ratlos..

Diskutiere ratlos.. im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; normal gilt umso älter umso besser! also 8 wochen sollten es normal schon mindestens sein eher mehr... einige züchter geben erst ab 12 wochen ab

  1. Avengis90

    Avengis90 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    normal gilt umso älter umso besser! also 8 wochen sollten es normal schon mindestens sein eher mehr... einige züchter geben erst ab 12 wochen ab
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Coco45661

    Coco45661 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    der züchter wo wir waren gibt so wie er sagte wohl ab sech wochen ab..er hatte da nämlich welche die er nächste woche abgibt die waren 5 1/2wochen alt..
    ich glaub echt wir bringen ihm die wellis wieder..
    hoffe nur er nimmt sie wieder zurück..
     
  4. Coco45661

    Coco45661 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    so hab den einen ma fotographiert als er gelegen hat..
    is es normal das die sich so hinlegen jetzt schon mit dem kopf im fressnapf (und gefressen hat er nix hab danach geguckt als er irgendwann den kopf wieder erhoben hat)
     

    Anhänge:

  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich könnte schon wieder ... wenn ich lese, dass Jungvögel so früh abgegeben werden! Acht Wochen ist das absolute Minimum, alles was früher ist, ist grob fahrlässig!
    Dieser Jungvogel ganz offensichtlich ist viel zu früh abgegeben worden und hätte noch von den Eltern mitgefüttert werden müssen. In dem Alter sind viele noch nicht in der Lage, eigenständig genug Körner zu knacken und das kann schwerwiegende Folgen haben. Bring ihn bitte so schnell wie möglich zum Züchter zurück und lass ihn noch 14 Tage da.

    Und BTW: Ich kann mich den anderen nur anschließen, Einzelhaltung sollte auf keinen Fall angestrebt werden, das ist und bleibt Tierquälerei für einen Schwarmvogel wie den Wellensittich!
     
  6. Coco45661

    Coco45661 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    hab jetzt vorhin beim züchter angerufen..er meint das is einfach so weil die sich noch eingewöhnen müssen..
    beide sitzen jetzt zusammen nebeneinander aufn käfig und es interessiert den einen nicht das der andere da sitzt..
    hab dem züchter jetzt gesagt wenn die nächste woche immer noch so sind werde ich mich wieder melden..
    er meint die werden lebhafter wenn ein paar tage rum gehen..
    naja ich warte dann ma noch ne woche..
    habe vorhin noch mit einem anderen züchter gesprochen..
    uns wurden die zwei wellis als männchens verkauft hab dem züchter am telefon gesagt das sie lilane nasen haben er meinte der züchter hätte uns zwei weibchen verkauft..
     
  7. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Das kann man so nicht sagen. Hier zur Geschlechtsbestimmung, ganz unten sind Jungvögel.
    Nachdem ich Deine neuen Fotos gesehen habe, finde ich, das sieht sehr bedenklich aus, wie der kleine Kerl dort über dem Futternapf hängt...
    Die frühe Abgabe ist unverantwortlich :(! Wenn Ihr ihn/beide nicht gleich zurückbringen wollt, würde ich versuchen, zusätzlich zu Hirse und Körnerfutter noch etwas Eifutter zu geben.
    Hoffentlich geht das gut ...
     
  8. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    So wie dieser Vogel da sitzt, hat das mit Eingewöhnung nichts zu tun und ich glaube nicht, dass er die Woche in dem Zustand ohne Schäden überleben wird!

    Ich finde es auch verdammt schade, dass du so gar nicht auf unsere Beiträge bzgl. der Einzelhaltung eingehen willst...
     
  9. Coco45661

    Coco45661 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    die sind zwar beide in verschiedenen käfigen aber die käfige stehen nebeneinander und wenn sie raus sind sind sie meistens zu zweit jetzt immer draussen..hab sie gerade beide auf einem käfig sitzen aber der eine interessiert sich nicht für den anderen und andersrum genauso wie schon geschrieben..die sitzen beide regungslos auf dem käfig geben kein mucks von sich fliegen nicht und legen sich oft auf den bauch..
    also sie sind nicht alleine..aber selbst zusammen tauen sie ja nicht auf..
    das is doch nicht normal oder??

    zitat: So wie dieser Vogel da sitzt, hat das mit Eingewöhnung nichts zu tun und ich glaube nicht, dass er die Woche in dem Zustand ohne Schäden überleben wird!

    was soll ich denn machen??
    ich bin mir wirklich ratlos wenn sie ja wenigstens gegenseitiges interesse hätten..
     
  10. #29 Alexandra86, 7. August 2009
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    Ich habe mir den Thread grad komplett durchgelesen und aus dem kopfschütteln und aufregen nicht mehr rausgekommen! :nene:

    Ich kenne mich zwar auch nur mäßig aus aber wenn dir hier erfahrene Züchter, also Vollprofis schreiben, dass die Vögel zu jung sind und wahrscheinlich nicht selbst fressen können, weil sie noch von den Elternvögel gefüttert werden müssen und du jetzt sagst du willst noch ne Woche warten und wenn sich bis dahin nix ändert nochmal den Züchter fragen, der ja offensichtlich nicht wirklich ne Ahnung hat, frage ich mich doch echt wieso Menschen wie du hier überhaupt nach Ratschlägen fragen wenn sie sie doch eh nicht berücksichtigen wollen.

    Ich kann nur für das Wohlergehen der kleinen Pieper hoffen, dass du vielleicht doch noch mal wach wirst und etwas mehr unternimmst als eine Woche abzusitzen - denn ich bezweifle auch, dass sie das überleben, wenn sie wirklich nichts fressen! 8(
     
  11. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Finde diese geduckte Kauerstellung nicht normal.An deiner Stelle würde ich mich nicht so abspeisen lassen von dem Züchter.:(
    Auf mich wirken sie lethargisch auf den Bildern.
    An deiner Stelle würde ich sofort zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen.

    Und sollte man als Züchter mit Genehmigung nicht wissen,dass 6 Wochen zu rüh zu abgeben sind?8(
     
  12. Coco45661

    Coco45661 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    laut züchter sind sie alt genug und nicht zu jung..
    habe ihm doch am telefon gesagt das sie nicht fressen und nix trinken..
    er meint wenn das stimmen würde wären beide schon tot..
    so wie er geredet hat nimmt er sie nicht zurück..
    ich bin ja selber schon am gucken ob ich sie irgendwo unter bekomme wos ihnen gut geht und wo sie bleiben können bei jemanden der ahnung hat..
    was soll ich denn sonst machen wenn der züchter nicht wirkliches interesse zeigt..
    ihr schreibt hier Alexandra86 und Lemon als wenn ich kein interesse an den wellis hätte..wenn dem doch so wäre würde ich mir die mühe dann machen und mich in so nem forum anmelden und nach rat fragen..
     
  13. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ein vernünftiger Züchter würde deine Fragen ernst nehmen und die Tiere wieder zurückbringen lassen.
    Sind die 2 denn überhaupt beringt?
     
  14. Coco45661

    Coco45661 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    ja sie haben beide ringe um..aber da steht nur 09 als datum was man erkennen könnte zum alter..
     
  15. #34 Alexandra86, 7. August 2009
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    Wenn dem so wäre, hättest du dich vorher mit deiner Mutter besser informiert und sicherlich überall gelesen, in Büchern, im Internet usw. dass man Vögel nicht alleine hält, sondern mindestens zu zweit. Ein Welli ist ein Schwarmvogel, ihn alleine zu halten ist Tierquälerei. Du schilderst, die beiden Wellis interessieren sich nicht einmal für einander...du willst also, dass die beiden sich anfreunden... und dann reißt ihr sie auseinander und wollt sie einzeln halten weil du und deine Mutter bald nicht mehr zusammen wohnt?
    Tut mir leid aber dafür habe ich kein Verständnis :traurig:
     
  16. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Eine Beringung sagt nur etwas über die Legalität des Züchters aus, aber nie zu 100% ob es sich bei den Nachzuchten um Inkompetenz des Züchters handelt.

    Im Vorfeld könnte man sich selbstverständlich auf die neuen Tiere vorbereiten. Es gibt unzählige Wege wo man an Informationen über die anzuschaffende Tierart bekommen kann.
    Nun entschließt sich jemand keine Wellensittiche aus der Zoohandlung zu holen sondern geht zu einem Züchter.
    Einem Züchter glauben unerfahrene Halter selbstverständlich mehr, da er ja (wahrscheinlich) fundiertes Fachwissen haben müsste.
    Alles ist neu, so viele Farben, so schöne Tiere, man bekommt eh nur die Hälfte mit, wenn der Züchter einem etwas erzählt, weil man selber erst einmal die ganzen Eindrücke verarbeiten muss.

    Leider bist du u.U. nicht an so einem Züchter geraten der mit Rat und tat zur Seite steht, viellt interessiert es ihn aber auch nicht. Ich kann da nur mutmaßen und das wäre dem Züchter nicht gerecht.

    Wenn du hast, dann gebe den beiden Kolbenhirse. Die sind für junge Tiere leichter zu entspelzen da sie weicher sind.
    Stelle ein Trinkgefäß auf den Boden, so dass die Tiere auch saufen könnten.

    Ob sie nun gefressen haben, erkennt man an den leeren Spelzen, wenn man die anpustet fliegen die weg.
    Einen Ws trinken sehen, sieht man in der tat sehr sehr selten, denn der Ws benötigt wenig Flüssigkeit.
    Es langt schon wenn du einmal in einen anderen Raum gehst, der Ws trinkt und wenn du wieder nach 1 min da bist, denkst du immer noch er hat nichts getrunken.
    Man ist nicht 24h bei den Tieren, daher sieht man einiges nicht.

    Ob die Tiere nun zu jung sind oder schon älter ist natürlich wichtig.
    Aber auch 8 Wochen alte Wellensittiche, die selbstständig fressen und saufen, kuscheln sich oftmals lieber in eine Ecke des Käfigs, weil sie sich geborgener dort fühlen.

    Stelle die Tiere so, das sie abseits stehen und ungestört sich erst einmal einfinden können.
    Nicht alle 5 Minuten kontrollieren ob sie sich bewegt haben oder viellt schon vom Futter naschten.

    Erst einmal brauchen sie Ruhe.

    Ich bewege mich jetzt auf sehr dünnem Eis, aber ich vermute das der Züchter ein älterer Herr war, der sicherlich mehrere Volieren oder mehrere Wellensittiche nachzüchtet. Ist das so und konntest du das beobachten als du warst?

    Ein wenig Vertrauen gebe ich dem Züchter schon, obwohl ich das Eis auf dem ich gehe schon etwas knacken höre, aber ein erfahrener Züchter weis oftmals wann er die Tiere abgeben kann und wann nicht.
    Selber gebe ich meine Tiere, unabhängig vom alter, erst dann ab wenn sie selbstständig fressen, soziales Verhalten im Scharm erlernt haben und Charakterfest sind nach meiner Einschätzung die durch die Beobachtung gefestigt wird.
    Eine pauschale Aussage zu machen, jetzt sind die 10 Wochen alt und können abgegeben werden, kann man meiner Erfahrung nicht machen.
    Jedes Tier hat einen eigenen Charakter, entwickelt sich unterschiedlich schnell und selbst innerhalb eines Geleges muss nicht der älteste Jungvogel auch als erster mit dem selbstständigem Fressen anfangen. Auch der Jüngste kann das obwohl die anderen im Nistkasten noch keine Anstalten machen zu fressen.

    Wichtig ist es das du beobachtest und das ruhig aus sicherer Entferung.
    Natürlich bist du aufgeregt, natürlich hast du etwas Angst, die ich auch nach empfinden kann, aber entweder gibst du sie dem Züchter die Tiere zurück oder du vertraust ihm was die Selbstständigkeit der Tiere angeht.

    Eine Bewertung ob das nun gut war vom Züchter, sie abzugeben, möchte ich nicht machen.
    Es gibt immer 2 Seiten der Medaille.

    In der Ruhe liegt die Kraft, gehe langsam und sorgfältig beim Futterwechsel mit deiner Hand hinein und nichts hektisch machen und ganz wichtig: aus sicherer Entfernung beobachten, denn auch die Tiere sind verängstigt. Neue Lichtverhältnisse, neue Geräuschekulisse, viellt neue Gerüche und Temperaturen. ALLES ist für die Tiere jetzt neu und sie müssen sich erst daran gewöhnen.
     
  17. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Coco, ich würde Dir raten die Vögel nicht ständig raus- und reinzusetzen, zumal in dem Zustand, in dem sich zumindest der eine befindet. Das stresst und schwächt sie noch zusätzlich.
    :zustimm:
     
  18. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Coco,
    wie geht es denn den Beiden?
     
  19. Coco45661

    Coco45661 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    hallo andrea..
    danke der nachfrage..es geht ihnen sehr gut..
    sie sind jetzt auch zusammen in einem käfig..
    sie fressen und fliegen aber sind immer noch sehr ruhig..
    finde für wellis zu ruhig..
    der grössere von beiden hat aber den kleinen zum fressen glaub ich motiviert.denn wenn er fressen geht frisst der andere auch und wenn er ne runde dreht fliegt der andere mit..
    also mit trennen is jetzt eh nix mehr..
    die zwei sind nämlich schon ein herz und eine seele..
    aber dafür wollen sie von uns nix mehr wissen und hauen jetzt auch von der hand ab
    was sie vorher nicht gemacht haben..:(
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Alexandra86, 11. August 2009
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    das ist doch schön, dass es den süßen gut geht :D

    nicht die geduld verlieren, klar suchen die Pieper erst mal die gesellschaft von anderen Vögeln, wenn du dich aber weiter mit ihnen beschäftigst und viel mit ihnen schwätzt gewöhnen sie sich auch an dich :D

    du kannst ja immer mal versuchen sie ihnen kolbenhirse anzubieten, welche du von deiner hand aus reichst. wenn sie sich dran gewöhnt haben kannst du die hand etwas weiter weg halten sodass sie auf die hand kommen müssen um an ihr leckerlie zu kommen.

    wenn sie einmal gemerkt haben, dass ihnen die hand nichts tut und sie sich nicht fürchten müssen werden sie auch so deine nähe suchen

    hab einfach geduld und ausdauer :D
     
  22. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Das freut mich, dass die Eingewöhnung zum Glück besser läuft als es zuerst den Anschein hatte. Und schön, dass die Beiden nun doch zusammenbleiben :zustimm:.
    Die Standards sind z.T. eben ruhiger, bei mir kam erst wesentlich mehr "Schwung" rein, als ich damals auf 4 aufgestockt habe.
    Es könnte vlt. auch daran liegen, dass sie noch jung sind - Jungvögel ruhen sich noch etwas mehr aus und solange habt Ihr sie ja noch nicht. Sie werden schon mit der Zeit etwas mobiler werden.
    Naja, wenn sie so jung und außerdem noch neu sind, kommen sie schnell mal auf die Hand "gekrabbelt". Anfangs sind sie noch ängstlicher und deshalb die Hinweise oben, dass man sie in der ersten Eingewöhnungszeit vorallem im Käfig eher nicht auf die Hand nehmen sollte ;).
    Je nach Charakter/Temperament des Vogels nimmt diese anfängliche "Zahmheit" teilweise wieder ab. Mit Kolbenhirse lässt sich da aber einiges wieder neu erreichen ;).
    Besser die Beiden "flüchten" mal vor der Hand (und fliegen wie Du schreibst auch mal eine Runde), als diese anfängliche Teilnahmslosigkeit ...
    Drücken wir die Daumen, dass es jetzt weiterhin bergauf geht :).
     
Thema:

ratlos..