Rico ist nicht mehr bei uns

Diskutiere Rico ist nicht mehr bei uns im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo und frohe Ostern, ich möchte mich erst einmal bei Rosita und ihrem Mann bekanken, daß sie unserem lieben Rico (Ricoline) so ein schönes zu...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Tierlieb1, 31. März 2002
    Tierlieb1

    Tierlieb1 Guest

    Hallo und frohe Ostern,
    ich möchte mich erst einmal bei Rosita und ihrem Mann bekanken, daß sie unserem lieben Rico (Ricoline) so ein schönes zu Hause geboten haben. Ich bin jetzt erst einmal erleichtert und weiß definitiv, daß es unserer Ricoline gut geht. Wir haben sehr lange mit uns gekämpft und wußten nicht, was wir machen sollten. Ich habe sehr viel Post bekommen und die Anteilnahmem war super. Vielen Dank noch einmal an alle Schreiber. Ich habe leider nicht alle beantwortet, aber seid mir deshalb nicht böse. Es war einfach zu schwer. Ich glaube fest daran, daß unser Rico bei Rosita die besten Aussichten hat. Der größte Dank gilt, glaube ich, unseren Männern, denn ohne diese hätte alles nicht so gut geklappt (ich kann nicht sehr gut längere Zeit auf der Autobahn fahren!!!!). Ich finde die Foren einfach toll und werde sie auch weiter jeden Tag lesen. Wir haben Rico das beste Futter, die schönste Foliere und viel Zeit gewidmet, aber all dies kann leider keinen gleichgesinnten Partner ersetzen. Rico fing an seine Federn am Hals zu rupfen. Es fing vor 5 Wochen an. Ich mußte bis um 16.00 UHr arbeiten, das hat er nicht verkraftet. Wir haben es mir Rico sehr gut gemeint, aber wir konnten Ricoline nicht das bieten, was er dringtend benötigt.
    Jetzt erfreue ich mich (natürlich auch mir einem weinenden Auge) an den erfreulichen Nachrichten von Rosita. Ich wünsche mir, daß Ricoline einen super Freund unter den drei Grauen findet, nicht mehr traurig ist, daß ich nicht mehr bei ihn bin und daß er vor allem seine neuen "Eltern" voll akzeptiert). Ich muß auch dazu sagen, daß Rico seit ca. 4 Monaten nicht mehr frei geflogen ist, denn er attackierte meinen 10jährigen Sohn schon fast fanatisch böse, obwohl dieser ihm wirklich nie zum nahe getreten ist. Es war eben nur Eifersucht. Ich muß noch einmal sagen: Rico ist wirklich sehr lieb, keine Bestie und sehr verschmust!!!!!!!!!! Ich hoffe für uns (unser Gewissen) und besonders für Rico, daß er jetzt für immer liebe Eltern gefunden hat. Liebe Rosita, lieber D. alles Gute für Euch und für Ricoline.
    Bis bald
    Margit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rosita H., 31. März 2002
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Liebe Margit
    Vielen Dank für deine lieben Worte heul
    Ich verspreche Dir gut auf Ricoline acht zu geben
    und werde alles tun damit sie sich bei uns wohl fühlen wird
    Und wie schon gesagt wann immer Du möchtest kannst
    Du die süße besuchen:D
    Es geht ihr zur Zeit sehr gut und sie fängt an sich ein zu leben
     

    Anhänge:

  4. #3 Birgit L., 1. April 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. April 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Margit,

    Ich finde Eure Entscheidung einfach wunderbar ... :)
    Etwas besseres hättet Ihr Rico nicht bieten können, als das er mit anderen Grauen zusammen leben darf.

    Und bei Rosita ist er wirklich in sehr guten Händen ...
     
  5. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    von mir in den Arm nehm, es ist sicher nicht leicht gewesen, nun hat sie es sicher auch gut und dein Sohn muß keine Angst mehr haben.
    Ricoline dir wünsche ich viel Glück mit all den anderen GRauen.
     
  6. Utena

    Utena Guest

    Hallo Margit!
    Erst ein mal auch ein frohes Osterfest!
    Das ihr euch entschieden habt Rioc abzugeben wo er einen Patner finden kann finde ich auch eine supper Sache.
    Manchmal muß man ein Tier auch gehen lassen ,besonders dan wenn man es besonders liebt,wenn es dadurch ein besseres Leben hat.
    Und ich glaube auch das Rico keinen besseren Platz finden konnte wie bei Rosita und ihrere Familie.
    Dort ist er/sie sicherlich für den Rest seinen Lebends in absulut den besten Händen.
    Er darf wieder frei Fliegen und mit den anderen spielen,und wer weis vielleicht findet er ja auch schnell einen Partner den er ganz toll lieb haben kann.
    Viele Grüße sandra
     
  7. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Margit,

    auch ich möchte mich im Namen von Rico für Eure schwere
    aber sicher richtige Entscheidung bedanken.
    Ihr Werdet sehen, wenn Ihr Rositas Berichte weiter verfolgt,
    daß er sich mit Sicherheit ganz schnell in die Gruppe einlebt
    und sich dann auch "sauwohl" fühlt.

    Wir kennen Rosita nun schon so lange und wenn Rico bei Ihr
    nicht gut aufgehoben wäre, dann weiß ich nicht wo sonst!

    Frohe Ostern
     
  8. #7 Karinetti, 1. April 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Schön, dass jemand mal wieder den besten Weg fürs Tier gewählt hat! :)

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  9. Wasp

    Wasp Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2001
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Hi Margit,

    was macht denn die Allergie deines Sohnes?

    Liebe Grüße,

    Bee
     
  10. #9 Tierlieb1, 1. April 2002
    Tierlieb1

    Tierlieb1 Guest

    Hi,

    ich möchte gerne auf die Frage von wasp antworten:
    Warum sagt sie nicht gerade heraus, daß sie Rico schon einmal hatte? Wie sie ihn behandelt hat (am ersten abend herauslassen, mit dem Handtuch wieder einfangen usw.) Es ist für uns schlimm genug, daß wir Rico jetzt endgültig hergeben mußten. Aber eine Frage wie diese: Was macht die Allergie Deines Sohnes) ist eine bodenlose Frechheit!!!!!!!!!!!! Wir besaßen Rico gerade ein paar Monate, bei unserem Sohn stellte sich eine Allergie ein. Der Arzt fragte nach neu angeschafften Tieren. Dieses war Rico. Der Allergietest ergab: Leichte Reaktion auf Federtiere!!!!!!!!!! Wir gaben Rico zu wasp. Bekamen ihn aber am 5. Tag zurück!!!!!!!!!!! Am ersten Abend bekamen wir superschöne Mails: Es ist Liebe auf den ersten Blick zwischen Paule und Ricoline. Er frißt mit ihm zusammen Weintrauben. Es klappt alles bestens. Am nächsten Tag war alles anders!!!!!!!!!!! Rico war angeblich bissig, bösartig, biß Paule und seine Besitzer. Für uns gab es daür überhaupt keine Erklärung. Rico ist und war nie eine Bestie!!!!!!!!!!!! Als Rico zurückkam erzählte uns wasp von dem Syntheziser (ich hoffe er ist richtig geschrieben) den ihr Mann spielt, völlig laut, und angeblich fährt Paule darauf ab. Für mich aus Papasicht unerklärlich. Als Ricoline dann am ersten!!!! abend nicht freiwillig in den Käfig zurück wollte (es war doch Neuland für ihn) haben sie ihn mit einem Handtuch eingefangen. Einfach super. Dann hat Rico dicht gemacht. Kann ich auch verstehen. Als er zu uns kam ließ er sich ohne Probleme anfassen, streicheln, pfiff und sprach (was er angeblich die ganzen 5 Tage nicht gemacht hat!!) Wir waren glücklich, daß Rico wieder ohne Schaden bei uns war.
    Es stellte sich dann später heraus, daß mein Sohn eine Weichspüler-Allergie hatte, keine Federallergie!!!!!!!!!!
    Dieses schreibe ich nur, um mir Luft zu machen, denn sonst platze ich vor Wut über so eine ironische und freche Frage.
    Ich finde, wir haben den richtigen Weg gewählt. Rico ist jetzt in den besten Händen (bei Rosita und Dieter) und ich bin ihnen sehr dankbar!!!!!!!!! Ricoline ist zwar noch sehr vorsichtig, aber ich bin ganz sicher, daß er sich bei ihnen einleben wird. Lieben Dank auch nochmals an alle, die so nett und mitfühlend reagiert haben. Ich werde die Foren auch weiter besuchen, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.
    Liebe Grüße an alle Papageienfreunde
    Margit
     
  11. #10 Rosita H., 1. April 2002
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallochen
    Auch ich möchte mich jetzt nochmal zu Wort melden.
    Erstmal Margit möchte ich Dir sagen das ich deine Wut gut
    verstehen kann.
    Zweitens frage ich mich was das alles soll:?
    Auch ich habe vor der Übernahme von Rico eine Mail von Bee
    erhalten worinn sie mir Mitteilte das sie Rico schon einmal
    bei sich hatte und Rico eine BESTIE und stark VERHALTENSGESTÖRT sei.
    Warum Rico aber so bei Bee war das habe ich erst später von
    Margit erfahren.
    Ich überzeuge mich aber gerne selber von einem Tier und fand
    es deshalb nicht so toll auf diesem wege von Rico zu erfahren.
    Ich denke auch das es wirklich schon schwer genug ist sich von
    einem Tier aus welchen Grund auch immer zu trennen.Außerdem
    steht wohl niemanden das Recht sicch darüber zu mukieren
    warum jemand sein Tier abgiebt.Ich denke das Bee wohl doch zur
    Zeit andere Probleme haben.Ich frage sie ja auch nicht warum
    so viele Ungereihmtheiten in ihren Postings hervor gehen.
    So das war es was auch ich mir mal von der Seele reden mußte
    Sorry wenn es sehr hart rüber kommt aber irgendwann ists mal
    genug
     
  12. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Bitte um Austragen eines solchen Streites außerhalb des Forums.
    Ich denke, das Ricoline ein Graupapagei und keine Bestie ist, denn wenn sie bissig sein sollte wurde sie von uns Menschen so gemacht.
    Ich denke wir sollten alle vor unserer eigenen Tür kehren, oder wer macht keine Fehler, bei der Tierhaltung, oder sonst?
    Wenn es hier eskalieren sollte, müssen wir das Thema schließen , das wäre schade, denn ich denke es ist immer gut auch die Seiten zu zeigen wo man ein Tier hergeben muß zu seinem BEsten.
    Soweit und ich hoffe es geht friedlich weiter.:(
     
  13. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Andrea,

    Du sprichst mir aus der Seele!!!
    Es gibt von Natur aus keine Bestien----von keiner Tierart!
    Wenn sie zu welchen werden dann durch uns Menschen!

    Wie Du weiß habe ich auch eine „Monster“ welcher mich beißt wann er
    nur zum Zug kommt.
    Ich liebe ihn trotzdem, da ich auch hier weiß, dass das „alte Frauchen“
    ihn nicht gerade nett behandelt hat.
    Also ist das eine ganz normal Reaktion!

    Monster hin und Monster her….es kommt nun darauf an,
    dass Rico(line) jemanden hat, der sich auf ihn/sie einstellt und
    ihm/ihr zeigt, dass nicht Alle Menschen gemein sind!

    Also Friede hier im Forum, denn wir freuen uns doch Alle,
    dass Rico(line) nun in einem Schwarm leben darf und gute „Betreuer“ hat…oder?
     
  14. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Wenn ein Tier zur Bestie wird, Verhielt der mensch sich sehr verkehrt.

    Der mensch redet sich dann raus, das tier lebt unter einem vorurteil , ein seelischer graus....

    ich dachte das die user im forum das wissen ...
     
  15. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Margit

    Schön dass Ricoline :D bei Rosita ist. Die Bilder zeigen doch dass sie sich wohl fühlt.

    @ a. Canus Ich würde es Schade finden wenn eine Diskussion, auch wenn es nach Streit aussieht nicht geführt werden darf. Denn nicht ist alles Eitel Sonnenschein, und warum sollte man seine Erfahrungen nicht mitteilen? Es sind nicht immer gute Erfahrungen die man in einem Forum sammelt....auch dies sollte mal ausdiskutiert werden.

    Denn sonst wäre es ja kein Forum, sondern eine Gemeinschaft die sich immer einig wäre über alles. Das kann es doch auch nicht sein....

    Man kann sich nicht immer "grün" sein, alles andere wäre unehrlich...

    Und jetzt schmeißt mir Ostereier um die Ohren :p

    liebe Grüße

    Nicole
     
  16. #15 hansklein, 1. April 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. April 2002
    hansklein

    hansklein Guest

    Naja möchte doch mal Stellung beziehen... Obwohls besser intern wäre...

    Hallo an alle.

    Ich möchte jetzt keinen angreifen oder sonstwas. Nur die Reaktion von Wasp find ich nicht ganz oki und wenn man ihre Postings teilweise mitverfolgt findet man ne Menge Ungereimtheiten und merkwürdige Probleme wo ich nicht urteilen kann und mag. Auf Hilfeangebote reagierte sie öfters wohl nicht so richtig sondern fand immer immer irgendwelche Argumente wie "mein Zugang funzt nicht" oder so... Lies uns auch ziemlich lange im Ungewissen was mit den Geiern ist. Egal. Piwi ist ja auch mal näher mit Fragen gekommen und es wurde irgendwie beantwortet... Hab von ihr auch nie ein anderes Bild gesehen von den Geiern wie das in ihrem Profil, Cam hat sie ja.

    a.canus, close die Diskussion vielleicht nicht, denn Diskussionen können auch positiv sein... Wir lernen immer nur dazu.

    Aber wie in jedem Board zählt auch die Nettiquette hier.

    Meine Bitte ist dass es hier hoffentlich wieder friedlich und fair zugeht. Jeder von uns macht mal Fehler. Wir sind ja nur Menschen und ich mache auch oft einen. Doch den kann man ja korrigieren, wenn wir möchten.

    Rosita und Margit haben für sich die richtige Entscheidung getroffen und den Geiern gehts gut. Das alleine ist Massgebend.

    Und weder Mensch noch Tier ist von Grund auf böse oder problematisch.

    Und damit schliesse ich erstmal.

    Viele liebe und friedliche Ostergrüsse

    Hans
     
  17. #16 Rosita H., 2. April 2002
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallochen
    Es liegt und lag nicht in meiner Absicht hier jemanden anzugreifen
    oder Streit aufkommen zu lassen.Ich möchte mich nur dagegen
    werwehren das Papageien als Bestien bezeichnet werden
    und wie Canus Piwi Lanzi schon sehr gut beschrieben haben
    werden Bestien nicht geboren sondern von uns Menschen
    dazu gemacht.Alles was ich mir wünsche ist in diesem Forum weiterhinn gute Ratschläge zu bekommen und anderen Menschen
    die erst am Anfang mit der Papageienhaltung sind Hilfestellung
    zu geben.Und in Zukunft nicht mehr mit Mails belästigt werden
    die den Inhalt haben Rico ist eine Bestie
    In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein friedliches
    Miteinander im Sinne der Papas:)
     
  18. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    @ nicole
    ich bin sicher die letzte, die nicht diskutieren lässt, aber das hier ist keine Diskussion, bei der es um Vögel geht sondern um Menschen die sich gegenseitig verletzt haben, oder verletzt wurden und das gehört nicht in ein Vogelforum.
    Wir sind hier dazu da um miteinander Wege für unsere Vögel zu finden.
    Wenn das hier nur noch zum Austragen pers. Streits genutzt würde könne man es Emotionforum heißen aber nicht mehr Vogelforum.

    @all
    ich will ja eben gerade nicht schließen oder löschen drum habe ich vorher gebeten etwas friedlicher miteinander umzugehen.

    @wasp
    ich hoffe wir können weiter miteinander zum Wohl der Vögel im Forum unterwegs sein. Bitte .
     
  19. #18 Tierlieb1, 2. April 2002
    Tierlieb1

    Tierlieb1 Guest

    Hallo zusammen,
    ich finde alle Eure Reaktionen richtig. Ich möchte mich weder streiten, noch jemandem zu Nahe treten, dafür sind die Foren wirklich nicht!!!!!!! Aber ich mußte einfach meinen Standpunkt vertreten. Ich hoffe jetzt, mir ist keine böse. Ich werde die Foren weiterhin besuchen um auf dem Laufenden zu bleiben. Ich weiß, daß Rico bei Rosita in den allerbesten Händen ist und dafür bin ich ihr immer wieder dankbar.
    Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß mit Euren gefiederten Freunden.
    Margit
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    freu mich wieder mal was von dir zu hören.
    ICh bin nicht böse, muß halt ein bisschen auf Frieden im Forum achten :D
     
  22. #20 Goldengelchen, 2. April 2002
    Goldengelchen

    Goldengelchen Guest

    Hallo zusammen

    Was Ihr da alle schreibt, daß ein Tier erst durch den Menschen zu einer Bestie gemacht wird, ist alles vollkommen richtig. Mein eines Monster hat es auch auf meine Hände abgesehen, weil meine Hände ihn bei meinen Umzügen und so immer wieder packen mußten. Es tat mir in der Seele weh, ging aber nicht anders. Für meinen Coco sind Hände erstmal abgrundtief böse. Ich arbeite hart daran, daß Coco meine Hände eines Tages nicht mehr als die packenden Ungeheuer ansieht.

    Was Ihr aber auch mal bedenken müßt ... in der Tierwelt gibt es auch Sympathie und Antipathie. Es kommt gar nicht mal so selten vor, daß ein Vogel seinen Besitzer total unsympathisch findet und nichts mit ihm zu tun haben will. Wenn der Besitzer sich dann dem Vogel nähert und sein Vertrauen gewinnen will, dann erntet der Besitzer nur heftige Bisse. Der Besitzer kann sich ein Bein für den Vogel ausreißen, aber der Vogel bleibt bei seiner Einstellung. Das ist sehr traurig und für den Besitzer sehr frustrierend.

    Nun hackt nicht länger auf Bee rum. Vielleicht war es ja von Ricos Seite totale Antipathie Bee gegenüber, warum auch immer. Wenn sich Rico ihr als Bestie präsentiert hat, dann muß sie ja davon ausgehen, daß Rico immer so ist. Ich kann das alles nicht beurteilen, es sind nur Vermutungen, aber man muß nicht gleich so auf jemandem rumhacken. Man kann doch alles vernünftig bereden. Es ist toll, daß Rico ein neues Zuhause gefunden hat und daß sich da alle sympatisch sind. Ich glaube auch, daß Bee durch ihre ganzen Sorgen mit Ette etwas durcheinander ist und daß deshalb ihre Postings zu Ettes Krankheitsverlauf etwas lückenhaft sind. Wär einer meiner Grauen krank, ich wär wohl gar nicht mehr so in der Lage, das alles immer wieder im Forum haarklein aufzuzählen.

    So, ich will jetzt auf niemandem rumhacken oder jemanden in Schutz nehmen, nur man sollte auch mal auf die Umstände gucken und auch darauf, daß Tiere keine Maschinen sind, die jeden Menschen mögen müssen. Ich habe von ein paar Grauen gehört, die manche Menschen einfach unsympathisch finden und die diese Menschen auch immer wieder hacken.

    Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Tag.

    Liebe Grüße

    Andrea
     
Thema:

Rico ist nicht mehr bei uns

Die Seite wird geladen...

Rico ist nicht mehr bei uns - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  3. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr)

    Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr): Hallo hierdrinnen. Ich habe seit etwa 4 Jahren 2 Rosenköpfchen, die ich unabhängig von einander adoptiert habe. Ich kenne weder das genaue Alter...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.