Renas Vogelhaltung

Diskutiere Renas Vogelhaltung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; huhu..beatrix supi,das sich lady daisy mein kleiner sonnenschein wieder erholt...wie ich ja sagte...sie schafft das.. ich für mich hab´die...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rena1

    Rena1 Guest

    huhu..beatrix

    supi,das sich lady daisy mein kleiner sonnenschein wieder erholt...wie ich ja sagte...sie schafft das..

    ich für mich hab´die schnautze voll,von dem was alles ablief.man scheute sich nicht mir knüppel in weg zulegen bis...ach lassen wir das...mir ist nur noch schlecht von soviel boshaftigkeit.

    so das mußte raus...entschuldigts modi ...:k

    :0- :0- :0- :0- :0- :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 katrin schwark, 8. Oktober 2003
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Angie, Hallo Rena

    Schade, das es mit Daisy nicht geklappt hat. Traurig, das man wohl hier erst nachfragen muss, wer welchen Vogel aufnehmen darf. Ich wünsche Daisy alles Gute und das sie bald wieder in Ordnung kommt.
     
  4. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo,katrin

    nicht nur traurig....wenn du den thread gelesen hast dann hast du sicher auch mit bekommen was man mir unterstellt...und das ging soweit,das ich eine anzeige usw. bekommen habe.

    leider ist es eine userin hier von den VF ..dazu noch eine andere partei...nehm mal an sie haben sich gegenseitig ausgetauscht und in allen windrichtungen lügen über mich verbreitet.

    jammerschade das dies in den VF passiert ist...sie schaden nicht mir sondern allgemein den foren.

    auch dass muß gesagt werden.
     
  5. #44 katrin schwark, 9. Oktober 2003
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Rena

    Ja, ich habe den ganzen Thread gelesen, und find es unfair, was hier abläuft. Es wird soweit kommen, das sich niemand mehr traut zu schreiben, wie er seine Tiere hält. Auch von den Unterstellungen hab ich gelesen. Jemanden anzuzeigen, nur weil einem was nicht in den Kram passt, ist ja nun das letzte. Aber lass den Kopf nicht hängen. Solange Dir niemand was anhängen kann ist doch alles in Ordnung.
     
  6. C.Cora

    C.Cora Guest

    Ich finde es nicht gut, dass der Tierschutzverein anscheinend Namen weitergibt von Personen, die etwas anzeigen!

    Nicht bezogen auf Renas Fall, aber es könnte böse Folgen haben für denjenigen, der angezeigt hat, wenn Namen usw. bekannt sind!

    Mancheiner würde vielleicht körperlich bedroht werden oder man würde sonstwas in die Wege leiten! Das kann's doch auch nicht sein, oder?

    Dann braucht man sich nicht drüber zu wundern, wenn sich Menschen nicht mehr trauen etwas zu melden. :(

    Darf denn ein Tierschutzverein überhaupt die Namen weitergeben, wie sieht es da mit den Gesetzen aus?
     
  7. Rena1

    Rena1 Guest

    wieso...????

    wenn es nichts zu verbergen gibt und es den tatsachen entspricht warum sollte sich dann der anzeiger bedroht fühlen müssen....

    ich bin der meinung...wenn ich mit eigenen augen sehe wie ein tier misshandelt wird..ich keine annonyme anrufe tätigen muss,sondern mich vorstellig mache und zu den gegebenen fakten auch stehe...dass ist tierschutz.
     
  8. C.Cora

    C.Cora Guest

    Natürlich sollte und muss ich auch meinen Namen nennen, wenn ich etwas anzeigen möchte und tue dies sicher nicht anonym!

    Aber ist der Tierschutzverein denn berechtigt meinen Namen weiterzuleiten, das frage ich mich?

    Hier sind doch einige, die in Tierschutzvereinen aktiv sind, die müßten doch auch die Antwort darauf wissen, oder?
     
  9. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Ob ein Tierschutzverein Namen weiter geben darf weiß ich auch nicht. Aber was soll der Tierschutzverein denn bitte schön machen:? Eine Anzeige macht man beim Amtsveterinär oder bei der zuständigen Meldebehörde. Der Tierschutzverein kann die Anzeige weiter geben, mehr auch nicht.

    Mich hat nur interessiert wie die Behandlung von Daisy bisher genau verlief und was weiter geschieht. Aber man war nicht bereit darüber Auskunft zu geben :~ . Dieses Verhalten kann ich bis heute nicht verstehen. Gleiches gilt übrigens auch für Koko, da wurde auch versprochen Untersuchungsberichte ein zu stellen. Entweder stellt man solche Threads ein um sich aus zu tauschen oder man läßt es bleiben, aber das jedes mal abgeblockt wird weil man keine Antwort hat oder geben will und dann den Thread löschen lassen will oder schließen hängt mir allmählich zum Hals raus.

    Und @ Rena, höre mal langsam auf hinter jedem Baum einen stehen zu sehen. Es waren sehr sachliche Posts dabei, die Leute interessieren sich für DAISY , es geht nicht immer nur um dich!
     
  10. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Hallo,

    jeder der eine Tier- oder auch Kindesmisshandlung anzeigt hat keinen Grund sich zu verstecken.

    Wer dies anonym tut hat doch selbst etwas zu verbergen und will andre nur schlecht machen.

    Meine Meinung!!!
     
  11. Glöckchen

    Glöckchen Guest

    Cora meinte wohl was anderes:

    Nehmen wir mal an, dass "Lieschen Müller" hat Rena angezeigt und hat auch beim AmtsVet ihren Namen angegeben.

    Die Frage ist doch, darf der Amtvet nun zu Rena gehen und sagen "So, dann schau mer mal, denn das Lieschen Müller hat Sie angezeigt".

    Also die Namensweitergabe des Anzeigers gegenüber dem Angezeigten.

    Jetzt klar ?

    @ NicoleJ
    Danke !
     
  12. C.Cora

    C.Cora Guest

    Danke Glöckchen, genauso meinte ich es!

    Es ist selbstverständlich, dass man seinen Namen bei solchen Meldungen (beim Tierschutz ist es ja nur eine Meldung) und auch bei Anzeigen angeben sollte!

    Aber es gibt derart brisante Fälle, ich zähle jetzt den von Rena nicht hinzu, wo man die Person, die gemeldet oder angezeigt hat eigentlich schützen müßte! Wer sich kriminell gegenüber von Tieren verhält, der könnte auch in der Lage sein dem Menschen etwas anzutun, der die Courage hatte ihn anzuzeigen!

    Da Rena geschrieben hat, dass ihr der Name der Frau bekannt ist, die sie angeschwärzt hat, wollte ich nur wissen, ob das im Allgemeinen so üblich ist, dass man den herausgibt!

    Renas Posting hat den Anlaß zu meiner Fragestellung gegeben, mehr nicht!

    Ich hoffe es ist jetzt klar!
     
  13. Petra H.

    Petra H. Guest

    Hallo!

    Rechtlich sieht die Sache folgendermaßen aus: jeder darf eine Anzeige machen, ob anonym oder nicht. Die Behörden müßen grundsätzlich jeder Anzeige nachgehen.
    Es ist allerdings verboten, aus datenschutzrechtlichen Gründen eventuelle Namen an Dritte weiterzugeben.
    Es sei denn, man schaltet einen Anwalt, bzw. die Polizei ein, um z.B. gegen Verleumdung oder üble Nachrede anzugehen. Dann muß ein Amt natürlich sein Wissen offenbaren.

    Aber ich persönlich denke auch, daß jemand, der die Wahrheit sagt, keine Versteckspielchen machen müßte. Wenn eine Anzeige anonym gemacht wird, ist meist was faul.
     
  14. C.Cora

    C.Cora Guest

    Hallo Petra,

    darum ging es mir ja auch nicht!

    Trotzdem gibt es noch eine weitere Möglichkeit, warum jemand anonym vorgeht, z.B. weil er Angst hat! Auch das muss man verstehen! Wenn man sieht, was heutzutage so alles in der Welt vorgeht, dann gibt es genug Gründe, warum jemand Angst haben müßte! Aber dann ist es immer noch besser anonym etwas zu unternehmen, als gar nichts zu tun!
     
  15. Lora

    Lora Amazonen Liebhaber

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Breisgau
    bla bla bla bla

    Kommt mal etwas gescheites bei eurem getexte bei raus ???

    welchen Zwecke dienen eure Diskussionen ???

    wo wird dabei den Tieren geholfen das ihr nur sinnlose zeit für getexte verschwendet ???
    setzt euch mal für wesentlichere naturschützende maßnahmen ein
    ich kann nur wiederholen Arme tiere bei Euch außer bei RENA

    bei Rena werden die Tiere wenigstens gesund !!!

    ihr zeigt doch nichtmal etwas eurer Vögel und verbuddelt sie im garten oder lasst sie wie so oft durchs offene Fenster entkommen.

    ihr seid alle die auf Rena losgehen bemitleidenswert da ihr es nie begreifen werdet.

    Anstallten sollte es mehr geben

    Lora
     
  16. Glöckchen

    Glöckchen Guest

    Ach Lora ....

    vielenvielen Dank für diesen konstruktiven Beitrag - solche postings bringen die Vogelhalter dieser Welt voran ......

    Martina
    (deren Vögel weder im Garten verbuddelt noch durch`s Fenster entsorgt werden)
     
  17. Petra H.

    Petra H. Guest

    Hallo Lora!

    Ich fühle mich von Deinem Geposte nicht angesprochen, möchte aber trotzdem anmerken, daß Deine Ausdrucksweise nicht die feine, englische Art ist. Vielleicht solltest Du Dich mehr bemühen oder es lieber lassen!

    Außerdem denke ich, daß man aus den letzten Beiträgen auch durchaus etwas lernen kann, daß es gerade recht interessant ist. Wenn Du das nicht so empfindest, lies woanders!

    @ Cora, natürlich gibt es Fälle, in denen man um sein Leben fürchten muß. Bei einer asozialen Familie, in der ein betrunkener Ehemann Frau und Kind schlägt würde ich auch nur eine anonyme Anzeige starten, klar. Aber bei einer älteren (oh, schlag mich nicht, Rena!), alleinstehenden Frau wie Rena?? :? Entweder ich weiß es oder ich vermute es nur, daß gegen das Tierschutzgesetz verstoßen wird. Um etwas zu wissen, müßte man meines Empfindens nach bei der anzuzeigenden Person gewesen sein, um etwas bezeugen zu können. Dann kann ich auch meinen Namen nennen, denn es hat ja alles "Hand und Fuß".
    Ansonsten ist ein großes Quantum Bösartigkeit im Spiel.
    Das gilt auch für andere Bereiche, z.B. Lärmbelästigung. Man geht den einfachsten Weg des Widerstandes und ruft die Polizei, um sich nicht selbst mit dem Lärmenden auseinandersetzen zu müssen und dem Konflikt aus dem Weg zu gehen.
    Das passiert jeden Tag!
     
  18. C.Cora

    C.Cora Guest

    Hallo,

    ich werde mich später zu jedem Posting von Euch äußern, habe im Moment leider keine Zeit, muss die Brötchen für meine Vögel verdienen! ;)

    Nicht das jemand denkt, ich antworte nicht!
     
  19. Petra H.

    Petra H. Guest

    Brötchen? Du meinst bestimmt Sonnenblumensemmel, stimmt`s?:D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 Bianca Durek, 10. Oktober 2003
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo @ all,

    melde mich mal kurz, habe telefonisch von der ganzen Angelegenheit erfahren. Bin zur Zeit in Bayern und besuche Vogelparks und ähnliche Einrichtungen.

    Könnte eigentlich täglich mehrere Anzeigen erstatten bezüglich der Tierhaltung. Gestern war ich in einem Thermalbad eines der Grössten in Europa und was sehe ich da, ein Aquarium mit zwar wunderschönen exotischen Fischen aber total überbesetzt.

    Dieser Ort liegt nahe der Österreichischen Grenze, aber auch dort in Österreich war ich in einer Falknerei in Obernberg und was ich da sah war alles andere als schön.

    Also alles Dinge die ich mit eigenen Augen gesehen habe, aber wer hat Renas Wohnung und ihre Tiere gesehen? Mir fallen da spontan nur zwei Personen aus dem Forum ein, wobei ich demnächst als dritte dazu komme und mir erst dann ein Urteil erlauben darf.

    Bianca
     
  22. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    @Bianka - wenn du Missstände gesehen hast, warum schaust du dann zu anstatt was dagegen zu machen ?
     
Thema:

Renas Vogelhaltung

Die Seite wird geladen...

Renas Vogelhaltung - Ähnliche Themen

  1. Deplatziertes Werben bei Mopa

    Deplatziertes Werben bei Mopa: Hallo, habe seit Aug einen älteren Mopa Hahn (23 J) für meine seit einem halben Jahr verwitwete, gleichaltrige Mopa Henne. Der Hahn lebte ca 20...
  2. Bin ich als Vogelhalter geeignet?

    Bin ich als Vogelhalter geeignet?: Hallo liebes Forum! Seit einiger Zeit informiere ich mich über die Vogelhaltung und bin mir nicht wirklich sicher ob ich dafür geeignet bin. Ich...
  3. Zwei Mohrenkopfpapageien (3 Jahre alt) an erfahrene Vogelhalter abzugeben!

    Zwei Mohrenkopfpapageien (3 Jahre alt) an erfahrene Vogelhalter abzugeben!: Hallo zusammen, ich möchte meine zwei Mohrenköpfe (Pietri und Ducky) schweren Herzens an erfahrene Vogelbesitzer abgeben. Zur Geschichte:...
  4. Vogelhaltung Anfänger - welcher Vogel passt zu mir?

    Vogelhaltung Anfänger - welcher Vogel passt zu mir?: Hallo liebe Leute, :0- erst mal ein nettes Hallo aus Wien! Ich bin neu hier im Forum, auf dem Gebiet der Vogelhaltung blutiger Anfänger und...
  5. Würdet ihr mir von der Vogelhaltung ab- oder zuraten?

    Würdet ihr mir von der Vogelhaltung ab- oder zuraten?: Hallo, ich bin Aliana und komme aus Sachsen. Ich überlege, mir wieder Haustiere anzuschaffen, aber ich bin noch nicht sicher, ob das im Moment...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.