Nieren oder Lebertumor / Wellensittich

Diskutiere Nieren oder Lebertumor / Wellensittich im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, vor 4 / 5 Wochen waren wir mit unserem Wellensittich (Sammie, 7 1/2 J.) beim Tierarzt. Dieser stellte einen Tumor am Unterbauch...

  1. #1 NicoleBl., 6. September 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. September 2007
    NicoleBl.

    NicoleBl. Guest

    Hallo zusammen,

    vor 4 / 5 Wochen waren wir mit unserem Wellensittich (Sammie, 7 1/2 J.) beim Tierarzt. Dieser stellte einen Tumor am Unterbauch von Sammie fest und meinte das dies entweder ein Leber oder ein Nierentumor sei. Da Sammie noch recht gut drauf war (normal gefressen, gezwitschert und gespielt) konnten wir ihn wieder mitnehmen und der TA meinte wir hätten ihn evtl. noch ein paar Wochen. Nach 2 W. ging es Sammie nicht so gut, doch er bekrabbelte sich wieder. So ging es nun 3 oder 4 mal, aber seit gestern sitzt er nur noch aufgeplustert und zitternd auf seiner Stange........fressen mag er fast garnichts mehr und auch trinken will er nicht wirklich. Das klettern fällt ihm schwer.......kann es sein das dies auch nur eine Phase ist oder sollten wir wirklich zum TA gehen und ihn erlösen? Es fällt mir sooooooo schwer....:traurig: Vielleicht ist es morgen wieder besser oder ist es nun wirklich vorbei? Hat jemand Erfahrungen mit dieser Krankheit und kann mir evtl. Tipps geben wie wir unseren Sammie zumindest noch ein bißchen halten und es ihm angenehmer machen können?
    Danke im Voraus für Eure Antworten :zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleBl.

    NicoleBl. Guest

    Hallo Buteo - ach danke, ist garnicht soooo wichtig, hatte nur einen Schreibfehler (angenehmer) gesehen ;)

    Schlimmer ist das es meinem Sammie immer schlechter geht...... er hatte eigentlich immer ein bißchen Angst vor Händen, aber nun läßt er sich sogar kraulen, dass kam nicht allzu häufig vor... ich ahne Schlimmes :traurig:
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Nicole,

    wenn er erst einmal so weit ist, wie du es schilderst, dann musst du damit rechnen, dass er sich nicht wieder erholt.
    Guck bitte nicht zu lange zu, wie er sich quält. In einem solchen Falle ist es humaner, ihn erlösen zu lassen.
    Es tut mir leid, wenn ich das so grob sage, aber so ist es. :trost:
     
  5. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo Nicole,

    ich bin jetzt einfach mal ehrlich: Sobald sich ein Vogel, der ansonsten eher Angst vor Händen hat, kraulen lässt, ist das ein Alarmzeichen. Wenn der Vogel wirklich nicht mehr frisst, sich nicht mehr putzt ... usw. und es ihm wirklich sichtlich schlecht geht, dann solltest du überlegen, ob du nicht doch den letzten Gang mit ihm antrittst. Das ist gewiss nicht leicht, aber was bringt es dem Vogel, wenn er im Endeffekt still vor sich hin leidet? Diese schwere Entscheidung kann dir allerdings niemand abnehmen, da du den Vogel vor Augen hast und selbigen am besten kennst.
     
  6. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Gib Sammy bis morgen Rotlicht mit der Möglichkeit zum Ausweichen, sie ist aufgeplustert und zittert, sie hat kalt. Mach ihr die restliche Zeit so angenehm wie möglich. Und nimm sie bitte morgen evt. mit Partner zum TA. Du wirst aller Wahrscheinlichkeit nach nicht ums Erlösen- Lassen drumrumkommen. Wenn ihr Brustbein schon arg spitz ist, wird es wahrscheinlich keine andere Lösung geben, Vögel haben einen schnellen Stoffwechsel und sind, wenn sie nicht mehr fressen, sehr schnell mit ihren Reserven fertig. Es ist schwer, sie gehen zu lassen und die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt.
    Faß Dir ein Herz, ich denke der Zeitpunkt ist richtig. Du würdest Dir anders später Vorwürfe machen, ihr das nicht erspart zu haben.
    LG :trost:
    Anne
     
  7. NicoleBl.

    NicoleBl. Guest

    Guten morgen zusammen!

    Danke erstmal für Eure Antworten! Sammie hat gestern Abend und auch heute morgen seine Körner gefressen *freu* Ich biete ihm immer wieder etwas an, denke er kommt sehr schlecht an seinen Futternapf, der Bauch ist halt zu dick :nene: Getrunken hat er auch und sogar ein bißchen gezwitschert.

    Rotlicht bekommt er nun auch, nochmal danke für den Tipp :zwinker: Ich hoffe wir haben noch ein paar Tage zusammen......

    Liebe Grüße, Nicole
     
  8. quietscher

    quietscher Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    liebe Nicole,
    Es ist schön, wenn es Sammie wieder etwas besser geht und Du wirst sicherlich den richtigen Entschluß treffen, wenn er leidet!
    Alles Gute! :trost:
    LG Quietscher
     
  9. NicoleBl.

    NicoleBl. Guest

    Danke Dir :trost:

    Eine Frage hätt ich aber noch: wielange darf das Rotlicht anbleiben?

    Lieben Gruß, Nicole
     
  10. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Ist denn sicher, dass sein jetziges Verhalten mit dem Tumor in Zusammenhang steht? Vielleicht steckt ja auch etwas ganz anderes (z.B. eine Infektion) dahinter. Das würde ich auf jeden Fall erst einmal abklären.

    Gruß
     
  11. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Daß Sammy dick ist, lese ich hier das erste Mal. Da hatte ich wohl ein falsches Bild im Kopf. Wenn es ihm jetzt besser geht und er wirklich noch nicht so körperlich runter ist (fühl mal nach, ob Du das Brustbein tasten kannst), wie sich das zuerst gelesen hat, solltest Du vielleicht mal noch eine zweite Meinung von einem vk TA einholen, ob das Ganze tatsächlich ein Tumor ist oder möglicherweise "lediglich" eine stark vergrößerte Leber. Rotlicht kannst Du anbieten, solange er das mag, er sollte aber die Möglichkeit zum Ausweichen haben und das Wasser sollte auch nicht gerade unterm Rotlicht stehen.
    Viel Glück
    Anne
     
  12. NicoleBl.

    NicoleBl. Guest

    Doch doch, es ist ganz sicher das es alles von diesem Tumor her kommt. Dieser ist in den letzten 3 Wochen doppelt so dick geworden und deutlich zu erkennen - leider!
    Ich war wohl auch etwas zu euphorisch heut morgen...... Sammie nimmt wieder nichts mehr an, egal was ich ihm anbiete. Ich hol gleich mal Löwenzahn hoch den hat er bis jetzt immer angenommen.......

    Seit er das Rotlicht hat zittert er aber nicht mehr, ich danke Euch sehr für diesen Tipp :zwinker:

    PS: er hat sich um den Tumor herum bereits viele Federn ausgerupft, sieht echt schlimm aus :traurig:

    Liebe Grüße, Nicole
     
  13. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Dann überprüf noch mal das Brustbein und verpaß den richtigen Zeitpunkt nicht.:trost:
    LG
    Anne
     
  14. NicoleBl.

    NicoleBl. Guest

    Brustbein ist noch normal, danke Anne! Ich denke ich werd ganz genau aufpassen, dass Letzte was mein Schatz verdient hat ist unnötige Quälerei!!!

    Traurige Grüße, Nicole
     
  15. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    sehr gute Einstellung, auch wenn das schmerzen mag.
    Viel Kraft wünsch ich Euch beiden.
    liebe Grüße,buteo
     
  16. NicoleBl.

    NicoleBl. Guest

    Danke buteo, dass ist sehr lieb von Dir..... was ich schon geheult hab *seufz* :traurig:

    Grad hat er mir ein bißchen Kolbenhirse aus der Hand gefuttert und etwas getrunken....
     
  17. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fühlt Euch alle beide :trost: :trost: . Ich weiß, daß es im Moment sau -schwer ist. Ich hatte das auch schon und hab nicht weniger geheult.
    LG
    Anne
     
  18. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo Nicole,

    mich würde mal interessieren, welche diagnostische Maßnahmen durchgeführt wurden, der Arzt wird ja sicher, den Welli nicht nur palpatorisch untersucht haben.

    Ich habe leider, zufälligerweise einen Welli mit Lebertumor plus Nierenproblem,
    sein Zustand, ist schon seit längerer Zeit stabil, was man nicht immer behaupten konnte, der hat sich immer wieder aufgerappelt, auch wenns ihm noch so schlecht ging und die Situation aussichtslos war, er ist wirklich ein Sonderfall.

    Für dich, ist das sicher keine leichte Situation mit dem Welli, :trost: , man gibt natürlich extrem acht auf das Sorgenkind und möchte nicht, dass der Welli leiden muß, allerdings solltest du nicht nur auf das Brustbein achten, z.B. auch, ob er noch Kot absetzten kann und wie es mit der Atmung ausschaut. (Luftsäcke eingedrückt, ganzer Magen-Darm-Drakt verschoben bzw. eingedrückt)
     
  19. #18 NicoleBl., 8. September 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. September 2007
    NicoleBl.

    NicoleBl. Guest

    Dankeschön Anne :zwinker:

    Mary: Nun, wir wollten unserem Sammie eigentlich nur die Krallen schneiden lassen, weil die wahnsinnig lang wurden. Er konnte schon kaum noch im Käfig klettern! Der TA nimmt ihn mit geübten Griff in die Hand und sagt sofort: Oh Gott ! Was hat der für ein dickes Geschwür am Bauch? Und an der Nase (über dem Schnabel halt) ist so eine dunkle Verfärbung mit Wölbung. Der TA sagte es handelt sich entweder um einen Leber- oder Nierentumor. Da unser Sammie wahnsinnige Angst vor Händen hat kannst Du Dir bestimmt vorstellen wie er gekreischt und gezappelt hat......ich dachte schon er bekommt einen Infarkt! Da es nicht möglich war ihn eingehender zu untersuchen hat der TA uns befragt wie der Vogel sich so verhält und ich sagte ganz normal (war es vor ein paar Wochen ja auch noch) OK, sagt der TA mit ein bißchen Glück hat er noch ein paar Wochen........und seitdem ist dieses Geschwür wie bereits erwähnt doppelt so groß geworden......Kot setzt er momentan immer größere Mengen ab, also ich meine einen großen Haufen eben wenn er macht. Farbe aber noch normal weiß grün, zwischendurch hat er aber leider auch etwas Durchfall, ich paß da sehr gut auf.

    Heut morgen war er wieder ein bißchen munterer, hat etwas gefressen und getrunken. Ich freu mich über jeden Tag :)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. quietscher

    quietscher Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    :trost: :trost: :trost:
     
  22. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nicole!

    Ich mache zur Zeit das selbe durch mit einem Kanarie. Der hat auch einen Tumor im Bauch. Mal geht es besser, dann wieder tagelang schlechter. Er fliegt kaum mehr. Wenn er gebadet hat - was er nach wie vor sehr gerne tut -fällt er wie ein Stein zu Boden. Er frisst aber noch. Außerdem ist er auf einem Auge blind geworden, da sieht er nun definitiv nichts mehr. Piepsen kann er nur noch sehr heiser. Außerdem ist er noch dazu in der Mauser. Die Federn kommen nur sehr langsam nach.

    Es ist wirklich hart das alles mitanzusehen. Dieses schrittweise Abbauen. Für mich besonders schlimm ist, das ständige Auf und Ab. Man fasst immer wieder Hoffnung und wird dann doch enttäuscht.

    Ich wünsch Dir alles Gute für den Kleinen!

    LG, Sigrid
     
Thema: Nieren oder Lebertumor / Wellensittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich lebertumor

    ,
  2. wellensittich vergroesserte niere

    ,
  3. welli dickes brustbein

    ,
  4. wellensittich lebertumor verlauf,
  5. wellensittich tumor niere,
  6. tumor beim wellensittich ausbricht
Die Seite wird geladen...

Nieren oder Lebertumor / Wellensittich - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...