Oscar - Rotbugara

Diskutiere Oscar - Rotbugara im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ann! Ich kenne gar keinen Rotohrara-schäm-da konnte ich lange rätseln! Was hat der arme Kerl denn für eine Vorgeschichte das er so...

  1. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Ann!
    Ich kenne gar keinen Rotohrara-schäm-da konnte ich lange rätseln!
    Was hat der arme Kerl denn für eine Vorgeschichte das er so aussieht?
    Wie schön das du ihn aufnimmst. :zustimm: Ich hoffe seine Testergebnisse sind nicht zu niederschmetternd!
    Er hat auf jeden Fall sein schönstes Weihnachtsfest weil er es bei dir verbringen kann!
    Alles Liebe für dich und den süßen armen Schatz!
    BEA
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Die Wirklichkeit ist noch schlimmer. Ich hatte die Bilder vorab gesehen, aber als ich ihn dann live sah - meine Güte. Die TA und ich standen beide mit Tränen in den Augen und Wut im Bauch da.

    Ich darf leider derzeit noch nichts genaues sagen wo er herkommt, weil da noch andere betroffen sind. So viel sei gesagt - das Geld für den TA hat gefehlt und der ATA hat ihn dort rausgeholt und bei einem einem lieben Menschen "zwischengeparkt", der ihn an mich vermittelt hat.

    Bis die Tests zurückkommen dauert ja ein bisschen, aber von den Untersuchungen vorab konnte man schon einiges sehen.

    Er kann nicht fliegen und sein einer Flügel hängt ein wenig. Auf dem Röntgenbild konnte man sehen, dass der Abstand in dem Schultergelenk größer ist als in dem anderen. Vermutlich ist es eine alte Verletzung.

    Lunge und Luftsäcke sind komplett verschattet, sein Hauptfutter bestand wohl aus Erdnüssen. Dafür bekommt er jetzt ein Pilzmittel.

    Das Loch im Kopf (ca. 5c Größe bis auf den Knochen) hat sich entzündet. Dafür bekommt er jetzt ein Antibiotikum.

    Ausserdem ist die Leber etwas vergrößert, was bei der schweren Aspergillose sicherlich kein Wunder ist.

    Alles andere sehen wir dann. Ich hoffe, die Labors beeilen sich trotz der Feiertage.

    LG,

    Ann.
     
  4. charlotte

    charlotte Guest

    ein :bier: auf heiko!! :D :D :D

    ach ann!! :0-

    was soll man zu diesen bildern nur sagen? :traurig: du bist mutig, wie immer. :~

    bitte erzähl, was um gottes willen ist denn da passiert!?! und wie kommst du zu dem ärmsten? und wie geht's weiter?

    übrigens, ist das eine seltene ara-art? hab noch nie von einem "rotohrara" gehört..

    alles liebe
    bussi
    charlotte
     
  5. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Wie mans nimmt. Ich kenne in den USA einen Züchter von "Red fronted Macaws" (RFM) und dachte die sind super häufig, so wie er erzählt. Als ich hier recherchierte sah die Geschichte schon ganz anders aus. Sie sind Anhang 1 Tiere. In der freien Wildbahn gibt es nicht mehr viele, aber die Schätzungen varriieren extrem. Bis in die 70er Jahre dachte man sogar er sei ausgestorben.

    Mittlerweile soll man aber recht erfolgreich mti Nachzuchten sein.

    Wenn man Lee so reden hört, dann sind diese Tiere, die tollsten aller Aras, ja Papageien schlechthin LOL. Freundlich, witzig, leise, usw.

    LG,

    Ann.
     
  6. Heiko B

    Heiko B Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Morgen Ann,
    der arme Ara sieht ja wirklich schrecklich aus!
    Wie kann man es nur so weit kommen lassen?
    Aber Du wirst ihn schon wieder hinbekommen.

    Rotohraras werden aber allgemein als Sensibelchen beschrieben und damit auch anfällig für rupfen und andere psychische Störungen.

    @ all
    Danke für die Blumen wegen erratens.
    Mein erster Gedanke wegen rotem Kopf und rotem Flügelbug mit olivgrünem Rücken war gleich der Rotohrara.
    Diesen Gedanken habe ich aber verworfen wegen Partnervogel zu vorhandenen Vogel.
    Aber nachdem ich meine Bücher über Aratingas und Co. gewälzt hatte und nichts gesehen hatte was den Bildern ähnlich war, blieb nur noch der Rotohrara übrig.
     
  7. Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hi,

    oh man, der arme Kerl sieht ja wirklich fürchterlich aus :( Was ein Glück, dass du ihn genommen hast, ich möchte nicht wissen, wie lange er es sonst noch durchgehalten hätte.... :(

    Das habe ich allerdings auch gelesen!! Naja, so oder so, DU wirst ihn auf alle Fälle wieder hinbekommen.
    Wir müssen nur Daumen drücken, dass die Virentests negativ sind!!!

    Dickes Weihnachtsbussi und viel Glück für heute beim abholen.

    Andrea
     
  8. #347 carola bettinge, 24. Dezember 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hallo,

    Na, da kann ich nur sagen: GRoßzügig schenkst du zu Weihnachten!!! (dem Ara)

    ICh hoffe inständig und drücke ganz fest die DAumen, dass die Testergebnisse nicht zu erschütternd sind!!

    Hut ab, Gruß und von Herzen beste Wünsche für den Kleinen und dich!!!

    Carola
     
  9. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Ann,

    wie schön, daß Du in diesem Fall das Christkind bist.
    Ich drücke die Daumen bei den Testergebnissen!
     
  10. thomas.g

    thomas.g Guest

    muss ich etwas berichtigen.

    Der Vogel wurde früher "zur Schau" gestellt. Als er von seinem Partner gerupft wurde bzw sich auch selber gerupft hat konnte man ihn nicht mehr der öffentlichkeit zeigen und so wurde er in einem kleinen Käfig untergebracht. (weiteres möchte ich hierüber nicht berichten)

    Der ATA hat den Vogel nicht eingezogen sondern den Besitzer nur aufgefordert bzw gedrängt den Vogel, (Vögel) an mich abzugeben.

    Da ich zwar Platz habe (zb. leben bei mir 4 Graue auf ca. 30 m²) aber 1. keine Arasicheren Volieren und auch nicht die größe die so ein Vogel bräuchte bzw. auch keinen Partnervogel, habe ich mit dem ATA und dem vorherigen Besitzer ausgemacht das der Vogel von mir an einen dementsprechenden Platz weitervermittelt wird.

    Diesen guten Platz habe ich bei Ann gefunden. Ich denke dem Vogel konnte nichts besseres passieren.

    Weitere einzelheiten kann ich noch nicht berichten da noch einiges im Argen liegt. Ich bitte auch darum keine eigenen Nachforschungen anzustellen um die Arbeit vom ATA und von mir nicht zunichte zu machen.


    LG
    Tom
     
  11. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tom,

    es ist wirklich toll, daß Du Dich so engagierst. :beifall:
    Und meiner Meinung nach hast Du wirklich für den Vogel einen der bestmöglichen Plätze gefunden.
    Viel Glück für das weitere Geschehen in diesem Fall...
     
  12. D@niel

    D@niel Guest

    Ich hab dir ja gestern schon gesagt, dass ich ganz zuversichtlich bin und der/die Kurze bald wieder so aussieht, wie er/sie auf dem letzten Foto aussehen müsste. Drücke euch die Daumen!
     
  13. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Ihr Lieben!

    Heute war ein langer Tag.

    Heute Vormittag habe ich "Herbie", so haben sie ihn beim TA genannt, weil sie nicht immer "hey Du" sagen wollten, beim TA abgeholt. Die TA war so nett und hat mir alle Medikamente für ihn gespendet :).

    Noch auf dem Rückweg rief sie an, weil ein paar Testergebnisse gerade angekommen waren. Herbie ist i.d.T. ein Hahn und der Chlamydien und der PBFD Test sind erstmal negativ ausgefallen. <freu>

    Zuhause angekommen, habe ich ihn erstmal in den Quarantäneraum in einen Kranken-Käfig gesetzt, da er noch zwei Wochen inhalieren muss und es viel zu stressig ist ihn jedes Mal zu fangen. Dort habe ich ihm sein Antibiotika-Wasser hingestellt und seine Körner. Das war so ungefähr das Einzige, was er beim TA gefressen hat ausser Apfelstückchen.

    Dann habe ich alles wieder rausgenommen und ihn erstmal geduscht (es hilft ungemein, wenn man zuerst nachdenkt....:~). Dann habe ich ihm alles wieder reingestellt und ihm ein paar Erdnüsse mit der Hand gegeben, die er trotz offensichtlicher Angst genommen hat.

    Am Abend habe ich ihm wie allen anderen eine Schale Nüsse gegeben. Als ich später checkte, konnte ich sehen, dass er alle Sorten probiert und auch ordentlich zugeschlagen hat. Obwohl die Körner genau daneben standen.

    Gut! Denn Körner und Nüsse werden die nächsten Tage noch sein Hauptnahrungsmittel sein, damit er schön sein Trinkwasser mit dem Medikament trinkt.

    Unten zeige ich noch ein paar Bilder auf denen man seine Kopfwunde und die Verletzung an der Wange gut sehen kann. Die Infektion ist mittlerweile stark zurückgegangen und die Wunde verheilt gut.

    LG,

    Ann.
     

    Anhänge:

    • RFM1.jpg
      Dateigröße:
      27,3 KB
      Aufrufe:
      245
    • RFM2.jpg
      Dateigröße:
      26,8 KB
      Aufrufe:
      243
    • RFM3.jpg
      Dateigröße:
      24,2 KB
      Aufrufe:
      239
  14. #353 carola bettinge, 25. Dezember 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Gute Morgen, Ann,

    Erst mal: Schöne WEihnachten!! Und schöne Feiertage (wie man eben feiern definiert ;) )

    Die Fotos von Herbie (wie kamen sie auf diesen Namen??)sind schon der Wahnsinn!! Umso mehr freut es mich, dass er bei dir unterkommt.
    Die ersten Testergebnisse sind ja schon mal erfreulich!! Und auch, dass er die Nüsse schon frisst.
    ICh drück euch ganz fest die Daumen, und bin eigentlich der Überzeugung, dass er bei dir bald genesen wird!!

    Gruß, Carola
     
  15. tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Ann erstmal wünscheich dir frohe und erholsame Weihnachtstage :0-

    Herbie sieht ja echt grauenvoll aus, ich ifnde da ist nicht mal mehr richitg zu erahnen was es für ein Vogel ist. Gelbe statt grüne Federn :?, weiß man schon warum diese Gefiederfärbung? Armer kleiner Vogel :( Gott sei dank hat er jetzt ein gutes zuhause :beifall: passend zu Weihnachten
     
  16. Sonja B.

    Sonja B. Hahn's Zwergara

    Dabei seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rotkreuz Schweiz
    Auch wir wünschen Dir Ann noch frohe Feststage.

    Der Arme sieht ja wirklich grauenvoll aus, war das ein Mensch oder ein Papagei der ihn so zugerichtet hat? Er konnte sich diese Wunden wohl selbst nicht zuführen oder?

    Schön dass er wenigstens jetzt ein so gutes zu Hause gefunden hat.
     
  17. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Ann,

    ich wünsche Dir Frohe Weihnachten!!!

    Das schönste Geschenk hat natürlich eindeutig Herbie bekommen.
    Ein neues Zuhause!!! :trost:
    Ich wünsche ihm, daß er sich schnell einlebt und alle psychischen und physischen Wunden schnell heilen.
     
  18. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Frohe Weihnachten Euch allen.

    Herbie hat die Nacht gut verbracht. Heute morgen wurde er wieder geduscht, das fand er nicht soooo klasse, hat es aber geduldet.

    Ausser den Nüssen hat er heute auch Weintrauben, Äpfel und Birnen probiert. Das Rührei, in dem u.A. Tomaten, Paprika versteckt waren ;), hat er nicht angerührt. Auch gut. Davon bekommt man (Papagei) eh nur Gicht.

    Oscarine hat mir heute morgen zum ersten Mal im Bett besucht. Ist auch zusammen mit Jack ganz dicht rangekommen, ehe sie beschloss doch lieber auf meinem Kopf zu landen und meinem Haar den Garaus zu machen. Sind ja auch grässliches Zeug - Haare.....noch nicht mal grün oder rot.......~

    Poldi hat heute morgen - auch auf dem Bett - längere Zeit auf Berry abgehangen und war auch sehr lieb und hat nicht gezwickt. Beryy nahms gelassen und versuchte ihre morgendlichen Streckübungen halt mit Sittich auf dem Puckel durchzuführen :D.

    Da alle Geier mittlerweile gelernt haben im DG durch die Vorhänge zu krabbeln und ins EG runter zu kommen, was ich nicht immer will, habe ich jetzt mit meinem Bruder die Vorhangbahnen zusammengenäht und die Öffnung mit Klettband verschlossen. Wir sind in Stoff fast ertrunken......

    Mal schaun, wie lange es dauert bis sie raushaben wie das funktioniert. Andererseits ist es soooo süss, wenn Jack und Scarlett die Geländer runterrutschen....LOL.

    Feiert noch schön und

    LG,

    Ann.
     
  19. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hallo Ann,

    wünsche Dir auch frohe Weihnachten.
    Die Bilder von Herbie sind erschütternd... Gottseidank hat er bei Dir sein Zuhause gefunden.
    Ich drücke Euch ganz feste die Daumen, dass das arme Seelchen sich schnell erhohlt und seine körperlichen und seelischen Verletzungen verheilen.
    Dass er nach so kurzer Zeit schon Obst und andere Nüsse probiert, ist ja schon mal ein sehr gutes Zeichen!
    Ich finde es immer wieder aufs Neue fantastisch, wie Du für die Tiere da bist!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Wie findet Ihr "Inti" als Namen? er ist der Sonnengott der Inkas. "Herbie" hat so unglaublich schöne leuchtend orange Federn an den Schultern. Sie gleissen wie Feuer. Deshalb suche ich einen Namen, der mit Feuer zu tun hat. Fuego finde ich ein bisschen harsch. Und da Bolivien an Peru grenzt und die Inka auch dort geherrscht haben. Nun ja - wie findet Ihrs? Inka ist als Name schon vergeben - ein Hy von Bekannten von mir heisst so.

    Oder "Noel" weil er Weihnachten hierher kam.

    Sonst noch gute Ideen?

    Übrigens, die Verfärbung an den Federn auf den BIldern oben (bin gefragt worden) liegen daran, dass er auf dem Bild gerade geduscht wurde und klitschnass ist.

    LG,

    Ann.
     
  22. fisch

    fisch Guest

    Von mir :zustimm:
     
Thema: Oscar - Rotbugara
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rotbugara

    ,
  2. d@niel vogelforen

    ,
  3. Blaustirn-sittich Alter

    ,
  4. rotbugara fliegen,
  5. rotbugara tierheim,
  6. pinfeder papagei
Die Seite wird geladen...

Oscar - Rotbugara - Ähnliche Themen

  1. Rotbugara Hahn und Henne suchen ein schönes zuhause

    Rotbugara Hahn und Henne suchen ein schönes zuhause: 2 Rotbugaras suchen ein schönes artgerechtes zuhause Hahn ca 3 Jahre alt Henne ca 8 Monate in Hessen-Frankfurt Die beiden kommen von einem Züchter...
  2. Papageien Freiflug im Raum Bielefeld

    Papageien Freiflug im Raum Bielefeld: Hallo ,ich suche Papageienhalter,im Raum Bielefeld ,die Freiflugtraining mit ihren Vögeln praktizieren .Ich würde mich gerne mit einklinken,denn...
  3. Papageien Freiflug im Raum Bielefeld

    Papageien Freiflug im Raum Bielefeld: Hallo ,ich suche Papageienhalter,im Raum Bielefeld ,die Freiflugtraining mit ihren Vögeln praktizieren .Ich würde mich gerne mit einklinken,denn...
  4. suche für Rotbugara henne Karantäne-Käfig

    suche für Rotbugara henne Karantäne-Käfig: Im August bekomme ich für meinen Rotbughahn eine Henne. Wenn ich sie abhole fahre ich direkt in die Vogelklinik GI , und für die 1-2 Wochen bis...
  5. Suche Rotbug-Henne für Eddie meinen Rotbugara Hahn

    Suche Rotbug-Henne für Eddie meinen Rotbugara Hahn: Ich suche für meinen 9 Monate alten Rotbugara Hahn eine Henne in den nächsten Monaten. Am besten ein Jungvogel der gesund ist. Tipps und...