Noch etwas Nettes für die Peta-Fans

Diskutiere Noch etwas Nettes für die Peta-Fans im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Selbst wenn wir kein Fleisch mehr essen, wird es weiter grauenhaft produziert. Hauptsache wir sind Exportweltmeister ..

  1. #41 Tussicat, 10.12.2019
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    174
    Ort:
    63xxx
    Selbst wenn wir kein Fleisch mehr essen, wird es weiter grauenhaft produziert. Hauptsache wir sind Exportweltmeister ..
     
    Alfred Klein gefällt das.
  2. #42 speedcats, 10.12.2019
    speedcats

    speedcats Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    655
    Ort:
    Düsseldorf
    Das kann nur Politik ändern!
     
  3. #43 Tiffani, 14.12.2019
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    8.575
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ah....
    Das sind die, wo ich für eine Fließbandeinlage noch 10 EUR zusätzlich zu der Kassenleistung zahlen soll. So das Sanitätshaus auf 77 EUR kommt. Für Einlagen, die ich in ähnlicher Qualität bei Rossmann für unter 20 EUR bekomme.
    Ja, denen geht es wirklich schlecht.

    Erstens soll sich der Fleischkonsum etwas verringert haben
    Zweitens werden nach China und Hongkong gar nicht so viel exportiert (14%). Hauptabnehmer ist Europa, und da am meisten die Niederlande.
    Bericht zur Markt-und Versorgungslage Fleisch 2018 (Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung)
    Vorsicht viel Text und Tabellen :)
     
  4. #44 speedcats, 14.12.2019
    speedcats

    speedcats Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    655
    Ort:
    Düsseldorf
    Was nettes fand ich Heute in meinem Briefkasten! Auch von Peta! :)
    [​IMG]
     
  5. #45 Sammyspapa, 14.12.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    1.380
    Ort:
    Idstein
    Wenn man jetzt dazu noch weiß, dass die Fließbandeinlage je nach Hersteller und Modell als Rohling 20-60€ pro Paar im Einkauf kostet ohne die eigene Arbeitszeit dran...
    Im Übrigen ist die Zuzahlung nicht auf dem Mist der Sanitätshäuser oder Apotheken gewachsen. Das ist nichts anderes als die stinknormale Rezept Gebühr und die wird den Versicherten von der Krankenkasse auferlegt. Die Gewinnspannen sind im Sonderbau ein Witz. Die Häuser würden auch lieber vernünftige Einlagen bauen können, es wird aber von den Kassen nicht bezahlt. Die Übernahmen sind so gering, dass nichts anderes mehr übrig bleibt als sowas. Bei Gewinnen von popligen 30-40€ pro Paar ohne Abzug der Arbeitszeit, rechne mal selbst. Und selbst bei Fließbandeinlage kommt von Technik und Verkauf locker eine halbe Stunde bis Stunde Arbeitszeit zusammen je nach Modell und Verordnung. Die Stunde kostet den Betreiber meist ca 50€.
    Mit den tatsächlichen Werkstätten machen viele Sanitätshäuser grade so mit Ach und Krach schwarze Zahlen. Mit einzelnen Produkten sogar minus und zwar saftig minus.
    Vernünftiger Sonderbau wird nicht bezahlt bzw eine sinnvolle Versorgung im Kostenvoranschlag so zusammengekürzt auf die billigsten Bauteile, dass man entweder Scheiße abgeben kann, die nicht funktioniert, oder aber die Restkosten für eine vernünftige Versorgung werden von Sanitätshaus und Krankenkassen auf den Patienten übertragen. Was bleibt einem übrig?
    Ich geb Mist ab, um den Leuten einen finanziellen Gefallen zu tun, aber ruiniere mir den Ruf, weil ich eben nur Mist abgebe, oder aber die Leute bekommen Qualität und gute Arbeit und müssen selbst dafür aufkommen,da ihr Kasse nicht bereit ist meine gute Arbeit zu bezahlen. Bei Variante 2 kommen dann solche Aussagen wie von dir bei raus, obwohl das Haus absolut nichts dafür kann und es verliert trotzdem seinen Ruf, weil die Leute weder die Zusammenhänge, noch woher die Kosten eigentlich rühren verstehen.
    Als Sanitätshaus ist man eigentlich immer der Arsch. Man ist auf Gedeih und Verderb der Zahlungswilligkeit der Krankenkasse ausgeliefert, ist, wie man an diesem Beispiel sieht, der Buhmann für die Leute und muss dazu noch gute Arbeit liefern, die keiner zahlen will. Nirgends sind die Leute so mäkelig wie in dieser Branche.
    Aber was soll man tun? Sanitätshaus-Streik gegen die Geizerei der Kassen? Die klatschen in die Hände und freuen sich über jeden Tag, wo nichts abgerechnet wird. Diese ganze Branche und somit auch die Leute sind völlig abhängig und wehrlos dagegen und das Sanitätshaus ist der Puffer dazwischen, der es allen recht machen muss und nebenbei noch rentabel wirtschaften.
    Kaum möglich.
     
    Tussicat gefällt das.
  6. #46 -AH-, 15.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2019
    -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    1.964
    Zustimmungen:
    281
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Hallo!
    OT
    Du erwähnst einige Post's vorher den Lohn, den ein ehemaliger Azubi bezog, er in eine andere Stadt gezogen ist, um in Deinen Betrieb zu arbeiten. Er finanziert seine Wohnung mittlerweile, vormals staatlich bezuschusst, selbst mit 600€ kalt.
    Ich frage mich, ob ihm vor Antritt der Lehre Dein Standpunkt bewußt war, und er die Hoffnungslosigkeit zur Situation klar mitgeteilt bekam, oder er naiv und aus Überzeugung in diese Lehre geschlittert ist. Bitte nicht falsch verstehen.... nur etwas kritisch betrachtet. Freude scheint der Job aus finanzieller Sicht schon mal nicht zu machen. Da kann und darf man ja nur abraten, oder?
     
  7. #47 Sammyspapa, 15.12.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    1.380
    Ort:
    Idstein
    Eigenartigerweise hat der Beruf so viel Zulauf wie nie zuvor. Für mich war es naheliegend, da ich den Chef sehr lange persönlich kenne und der Rest der Leute besteht aus: 1 findet es interessant und macht noch die zweite Lehre nach FSJ, einer Ausbildung oder erfolglosem Studium, 2 will Leuten helfen und liebt Menschenkontakt, 3 die technisch Interessiert sind coole Sachen zu bauen und 4 hat nichts besseres gefunden und probiert einfach mal.
    Ich habe bei Praktikanten für Ausbildungsplätze nie ein Blatt vor den Mund genommen, was den Job angeht, allerdings wurde mir da ein gewisser Maulkorb verpasst nach einiger Zeit.
     
  8. #48 harpyja, 15.12.2019
    harpyja

    harpyja Teilzeitfalkner

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    472
    Ort:
    Norddeutschland
    Passend zu Weihnachten ein tolles Video: Wie reagieren Passanten, die auf dem Weihnachtsmarkt eine Gans kaufen wollen - und sie vor ihren Augen geschlachtet und küchenfertig gemacht wird?

    Jeder sollte für sich entscheiden, ob er Fleisch isst oder nicht, aber es wäre viel erreicht, wenn sich jeder sowas mal live anschauen würde. In einem längeren Video der Aktion schauen einige Passanten ganz schockiert und essen dabei Bratwurst... das Gefühl für den Zusammenhang ist einfach gar nicht da.
     
  9. #49 Alfred Klein, 15.12.2019
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.061
    Zustimmungen:
    954
    Ort:
    66... Saarland
    @Sammyspapa
    Ich weiß von einem Sanitätshaus welches auch eine Musterküche für körperlich Behinderte im Laden hat. Soll sich gut verkaufen, kann man ja in Kooperation mit einem Handwerksbetrieb wegen Aufbau anbieten. Ebenso solche Sachen wie elektrisch höhenverstellbare Toiletten oder Badewannen mit Tür. Und medizinische dunkle Rotlichtlampen wie von Osram, kennt man ja vom Masseur. Was glaubst Du denn wo ich meine für die Geier her habe? Dein Chef sollte mal innovativ denken.
     
  10. #50 Alfred Klein, 15.12.2019
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.061
    Zustimmungen:
    954
    Ort:
    66... Saarland
    Und er Landwirtschaftsminister, die -ministerin, kommt traditionell aus Bayern wo die Bauernverbände viel Macht haben und ein gewichtiges Wort in der Politik mitreden.
     
  11. #51 Sammyspapa, 15.12.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    1.380
    Ort:
    Idstein
    Geht mich nichts mehr an was er macht oder nicht :D da ich mittlerweile mein eigener Chef bin. Ich hab noch viel Kontakt zu anderen Technikern, aber so wie dort läuft es in vielen Häusern die ich kenne.
     
  12. #52 Tiffani, 15.12.2019
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    8.575
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Jetzt habe ich dich aber angefixt :D
    Keine Sorge, ich weiß um das Dilemma, ich habe mir diese Listen mal angeschaut, die da verabschiedete werden. Von Span und Konsorten.
    Wenn aber diese angeblich nach Maß angefertigten Standardeinlagen, die Perlotte an einer Stelle hat, wo vollkommen falsche sensormotorische Reize gegeben werden...(Schmerzen) DAS muss so sein!
    Dann fragt man sich schon, was dieser "Fachmann" mit meinem Fuß vor hat.
    Ich hab dann mal einen "Schuster" aufgesucht. Also einen Meister der Schuhe von Hand macht, und bewandert in der Orthopädie ist. Der also keine Prothetik im weitesten Sinne herstellt.
    Der hat sich mein Problem angehört, angeschaut, und ein paar, meiner Meinung nach super Ideen gehabt.
    Jetzt habe ich Carboneinlagen, mit diversen Extras. Ich hätte sie auch etwas billigeres haben können, anderes Material. Aber wenn schon, denn schon.
    Am Anfang war das echt ekelig, wie Tanz auf Eiern. Völlig ungewohntes Laufen.
    Es ging aber um die Entlastung / Stabilisierung / Trainieren der Tibula und/oder Talus, der Ferse und des Vorderfußes. Ich Schlampe da immer etwas, oder meine Sehen Muskeln sind da sehr....flexibel :idee:Ich glaube "ihr" nennt das auch Supination? Naja, als echter Läufer eben ein Haufen Baustellen, die es einem im Alter echt versauen können, das lange Laufen.
    Wir haben also außer dieser "Schale" für die Ferse, auch noch einen Zehenstopper mit eingebaut, so ein bisschen zum führen und strecken, und eine Entlastung für Verhärtungen im Vorderfuß. Die Perlotte war eigentlich nur schmückendes Beiwerk.
    Der Rat die Einlagen am Anfang nur solange zu tragen, bis es "schmerzt" war umsonst. Ich konnte ich sie von Anfang an ohne Problem über 12h am Stück tragen.
    DAS war bei den sogenannten "Standardeinlagen" die der Gesetzgeber vorsieht, nie der Fall, die musste ich regelrecht Einlaufen, was kein Vergnügen war 8(.
    Meine Befürchtungen, das ich durch die Zehenstoppern wunde Stellen bekomme, das ich im Bereich der Fersen Probleme bekomme, weil es durch die Führung zu eng sei,oder scheuern würde, waren total unbegründet :dance:
    Ich liebe diese Einlagen!
    Sie entlasten, führen, ermutigen und trainieren meine Füße, Wirbelsäule etc. Und gerade im Winter sind sie top warm :D Im Sommer auch, aber nicht so das man Schweißfüße bekommt. Immer schön rausnehmen und über Nacht atmen lassen.
    Ja sie hatten ihren Preis, 120,00 € Zuzahlung. Im kommenden Jahr lass ich mir gleich noch welche machen, denn ein Paar ist kein Paar.
    Fazit:
    Es gibt durchaus Leute die euer Handwerk zu würdigen wissen. Aber leider ist nicht jeder Meister ist auch ein Meister :blume:
     
    Tussicat und Alfred Klein gefällt das.
  13. #53 Sammyspapa, 15.12.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    1.380
    Ort:
    Idstein
    Ich bin was solche Aussagen angeht etwas empfindlich geworden in dem Job. Wenn einem das mehrmals täglich an den Kopf geworfen wird, dass man sich ja bereichern würde und die Leute sich bei der Kasse über uns beschweren wollen, weil wir so dreist sind die verpflichtende Rezeptgebühr zu kassieren. Da kriegt man teilweise von Bänkern im Brioni-Anzug vorgeworfen , dass man sich das Geld ja vrmtl selbst in die Tasche stecken würde für den nächsten Cluburlaub, während er, unter absingen schmutziger Lieder zu seinem Porsche rennt.
     
  14. #54 speedcats, 15.12.2019
    speedcats

    speedcats Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    655
    Ort:
    Düsseldorf
    Über sowas habe ich auch nachgedacht. Vielleicht wäre besser hätten wir in der Entwicklung geblieben wo jeder für sich geschlachtet hat. Oder dass wir ein Modell der Selbstversorger als Gesellschaft fordern. Dann würde wahrscheinlich ganze Konsum zurück gehen. Ich würde am liebsten so ein Versuch starten aber mit ganzen Überlegungen über die Rente, Krankenversicherung usw finde ich deutsches Staatsystem gar nicht so schlimm und sich vom System zu lösen finde ich zu rebellisch. Es gibt aber ein paar Bereiche wo wir als Gesellschaft scheitern - das Verhältnis zu den alten Menschen, Nutztieren, Krieg (Waffenexporte werden weiter praktiziert) , zur Natur... auch diese abrupte Wechsel zur Elektroautos finde ich einfach dumm!
     
    Ocin gefällt das.
  15. #55 sittichmac, 15.12.2019
    sittichmac

    sittichmac Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.885
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    so fängt bei mir der gänsebraten auch an. zum einen schmeckt es besser wenn man weiß wie die tiere gelebt und was sie gefressen haben. zum anderen gehört für mich auch das schlachten oder zumindest das zerlegen mit zum essen dazu. ich will doch wissen was ich esse. es gibt für mich nichts schlimmeres als fertiges supermarktfleisch das portioniert und in marinade ersäuft in plastikschalen eingeschweißt ist.

    eine form der gesellschaftlichen selbstversorgung - da wäre ich ebenfalls dabei.
    es hätte zumindest einen großen vorteil dass sich das verhältnis der leute zum essen wieder bessert. wenn ich an die familie meiner freundin denke... da werden lebensmittel nach dem aufgedruckten haltbarkeitsdatum beurteilt und rechtzeitig entsorgt.
     
    Tussicat, speedcats und harpyja gefällt das.
  16. #56 Alfred Klein, 16.12.2019
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.061
    Zustimmungen:
    954
    Ort:
    66... Saarland
    Die verstehen nicht daß es das Mindesthaltbarkeitsdatum ist. Dieses besagt nur daß der Hersteller garantiert daß es bis dahin so ist als wenn frisch verpackt. Ich verstehe das so als wenn ich mir ein Auto kaufe. Da sind dann zwei Jahre Garantie drauf. Und niemand käme jemals auf die Idee die Karre nach Garantieablauf zu verschrotten.
    Die Leute werfen ja auch Sachen weg die nicht verderben können nur weil da ein Datum drauf steht. Das wären Schokolade, Reis, Honig, Nudeln und dergleichen. Ich für mein Teil schaue immer nach wegen dem Mindesthaltbarkeitsdatum herabgesetzten Lebensmitteln. Und wenn die Wurst in der Originalverpackung in meinem Kühlschrank mal ´ne Woche drüber ist dann ist die nicht verdorben. Joghurt hält sich locker einen Monat nach dem Datum. Esse ich alles und lebe immer noch. ;)
     
  17. #57 esth3009, 16.12.2019
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Piratenland
    Das Schöne ist. an der Wurst- oder Käsetheke, bei losem Obst und Gemüse oder anderen lose verkauften Lebensmitteln steht kein Mindesthaltbarkeitsdatum drauf und da achtet auch jeder selbst drauf ob es verdorben ist. Bei verpackten Lebensmitteln gibt der Mensch die Verantwortung an Dritte ab und wird blind.
     
    Alfred Klein gefällt das.
  18. #58 Alfred Klein, 16.12.2019
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.061
    Zustimmungen:
    954
    Ort:
    66... Saarland
    Das Alles hat aber nichts mit einer Erderwärmung zu tun. Was Elefanten, Nashörner und Löwen angeht, daran sind die Wilderer und Großwildjäger schuld. Übrigens haben Ranger in Afrika vorige Woche drei Wilderer erwischt. Einer konnte fliehen, die beiden Restlichen können nie wieder Unheil anrichten. Und nein, die sind nicht im Knast gelandet. War nur wenig traurig deswegen.

    Noch was zur Erderwärmung: Wie erklärt es sich daß das Eis in der Antarktis wächst? Von der NASA bestätigt. Deshalb steht unsere Neumeyer-Station auch auf hydraulischen Stelzen, nur damit sie nicht vom Eis verschluckt wird.
     
  19. #59 Alfred Klein, 16.12.2019
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.061
    Zustimmungen:
    954
    Ort:
    66... Saarland
    Und das Verkaufspersonal guckt da auch nicht. Selbst erlebt bei Kaufland, die Fleischwurst kam aus der großen Verpackung vom Hersteller, einige Kilo, in die Frischetheke und rein zufällig sah auch das Verfallsdatum auf der Verpackung. Tja, das war abgelaufen. Wurde trotzdem verkauft.
     
  20. #60 esth3009, 16.12.2019
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Piratenland
    Also ich brauch eigentlich keine Algorithmen um die Klimaerwärmung zu sehen. Die Gletscher in den Alpen sind dramatisch geschwunden und was dies mit der Wasserversorgung zu tun hat sollte auch jedem klar sein.

    Gletscherschmelze in der Arktis bedeutet Veränderungen der Meeresströmungen, in der Antarktis sind riesige Löcher in dem Eisschild entdeckt worden, Thwaites-Gletscher, und das Gletschereis schmilzt dramatisch US-Forscher: Gletscherschmelze ist unumkehrbar.

    Der scheinbare Widerspruch, das sich das Meereis ausdehnt aber das Festlandeis abnimmt hängt vor allem in den Veränderungen von Wind und Meeresströmungen ab und die sind auf die Klimaänderungen zurück zu führen.
    Behauptung: „Aber am Südpol nimmt die Eismasse zu!“
    Nur einem wie Donald Trump kann man das nicht erklären.
     
Thema:

Noch etwas Nettes für die Peta-Fans

Die Seite wird geladen...

Noch etwas Nettes für die Peta-Fans - Ähnliche Themen

  1. 2 Prachtrosellas aus Köln suchen nettes neues Zuhause

    2 Prachtrosellas aus Köln suchen nettes neues Zuhause: Hallo zusammen, Da sich in unserem Leben etwas grundlegendes geändert hat, müssen wir auf Grund von Platzproblemen, unsere Prachtrosellas nach 10...
  2. Kernbeißer braucht netten Volierenplatz bis zur nächsten Mauser

    Kernbeißer braucht netten Volierenplatz bis zur nächsten Mauser: Huhu, ich habe einen Kernbeißer aufgenommen der flugunfähig und apatisch gefunden wurde. Ein Flügel hing, ich habe ihn mit einem...
  3. Einfach mal was nettes ...

    Einfach mal was nettes ...: Hilferufe? Streitende Papageien lösen Polizeieinsatz in Hessen aus
  4. Nette Fotos von Kanarien

    Nette Fotos von Kanarien: Ich brauche weder einen Rat noch Hilfe, in diesem Thema möchte ich einfach nur nette Fotos von Kanarien zeigen. Friedhelm
  5. Ich würde gerne Nilflughund kaufen wenn einer mir helfen könnte wär nett

    Ich würde gerne Nilflughund kaufen wenn einer mir helfen könnte wär nett: Kauforte, Läden
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden