Schlafgewohnheiten (und sonstige Mönchsittich-Themen)

Diskutiere Schlafgewohnheiten (und sonstige Mönchsittich-Themen) im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich hatte früher keine Außenvolieren im Garten, konnte aber viele Schlangen beobachten. Ich habe Schlangen auf Bäumen gesehen, die sich dann nach...

  1. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Ich hatte früher keine Außenvolieren im Garten, konnte aber viele Schlangen beobachten. Ich habe Schlangen auf Bäumen gesehen, die sich dann nach unten zu meinen Vogelkäfigen durcharbeiten wollten (ich habe früher die Käfige zeitweise "in die Natur gestellt", insbesondere dann, wenn ich einen Vogel einfangen wollte), aber auch welche, die sich einfach vom Boden aus nach oben durchgearbeitet haben.

    Wenn der Maschendraht fein genug ist, könnte das helfen, sicher wäre es aber m.M.n. eher mit einer glatten Oberfläche wie z.B. Glas, Wellblech o.s.ä.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Also eine Art in den Boden eingelassener Plexi-Sockel? Ich frage mich, wie tief der eingelassen werden sollte.
     
  4. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Ja, aber tief muss es nicht stecken, es darf halt keine Lücken unten durch haben; ich glaube, Schlangen buddeln selten Löcher (auf jeden Fall nicht, um ein Hindernis zu überwinden). Bei Mäusen etc. wäre es schon angebracht, den Sockel tiefer einzulassen.

    Und es sollte eher etwas höher sein, damit keine Schlange drüber "klettern" kann (die notwendige Höhe hängt natürlich von der Größe der typischen Schlangen Taipeis ab). Da, wo ich die meisten meiner über 40 Vögel hielt, waren die Schlangen selten über 50cm lang (sie waren aber teilweise mehr als "ausreichend giftig"); da wäre vermutlich eine Höhe von ca. 25-30cm mehr als genug.

    Und noch was: Ich habe noch nie einen Vogel an eine Schlange verloren. Bei mir war in all den Jahren nur eine Fledermaus einmalig erfolgreich (beim 2. Versuch bezahlte sie mit ihrem Leben), und das in der Großstadt.
     
  5. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Hmmm... dank euch, guter Input. Mein Plan war einen Grundriss aus Beton, ca 30cm Hoch um eine "Wanne" fuer einen Rasen zu bilden. Darin dann eine "Landschaft" wie besprochen. Drumherum koennten wir dann ncoch eine Lage Stahl oder Alu legen. Dann ein engmaschiges Gitter. Das Ganze braucht auch noch Anschluss nach Drinnen. Ich sehe schon... das wird ein groesseres Projekt.

    Frage mich allerdings ob die Geier das schaetzen / moegen. Beide waren ja bislang noch nie druassen. Han dreht schon durch wenn ein paar Tauben am Fenster stehen und reinglotzen.
     
  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Dann berichte ich mal vom Urlaub meiner Aymaras in Balkonien ;)

    Als die vier das erste Mal auf den Balkon verfrachtet wurden, um ein bißchen sommerliche Morgensonne zu tanken, spielte ausgerechnet der Alpha-Hahn "Vogelstraus" ... er saß im Eingang des Schlafkastens, Schwanz nach draußen :D

    Da wir da auch ein Vogelhäuschen für Wildvögel stehen haben, wurde auch schwer der Kopf eingezogen wenn eine Meise angeflogen kam.

    Mit der Zeit wurde aber der Balkon als eigenes Revier betrachtet und dann schwer Alarm geschlagen. Da saß man dann auch nicht mehr versteckt auf dem Schlafkasten, sondern ganz vorne, um auch alles im Blick zu haben.

    Bei Deinen Mönchen wirst Du eine ähnliche Entwicklung feststellen, schätze ich.
     
  7. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    :freude: hehee..... Schwanz nach draussen. Lol. Das kommt nicht gut :D Ueberhaupt scheinen sich die Voegel gegenseitig gerne in die Schwaenze zu beissen.

    Na mal sehen wie die beiden die "luft der Freiheit aufnehmen werden. Meistens haben wir ja eh die Tuer zum Balkon offen (verschiebbares Fliegengitter dazwischen)... das sollte schonmal einen Vorgeschmack geben.

    Melde mich mit Updates...
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wichtig ist halt, dass die Geier natürliches Sonnenlicht abbekommen, denn durch moderne Fensterverglasung dringt so gut wie kein UV durch, was sie aber für die Vitamin-D3-Synthese brauchen. Dabei ist Schatten völlig ausreichend, es muss nicht pralle Sonne sein.
     
  9. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Ja... ich gehe mal davon aus dass UV durch so ein Fliegengitter durchdringt. Hat ja momentan rundum Fenster. Eine Aussenvolioere ersetzt das natuerlich nicht... kommt aber bald.
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Definitiv mehr als durch Glas. Ich schränke das bewußt ein, da ein sehr engmaschiges, vor allem schwarzes Gitter auch Licht absorbiert ... kann man in etwa mit einer Gardine vergleichen ... die schluckt ja auch Licht.
     
  11. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    So... inzwischen ist der Sommer eingezogen bei uns. Sonne und somit UV kann durch die Fliegengitter eindringen. Konnte das mit meiner Brille testen, die wird dunkel bei UV :-)

    Die Suche nach einem neuen Haus ist in vollem Gange... melde mich mit Updates hier. Meine groesste Sorge ist der Transport.... beide haben noch nie einen Kaefig gesehen... hmmm. Allerdings sitzen (und schlafen) beide gerne in diesen "Erdbeeren", eine Art Hundehuette fuer Minihunde (im Hintergrund des Bildes zu sehen). Darin koennten wir sie transportieren... habt ihr da Erfahrungen, Gibt es andere Dinge zu beachten?

    Und gleich noch ein anderes Problem: mir scheint Han wird zu fett. Das taegliche Buffet beinhaltet frisches Gemuese (Gurken, Mais, Karotten, Paprika, Aubergine, Sellerie) plus Apfel und manchmal Feigen. Dazu ein konstantes Angebot an Trockenfutter. Hab hier ein Foto von Han... was meint ihr?

    Den Anhang IMG_2054.jpg betrachten
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Diese Mini-Hundehuette ist zumindest eine Möglichkeit, die beiden streßfrei zu fangen, aber wie lange wird der Transport dauern?

    Von wegen Gewicht ... da ist Wiegen angesagt. Man nehme eine kleine digitale Küchenwaage, lege Leckerchen darauf und warte, bis sie drauf steigen. So kannst Du das Gewicht der beiden ganz genau (!) vergleichen.
     
  13. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Naja... in diese Huetten gehen sie gerne freiwillig rein. Ich uebe auch mal transport im Haus. Die Reise wird maximal 30-40Minuten dauern, Im Auto und mir als Entertainer. Wir werden das neue Vogelheim schon vor dem Umzug aufbauen, damit sie nahtlos vom alten ins neue Heim wechseln koennen.

    Konnte Han ueberzeugen auf die Waage zu steigen... 113g abzueglich Spielzeug. Leia weniger (wollte noch nicht auf das Ding steigen)... Scheint mir nicht dramatisch zu sein, trotzdem siehr er "pummeliger" aus - koennte aber auch an den Federn liegen.
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Also ich denke, bei maximal 1 Stunde Transportdauer wird das mit diesen Hütten gehen, wenn keine Verletzungsgefahr besteht.

    Und was das Wiegen betrifft ... ich habe meine Aymaras letztens gewogen und bin vom Glauben abgefallen, dass der mopeliger wirkende Hahn 4 Gramm leichter war als seine schlanker wirkende Henne.
     
  15. parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Ja ich denke so ein Kaefig waere mit mehr Stress verbunden.

    hmmm... ob so ein Vogel "zu fett" ist kann man (optisch) schwer einschaetzen. Oft sitzen beide auf meinen Haenden, einer links, einer rechts. Hier zeigt sich zweifelsfrei auch ohne Waage dass Han schwerer ist. :+popcorn:
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Bist Du sicher? Ich fürchte, er müsste schon deutlich schwerer sein ... weit mehr als 10g ... um das so festzustellen.
     
  17. #56 parrotman, 1. April 2016
    parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    Ja doch, da bin ich mir ziemlich sicher... Han ist "fuehlbar" schwerer. Nicht extrem aber eben etwas.
     
  18. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hi,

    kann es nicht eher sein, dass Leia zu leicht ist (bzw. noch beide)? Mönchsittiche wiegen laut sittich-info.de zwischen 125 und 140g.
     
  19. #58 parrotman, 1. April 2016
    parrotman

    parrotman Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Taipei, Taiwan
    hmmm... das kann natuerlich auch sein. Die Waage luegt nicht und Leia ist demnach zu leicht. Beide haben aber zu jeder Zeit Zugriff auf ein reichhaltiges Angebot - rund um die Uhr. Dazu noch ab und zu den Aufzuchtsbrei den sie ueber alles lieben, als Traeger fuer die Vitamine.

    :+keinplan
     
  20. #59 Christian, 1. April 2016
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, aber das bezieht sich auf adulte Mönche, nicht wahr?
     
  21. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    5
    Das mit dem Gewicht ist individuell sehr verschieden. Mein alter Mönchi-Hahn ist recht klein und zierlich und wiegt knapp 85 Gramm, seine 2jährige Liebste ist dafür ganz proper und hat 130 Gramm. Wenn die zwei nebeneinander sitzen, sehen sie aus wie Mutter und Kind. :) Als der Hahn mal 95 Gramm hatte, meinte der TA, mehr Gewicht sollte er auf keinen Fall haben, da war er für seine Größe schon etwas speckig.

    LG, Petra
     
Thema: Schlafgewohnheiten (und sonstige Mönchsittich-Themen)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sperlinge schlafgewohnheiten

    ,
  2. content

    ,
  3. voliere wurmfrei machen

    ,
  4. kaktussittiche
Die Seite wird geladen...

Schlafgewohnheiten (und sonstige Mönchsittich-Themen) - Ähnliche Themen

  1. Kanari haben unterschiedliche Schlafgewohnheiten.

    Kanari haben unterschiedliche Schlafgewohnheiten.: Hallo, Meine Freundin und ich haben uns vor kurzem ein Kanarienvogelpärchen angeschaft. Beide sollten in etwa gleich alt sein. Tagsüber sind beide...
  2. Schlafgewohnheiten der Bourkesittiche?

    Schlafgewohnheiten der Bourkesittiche?: Hallo Ihr Lieben, wir haben nun einen Bourki bei uns aufgenommen. Ein süßes Hähnchen, der so schnell wie möglich noch einen Partner bekommen...
  3. schlafgewohnheiten

    schlafgewohnheiten: hallo, wir haben uns dreifarbiege papageiamadinen angeschafft. Sie sind jetzt zusammen mit unseren Goulds u. Mövchen in der Voliere. Wir haben...
  4. Schlafgewohnheiten

    Schlafgewohnheiten: Hallo, ich wollte mal fragen ob eure Sperlinge bestimmte Schlafgewohnheiten haben.... s-nacht Sitzen sie bei euch immer am gleichen Platz?...
  5. Frage zu den Schlafgewohnheiten

    Frage zu den Schlafgewohnheiten: Hallo, mein neuer Pflege-Welli hing erst mindestens eine Viertelstunde unbeweglich von der Käfigdecke, hat sich dann gemächlich gedreht und...