Ohhhhh mann ! verflixte Einzelhaltung! :-((

Diskutiere Ohhhhh mann ! verflixte Einzelhaltung! :-(( im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Teeta, bei den Wellis ist es eben normal, dass sich die Weiber durchsetzen :D. Meisstens kommt es auch darauf an, wie lange der Welli...

  1. #21 BlueCosmic, 30. Juli 2002
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hallo Teeta,

    bei den Wellis ist es eben normal, dass sich die Weiber durchsetzen :D.
    Meisstens kommt es auch darauf an, wie lange der Welli schon alleine war.
    Und wie Rainer schon geschrieben hat, verstehen sich eben nicht alle Vögel untereinander :).

    Ich hab z.B. bei meiner Wellidame damals Glück gehabt.
    Sie war leider auch fast 3 Jahre alleine und total auf mich fixiert.
    Aber als dann der zweite kam, hat sie ihn von Anfang an akzeptiert. Mittlerweile sind's 12 und den Partner hat sie auch gewechselt ;).

    Es mag sein, dass sie nicht 24 Stunden am Tag zusammensitzen. Es gibt ja auch ab und zu mal Streit :)
    Aber es ist immer jemand da, wenn sie mal kuscheln will.

    Und im Prinzip gilt, man sollte kein Tier alleine halten :D.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. daggi

    daggi Guest

    man bekommt nur selten jemanden davon überzeugt.....
    ich habe einem an sich sehr netten halter einer blaustirnamazone die adresse dieser seite gegeben... seine argumente: der isses nicht anders gewöhnt, dem geht es sehr gut, der liebt uns .....
    er hatte den vogel vor 15 jahren aus einer einzelhaft in der dunklen abstellkammer gerettet, damals war er kahl und verschreckt... nun hat er wieder leuchtendes gefieder, aber keinen partner und, was ich nun noch erfahren habe: keinen freiflug, sondern nur seinen käfig...warum? naja wegen hund und katze und : wir bekommen ihn ja nicht mehr eingefangen.....
    <seufz>
    ich weiß, das ist keine welligeschichte, aber sie paßt, weil es für alle krummschnäbel im grunde das selbe ist
     
  4. Teeta

    Teeta Guest

    Nur nicht jeder hat das Glück seinen Geier einen Partner aussuchen zu lassen.
    Auch hat nicht hat gute Beziehungen zu einem Züchter und muß den ausführungen des Personals in einem Zooladen vertrauen.
    Und wenn einer so auch keine Ahnug hat sieht man alt aus.
    Ich denke einzelvögel könen auch sehr glücklich sein.


    "Ist dies für dich Freundschaft, wenn Du deinem Vogel ALLES nehmen mußt, nur damit er zahm wird ?"

    man muß dem Vogel doch nicht alles nehmen man kann im nur eine andere freunschaft bieten als einem (Vogel)Partner.
     
  5. #24 Brigitte2, 31. Juli 2002
    Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Hallo Teeta,

    ein Vogel, der keinen Vogel-Partner hat, kann sein arteigenes Verhalten nicht voll ausleben und ist ein seelischer Krüppel.

    Viele Grüße
    Brigitte:) :)
     
  6. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    ...aber, man kann dazulernen und das ist wichtig ;)!
    Und....man muß anderen auch glauben können, die einen vom Gegenteil überzeugen wollen! :)
     
  7. #26 BlueCosmic, 31. Juli 2002
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Klar, ein einzelner Vogel kann vielleicht auch glücklich sein :) Aber er ist es dann eben nicht gewohnt, einen Partner zu haben und die meisten Wellis machen eben das Beste aus ihrer Situation (es bleibt ihnen ja nix anderes übrig).
    Meiner Jacky hat man damals auch nicht angemerkt, dass sie irgendwie unglücklich sei. Sie hat immer fröhlich gezwitschert (vor allem, wenn sie mich gesehen oder gehört hat) .
    Aber ich werde es nie bereuen, dass ich ihr einen Freund geholt habe (den sie sich übrigens nicht selbst ausgesucht hat ;) ).
    Und wenn ich heute mit damals vergleiche, ist sie jetzt viel glücklicher :D

    Ich kenne leider auch keinen Züchter, jedoch ist das noch lange kein Grund, den Ausführungen des Zooladenpersonals zu vertrauen, wenn denn überhaupt welche gemacht werden :).
    Wenn man wirklich Interesse daran hat, dem Vogel sein Leben so schön wie möglich zu gestalten, gibt’s ja auch noch andere Quellen, um sich Informationen zu holen ;) (machen wir ja auch)

    Und Deine anderen Vögel haben doch auch Partner, oder?
     
  8. Teeta

    Teeta Guest

    Bei uns ist es auch so das Caruso unser letzter Wellensittich sein wird.Und wenn wir uns jetzt noch einen dazuholen haben wir nach geraumer Zeit ja wieder das gleiche Problem wie jetzt mit Caruso.
    Aber er ist ja nicht ganz allein in seinem Käfig.
    Ich werde mir zwar keinen Welli mehr kaufen aber ich versuch Caruso noch ein schönes leben zu gewährleisten,
    und wenn ihr das nicht akzeptiert dann auch gut.
     
  9. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Teeta,

    wir akzeptieren das ja, es geht ja auch garnicht drum, etwas zu akzeptieren oder nicht.......man denkt ja nur an das Wohl der Vögel, der eine mehr und der andere weniger.......
     
  10. daggi

    daggi Guest


    ich akzeptiere es nicht
    wenn caruso keinen kumpel mehr bekommen soll, dann gibt es die möglichkeit ihn in einen schwarm zu geben.
    ich finde es ehrlicher, ein tier abzugeben, das mir nicht wichtig genug für eine artgerechte haltung ist, als es unter allen umständen in einzelhaft zu halten
     
  11. bicca

    bicca Guest

    Jeden tag eine gute Tat:-)

    Hallo,

    ich hab heute wahrscheinlich einen Welli von der Einsamkeit befreit:D :D

    Ich arbeite für ein privates Stromunternehmen. Somit hab ich heute die Neukunden angerufen und bei uns begrüsst. Bei einer alten Omi hörte ich Welligeschnatter;)
    Sie erzählte dann, das `Bubi` ein total lieber Vogel sei, der meistens schön ruhig auf seiner Stange sitzt und mit seinem Plastikgenossen spielt und diesen sogar füttert. Worauf sie lachte. Mir ist bald der kragen geplatzt.
    Hab dann erzählt, das ich 7 von der Sorte habe und die Radau für 50 machen.
    Daraufhin meinte die Omi, das es schon schade sei, das `Bubi` meistens sehr, sehr ruhig ist. Da war ich ja dann in meinem Element. Hab erzählt, erzählt, erzählt, erzählt, erzählt...............................................8) 8) :k :k

    Schlussendlich war die Omi dann hellaufbegeistert. Rennt morgen los in ne Zoohandlung und holt sich nen 2. Welli dazu.
    Sie weiss auch schon den Namen.

    Zehn mal dürft Ihr raten..............................................


    Hansi natürlich. Bubi und Hansi sind ja mal echt Standardnamen, oder?? Aber besser so, als Bubi alleine im Käfig8) 8)
     
  12. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Juhuuuu! Das ist wirklich mal eine gute Nachricht! Wenn sich doch nur die vielen anderen Einzelhalter so leicht überzeugen ließen... aber immerhin, ein Vogel weniger einsam! :)

    Grüße, Rebecca
     
  13. Gina

    Gina Guest

    Dazu hab ich mal eine Frage: Klar, wenn ich einen Schwarm von 10 oder 20 Vögeln habe, können sie sich ihre Partner aussuchen. Aber wie stelle ich das an, wenn ich einem Einzelnen einen Zweiten zugesellen möchte? Ich glaube nicht, daß die Züchter begeistert wären, wenn ich meinen Welli mitbringe, und frage, ob ich den mal in ihre Voliere setzten darf, damit er sich einen Partner aussuchen kann. (Mein Welli könnte ja Krankheiten einschleppen).
    Also, hat jemand einen guten Tip, wie ich rein praktisch eine "freie Partnerwahl" durchführen kann? Wäre sehr dankbar.
     
  14. daggi

    daggi Guest

    gina ich denke du kannst das nicht. freie partnerwahl geht nunmal nicht wenn man nur zwei tiere halten kann, außer du fändest doch so einen züchter
    allerdings sind die chancen übergroß, daß sich die tiere gut verstehen, selbst wenn es am anfang nicht gleich klappt.
    hast du einen hahn und kaufst einen zweiten dazu dann würde es mich sehr wundern, wenn die zwei sich nicht vertragen.
    hennen zicken ja schon mal aber auch da sind die meisten auf dauer doch froh, irgendeinen partner zu haben
     
  15. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Gina,

    da hast du natürlich recht!
    Es ist nicht einfach einen Züchter zu finden, der da mitspielt, aber es gibt sie, wie viele Fälle hier im Forum beweisen!
    Eine andere Möglichkeit, wäre auch noch eine Verpaarung bei solchen Oranisationen wie z.B. Vögel in Not und Agas in Not.....

    In seltenen Fällen spielen da auch Tierheime und Zoofachgeschäfte mit.....
     
  16. Gina

    Gina Guest

    @ rainer stimmt, auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. Ich glaube, in der Nachbarstadt gibt es so einen Verein, oder zumindest einen Tierschutzverein der neulich mal 3 Wellis abzugeben hatte. Aber ich hätte glaub`ich auch Angst, daß mein Welli sich da irgendwas ansteckendes holen könnte. Ich hab immer ziemlich Bammel vor Krankheiten, weil ich erst im Dezember den ersten Vogel (Kanarie) bekommen habe, und mich noch nicht so gut auskenne. (Aber aus dem ersten Kanarienhahn ist mit Hilfe einer Henne aus dem Tierheim schon eine Familie mit 4 Kindern entstanden.)

    @ daggi
    was schätzt Du, wie lange dauert es, bis sich meine Dame mit jemandem anfreundet? Ich hatte jetzt für eine Woche ein nettes Männlein zu Besuch, aber sie hat ihn keines Blickes gewürdigt, und wenn er ihr zu nah kam hat sie nach ihm gehackt.
     
  17. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    ich will auch noch was gegen Einzelhaltung sagen !

    Mein Rosenköpfchen Micksy hatte ich eine ganze zeitlang einzeln gesperrt weil sie dieses Ekzem am Flügel hat und sie einen Kragen bekommen hat und der Partner die ganze Zeit daran rumgeknappert hat am Ekzem mußte ich die beiden für eine Zeitlang zwangstrennen.

    Der Partner hing die ganze Zeit am kleinen Käfig und schrie und wollte unbedingt rein, meine Micksy wollte unbedingt raus, ich weiß das klingt grausam aber ich fand es besser wie sie ins Wohnzimmer zu stellen ohne Sichtkontakt zu ihrem Partner und mein Teddy wußte dann auch was mit seiner Partnerin war und mußte sich auch nicht auf die Suche nach ihr machen weil er sie vor der Nase hatte.

    Und seit Sonntag habe ich sie wieder zusammengelassen, man war das eine Begrüßung, ich habe fast gedacht mein Teddy bekommt noch einen Herzinfarkt vor Aufregung. Die Wiedersehensfreude war wunderschön und sie sind gleich übergegangen sich gegenseitig zu putzen und zu schnäbeln.

    Und das kann kein Mensch ersetzen diese Innigkeit die die Vögel miteinander haben !
    Deshalb keine Einzelvögel !!
    Gut ich habe auch einen einzelnen Halsbandsittich das ist aber eine andere Geschichte, den ich habe eine ansteckende Krankheit im Bestand und kann deshalb keinen Partner herholen,
    aber dieser Halsband hat wenigstens Vögel um sich herum und muß nicht ganz einsam sein dasein fristen.

    Und noch was zur Partnersuche:

    Es muß nicht immer schiefgehen wenn man einfach einen Partner herholt.
    Ich selber habe jetzt zweimal Glück gehabt, einmal mit meinen Schwarzköpfchen, da war es liebe auf den ersten Blick obwohl die beiden sich vorher noch nie gesehen hatten und auch von verschiedenen Züchter stammten. Und beim zweiten Mal mit meinem Nymphenmann Scooty den ich aus dem Tierheim geholt habe und der sich super zum einen mit meiner Coco Nymphenweibchen versteht und zum anderen auch mit dem anderen Nymphenmännchen Benny.

    Seit ich diese ansteckende Krankheit im Bestand habe verstehe ich die Züchter die von einem Paarungsversuch abstand nehmen, man weiß nie was für Krankheiten der "Gastvogel" hat und damit kann man einen ganzen Bestand verseuchen. Genauso nimmt kein Züchter den ich kenne die Vögel wieder zurück.

    Aber vielleicht gibt es ja doch irgendwo Züchter die es trotzdem machen.

    Aber ich glaube damit müssen wir Vogelhalter leben und ich glaube es gibt auch keine Patentlösung, den die Vögel sind nun mal genauso wählerisch wie wir Menschen.

    Aber ich sage mal immer noch besser ein Paar zu haben daß nicht die supergroße Liebe ist wie einen Einzelvogel, wobei man natürlich sagen muß daß wenn die beiden sich überhaupt nicht vertragen auch der Stress ziemlich groß ist.

    Liebe Grüße

    Petra
     
  18. daggi

    daggi Guest

    hallo gina
    das ist schwer zu sagen. selbst wenn sich die beiden über längere zeit ignorieren, sind sie immer noch zufriedener als in einzelhaft. ich würde mich so wie rainer es vorschlägt mal hier im forum umhören, vielleicht gibt es einen hobbyzüchter in deiner nähe der das mitmacht.
    bei mir ist es übrigens so, daß eher die hennen untereinander schmusen ebenso die hähne
    eine echte verpaarung gibt es bei meinen bisher nicht...
    es sind halt lebewesen die man nicht programmieren kann...
    wo wohnst du denn eigentlich? hast du schon mal geschaut, ob es hier jemanden in deiner nähe gibt?
     
  19. Teeta

    Teeta Guest

    Also ich finde nichts schlimmes an meiner denkweise.
    Er ist ja nicht ganz allein es sind nur keine Wellis.
    Aber ich habe meinen Caruso noch so lieb das ich ihn nie hergeben würde.

    Und das mit den Rosenköpfchen ist sowieso eine ganz andere Sache als mit einem Welli!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    ...schade, da schein ja die Überzeugungsarbeit nichts zu nützen :(!

    Ich kann immer nur auf das Beispiel Mensch mit Affe hinweisen, der ist auch nicht alleine, körperlich, aber wohl geistig, oder meinst du nicht?
     
  22. Zimba

    Zimba Guest

    Hallo Teeta.

    ich verstehe dich wirklcih nicht! Hast du zwei Wellis schon mal miteinander schmusen sehen??

    Du kannst einen Welli nicht kraulen, du kannst nicht mir ihm schmusen, oder dich an ihn lehnen,wenn er es braucht.

    DAS enthälst du deinem Welli:


    [​IMG]

    Timon und Pumba, Brüder

    [​IMG]

    Que und Zimba

    [​IMG]

    Que und Sunshine. leider ist dieses Bild etwas verschwommen, aber das wichtigste kann man erkennen!
     
Thema:

Ohhhhh mann ! verflixte Einzelhaltung! :-((

Die Seite wird geladen...

Ohhhhh mann ! verflixte Einzelhaltung! :-(( - Ähnliche Themen

  1. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  2. Unser Graupapagei Odin beißt, aber nur meinen Mann

    Unser Graupapagei Odin beißt, aber nur meinen Mann: Vor 4 Jahren haben wir unseren Odin bekommen. Zu dem Zeitpunkt war er 8 Monate alt. Mein Mann hatte von kleinauf mit Wellis seine Freude. Im...
  3. Meine 2 Männer :)

    Meine 2 Männer :): [GALLERY][GALLERY]
  4. Kassel: 23 jähriger Mohrenkopf aus Einzelhaltung

    Kassel: 23 jähriger Mohrenkopf aus Einzelhaltung: Hi, im Tierheim Kassel sitzt ein männlicher Mohrenkopfpapagei der seine bisherigen 23 Lebensjahre leider in Einzelhaft verbringen musste. Er...
  5. Dreijährige Bourkesittich- Witwe sucht neues Zuhause mit Mann oder Schwarm

    Dreijährige Bourkesittich- Witwe sucht neues Zuhause mit Mann oder Schwarm: Ich stelle diese Suche für eine Halterin aus Berlin ein, die nicht im Internet zu Gange ist. Ihre dreijährige Bourkesittich- Dame Sophie hat ihren...