel und kleinere Schnabelgefechte.

    Also ruhig Mut und raus mit den kleinen Gräulingen.

    Wie heißt denn der Kleine?
     
  6. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    meinen glückwunsch zum süßen paar!

    zum sprechen: die geier sprechen wenn sie wollen - oder eben nicht.

    mein hahn spricht und die henne (hat am menschen kein interesse) hat es sich abgelauscht und spricht jetzt auch.

    ich hab mit beiden nicht geübt, da ich sprechtraining furchtbar langweilig finde:-))
     
  7. Ktinchen2

    Ktinchen2 Guest

    Hallo ,den großen Käfig haben wir schon umgestaltet.Wir werden dann noch einen Napf mit zu rein stellen. Heute Nachmittag wollen wir es Wagen beide raus zu lassen,Das sie beide in den großen Käfig gehen.
    Er heißt Jako. Diesen Namen hatte er schon,Der Vater heißt so,da hat der Besitzer auch immer zu ihm Jako gesagt.Er wird wohl diesen Namen auch behalten.Er soll ihn auch schon sprechen können .Lassen wir uns einfach überraschen.
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs :D !

    Ich würde es auch wagen, die beiden rauszulassen.
    Das sie sich schon durchs Gitter beschnäbelt haben, ist doch schon ein gutes Zeichen :zustimm: !

    Bei uns war es übrigens auch so, das sich unser zweiter Grauerpapagei Woddy von seiner Henne viele Wörter abgehört hat und die nun auch zum besten gibt.
    Wenn ein Vogel wirklich spaß am Nachahmen hat, so wird er es auch tun, wenn er verpaart ist :zwinker:!

    Ich wünsch Dir viel Freude mit Deinen Süßen und drücke die Daumen, das sie bald mächtig verliebt sind :D !
     
  9. Ktinchen2

    Ktinchen2 Guest

    Hallo erstmal vielen Dank für die Antworten.Wir haben den großen Käfig schon umgestaltet.Der neue heißt Jako.Wir wollen es heute wagen die beiden rauszu lassen ,das sie beide in den großen Käfig gehen,mal abwarten was passiert.
    Wir sind schon ganz gespannt.Demnächst zeige ich auch mal ein paar Bilder.
    Das mit dem sprechen ist ja auch nicht ganz so wichtig.Ich denke das kommt von ganz alleine.Bei unserer Sappeltasche dürfte es wohl kein Problem sein.Er soll ja seinen Namen schon sprechen können.Diesen Namen hatte er schon.Der Vater hieß so.Da hat der Besitzer ihn auch so gerufen.Wir werden noch einen zweiten Napf mit rein stellen.
    Liebe Grüße von Ktinchen2
     
  10. Ktinchen2

    Ktinchen2 Guest

    Hallo guten abend,
    Wir haben heute Nachmittag beide rausgelassen,sie haben sich erst mal ein bischen gehackt.Es war aber nicht so schlimm. Sie sitzen sogar zusammen in dem großen Käfig.Jako hängt noch viel an den Gitterstäben,er hat sein Platz noch nicht gefunden.Nelly versucht natürlich ihr Revier zu verteidigen und ihm ganz klar die Grenzen zu zeigen.

    Was uns heute Nachmittag erst aufgefallen ,finde ich ganz schön merkwürdig.
    Dem Jako fehlen auf der einen Seite die verlängerten Flugfedern,die bis zum Schwanz reichen.Das hat man gestern Nachmittag beim Züchter nicht gesehen.War wahrscheinlich auch die Aufregung.Der Züchter sagte zwar ,er hätte sich ein paar Federn gezogen,aber das es so doll ist hätte ich nicht gedacht. Ich hoffe das sie wieder nachwachsen.
    Ich versuch jetzt noch mal ein paar Bilder rein zusetzen.

    Liebe Grüße Ktinchen2
     

    Anhänge:

  11. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Wenn die Schwungfedern fehlen, könnte es sein, dass er (zumindest momentan) gar nicht fliegen kann. Oder ist er heute schon??
    Wenn nein, dann solltest du das sehr vorsichtig testen (den Hahn mal auf einen Hocker setzen, etwas ab vom Käfig, aber nicht zu hoch....).

    Ist zwar nun schon zu spät, aber gleich gemeinsam in den Käfig hätte ich die beiden wahrscheinlich nicht gelassen (also zumindest nicht ohne ständige Aufsicht). Das hätte auch noch ein paar Tage Zeit gehabt ;)
    Wenns also nicht gleich funktioniert, dann lass dem Hahn ruhig einige Zeit seinen eigenen Käfig.
    Verschiedene Futterstellen sind schon mal sehr gut und würde ich auf jeden Fall erstmal beibehalten.

    Viel Erfolg
    Alpha
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Wirklich süß, Deine beiden und schöne Bilder :zustimm:.

    Das scheint ja wirklich schnell zu gehen mit den beiden !
    Die fehlenden Ferdern werden wohl bald wieder sprießen, es sei denn, die Federkiele stecken noch in der Haut, was bei abgebrochenen oder angefessenen Federn der Fall ist.
    In diesem Fall kann es auch bis zu nächsten Mauser dauern, bis sie wieder wachsen.

    Dann drück ich mal kräftig weiter die Daumen, das sich die zwei schnell verlieben :D !
     
  13. Ktinchen2

    Ktinchen2 Guest

    Hallo
    richtig geflogen ist er noch nicht,er hat es versucht und ist dabei auf den Stuhl gelandet (Gestürzt)
    Die beiden sind momentan noch unter ständiger Aufsicht.Wir haben ihn gestern noch wieder aus den großen Käfig genommen und in seinem gesetzt.Er steht jetzt direkt vor Ihrem Käfig.Es gab doch ein paar Rangelein,aber nicht bösartig.
    Ab wann kann mann sie denn zusammen setzen?
    Viele Grüße
    Ktinchen2
     
  14. Ktinchen2

    Ktinchen2 Guest

    Ich glaube die Federkiele stecken noch drinn.Fallen diese von alleine heraus?:?
    Ich will ihm nicht unbedingt wehtun.Packen will ich ihn schon gleich gar nicht.
    Liebe Grüße Tina
     
  15. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Tina

    Gib den beiden Zeit, bis sie wirklich zusammen ziehen wollen. Sie werden irgendwann öfters ganz von allein gemeinsam in einem Käfig sitzen, und ihr werdet das selbst merken, wann der richtige Zeitpunkt ist.
    Nur überstürzen würde ich es eben nicht, das macht vielleicht mehr kaputt als gut.
    Nachdem sich der Neue erstmal richtig eingelebt hat könnte es nämlich dann schon auch passieren, dass er sich erst dann richtig zur Wehr setzt oder die Rangordnung nochmal neu regeln will. Daher, immer gut im Auge behalten und den Ersatzkäfig auch ruhig noch ne ganze Weile behalten.

    Versuche auf jeden Fall den/die Käfige und auch draussen alles so zu gestalten, dass der Neue nicht fliegen muss um an die begehrten Stellen zu kommen. Also, überall Klettermöglichkeiten. Seile, viele Äste (ruhig auch schräg von oben nach unten, etc....) und jedem einen schönen Platz (meist eher ziemlich oben im Käfig/Voliere) als Schlaf- und Ruheplatz, die in ähnlicher Höhe angebracht sind.

    Wenn die Kiele noch stecken dann fallen sie bei der nächsten Mauser mit aus. Das geht von alleine, aber es kann durchaus mehrere Monate dauern. Je nach dem.
    Beobachte aber auch mal ganz genau, ob er sich die Federn selbst bearbeitet, oder ob sie ständig abbrechen, oder was da genau die Ursache ist.

    Ansonsten schau, dass in den Zimmer wo die Vögel sind eher Ruhe herrscht, keine Hektik oder Stress. Eben damit der Neue nicht erschreckt, auffliegt und abstürzt. Das kann ja nämlich schon auch mal ins Auge gehen.
    Eine Eingewöhnung kann schnell gehen, muss aber nicht. Der Neue muss halt erstmal die Möglichkeit und die Zeit haben, um sich wirklich an alles zu gewöhnen und auch um zu dir/euch Vertrauen zu fassen. Und natürlich auch zum Vogelpartner ;)

    Also, hab Geduld, gib den beiden so viel Freiflug wie möglich (natürlich zusammen ;)) und beobachte das Ganze (eher von weitem und "rein zufällig" ;) ).
    Dann berichte natürlich auch hier weiter, und neu aufkommende Fragen können dir dann gezielter beantwortet werden ;)

    LG
    Alpha
     
  16. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Auch von mir ganz herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang!
    Wenn ich mir den Abstand der Beiden auf dem Bild ansehe, dann sieht das doch schon mal ganz gut aus! Die Rangeleien sind auch ganz normal und es wird sich mit der Zeit geben. Ebenso ist Jacko ja auch noch völlig verunsichert, denn so eine neue Umgebung mit Partnerin und neuen Menschen ist nicht so leicht zu verkraften. Das dauert!
    Bei unseren Beiden hat es 1 3/4 Jahr gedauert bis wir wirklich sagen können, dass sie sich mögen. Gut Ding will halt Weile haben und es gab immer zwischendurch kleinere Machtkämpfe.
    Bewertet am besten jetzt noch gar nichts und wartet mal die nächsten 4 Wochen ab, dann wird sich zeigen was die zwei voneinander halten.
    Habt Ihr schon den Züchter gefragt bzgl. der abgebrochenen Federn?
    Wenn es viele sind, dann würde ich Jacko mal einem papageienkundigen Tierarzt vorstellen.
    Wie hat Jacko denn vorher gelebt? War er allein oder in einem Schwarm und wurde vielleicht unterdrückt?
    Wie Alpha schon schrieb, müßt Ihr jetzt darauf achten, dass jeder einen guten Platz (auf gleicher HÖhe hat, wer oben sitzt ist Chef!) um sich zurückzuziehen und ausruhen zu können. Für Jacko ist das jetzt ganz ganz wichtig.
    Freu mich schon wieder von Euch zu lesen.
    Bis dahin alles alles Liebe und toi toi toi
    Kati
     
  17. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Bei den Federkielen streiten sich die Gemüter.Die einen warten,bis sie bei der nächsten Mauser rausfallen,andere lassen sie beim Tierarzt ziehen.
    Du mußt jetzt einfach mal beobachten,ob der Vogel von diesen Kielen weg bleibt.Mein Ara ist immer wieder daran gegangen und dann fingen sie an zu bluten-und das nicht zu knapp.
    Genauso kann er darauf fallen,wenn er nicht richtig fliegen kann und auch dadurch kann es zu Blutungen kommen.
    Bei unserem Vogel sind die Federn abgebrochen,weil er an Aspergillose erkrankt ist.
    Von daher würde auch ich an deiner Stelle auf jeden Fall zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen,um dies abzuklären und mit ihm zu beraten,ob man die Kiele so lassen kann oder ziehen muß.
    Liebe Grüße,BEA
     
  18. Ktinchen2

    Ktinchen2 Guest

    Wir haben die beiden heute Nachmittag wieder rausgelassen.Nelly mußte erst mal den anderen Käfig inzpezieren.Sie sind sich heute Nachmittag schon mal ein Stückchen näher gekommen und dann sind sie auch gleich wieder auseinander gegangen.Aber sie haben sich nicht mehr behagt.Nelly ist ja so frech ,das sie ihm das Futter aus dem Schnabel und aus der Kralle klaut.
    Aber es ist schön mit anzusehen.
    LG Tina
     
  19. Ktinchen2

    Ktinchen2 Guest

    Hallo,
    heute gehen wir mit Jako zum Tierarzt,wegen seinen Federn am Flügel.
    Die Ferderkiele stecken noch drinn.Er pult sich immer wieder daran.
    Wolln mal sehen, was der Tierarzt heute sagt.
    Werde heute abend berichten.
    LG Ktinchen2:zwinker:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 pitty-platsch, 28. September 2006
    pitty-platsch

    pitty-platsch Guest

    Hallo

    Bin auch sehr gespannt was der arzt sagt.:freude:
     
  22. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Na dann alles Gute beim Doc :D !
     
Thema:

Neuzugang Graupapagei Nr.2

Die Seite wird geladen...

Neuzugang Graupapagei Nr.2 - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei schreit

    Graupapagei schreit: Hallo. Unser Graupapagei 2 J. alt schreit seit kurzem sehr laut und hackt nach meiner Freundin.Wenn ich Ihn aus dem Käfig lasse.Mir macht er nix...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  4. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  5. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...