Propolis

Diskutiere Propolis im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi an alle, Im Forum und auch im Internet kann man ja inzwischen einiges über Propolis lesen. Ich würd das gern in meine Vogelapotheke...

  1. #1 finchNoa@Barbie, 20. November 2015
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    126
    Hi an alle,

    Im Forum und auch im Internet kann man ja inzwischen einiges über Propolis lesen. Ich würd das gern in meine Vogelapotheke aufnehmen. :~

    Kann mir jemand ein gutes Produkt empfehlen (Pulver, Tropfen ?), was eventuell auch selber schon ausprobiert wurde ?

    Danke schon mal im Voraus.

    MFG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Das ist schon sehr gut , aber achte darauf das Propolis nicht mit Alkohol verflüssigt wurde. Auch Propolis Lösung ist für uns Menschen ein sehr gutes Produkt.
    Propolis Lösung wasserlöslich von Cum Natura
     
  4. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, Propolispulver habe ich schon das von Feldt Honig | Imkerei & Bienenprodukte Vögeln gegeben. Das Pulver enthält "Aerosil" eine ungiftige Siliziumverbindung, damit es pulvrig bleibt. Sollte nur nicht unbedingt in grossen Mengen eingeatmet werden. Es gibt auch Shops, die reines Pulver ohne Zusätze anbieten, aber dann verklebt es wirklich sehr schnell.

    Propolis-Tropfen enthalten normalerweise entweder Alkohol oder einen Ersatz dafür. Aber hier gibt es Tropfen in wässriger Lösung:
    Imkerei Schachtner - Honig, Bienengiftsalbe, Grünes Propolis, Propolair, Bienenluft, Pollen, Apilarnil, Gelee Royale - Online Shop: Produktdetails
    Muss aber nach dem Öffnen nach 3 Monaten aufgebraucht werden.

    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  5. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Propolis ist für mich keine Vogelnahrung. Mit meinen Vögeln würde ich diese Experimente sicher nichtmachen.
     
  6. #5 finchNoa@Barbie, 20. November 2015
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    126
    Ist ja auch nicht als Nahrung gedacht, sondern wird kurweise im Krankheitsfall gegeben zur Unterstützung.
     
  7. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Wogegen - wofür??
     
  8. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    für viele entzündungen für Mensch und Tier Propolis wird gewonnen vom Kitharz der Bienen und ist bei den Aborigines in Australien eine Wundermedizin , diese sammeln den Kitharz der Bienen und kauen den Kitharz im Mund.
    Bei Vögeln muss dieser natürlich sehr verdünnt werden. Viele Heilpraktiker verwenden auch Propolis als Natur Medizin.
     
  9. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Propolis wirkt gegen Bakterien (aber wohl nur die "bösen"), Pilze u. Viren und gilt ausserdem als leberschützend.
    Äußerlich lindert es Juckreiz u. angeblich auch etwas Schmerzen u. wirkt sich wegen obiger Merkmale auch positiv auf Wundheilung aus.

    Es gibt u.a. einige Tests an Hühnerküken, die sich bei Futterzugabe von Propolis besser entwickelten. Z.B.: http://www.pjbs.org/ijps/fin529.pdf

    Schädliche Wirkungen lassen sich so gut wie garnicht finden.

    Insofern gibt es durchaus Situationen, wo es Sinn machen kann.

    Viele Grüße,
    Saja
     
  10. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Auf unser einheimisches Propolis gibt es bei Menschen oft Unverträglichkeiten. Auf Bienenprodukte aus Australien und Neuseeland eher selten.
    Grund genug, für meine Vögel mit solchen Experimenten vorsichtig zu sein.
     
  11. Bianca85

    Bianca85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Also ich benutze Propolis selber, also für mich, bei Zahnfleischentzündung.

    Hab es aber auch schon einmal bei meinem Geierlein benutzt, da hatte er sich an einer Zehe verletzt hat gut geholfen. Natürlich hätte man auch hierfür Kernseife nehmen können ^^ Aber für mich selbst fürs Zahnfleisch oder wenn einer meiner Geier mich gebissen hat nehm ich es auch einfach um die Wunde zu desinfizieren.

    LG Bianca
     
  12. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Unverträglichkeiten gibt es eigentlich eher nicht, aber es können beim Menschen Allergien vorkommen.

    Ob das auch auf Vögel zutrifft, ist nicht raus, mir ist jedoch kein Fall bekannt.

    Ich habe schon öfter Proplis am Vogel angewendet und nie etwas negatives beobachtet.
     
  13. #12 finchNoa@Barbie, 22. November 2015
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    126
    Danke für eure Hilfe. :zustimm:

    MFG
     
  14. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich verwende Propolis in Kapselform aus dem Reformhaus, da es keine bedenklichen Zusatzstoffe enthält. Die Kapseln werden geöffnet und das darin enthaltene Pulver über das Futter gestreut.

    In dieser Dissertation könnt ihr euch über die Wirkungen von Propolis informieren: Objekt-Metadaten @ FU Dissertationen Online / Mycore 2.0.2

    Liebe Grüße
     
  15. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Hallo Mariama,
    hast Du in der Dissertation gelesen, dass man den Hunden das Propolis nicht gefüttert hat? Diese Dissertation ist demzufolge keine Rechtfertigung, Propolis in das Fütter der Vögel zu mischen!
    Unbewusst suggerierst Du damit, dass es wissenschaftlich fundiert und nachgewiesen sei, dass es gut ist Vögeln Propolis zu geben. Das ist jedoch nicht der Fall.

    Egänzend: Und ein Hund ist, wie wir, ein Säugetier. Kein Vogel!
    Nicht alles, was für uns gut ist, ist für Vögel geeignet (Kakao, Avocado!!, Teebaumöl ...)
     
  16. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Mariama bezieht sich vermutlich eher auf den Einleitungsteil, wo (wie bei Diss. üblich) viele Infos zusammengestellt sind.
    Auf S. 32 wird von der Verfütterung an Hühner berichtet.

    Auf scholar.google.de kann man mehr finden wenn man Propolis und Chicken eingibt.
     
  17. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Auf S. 32 wird nicht über die Verfütterung an Hühner berichtet, sondern darüber, dass es einen Versuch zum Vergleich der Überlebensrate bei 1 x Propolisgabe zu 2 x Antibiotikagabe bei Hühner und Entenküken gibt. Es handelte sich um einen oder mehrere Bestände mit Paratyphus und / oder Pullorumseuche. Da diese Versuche nicht Bestandteil der Dissertation sind, gibt es auch keine genauen Daten dazu. Die Höhe der generell nicht ungefährlichen Antibiotikagabe bezogen auf das Körpergewicht bzw. die Menge der Propolisgabe wird nicht angegeben. Somit ist die Wertigkeit, der als Randnotiz erwähnten Versuche nicht einzuschätzen.
    Außerdem handelt es sich um eine pharmakologisch hergestellte alkoholische Zubereitung aus Propolis, nicht um reines Propolis vom Imker nebenan. Die Herkunft des Ausgangsstoffes und der Ort der Versuchsanordnung sind aus dem Text nicht zu entnehmen.
    Da in der Humanmedizin Ausgangsmaterial aus Neuseeland wegen der dort deutlich geringeren allergenen Wirkung benutzt wird, würde ich nach wie vor nicht einfach Propolis vor irgendwo her verwenden.

    Von einer prophylaktischen Propolisgabe oder einer Langzeitgabe in unkontrollierter Dosierung und Zubereitung rate ich daher ab.
     
  18. #17 finchNoa@Barbie, 30. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2015
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    126
    Hab ich irgendwie was falsch verstanden ? Hier geht's doch nicht um Rechtfertigung wer wem was verabreicht. Ich fragte nach Produkten und eventuellen Erfahrungen.
    Außerdem war von KURWEISER also nicht dauerhafter Gabe die Rede. Wer genau lesen kann ist wie immer im Vorteil.

    Zitat: "In dieser Dissertation könnt ihr euch über die Wirkungen von Propolis informieren"

    Wo wird da was über die Anwendung bei Vögeln suggeriert ? Es geht um Information und Studien über die Wirksamkeit. Deswegen rennt niemand gleich los und pumpt seinen Vogel beliebig mit Propolis voll. (soviel Verstand darf man den Leuten ruhig zutrauen)

    @Mariama
    Danke für die Infos.


    MFG
     
  19. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Finch,
    Du glaubst nicht, was manche Menschen alles machen, weil sie denken, es sei gesund.

    Dass Propolis antibiotisch ist, ist unbestritten.
    Es gibt aber nicht wenige Menschen, die das Zeug auch als Dauereinnahme zu sich nehmen. Mit dieser Annahme könnte doch der eine oder andere die geschilderten Erfahrungen zum Anlass nehmen, das ebenso mit seinem Tier machen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Boss Hoss

    Boss Hoss walking dead

    Dabei seit:
    1. November 2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm
  22. #20 finchNoa@Barbie, 2. Dezember 2015
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    126
    Wieso hab ich das nicht beim Suchen gefunden :roll:

    Auf jeden Fall sehr interessant, scheinbar wird das also auch von Heilpraktikern angewendet.
     
Thema: Propolis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Propolis zur Krebsbehandlung

    ,
  2. kann man propolis dauerhaft nehmen

Die Seite wird geladen...

Propolis - Ähnliche Themen

  1. Propolis für Blaustirnamazone

    Propolis für Blaustirnamazone: Hallo ihr Lieben Unsere Blaustirnamazone bekommt regelmäßig Propolis ins Wasser gemischt. Weil wir so gute Erfahrung damit haben wollten wir...
  2. Dosierung Propolis Globuli

    Dosierung Propolis Globuli: Hallo, ich habe hier das Rezept/Immunstärkung: Propolis C6 und Echinacea D2 entdeckt und bei der Apotheke bestellt. Dort wurde mir gesagt, das...
  3. Wirkung und Dosierung von Propolis

    Wirkung und Dosierung von Propolis: Hallo, ich habe zwei Nymphensittichbabys (ca.23 tage alt) und die nehmen nicht richtig zu. Ich war schon beim TA und er vermutet Megabakterien,...
  4. Propolis & Co - Futtermittelzusätze

    Propolis & Co - Futtermittelzusätze: Hallo alle im Forum! Ich hab ein Problem, was mich schon länger beschäftigt. Also, ich hab unter anderem die oben genannten Produkte sowie...
  5. Propolis, Blütenpollen, Mineralerde, Kieselerde, Vitamine & Co

    Propolis, Blütenpollen, Mineralerde, Kieselerde, Vitamine & Co: Hallo alle im Forum! Ich hab ein Problem, was mich schon länger beschäftigt. Also, ich hab unter anderem die oben genannten Produkte sowie noch...