Scarlett - Lustiges Clickern mit Naturbruten

Diskutiere Scarlett - Lustiges Clickern mit Naturbruten im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Aaaalso (mit Oberlehrermiene <grins>), auch Sittiche sind Papageien.... Ich bin kein Vogelsammler und nehme nur Tiere auf, wenn diese wirklich...

  1. #261 Ann Castro, 31. Mai 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Aaaalso (mit Oberlehrermiene <grins>), auch Sittiche sind Papageien....

    Ich bin kein Vogelsammler und nehme nur Tiere auf, wenn diese wirklich ein Zuhause brauchen. Ich habe jetzt die Räumlichkeiten, um große Papageien aufnehmen zu können, die nur schwer ein gutes zu Hause finden könnten.

    Wellis kann man leichter unterbringen, auch wenn hunderte von ihnen abgegeben werden. Also werde ich nicht meine Räumlichkeiten mit Wellis auffüllen, die man auch sonst gut unterbringen könnte, während die Großen dann in die "Röhre" gucken müssten. Ausserdem ist meine "Spezialität" eigentlich Problemtiere, verhaltensgestörte usw., da braucht jedes Tier schon Zeit und Aufmerksamkeit. Auch da würde ein großer Schwarm Wellis nicht wirklcih passen.

    Zusätzlcih kommt, dass ich sehr pingelig bin, was Krankheitsvorsorge/Quarantäne angeht. Jedes Tier, das bei mir Einzug hält wird gründlichst, mit allen Tests, vom TA gecheckt und einer Quarantäne unterzogen. Allein für die OHKs habe ich rd. 450 Euro bezahlt, obwohl ich bei denen einige Tests sogar poolen konnte. So viel Geld habe ich nicht, um das für Dutzende von Wellis zu bezahlen.

    LG,

    Ann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Bei manchen ist das mit der Welliliebe soweit gegangen, dass alle wieder abgegeben wurden. Erst einer, dann 2...der nächste guckt so süß im Zooladen...3...usw.
    Nee...ich will dir jetzt keine Wellis andrehen. Wenn der Platz für Notfalltiere gedacht ist, so ist das okay und meiner Ansicht nach lobenswert. Manche Leute holen sich lieber einen jungen, handaufgezogenden ''Kuschelpapagei'', anstatt eines älteren Tieres mit vielleicht nicht so toller Vergangenheit.
     
  4. #263 Ann Castro, 31. Mai 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hey Daniel!

    Meine Meinung bzgl. Handaufzuchten ist in diesem Forum hinlänglich bekannt und diskutiert worden. Deshalb werde ich da nicht nochmal drauf eingehen.

    Aaaaber....es gibt nicht befriedigerendes als Schritt für Schritt das Vertrauen eines "Problemtieres", meist ein ehemaliger Kuschelpapagei, zu gewinnen und ihm eine wirklich zweite Chance (oder 3., 4., ......) geben zu können.

    LG,

    Ann.
     
  5. D@niel

    D@niel Guest

    Ich bin auch nicht für Handaufzucht...wenn es ein Notfall ist z.B. Elterntiere gestorben, Eltern rupfen, füttern nicht oder wollen einfach nicht, so ist das für mich okay. Auch dann gilt: Kontakt mit Artgenossen! Handaufzucht, nur damit die Tiere schön zahm und anhänglich werden....nee.

    Ich glaube dir gern, dass es schön ist Vertrauen zu einem Problemtier aufzubauen. Ich hatte noch nie Problemtiere aufgenommen...vorstellen kann ich mir es dennoch.
     
  6. #265 Ann Castro, 31. Mai 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das kommt sicherlich noch.

    Wir unterhalten uns mal in 20 Jahren ;) :D

    Bussi,

    Ann.
     
  7. #266 Karinetti, 31. Mai 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Ann!

    Achso, ich verstehe - nur die Größeren, damit man den Überblick behält :)
    Ja so ein Ara ist sicher schwieriger unterzubekommen als ein Aga...
    Finde ich toll, dass die Hunde sich so gut mit den Geiern tun und umgekehrt.

    Du machst immer super Glücksgriffe bzw. richtest es dir dann wie du es brauchst! :dance:

    Bellen deine Geier schon?
    :D
     
  8. #267 Ann Castro, 31. Mai 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ich habe es distinktiv heute zweimal Winseln gehört. Die Hunde waren es nicht, die lagen schlafend neben mir. :D

    Tja Glück muss man haben....oder doch zumindest einen Clicker in der Hand......


    LOL

    LG,

    Ann.
     
  9. D@niel

    D@niel Guest

    Winseln ist nur der Anfang...bald brauchst du keine Angst mehr vor Einbrechern zu haben...dann schlagen 12 ''Hunde'' an.:D
     
  10. #269 Karinetti, 1. Juni 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Ann!

    Das verstehe ich jetzt nicht? Wenn nicht die Hunde winseln, sondern die Geier, warum ist es dann Glück, dass du einen Cicker hast? :?
    Belohnst du etwa die Geier fürs Nachahmen der Hunde?

    Meine Nymphen "bellen" manchmal auch, es hört sich aber eher an als würde ein Hund pfeifen. :D
     
  11. #270 Ann Castro, 2. Juni 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Neeee, KArin!

    Das bezog sich auf folgendes Zitat von Dir:

    "Du machst immer super Glücksgriffe bzw. richtest es dir dann wie du es brauchst! "

    Weil ich öfters höre ich hätte so Glück mit meinen Tieren. Während man selber soooo ein Pech gehabt hätte mit seinen, die man als Babies direkt vom Züchter bekommen habe.

    Nachdem meine zwölf aus recht unterschiedlichen Situationen kommen, muss ich immer ein bisschen schmunzeln (manchmal auch weinen), dass das Fehlverhalten auf den Charakter der Tiere geschoben wird, statt dass man sich mal an der eigenen Nase packt und überlegt, was man selbst wohl gemacht haben könnte, um das Tier zu dem zu machen, was es ist.

    Darauf bezog sich mein Kommentar, wenn man kein Glück hat, dann soll man zumindest einen Clicker haben.

    LG,

    ANn.
     
  12. #271 Karinetti, 2. Juni 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hi Ann!

    Achso meinst du das - verstehe! Alles klar! :S

    Ich war heute mit meinem Nymph bei dem Tierarzt der ja diesen roten Ara hat. Der sass auf seinem Freisitz in der Ordi weils draußen regnete. *hihi*

    Der Tierarzt erzählte mir von einem Kakadu, der auch so Geschwüre hat und aus Verzweiflung hat er sich schon 2 Zehen abgebissen. :k

    Freu mich auf weitere lustige Hunde-Geier-G'schichteln! :0-
     
  13. Dookie

    Dookie Guest

    Hallo,

    ich les hier auch gerne mit, und hoffe doch auf baldige Fotos.

    Was Ann uns hier zeigt ist schon bemerkenswert. Sie hat offensichtlich die Papageiensprache gelernt und hat dadurch so viel Erfolg mit ihren "Problemgeiern". Dazu kommt noch ein fantastisches Einfühlungsvermögen.

    Wenn ich so in den Papageien und Sittichforen stöbere fällt mir immer wieder Auf, daß bei Problemen mit Schreiern oder Angriffen immer die Besitzer selber, aus Unwissenheit, schuld sind.
    Beispiel 1:
    Besitzer verlässt den Raum in dem der Vogel ist, Vogel schreit, Besitzer kommt um nachzuschauen und Vogel zu beruhigen. Vogel lernt schnell wenn ich schreie kommt wer und es ist nichtmehr langweilig.
    Beispiel 2:
    Partnervogel wird geholt, bis dahin war der Mensch Partnerersatz und alles OK. Wenn der Partnervogel als Partner angenommen wird, ist der Mensch in der Rangordnung des Papageien/Menschenschwarms aussen vor und muss sich neu Einordnen. Es kommt zum Kräftemessen Schnabel und Krallen gegen zahrte Menschenhaut und dann ist der Mensch auf dem untersten Rang und wird immer wieder angegriffen. Dabei hat der Vogel schon deutlich bevor er Angegriffen hat Signale gesetzt, Aufplustern der Kopffedern und verkleinern der Pupillen, heben der Flügel ... Hätte der Mensch dann gleich reagiert und den Vogel in seine Schranken verwiesen wär wohl nicht viel passiert. So aber, wenn der Vogel glück hat, kommt wieder einer zu Ann und bekommt Seinen Platz im Schwarm mit Ann als Chefpappagei :gott:

    Vielleicht schreibst Du ja mal ein Buch über das Verhalten und die Körpersprache der Papageien?
    Das müsste dann mit jedem Papagei und grösseren Sittich der Verkauft wird gleich mitgegeben und zum Standartwerk für Papageien und Sittichhalter werden!


    Gruß

    Dookie
     
  14. #273 Ann Castro, 3. Juni 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Danke für die Blumen.

    Wenn man Papageien beobachtet, merkt man allerdings, dass es so etwas wie Rangordnung oder Höhendominanz gar nicht gibt. Das ist mal wieder ein Beispiel dafür, wie menschliches Hierarchiedenken auf die Tierwelt übergestülpt wurde.

    Neuere Feldstudien belegen, dass es bei Auseinandersetzungen unter Papageien um Resourcen, also Futter, Sitzplatz, Nistplatz, Spielzeug, geht, nicht um die Etablierung einer Rangordnung. Und das diese Auseinandersetzungen situativ sind.

    So eine Beobachtung kann man selber anhand einer Strichliste durchführen, wenn man die Möglichkeit hat mehrere Papageien zu beobachten. Also z.B. Papagei 1 (P1) gewinnt gegen P2, P2 gegen P3 und P3 gegen P1, kurze Zeit später ist dann wieder alles anders, P2 gewinnt gegen P1, usw.

    Dass man als Besitzer Papageien genauestens beobachten sollte ist richtig. Es gibt etliche Warnzeichen, bevor ein Papagei zubeisst. Werden die allerdings alle ignoriert, bleibt dem Papagei nichts anderes übrig, um sich mtizuteilen. Leider lernt er dann schnell, dass Beissen eine sehr effektive Weise ist, um zu kommunizieren.

    LG,

    Ann.
     
  15. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen, also die Idee mit dem Buch finde ich äußerst genial. Zumal du manchen Dingen gegenüber, Gott sei Dank, sehr kritisch gegenüber stehst und nicht alles durch die rosarote Brille siehst fände ich das sehr interessant. Außerdem möchte ich auch alles wissen, was Du weißt! :S Zumindest über Papageien...ich weiß ja nicht was Du noch weißt, was ich vielleicht auch wissen sollte..? Liebe Grüße, Alex
     
  16. #275 Ann Castro, 5. Juni 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    ....hast Du eine Ahnung was ich alles weiss.....<gröhl und auf die Schenkel schlag>....

    Die Einleitung zu meinem Buch gammelt seit ungefähr einem Jahr schon auf dem Rechner rum. Aber zw Bau, Job und VF bleibt einfach keine Zeit..........

    Ausserdem findet man keine Verleger.....ich habe mal mit einem gesprochen. Ein Vogelbuch verlegt zu bekommen ist so gut wie utopisch. Die meisten Autoren machen das auf eigene Kosten.

    Vielleicht werde ich doch mal ein Seminar geben......

    LG,


    Ann.
     
  17. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ann, könntest Du nicht einfach jetzt schon in Rente gehen? Das dauert mir sonst alles zu lange.Ich brauch auch kein echtes Buch. Mir würde das erstmal reichen was du in deinen Rechner getippt hast, auf ganz normalen Blättern.Mach doch bitte mal ein Seminar :gott: :gott: :gott: Man könnte doch dann immer abwechselnd Papageienkunde und Hausrenovierung machen. Wer eine Stunde was lernen möchte muß erst zwei Arbeitsstunden in Deinem Haus ableisten. Wäre damit nicht allen gedient? :S :S :S LG, Alex
     
  18. #277 tweety1212, 5. Juni 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Oh jaaaaaa ich auch :D
    Wird wirklich gerne dein Wissen haben :gott: :gott:
     
  19. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    :D Deine treuen Anhänger sprechen zu dir. :gott:

    Nein, mal ohne Quatsch. Ein Buch von dir wäre echt der Renner. Dazu ein Photoband von Utena, ich sags euch das wird ein Kassenschlager. :hammer:

    Ich denke ein Seminar wäre auch super, :dafuer:aber ich weiß ja daß du damit schon schlecht Erfahrungen gemacht hast. Aber du siehst doch das deine Hilfe hier dringend benötigt wird. :wewantyou:
    Vielleicht läßt sich ja dein Herz doch erweichen? Da würden sicher alle auf den Tischen :dance: . :jaaa:
    Also ich bin auf jeden Fall dabei.

    Was machen denn eigentlich deine süßen Racker? Haben die großen schon weiter die Wauzis erzogen?
    Erzähl uns doch mal wieder was von euch. :trippel:

    Lg Heike
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #279 tweety1212, 5. Juni 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Jap so ist es. Werd dich dann einmal im Nonat besuchen.... :D Dann gibst du schon etwas an mich weiter.... *denke ich* :D
     
  22. #280 Ann Castro, 5. Juni 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Aaaaalso......manche von Euch wissen, dass ich Ende letzten Jahres eine gemeinnützige Gesellschaft zur Hilfe von Papageien gegründet habe. Die AdlA Papageienhilfe GmbH. Diese Gesellschaft finanziert sich durch Spenden.

    Das Unternehmen hat lt. Satzung verschiedenen Tätigkeiten, aber am dringendsten wird Geld derzeit benötigt, um die AV zu bauen und um Übernahmeuntersuchungen plus Quarantäne für aufzunehmende Tiere durchzuführen. Ich kann das alles auf Dauer nicht privat finanzieren.

    Was ich mir also dachte ist folgendes. Ich persönlich brauche kein Geld durch Seminare oder Einzelstunden dazuzuverdienen, das meiste würde ja eh die Steuer bekommen.

    Was ich aber machen könnte, ist als Geschäftsführerin der GmbH Seminare, Einzelstunden und Beratungen anbieten gegen Spenden. Der Unterschied ist der, dass das Geld direkt den Tieren zu Gute kommen würde. Ausserdem bekämen die Teilnehmer eine Spendenbescheinigung, so dass die Ausgabe für das Seminar aus Vorsteuergeld bezahlt würde, also "billiger" ist, als das was die Tiere davon abbekommen.


    Ist alles noch nicht ganz spruchreif, insbesondere, da mein Bau noch nicht fertig ist, ich also derzeit weder Zeit noch Platz für so etwas habe. Aber so in die Richtung läuft es. Netter Nebeneffekt wäre vielleicht auch der, dass die Leute, die einem nur die Zeit stehlen, also schreiben und anrufen, etc und dann doch nicht den Rat befolgen, ausgesiebt würden. Wenn die Leute dafür bezahlen müssen, nehmen sie i.d.R. solche Gespräche und Beratungen sehr viel ernster.

    Was meint Ihr?

    LG,

    Ann.
     
Thema: Scarlett - Lustiges Clickern mit Naturbruten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lustige ratebilder